Logo automobilwoche
Automotive News:
Bildergalerie: Die Umweltprämien der Hersteller
Das Image des Diesel ist ramponiert: Der Abgas-Skandal und die nach wie vor möglichen Fahrverbote für bestimmte Bereiche in Städten machen den Selbstzünder für Kunden immer weniger attraktiv. Die Hersteller setzen deshalb seit dem Diesel-Gipfel Anreize für Kunden, die ihren alten Diesel loswerden wollen – in Form von Preisnachlässen beim Kauf neuerer Modelle. Je nach Hersteller müssen die in Zahlung gegebenen Autos jedoch verschiedene Bedingungen erfüllen. Eine Übersicht über die angebotenen Prämien und wie man sie bekommen kann.
Je nach Modell zahlt Hyundai bis zu 10.000 Euro Umstiegsprämie an Kunden, die ihren Diesel der Abgasnorm 1 bis 4 verschrotten lassen. (Foto: Hyundai)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Daimler-Chef Dieter Zetsche und die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut waren mit von der Partie, als IFA-Direktor Willi Diez am 16. April in Geislingen verabschiedet wurde.
10 Bilder
BMW rüstet den M2 zum „Competition“ auf. Im September beginnt die Auslieferung. Preise hat der Hersteller allerdings noch nicht verraten.
8 Bilder
Im Mai geht die neue Generation der Mercedes A-Klasse an den Start. Die Preise für die vierte Auflage des Junior-Benz beginnen bei 30.232 Euro.
10 Bilder
Einmal im Jahr lädt Volkswagen Off-road-Fans zu einer entsprechenden Tour ein. In diesem Jahr durften die Gewinner der Auswahlprüfung mit dem Amarok am dreitägigen Off-road-Abenteuer "Spirit of Amarok" im Oman teilnehmen.
10 Bilder