Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20121116,DPA,311169988,AR).
Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20121116,DPA,311169988,AR).
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
6204
Zugriffe
Wenn VW-Chef Martin Winterkorn auf der IZB seinen Rundgang macht, herrscht bei den Zulieferern Alarmstimmung. Der hohe Besuch ist eine große Chance - aber auch ein Risiko.
5066
Zugriffe
Toyota ruft rund 1,75 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten. Die Gründe sind unter anderem Probleme mit Bremskopfzylindern und Benzinleitungen.
4758
Zugriffe
Bosch-Mitarbeiter haben künftig Anspruch auf Heimarbeit, wenn die Tätigkeit das zulässt. Zudem dürfen sie E-Mail, Internet und Telefon am Arbeitsplatz in Pausen auch privat nutzen.
3500
Zugriffe
Sparen liegt bei deutschen Autobauern im Trend. VW, Daimler und Co. haben ehrgeizige Ziele, um ihre Kosten zu drücken. Das könnte auch kleinere Zulieferer treffen. Doch die geben sich - noch - gelassen.
2868
Zugriffe
Mit neuen Modellen und einem milliardenschweren Sparprogramm hat der Autobauer Daimler zuletzt deutlich Boden gutgemacht. Nun legt der Konzern überraschend Zahlen für das dritte Quartal vor - und die können sich sehen lassen.
2802
Zugriffe
In einer Brandrede hatte VW-Chef Martin Winterkorn vor wenigen Monaten die zu geringe Rendite der Marke Volkswagen beklagt. Nun äußert er erste Ideen, wie diese gesteigert werden kann. Für das Stammpersonal hat er gute Nachrichten.
2760
Zugriffe
In Internetforen musste Opel einigen Spott für den Namen Karl einstecken. Zwei Händler reagieren jedoch humorvoll.
2649
Zugriffe
Diese neue Umfrage zu Elektroautos spricht eine deutliche Sprache. 99 Prozent der Befragten potenziellen Autokäufer haben demnach kein Interesse an rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen.
2499
Zugriffe
Im September ist der Pkw-Markt in Deutschland insgesamt gewachsen, die Segmente haben sich aber unterschiedlich entwickelt.
2288
Zugriffe
Bei Ford in Köln wird seit Montag kurzgearbeitet. Grund ist die schwache Nachfrage in etlichen europäischen Automärkten.