Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20121217,dpa,312179980,AR).
Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20121217,dpa,312179980,AR).
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
12887
Zugriffe
Ein Landgericht hält die Abschalteinrichtung von VW für illegal. Das hat weit reichende Konsequenzen für den Betrieb des Fahrzeugs.
12331
Zugriffe
Was macht eigentlich Ulrich Hackenberg? Der Ex-Entwicklungschef von Audi, der über die Dieselaffäre stürzte, hat einen neuen – kleinen – Job.
10966
Zugriffe
Eine exklusive Studie weist auf großen Nachholbedarf auch bei den deutschen Autoherstellern hin. Ein Drittel wird nach aktuellem Stand die CO2-Ziele für 2021 verfehlen. Mit möglicherweise fatalen Folgen.
10083
Zugriffe
Die Produktion bei Audi wird flexibler. Roboter bringen die Karosserien von einer Montageinsel zur anderen. Damit wird eine mehr als 100 Jahre alte Erfindung überflüssig.
9969
Zugriffe
Von 2017 an sollen entlang europäischer Hauptverkehrsachsen rund 400 Ladestationen für Elektroautos entstehen. Das haben BMW, Daimler, Ford, Audi und Porsche angekündigt.
8530
Zugriffe
Mit den Elektromotoren kommt die Angst. Daimler-Betriebsratschef Brecht und Vertreter der IG-Metall geben sich in einem neuen Medienbericht besorgt.
7612
Zugriffe
Porsche-Chef Oliver Blume erwartet eine große Nachfrage für den ersten rein elektrischen Sportwagen der Marke. Auch andere Modelle könnten bald nur mit Strom fahren.
6394
Zugriffe
Audi hat Peter Mertens als neuen Entwicklungschef verpflichtet. Er ist bereits der vierte innerhalb weniger Jahre auf diesem Posten.
6380
Zugriffe
Bernd Osterloh hat in einem Interview die Bedeutung der Verbrennungsmotoren unterstrichen. Ohne die herkömmlichen Antriebe könne man die Elektromobilität nicht voranbringen.
6269
Zugriffe
Als die Kaufprämie für Elektroautos eingeführt wurde, fühlte sich Tesla benachteiligt: Die Modelle des US-Herstellers kamen wegen ihres hohen Listenpreises nicht für die Förderung in Frage. Dank eines gewieften Schachzugs ist das jetzt jedoch kein Problem mehr.