Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
BUSINESS CLASS
Premium-Inhalte nur für Abonnenten.
Das Automobilwoche Heftarchiv
Artikel 1-20 von 7499 Stück
Einzelthemen:  
Heftarchiv  (3655)      Rubrik Autohandel  (1903)      Rubrik Hersteller  (1821)      Rubrik Zulieferer  (1314)      Deutschland  (1101)      Hersteller  (1028)      BMW  (956)      Entwicklung  (897)      Produktion  (871)      Audi  (808)      Rubrik Marketing  (788)      Volkswagen  (785)      USA  (746)      Europa  (745)      Händler  (661)      Ford  (552)      China  (542)      Rubrik Showroom  (481)      Daimler  (467)      Opel  (464)     
Zeitraum:  
2005  (793)      2006  (1126)      2007  (1358)      2008  (1018)      2009  (533)      2010  (449)      2011  (426)      2012  (339)      2013  (671)      2014  (746)     
Interview mit Ulrich Hackenberg:
Audi-Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg sprach mit der Automobilwoche über die Zukunft des selbstfahrenden Autos und seine Hürden im Heimatmarkt. » mehr

Deutschland-Marketingchef Lukas Dohle:
Der Marktanteil von Peugeot in Deutschland schmilzt weiter. Im vergangenen Jahr ging er auf 1,8 Prozent zurück, nach 1,9 Prozent im Vorjahr. Der neue Deutschland-Chef Rick Hermanns soll die Talfahrt stoppen, dabei kann er die Unterstützung des seit April amtierenden Marketingdirektors Lukas Dohle gut gebrauchen. Dohle soll Image und Attraktivität der Marke wieder steigern » mehr

Neuwagenmarkt:
Neufahrzeuge landen in Deutschland immer seltener direkt beim Endkunden. Der Anteil der Fahrzeuge, die von Handel oder Hersteller selbst zugelassen werden, lag von Dezember 2013 bis November 2014 bei 29,9 Prozent. Das sind 0,4 Prozentpunkte mehr als in den zwölf Monaten davor. Auch der Anteil der Fahrzeuge für Vermieter legte leicht zu. Die Flottenverkäufe an die sogenannte „True Fleet“ – also ohne Eigenzulassungen und Vermietungen – stiegen zwar um 1,2 Punkte auf 23,4 Prozent, der Anteil der » mehr

Direktvertrieb:
Volvo ändert seine Marketingstrategie grundlegend und erhöht zugleich sein Werbebudget. Unter dem Slogan „Volvo Way to Market“ will der schwedische Autobauer weltweit den Direktvertrieb per Onlinehandel testen. Zudem sollen zielgruppenspezifische Events deutlich stärker als bisher den Markenauftritt prägen. » mehr

Studie sieht Probleme:
Die EU-Kommission sieht beim Zugang des unabhängigen Aftermarket zu Reparatur- und Wartungsinformationen großen Handlungsbedarf. Das zeigt eine Studie der Kommission, die die Funktionalität des aktuellen Systems unter die Lupe genommen hat. Sie kommt zum Schluss, dass sich der Zugang für Werkstätten, Teilehandel, Werkzeughersteller und Datendienstleister in den vergangenen Jahren bereits verbessert hat, es aber immer noch Probleme und Handlungsbedarf gibt. » mehr

Remote Parking:
Schmuddelige Tiefgaragen, Stellplatzsuche und Rangieren in enge Lücken – das Parken ist für Elmar Frickenstein das Schlimmste beim Autofahren. Deswegen will er Abhilfe schaffen. Frickenstein ist Elektronikchef bei BMW und verspricht das „Remote Parking“ als nächsten Schritt zum autonomen Fahren. Nachdem man dank Stauassistent auf der Autobahn in bestimmten Situationen bereits die Hände in den Schoß legen könne, sollen die Modelle aus München künftig sogar ganz ohne Insassen die letzten Meter zu » mehr

Patentfreigaben bei Toyota und Tesla:
Toyota und Tesla haben vor Kurzem angekündigt, zahlreiche Patente für ihre Technologien im Bereich alternative Antriebe freizugeben. Damit will Toyota der Brennstoffzelle und Tesla dem rein batterieelektrischen Auto zum Durchbruch verhelfen. Die Automobilwoche sprach über die » mehr

Messe Essen:
Die Messe Essen zeigt sich beim Kampf um den Titel „Weltleitmesse der Reifenbranche“ zuversichtlich. Zur Titelverteidigung kommt es zwar erst 2018, wenn mit einem Abstand von rund 50 Kilometern und einer Woche die dann erstmals stattfindende Tire Cologne ihre Tore öffnet. Doch das Ringen um die Zielgruppe hat schon längst begonnen. Die Tire Cologne hat gegenüber der „Reifen“ unter anderem den Vorteil, dass der Reifenfachhandelsverband BRV Essen den Rücken kehrt und als ideeller Träger nach Köln » mehr

Umfragen unter Händlern:
Noch ist die Stimmung im deutschen Autohandel gut. Der ZDK-Geschäftsklimaindex notiert für das vierte Quartal 2014 mit 108,1 besser als erwartet und ist auf einem der höchsten Stände der vergangenen Jahre. Vor allem im Werkstattbereich sieht es derzeit offenbar erfreulich aus. Bei einer Umfrage von Mobile.de sagten 42,9 Prozent der gut 400 teilnehmenden Händler, sie seien „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“. 35,8 Prozent zeigten sich „mäßig zufrieden“ und 21,4 Prozent „gar nicht zufrieden“. » mehr

Geschäftsmodelle mit Big Data:
Die Vernetzung des Autos verändert nicht nur die Fahrzeuge selbst, sondern das gesamte Management in der Autoindustrie. Der Bedarf an Führungskräften, die Geschäftsmodelle aus den mit vernetzten Fahrzeugen gewonnenen Daten entwickeln können, wächst. » mehr

Zulieferer Gestamp:
Deutschland ist für Gestamp der wichtigste Markt. Um diese starke Stellung auszubauen, haben die Madrilenen Anfang Dezember in ihrem weltweit größten Werk in Bielefeld ein Chassis Innovation Center eröffnet. 49 Millionen Euro hat das Unternehmen seit dem Jahr 2012 in Ostwestfalen investiert. Somit hat der größte spanische Zulieferer in den vergangenen vier Jahren 111 Millionen Euro in seine sechs deutschen Werke gesteckt. » mehr

Serie Platzhirsch:
Thomas Knauber ist einer der stärksten Subaru-Partner hierzulande. Seit knapp zehn Jahren führt er die „Händlergruppe Saar-Pfalz- Baden“, einen losen Verbund mit derzeit 15 Standorten. » mehr

Krisenjahre überstanden:
„Der US-Automarkt legt wieder an Fahrt zu“ – „Autoabsatz USA: Die Verkaufszahlen steigen“ – „Amerikanischer Kfz-Markt nicht mehr zu bremsen“. Von diesen Schlagzeilen der vergangenen Monate hätte noch vor zwei, drei Jahren kaum ein Marktbeobachter zu träumen gewagt. » mehr

ExOne:
In der Fahrzeugentwicklung gewinnt der 3-D-Druck immer größere Bedeutung. „3-D-Druck ist für uns das Thema der Zukunft“, erklärt Rainer Höchsmann, Geschäftsführer und Chefentwickler von ExOne, einem Spezialisten für digitale Fertigung. Wegen der hohen Nachfrage hat das börsennotierte USUnternehmen jüngst 15 Millionen Euro in seinen ersten Europa- Standort investiert. Das Werk in Gersthofen bei Augsburg hat 2014 mit 370 Mitarbeitern rund 50 Millionen Dollar umgesetzt. » mehr

Kompakte Geländewagen:
Die Begeisterung der Amerikaner für Autos kennt keine Grenzen. Der Fahrzeugmarkt nähert sich Rekordwerten. Experten prognostizieren, dass innerhalb der nächsten zwei Jahre die Bestmarke aus dem Jahr 2000 fallen könnte. Damals lagen die Neuzulassungen bei 17.811.673 Einheiten. » mehr

Harman:
Abrollgeräusche und Straßenlärm will der US-Soundspezialist Harman aus den Innenräumen von Autos verbannen. Dazu haben Techniker eine Lösung auf der Basis von Gegengeräuschen entwickelt. Bei der sogenannten Road Noise Cancellation werden die Abrollgeräusche des Fahrzeugreifens in Echtzeit gemessen. „Die Elektronik ordnet dabei jedem Störschall einen Gegenschall zu, wodurch das Störgeräusch aufgehoben wird“, erklärt Rajus Augustine, Manager für die Sparte Audio bei Harman. » mehr

Technikvorstand von BMW:
Respektvoll sprechen enge BMW-Mitarbeiter über seine Leistungen als Motorradfahrer. Wenn Klaus Fröhlich mit seinem Sportmotorrad, einer BMW S 1000 RR, einige rasante Runden auf dem Nürburgring dreht, schlagen die Herzen der Entwickler höher. » mehr

Neue Modelle:
Hyundai will im Jahr 2015 zulegen und den Marktanteil in Deutschland von etwa 3,3 auf 3,5 Prozent steigern. Der Korea-Importeur hat nach der Abkehr von der Emil-Frey-Gruppe und der Rückkehr unter das Dach des Herstellers eine Qualitätsoffensive gestartet und den Vertrieb an Privat- und Flottenkunden durch ein aufgewertetes Händlernetz sowie eine Schulungsoffensive optimiert. Nachdem das Modellprogramm binnen fünf Jahren komplett erneuert wurde, sei Hyundai „bereit für neues Wachstum“, sagt » mehr

Ford F-150:
Zum ersten Mal in der Geschichte bietet Ford seit Anfang Dezember einen Pick-up mit Aluminiumkarosserie an. Der Bestseller F-150, seit Jahren unangefochten das meistverkaufte Automodell in den USA, wird in seiner 13. Generation mit einer Karosserie gebaut, die zu 97 Prozent aus Alu-Legierungen besteht. Dadurch konnte Ford das Gewicht um bis zu 350 Kilogramm senken. Diesen Meilenstein ließ sich Ford mehrere Milliarden Dollar kosten, angefangen bei der Entwicklung, aber auch beim Umbau der » mehr

Querschnittsgelähmter Rennfahrer:
Wenn Sam Schmidt mit seiner 460 PS starken Corvette C7 Stingray über den Speedway in Indianapolis fährt, sieht es aus, als hätte er nie etwas anderes getan. Doch ein genauer Blick zeigt: Schmidts Fahrt ist eine Sensation – der 50-Jährige ist von den Schultern abwärts gelähmt. » mehr


Artikel 1-20 von 7499 Stück