Artikel 1-20 von 4110 Stück
Produktion am Standort Böllinger Höfe:
In den Böllinger Höfen nahe des Standorts Neckarsulm fertigt Audi bisher den Sportwagen Audi R8 weitgehend in Handarbeit. Nun soll die Serienproduktion des Elektromodells e-tron GT hinzukommen. Dabei stellt sich die Frage, ob das Unternehmen die Stückzahlen richtig einschätzt. » mehr

Kommentar:
Mit Oliver Zipse wird es keine Revolution geben. Aber die Chance auf einen Umbau hin zu einer langfristigen Strategie des Unternehmens BMW. » mehr

EXKLUSIV - BMW:
Der BMW-Betriebsrat hat in einem Brief an die Belegschaft den Vorstand kritisiert. Er sieht Parallelen zur Wirtschaftskrise 2008/2009. » mehr

BMW im Vergleich mit Daimler und Audi:
Was hinterlässt Harald Krüger, wenn er seinen Chefposten bei BMW aufgibt? Automobilwoche hat wichtige Kennzahlen der drei deutschen Premiumhersteller analysiert und graphisch aufgearbeitet. » mehr

Vertriebskonzept der Zukunft:
Mercedes erneuert sein digitales Ökosystem und die App Mercedes me. Sie soll den Kaufprozess und den Zugang zu vielen Diensten der Marke mit dem Stern erleichtern. Mitarbeiter der Niederlassungen, die 2015 in eine GmbH ausgegliedert wurden, kehren zurück ins Unternehmen. » mehr

Vor der Aufsichtsratssitzung - Nachfolger für Krüger:
BMW steht auf den ersten Blick gut da. Doch um in Zukunft erfolgreich zu sein, müssen der neue Chef und seine Mitarbeiter mehrere Baustellen angehen. » mehr

VW-Nutzfahrzeuge-CTO Hitzinger:
Alexander Hitzinger, Vorstand und zuständig für die Entwicklung selbstfahrender Technik im VW-Konzern, über die Chancen des autonomen Fahren für Volkswagen und welche Rolle dabei die Kooperation mit Ford und Argo AI spielt. » mehr

Bierschneider Gruppe:
Am 17. Juli eröffnet das größte Jaguar-Land-Rover-Autohaus der Welt in München. Den Standort betreibt Auto Bierschneider – und will mit der Marke hoch hinaus. » mehr

Kein Messestand, aber....:
Der französischen Autobauer Renault zeigt auf der IAA 2019 in Frankfurt seine Modelle Captur und Zoe - allerdings nicht an einem eigenen Stand. » mehr

Nachhaltigkeit in der Fertigung:
Mit einer Vielzahl von Maßnahmen will Audi seine Produktionswerke bis 2025 CO2-neutral stellen. Ressourcen wie Wasser sollen möglichst lange im Kreislauf verbleiben. » mehr

Zweites Leben für Elektroauto-Batterien:
Daimler und BMW koppeln Akkus ihrer Elektrofahrzeuge zu Großspeichern und bieten Netzbetreibern Regelenergie an. » mehr

Accenture eröffnet Kundencenter:
Das Autohaus der alten Schule hat ausgedient. Statt physischer Erlebnisse gewinnen im Kaufprozess VR-Brille, Tablet oder Konfiguratoren zunehmend an Bedeutung. Mit einem neuen Kundencenter will das Beratungsunternehmen Accenture Automobilhersteller und Mobilitätsdienstleister » mehr

EXKLUSIV - Verzicht auf Verbrenner: „Nachhaltigkeit ist kein Nice-to-have mehr“:
Audi soll zu einem "durch und durch nachhaltigen Mobilitätsanbieter" werden. Im Interview mit der Automobilwoche erklärt Bram Schot, welche Strategie der Hersteller beim Thema Nachhaltigkeit verfolgt und wie eine höhere Kapitalrendite erzielt werden soll. » mehr

KOMMENTAR zur Daimler-Gewinnwarnung:
Beim Daimler-Konzern jagt eine Gewinnwarnung die nächste. Es sind vor allem die hausgemachten Probleme, die derzeit wirklich Sorgen bereiten. » mehr

Allianz mit Ford bei Argo AI:
Die bisherige Audi-Tochter AID Autonomous Intelligent Drive geht in Argo AI auf. Ein weiterer Schritt des VW-Konzerns auf dem Weg seine Expertise beim Autonomen Fahren zu vergrößern und zu bündeln. » mehr

EXKLUSIV - Van-Sparte ist Sorgenkind von Daimler:
Die Van-Sparte ist in diesem Jahr das Sorgenkind des Daimler-Konzerns. Nun hat der Vorstand offenbar bei einem erst kürzlich eingeführten Modell die Reißleine gezogen. » mehr

VW-Aufsichtsratstreffen:
Am Ende war es Chefsache. VW-Konzernchef Herbert Diess hatte das Projekt über ein neues Mehrmarkenwerk in die Hand genommen. Am Donnerstag lag die Beschlussvorlage dem Aufsichtsrat vor. Eine Entscheidung ist gefallen. » mehr

Milliardenschwere Kooperation beschlossen:
Ford und Volkswagen vertiefen ihre Zusammenarbeit. Nach der Kooperation im Segment der leichten Nutzfahrzeuge übernehmen beide Konzerne die Mehrheit an der US-Firma Argo AI, einem Spezialisten für autonome Fahrzeugsysteme. Zudem wird Ford VWs MEB-Architektur zur Entwicklung » mehr

Milliarden-Investition in Argo AI:
Ford und Volkswagen rücken bei wichtigen Zukunftsthemen eng zusammen und kooperieren künftig neben dem Nutzfahrzeugbereich auch bei Elektroautos und beim autonomen Fahren. Tiefgehende Allianzen mit weiteren Autobauern will Volkswagen aber nicht eingehen, sagte VW-Chef Herbert » mehr

INTERVIEW - Rolls-Royce-Chef Müller-Ötvös:
Nach einem Rekordjahr erwartet Rolls-Royce-Chef Torsten Müller-Ötvös weiteres Wachstum. Die Marke hat er deutlich verjüngt. » mehr


Artikel 1-20 von 4110 Stück