Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20121125,REPOSITORY,121129962,AR).
Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20121125,REPOSITORY,121129962,AR).
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
4094
Zugriffe
Arbeitet Apple an einem Auto? So deutlich wie noch nie deutet ein Apple-Manager öffentlich an, dass der iPhone-Konzern Pläne für die Branche hat. Schließlich sei ein Auto «das ultimative Mobil-Gerät».
2809
Zugriffe
Für Mitte Juni ruft die Bundesregierung zur Nationalen Konferenz für die Elektromobilität nach Berlin. Das Ziel ist gesteckt: weg vom Öl, hin zum grünen Stromtanken. Doch das anspruchsvolle Vorhaben für eine Million E-Autos bis 2020 scheint kaum einzuhalten.
2689
Zugriffe
Skoda hat vom tschechischen Kartellamt eine Strafe in Millionenhöhe aufgebrummt bekommen. Hintergrund sind verbotene Absprachen mit Händlern.
2449
Zugriffe
Rückrufe und kein Ende: Das Airbag-Desaster in der Autobranche nimmt immer größere Ausmaße an. Auch ein deutscher Hersteller ist betroffen.
2343
Zugriffe
Der italienische Sportwagen-Spezialist steigt ins SUV-Segment ein. Die dritte Baureihe soll im Jahr 2018 auf den Markt kommen und den Absatz des Unternehmens verdoppeln.
2147
Zugriffe
Dem Schweizer Schmierstoffhersteller Motorex ist zum Fifa-Skandal ein Werbe-Coup geglückt. Da könnte selbst Sixt neidisch werden.
1961
Zugriffe
Der Topmanager konstatiert, "dass es in unserem Geschäft nicht mehr allein um PS und Drehmoment geht". Auch "weiche Themen" wie Umweltschutz lassen sich in harte Währung ummünzen.
1875
Zugriffe
Das Ziel von einer Million E-Autos bis 2020 wackelt. Jetzt soll eine Sonderabschreibung die Zulassungen nach oben treiben.
1816
Zugriffe
Mit Zusatzschichten und der Beschäftigung von weiteren Zeitarbeitern im Werk Wörth reagiert Daimler auf eine Belebung des Nutzfahrzeuggeschäfts in Europa..
1801
Zugriffe
Der niedersächsische Ministerpräsident, der auch im VW-Ausfsichtsrat sitzt, hat sich für dezentrale Sturkturen im Konzern ausgesprochen.