Kolbenschmidt streicht weniger Stellen als geplant