Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN

Blog:

Audi attackiert auf zwei Rädern

Autor:

swimmelbuecker@craincom.de
Der gelernte Journalist begann seine Karriere beim Fachmagazin Auto Zeitung, wo er sein Interesse an Autos mit dem Spaß am Schreiben verbinden konnte. Seit 2010 arbeitet er als Online-Redakteur für die Automobilwoche.

Audi hat die italienische Motorradmarke Ducati übernommen. Ein Ziel, das VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch nach eigener Aussage schon seit 33 Jahren verfolgt. Damit kann der Premiumhersteller seinen Rivalen BMW jetzt auch auf zwei Rädern attackieren. Im vergangenen Jahr hat Ducati rund 42.000 Motorräder verkauft und einen Umsatz von 480 Millionen Euro erzielt.

Allerdings lieferte BMW im vergangenen Jahr 104.286 motorisierte Zweiräder aus. In den vergangenen vier Jahren verdoppelten sie ihren Marktanteil in der Hubraumklasse über 500 Kubikzentimeter. Zusammen mit der Marke Husqvarna erzielte die BMW-Motorradsparte 2011 einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro. Allgemein gilt das Motorradgeschäft als schwierig, der Markt in Europa hat sich in den letzten Jahren halbiert.

Der Motorradfan Piëch, der bekanntlich nicht gern Zweiter ist, hat also noch eine Menge Arbeit und eine große Herausforderung vor sich. Aber davor hat er sich ja noch nie gescheut.

comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren:
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
598
Zugriffe
"Die Unsicherheit ist so groß wie nie", konstatiert der Topmanager. Eine neue Geschäftsstrategie für das nächste Jahrzehnt muss her. Winterkorn: „Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit“.
439
Zugriffe
Wegen Problemen mit der Benzineinspritzung beordert Audi 80.000 Autos in die Werkstatt – fast die Hälfte davon in seinem wichtigsten Absatzmarkt.
382
Zugriffe
Nach knapp zwei Jahren gibt Eric Laforge den Chefposten bei Fiat Deutschland bereits wieder ab.
331
Zugriffe
Der amerikanische Autobauer Ford hat im Silicon Valley ein Forschungszentrum eingerichtet, um Mobilitätslösungen für die Zukunft zu entwickeln.
327
Zugriffe
Um die Elektromobilität in den USA zu fördern, wollen VW und BMW gemeinsam das Netz von Ladestationen ausbauen. Ein wichtiger Anbieter bleibt aber außen vor.
308
Zugriffe
Nach Abschluss der Übernahme des US-Zulieferers TRW im ersten Halbjahr erwartet ZF Friedrichshafen im Einkauf in den nächsten drei Jahren Einsparungen im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich.
295
Zugriffe
Audi-Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg fordert die Einrichtung von Teststrecken für autonomes Fahren in Deutschland.
270
Zugriffe
Klaus Burger ist nicht mehr Geschäftsführer der MAHA. Der langjährige Unternehmenschef, der auch als Präsident des Werkstattausrüsterverbands ASA bekannt ist, wurde von allen Aufgaben entbunden.
257
Zugriffe
Einer der bekanntesten Unfallwagen der Welt bekommt einen neuen Besitzer: "Mr Bean" trennt sich von seinem McLaren F1.
220
Zugriffe
Nach den ruhigen Zeiten zum Jahreswechsel gibt es in der kommenden Woche wieder zahlreiche Termine. Unter anderem findet in Goslar der Verkehrsgerichtstag statt.