Für Scania-Übernahme

Volkswagen sammelt zwei Milliarden Euro ein