Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20121129,repository,121129923,AR).
Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20121129,repository,121129923,AR).
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
3273
Zugriffe
Volkswagen wirbt in Österreich mit der Schlagersängerin Helene Fischer – und erntet reichlich Spott im Internet. Was ist passiert?
2504
Zugriffe
Brandbeschleuniger Projektarbeit? 60 Prozent von rund 1.000 befragten Projektmanagern fürchten, langfristig auszubrennen, mehr als jeder dritte weist bereits ein erhöhtes Burnout-Risiko auf.
2360
Zugriffe
Der Münchner Autohersteller will laut einem Bericht den Vertrieb in Deutschland neu organisieren. Die Standorte des Unternehmens sollen in sechs Verbünden geordnet werden.
2338
Zugriffe
Volkswagen-Nutzfahrzeuge-Chef Eckhard Scholz kann sich vorstellen, leichte Nutzfahrzeuge aus dem Hause Volkswagen in den USA zu verkaufen. In einem Interview erklärt Scholz die Eigenheiten des zweitgrößten Automarkts weltweit.
2257
Zugriffe
Ohne sie könnten Versandhäuser dicht machen, und Handwerker müssten ihr Material selbst schleppen: Leichte Nutzfahrzeuge sind aus der modernen Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken. Die neuesten Modelle stehen auf der IAA in Hannover.
2141
Zugriffe
Ein Stromausfall im Ford-Werk in Saarlouis sorgte nicht nur für stehende Bänder, sondern auch für einen Verkehrsstau.
2135
Zugriffe
Franciscus van Meel wechselt von Audi Quattro zu BMW M. Er folgt zum Jahreswechsel auf Friedrich Nitschke.
2106
Zugriffe
Volvo hat die zufriedensten Kunden in Deutschland. Die Schweden sind die erste ausländische Marke, die sich diesen Titel holen konnte.
1911
Zugriffe
Die GM-Tochter empfiehlt für 8000 Fahrzeuge der Modelle Adam und Corsa einen Sicherheitscheck. Besitzer sollen die Autos bis dahin nicht fahren. Unfälle sind bislang nicht bekannt.
1857
Zugriffe
Den bekannten Satz "Da scheppert nix" hat Martin Winterkorn bei seinem Rundgang auf der IAA Nutzfahrzeuge nicht wiederholt - trotz gründlicher Untersuchung verschiedener Modelle.