Bildergalerie: VW-Konzern: Wen die Behörden im Visier haben
Dieselkrise und zu hohe Gehälter, womöglich auch noch Steuerhinterziehung? Gegen eine Reihe von VW-Top-Managern wird aus unterschiedlichen Gründen ermittelt.
19/23
Die Enthüllungen beim Dieselskandal 2015 haben möglicherweise ein juristisches Nachspiel auch für Matthias Müller, ehemaliger VW-Konzernchef. Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittle gegen ihn wegen des Verdachts auf Marktmanipulation, berichtet die "Wirtschaftswoche". Hierbei geht es um seine Tätigkeit bei der VW-Dachgesellschaft Porsche SE. Müller legte im April 2018 nicht nur seinen Posten als VW-Konzernchef sondern auch als Mitglied des Vorstands der Porsche SE nieder. (Foto: VW)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Volkswagen bringt die offene Version des T-Roc mit zur IAA. Im Frühjahr 2020 kommt das Fahrzeug dann in den Handel.
7 Bilder
Die Preise für den konventionellen Cayenne beginnen bei 172.604 Euro. Für das Coupé als Turbo S E-Hybrid müssen noch einmal knapp 4000 Euro mehr auf den Tisch gelegt werden.
6 Bilder
Auf der IAA zeigen die Hersteller wieder zahlreiche Premieren, darunter VW ID.3. und Porsche Taycan.
29 Bilder
Wo fallen in der Autobranche Stellen weg? Wer verlagert Jobs in Billiglohnländer oder streicht Jobs gleich ganz? Hier gibt es eine Übersicht.
26 Bilder