Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Meinungen, Blogs & Sternzeichen
Wir reden Klartext: Die Meinungen, Blogs & Sternzeichen zu aktuellen Themen.
Artikel 1-20 von 194 Stück
Autoren:  
Guido Reinking  (75)      Michael Knauer  (14)      Henning Krogh  (9)      Stefan Wimmelbücker  (9)      Matthias Karpstein  (5)      Pia Krix  (4)      Christof Rührmair  (3)      Helmut  Kluger  (3)      Klaus-Dieter Flörecke  (3)      Bettina John  (2)      Matthias Krust  (1)     
Einzelthemen:  
Klartext  (64)      Sternzeichen  (63)      Blog  (62)      Rubrik Hersteller  (46)      BMW  (29)      USA  (29)      Volkswagen  (27)      Deutschland  (24)      China  (23)      Audi  (22)      Opel  (21)      Elektro  (19)      Europa  (18)      Hersteller  (18)      Rubrik Autohandel  (18)      Guido Reinking  (16)      EU  (15)      Händler  (15)      Entwicklung  (14)      Kommentar  (14)     
Kommentar:
Über kein anderes Unternehmen wird so intensiv spekuliert wie über Apple und seine künftigen Produkte. Nun rückt abermals ein Auto aus Cupertino in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. » mehr

Sternzeichen:
„Die Restrukturierung unserer Niederlassungen in Deutschland ist im Jahr 2015 mit erheblichen Aufwendungen verbunden.“ Daimler im Geschäftsbericht 2014 » mehr

Klartext:
Die meisten Niederlassungen machen Jahr für Jahr Verluste. Damit soll nun Schluss sein. An den wichtigen Standorten wird zusammengelegt, wie gerade bei Daimler oder im vergangenen Herbst bei BMW. Als ob das Zusammenlegen zweier Verlustbringer diese profitabel machen könnte. » mehr

Blog:
Die fieberhafte Suche nach dem Apple-Car nimmt hysterische Züge an. Die etablierten Autobauer sollten cool bleiben. Wer ein Auto entwickeln, bauen, verkaufen und über Jahre hinweg den Service dafür garantieren will, der hat wenig zu bieten, wenn er zuvor nur Smartphones in asiatischen Clon-Fabriken stanzen ließ. » mehr

Sternzeichen:
„Neben den zahlreichen rein wirtschaftlichen Vorteilen von TTIP müssen wir auch das Gesamtbild im Auge behalten.“ Bernhard Mattes, Ford-Deutschland-Chef » mehr

Klartext:
Als Tina Müller den Job der Marketing-Chefin bei Opel übernahm, rieten ihre Freunde ihr davon ab. In der Branche ist die Meinung über sie gespalten. Automobilwoche-Herausgeber Helmut Kluger sieht sie als Kämpferin, die bei Opel einiges bewegt. » mehr

Sternzeichen:
„Angesichts der erwarteten Abkühlung des Nachfragewachstums werden Hersteller und Händler einen Weg finden müssen, um Frieden zu schließen.“ Han Weiqi, Analyst bei CSC. » mehr

Klartext:
Um das ehrgeiziges Ziel von einer Million Elektrofahrzeugen auf Deutschlands Straßen bis 2020 zu erreichen, bedarf es einiger politischer Anreize. Ein Gesetz zu Sonderparkplätzen für Elektroautos wird da nicht reichen, befürchtet Automobilwoche-Herausgeber Helmut Kluger. » mehr

Blog:
VW und BMW stellen in den USA Ladesäulen auf, an denen Teslas nicht laden können – das ist der falsche Weg. » mehr

Sternzeichen:
„Google, Apple & Co. sind hervorragende Partner. “ Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie. » mehr

Klartext:
Die Digitalisierung besetzt jede Nische. So gaben sich auf der Consumer Electronics Show viele Chefs der Autobranche ein Stelldichein. Schließlich ist die Mobilität der Zukunft elektrisch, automatisiert und vernetzt. » mehr

Blog:
Wolf-Henning Scheider, der Chef der Kfz-Sparte von Bosch, wird Heinz K. Junker im Juli 2015 an der Spitze von Mahle ablösen. Der 52-jährige kennt sich mit den Zukunftstechnologien fürs Auto bestens aus. » mehr

Klartext:
Vieles hat sich in den vergangenen Jahren, die Guido Reinking Chefredakteur der Automobilwoche ist, in der Branche verändert - einiges aber auch nicht. In seinem letzten Klartext blickt er zurück auf seinen ersten Kolumnenbeitrag und verabschiedet sich, auch wenn er der Branche erhalten bleiben wird. » mehr

Sternzeichen:
„Wir gehen davon aus, dass André Kemper diesen [Vertrag] in vollem Umfang er¬füllen wird.“ Tina Müller, Marketingchefin Opel, zum Wechsel ihres Top-Werbers zu Mercedes. » mehr

Blog:
Bisher sind in Deutschland erst 24.000 der eigentlich für dieses Jahr angepeilten 100.000 Elektroautos auf den Straßen. Die Autoindustrie beklagt die fehlende Infrastruktur. Dabei fehlt es an etwas ganz anderem. » mehr

Blog:
Der Markt für Kleinwagen ist äußerst unattraktiv für die Autobauer. Gerade deshalb ist der "Karl" für Opel sehr wichtig. » mehr

Sternzeichen:
„Es kann nicht sein, dass der Fahrer bremst und die Bremse erst beim Virenscanner nachfragt, ob der Befehl echt ist.“ Jörg Saße, T-Systems. » mehr

Klartext:
Viele Autohersteller setzen bei ihrer Modellpalette auf Vielfalt und wollen diese in Zukunft sogar noch breiter ausbauen. Doch Vielfalt ist kein Wert an sich, meint Automobilwoche Chefredakteur Guido Reinking. Nicht nur den Handel stellt die Vielfalt vor Probleme. Die Kosten steigen dadurch entlang der gesamten Wertschöpfungskette. » mehr

Sternzeichen:
„Wir verfolgen die Konsolidierungsstrategie nicht mehr so streng wie noch vor einem Jahr.“ Roman Still, Sprecher des AVAG-Vorstands. » mehr

Klartext:
Viele EU-Richtlinien und Vorschriften, die Brüssel in den vergangenen Jahren über die Automobilbranche ausgeschüttet hat, waren direkte Folgen des Indrustrie-Lobbyismus. Doch oft profitieren nur einzelne Teile der Industrie von solchen versteckten Einflussnahmen und manchmal verlieren am Ende sogar alle. » mehr

Blog zu US-Tuningmesse:
SEMA mag für "Specialty Equipment Market Association" stehen, das kunterbunte Treiben auf der Tuning-Messe in der Spielerstadt Las Vegas bildet die blutleere Abkürzung aber nur ansatzweise ab. » mehr

Blog zum geplanten Börsengang von Ferrari:
Fiat-Chef Sergio Marchionne will Ferrari an die Börse bringen - wobei nur zehn Prozent als free float für den freien Markt bestimmt sind. Den verschuldeten Fiat-Konzern wird Marchionne damit nicht retten. Und für Ferrari könnte die Entscheidung der Anfang vom Ende sein. » mehr

Klartext:
Das große Ziel der autonom fahrenden Autos ist trotz aller erfolgreichen Tests noch in weiter Ferne. Die Autos müssen auf Unwägbarkeiten des Alltages reagieren können. Doch auf dem Weg dahin wird es viele kleine Zwischenschritte geben. Die Vernetzung wird dabei eine entscheidende Rolle spielen. » mehr

Sternzeichen:
„Der Geduldsfaden ist kürzer geworden.“ Heiner Fischer, Partner der Personalberatung Herbold Fischer Associates, zu den Abgängen vieler Importeurs-Chefs in Deutschland. » mehr

Sternzeichen:
„Ich mache keine Turnarounds mehr. Ich bin fertig. Lasst das die jungen Punks machen.“ Sergio Marchionne, Chef von Fiat Chrysler Automobiles, zu seinem Abschied im Jahr 2018. » mehr

Klartext:
Obwohl in vielen „repräsentativen Umfragen“ immer wieder eine Zweidrittelmehrheit der Befragten sagt, das Auto sei für sie kein Statussymbol, zieht eine Marke doch nach wie vor besser als jeder neue, noch so sparsame und leistungsstarke Motor. Gerade bei Opel weiß man das und versucht daher mit der Kampagne „Umparken im Kopf“ das Image der Marke aus Rüsselsheim aufzupolieren. » mehr

Blog zur Sport-Version des Ein-Liter-VW:
Die Kernmarke des Wolfsburger Konzerns ventiliert eine rasante Ausgabe ihres XL 1 mit 200 PS starkem Kraftradmotor von Ducati. VW-Lenker Martin Winterkorn sollte darob den Daumen senken. » mehr

Sternzeichen:
„Die schiere Größe allein ist kein Ziel.“ Stefan Sommer, Vorstandschef von ZF Friedrichshafen. » mehr

Klartext:
Einige Leute sind der Auffassung, die Autoindustrie könnte von der Computerindustrie noch einiges lernen. Nun werden sich Autos und Computer immer ähnlicher. Auch im Auto sind Software- Updates keine Seltenheit mehr. Und sogar das Thema Kompatibilität hat das Automobil längst erreicht, wie die Diskussion um die Normierung von Ladesteckern für Elektroautos zeigt. Allerdings gelten in Bezug auf Reparatur und Wartung für Autokonzerne immer noch andere Regeln und das wird auch so bleiben. » mehr

Blog:
Vor drei Jahren führten die Tankstellen in Deutschland die neue Benzinsorte E10 ein. Die Hysterie war gewaltig - zu Unrecht, wie jetzt ein Test beweist. » mehr


Artikel 1-20 von 194 Stück