Bildergalerie: Quartalszahlen in der Autoindustrie
Wir geben eine Übersicht über die aktuellen Quartalszahlen der Hersteller und Zulieferer.
Über das erste Quartal 2019 kann BMW-Chef Harald Krüger nicht besonders glücklich sein. Auch durch die Milliarden-Kartellrückstellung rutscht der Autobauer in seinem Kerngeschäft in rote Zahlen ab. Vor Zinsen und Steuern lag der Verlust im ersten Quartal 2019 bei 310 Millionen Euro im Kerngeschäft. Auf Konzernebene ging der Umsatz um 0,9 Prozent auf 22,5 Milliarden Euro zurück. Damit lag das Ergebnis vor Zinsen und Steuern bei 589 Millionen Euro knapp 80 Prozent niedriger. Dem Hersteller macht nicht nur die Rückstellung für eine mögliche Kartellstrafe zu schaffen. Auch das schwierige Umfeld in der Autobranche sowie höhere Ausgaben für Forschung und Entwicklung belasten den Konzern. (Foto: dpa)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Die wichtigsten Personalwechsel der Autobranche im Jahr 2021
58 Bilder
Nach vier Jahren spendiert VW dem Polo ein Facelift.
7 Bilder
Mit dem EQS will Mercedes neue Maßstäbe in der Elektromobilität setzen.
15 Bilder
Mit dem Q4 e-tron hat Audi ein E-Auto für den Massenmarkt entwickelt.
9 Bilder