Bildergalerie: Diese Autos müssen zurück in die Werkstatt
Welche Autos welcher Hersteller sind aktuell von Rückrufen betroffen? In dieser Galerie finden Sie einen Überblick.
Daimler ruft weltweit fast 300.000 Autos von Mercedes-Benz wegen Brandgefahr zurück. Betroffen sind laut KBA bestimmte E-Klasse- sowie CLS-Modelle; allesamt Diesel aus den Baujahren 2015 bis 2019. 105.000 der Fahrzeuge sind in Deutschland gemeldet. Im Falle eines Feuchtigkeitseintritts können durch elektrochemische Vorgänge leitfähige Verbindungen zwischen einzelnen Leitungen in der Stromschiene im Motorraum entstehen. (Foto: Daimler)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Die wichtigsten Personalwechsel des Jahres
74 Bilder
Wo fallen in der Autobranche Stellen weg? Wer verlagert Jobs in Billiglohnländer oder streicht Jobs gleich ganz? Hier gibt es eine Übersicht.
55 Bilder
Die besten Zitate aus der Autobranche
28 Bilder
Volkswagen bringt den neuen Golf VIII auch wieder als sportlichen GTI.
11 Bilder