Zweites Quartal

Leoni bleibt tief in den roten Zahlen