Rückstand 2018 nur knapp verkürzt

BMW bleibt die Nummer zwei hinter Mercedes