Zukünftiges Tesla-Werksgelände

Brandenburger BUND will Rodung nicht stoppen