Benutzeranmeldung:

"Wir legen Wert auf eine ausgeprgte Positionierung der einzelnen Marken"

Player wird geladen...
Dangel.flv (57963 KB)
Autor:
Klaus-Dieter Flrecke
kfloerecke@craincom.de
Wolfgang Dangel: Er sieht noch Potenzial im Premiumbereich. (Klick auf das Foto startet das Video) (Foto: W. Schuering)
Donnerstag, 08. November 2012, 10.43 Uhr
Auf dem Automobilwoche Kongress in Berlin hat Wolfgang Dangel, der Automotivechef von Schaeffler, die acht Erfolgsfaktoren seines Unternehmens genannt.

Berlin. Trotz einer eher stagnierenden Entwicklung in Europa erwartet Wolfgang Dangel, Automotivechef von Zulieferer Schaeffler, im Jahr 2020 weltweit einen Markt von rund 110 Millionen Neufahrzeugen bis zu einem Gewicht von sechs Tonnen. Dabei sieht der Manager selbst in Europa fr sein Unternehmen noch Wachstumschancen bei den Anbietern von Premiumfahrzeugen.

Das frnkische Unternehmen, dass aus der mechanischen Przisionsfertigung kommt, hat eine Entwicklung vom Komponenten-, ber den Modul- zum Systemlieferanten vollzogen. Rund zwei Drittel des Umsatzes von zuletzt 10,7 Milliarden Euro erwirtschaftet der Wlzlagerhersteller mit der Automobilindustrie. Dangel sieht fr sein Unternehmen insgesamt acht Erfolgsfaktoren. Neben der ausgeprgten Kundennhe und global harmonisierten Produktionsprozessen achtet der Zulieferer unter anderem auf ein ausgeprgtes Produktions-Know-how inklusive Maschinen- und Anlagenbau. "Hufig fertigen wir auch die Montageanlagen selber", erklrt der Manager. Darber hinaus legt Dangel "Wert auf eine ausgeprgte Positionierung der einzelnen Marken".

Der Automotive-Chef ist davon berzeugt, dass ein Zulieferer ber die globale Wertschpfungskette global aufgestellt sein muss. "In der Region fr die Region", so das Credo des Unternehmens. Zudem rechnet er damit, dass "Zulieferer mit elektrischen Komponenten strker in den Vordergrund treten werden."

Kommentare zum Video:
Das knnte Sie auch interessieren:
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
3659
Zugriffe
Im Rahmen einer Gala im Porsche-Werk in Leipzig hat der Volkswagen-Konzern seine besten Zulieferer geehrt. 18 Unternehmen erhielten Preise.
2831
Zugriffe
Im nchsten Frhjahr bringt Toyota das erste Auto mit Brennstoffzelle in Japan auf den Markt. Spter soll es auch nach Europa kommen.
2818
Zugriffe
Via Mitteilung an die Belegschaft wollte der Topmanager die Begeisterung rund um die DFB-Elf bei der Fuball-WM schren. Doch mit einer launigen Bemerkung zog er sich Unmut zu.
2486
Zugriffe
Der dreizehnte Audi-Sieg beim Langstreckenklassiker war alles andere als selbstverstndlich. Denn Toyota und Porsche waren eindeutig im Vorteil und haben am Ende doch einen Fehler gemacht.
2413
Zugriffe
GM-Chefin Mary Barra musste sich bei einer Kongressanhrung unangenehme Fragen stellen lassen. Es droht zudem ein Zehn-Milliarden-Dollar-Klage.
2303
Zugriffe
BMW will seine Kosten senken - in den kommenden Jahren um einige hundert Millionen Euro. Einem Bericht, wonach der Konzern drei bis vier Milliarden Euro pro Jahr einsparen will, widerspricht der Autobauer damit deutlich.
2151
Zugriffe
Mit dem S-Klasse-Coup prsentiert Mercedes eine neue Variante des Luxusmodells. Weitere sollen folgen.
2118
Zugriffe
Die beiden bisherigen Geschftsfhrer der AutoScout24 GmbH, Alberto Sanz de Lama und Andr Stark, verlassen das Unternehmen.
2065
Zugriffe
Von dem Rckruf aufgrund defekter Airbags sind nicht nur japanische Hersteller betroffen auch BMW beordert einige Fahrzeuge in die Werkstatt.
1983
Zugriffe
Der kalifornische Elektroautobauer hat drei weitere sogenannte "Supercharger"-Standorte an deutschen Autobahnen erffnet.