Bildergalerie: So bereiten sich Hersteller und Zulieferer auf den Brexit vor
Am 29. März 2019 endet die britische EU-Mitgliedschaft. Autohersteller und Zulieferer bereiten sich auf einen (un-)geordneten Brexit vor. Wir geben einen Überblick über die Maßnahmen in der Autoindustrie.
Porsche verlangt von britischen Kunden die schriftliche Zusicherung, die Kosten für einen möglichen Importzoll von zehn Prozent im Fall eines harten Brexits zu übernehmen. Der Einstiegspreis für das Kompakt-SUV Macan könnte damit auf 50.987 Pfund steigen. (Foto: Porsche)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
BMW zeigt einen Supersportler von übermorgen. Die Studie Vision M Next könnte in zwei oder drei Jahren den i8 beerben.
8 Bilder
Welche Autos welcher Hersteller sind aktuell von Rückrufen betroffen? In dieser Galerie finden Sie einen Überblick.
23 Bilder
Im September kommt der BMW Achter als Gran Coupé auf den Markt. Preislich dürfte er über dem klassischen Achter Coupé liegen, das als 840d aktuell bei 100.000 Euro startet.
7 Bilder
Die interessantesten Zitate aus der Branche
74 Bilder