Bildergalerie: Die neuen Azubis in der Branche
Mit dem Herbst starten auch die neuen Ausbildungsjahrgänge in den Unternehmen der Branche. Unsere Bildergalerie zeigt den Nachwuchs in Autohäusern, bei Zulieferern und bei Herstellern.
52 Berufseinsteiger bei Webasto: Deutschlandweit haben zu Beginn des Ausbildungsjahres 40 neue Auszubildende und zwölf duale Studenten im kaufmännischen und technischen Bereich beim Zulieferer Webasto ihre Ausbildung gestartet. Die Berufseinsteiger sind eng eingebunden in ihre Teams, wo sie schnell Verantwortung übernehmen und an spannenden Projekten mitarbeiten – etwa bei Batteriesystemen und Ladelösungen für die Elektromobilität. Dank der internationalen Ausrichtung des Unternehmens können Nachwuchskräfte auch außerhalb Deutschlands eingesetzt werden – besonders bei dualen Studenten stehen drei- bis sechsmonatige Auslandsaufenthalte in den USA oder dem Wachstumsmarkt China hoch im Kurs. (Foto: Webasto)
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
In ihren fast 14 Amtsjahren hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auch viel mit der Autobranche zu tun gehabt. Mal war es mehr, mal weniger erfreulich - Eindrücke aus 14 Jahren Merkel und die Autobranche.
18 Bilder
Offiziell gibt es für den A4 bloß ein Facelift. Doch wenn der überarbeitete Audi im Herbst zu den Händlern kommt, sieht es fast nach einem neuen Auto aus. Die Preise für den überarbeiteten A4 starten bei 33.600 Euro.
8 Bilder
BMW bringt im September den neuen Einser an den Start. Die Preise beginnen bei 28.200 Euro.
8 Bilder
Nächstes Jahr läuft die Produktion des Lotus Evija an. Umgerechnet rund 2,25 Millionen Euro müssen für den elektrischen Supersportler auf den Tisch gelegt werden.
6 Bilder