Bildergalerie: VW-Konzern: Wen die Behörden im Visier haben
Dieselkrise und zu hohe Gehälter, womöglich auch noch Steuerhinterziehung? Gegen eine Reihe von VW-Top-Managern wird aus unterschiedlichen Gründen ermittelt.
Mitte April 2019, mehr als dreieinhalb Jahre nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals, erhebt die Staatsanwaltschaft Braunschweig Anklage gegen den ehemaligen Volkswagen-Chef Martin Winterkorn. Die Anklage lautet auf schweren Betrug und Verstöße gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. Insgesamt klagt die Staatsanwaltschaft fünf Manager an, die "eine in einer einzigen strafbaren Handlung verwirklichte Mehrzahl von Straftatbeständen" begangen haben sollen. Wer die anderen Manager sind, wird nicht bekanntgegeben. Medienberichten zufolge soll unter anderem der im September 2015 zurückgetretene Volkswagen-Entwicklungschef Heinz-Jakob Neußer zu den Mitangeklagten zählen. Auch unrechtmäßig erhaltene Boni sollen den Angeklagten entzogen werden. (Foto: Volkswagen)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Die VW-Elektro-Studie ID Buggy macht Lust auf mehr. Und unrealistisch ist es nicht, dass ein solches E-Spaß-Mobil schon bald in Serie gebaut wird. (Fotos: Volkswagen)
10 Bilder
Die wichtigsten Personalien des Jahres
70 Bilder
Beim Concours d'Elegance in Monterey versammeln sich die exklusivsten Autos der Welt.
23 Bilder
Die Autobranche macht es ihren Unternehmen im Moment nicht leicht. Margen sinken, Ausgaben und Risiken steigen. Diese Hersteller und Zulieferer haben im Jahr 2019 ihre Gewinnprognose gesenkt.
24 Bilder