Bildergalerie: Fünf Level bis zum autonomen Fahren
Die fünf Stufen zum automatisierten Fahren und wie die Hersteller sie für sich definieren.
Der Fahrer führt dauerhaft die Längs- oder Querführung aus, Assistenten unterstützen ihn. Audi: Im A8, der 2003 auf den Markt kam, setzte Audi erstmals den Abstandsregeltempomaten ein. Heute wird er in Kombination mit Sensorik verbaut (Level 2) und sorgt so für den richtigen Abstand zum Vorderfahrzeug. BMW: Im April 2000 kam mit dem Facelift des Siebener der Abstandsregeltempomat. Daimler: Mercedes hat erstmals 1962 Technik verbaut, die die Geschwindigkeit geregelt hat. Ab 1975 gab es den Tempomaten serienmäßig, seit 2003 ist der Name „Tempomat“ durch Daimler geschützt.
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Daimler zeigt mit seinem Experimental-Sicherheitsfahrzeug ESF eine Reihe von Ideen für besseren Unfall- und Insassenschutz. Nach Knautschzone, Airbags und ESP ist noch lange nicht Schluss.
8 Bilder
Über 40 Jahre lang war Dieter Zetsche im Daimler-Konzern, 13 Jahre lang lenkte er das Unternehmen. in dieser Zeit trennte er sich von Chrysler, überstand die Finanzkrise und führte Mercedes zurück an die Spitze der deutschen Premiumhersteller. Die
17 Bilder
In den vergangenen Jahren hatte Dieter Zetsche nicht nur als Manager Erfolg, sondern hat auch für eine Reihe guter Sprüche gesorgt. Wir zeigen eine Auswahl.
15 Bilder
Autobauer stellen nicht nur Fahrzeuge her, sondern bieten immer wieder auch Nebenprodukte an. Wir zeigen eine Auswahl von skurrilen Produkten der Hersteller.
8 Bilder