Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20120911,REPOSITORY,120919980,AR).
Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20120911,REPOSITORY,120919980,AR).
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
3938
Zugriffe
Wegen möglicher Probleme mit den Bremsen holt Audi weltweit rund 70.000 Fahrzeuge in die Werkstätten. Verschiedene Baureihen sind betroffen.
3840
Zugriffe
Die Ingolstädter Ingenieure haben ein zweites Teilbordnetz mit einer Spannnung von 48 Volt entwickelt. Leistung und Effizienz der Fahrzeuge sollen damit erheblich gesteigert werden.
3513
Zugriffe
Fast durfte er schon aufatmen, nun kommt Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking aber doch vor Gericht. Das Stuttgarter Oberlandesgericht meint, dass der Manager anders als vom Landgericht entschieden, doch auf die Anklagebank gehört.
2674
Zugriffe
Chinas oberste Korruptionsermittler knöpfen sich Volkswagen vor. Die mächtige Disziplinarkommission ermittelt. Die Untersuchungen dürften mit der Kampagne der Wettbewerbshüter in der Autobranche zusammenhängen.
2433
Zugriffe
Der Elektroauto-Hersteller Tesla will offenbar Batterien mit einer Reichweite von 800 Kilometern entwickeln, berichtet eine amerikanische Webseite. Diese Batterien sollen auch schneller aufgeladen werden können und eine längere Haltbarkeitsdauer haben.
2116
Zugriffe
Zeit ist Geld heißt es - aber in vielen Unternehmen wird der Zeitaufwand für Meetings und Mails im Topmanagement nicht bewertet und nicht infrage gestellt, wie eine Studie argumentiert.
1565
Zugriffe
Volvo hat den Nachfolger des bereits seit zwölf Jahren gebauten Großraum-SUVs XC90 vorgestellt. Damit wollen die Schweden verlorenes Terrain vor allem in den USA zurückerobern und auch in China dem Audi Q7 und BMW X5 das Leben schwerer machen.
1526
Zugriffe
Eine so hohe Geldbuße haben Chinas Preiswächter noch nie verhängt. Diesmal trifft es japanische Autozulieferer. Aber auch gegen deutsche Autobauer wird ermittelt. Wann sind Audi und Daimler dran?
1509
Zugriffe
Das Auto hat für Bundesbürger weiterhin einen hohen Stellenwert. Gerade bei den Jüngeren ist es laut einer aktuellen Umfrage sogar das größte Statussysmbol.
1481
Zugriffe
Ab 2015 werden Daimler und Audi in ihren Fahrzeugen Infotainmentsysteme in ihren Fahrzeugen anbieten, in die Apples CarPlay und Android Auto von Google integriert ist. BMW hat sich für einen anderen Weg entschieden.