Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20100922,REPOSITORY,9220356,AR).
Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Der gewünschte Artikel kann nicht gefunden werden. Bitte beim Browser auf F5 oder Zurück drücken. (CG,20100922,REPOSITORY,9220356,AR).
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
5038
Zugriffe
Spannung pur im "Elbflorenz": In Dresden ging die "Management Konferenz 2014" über die Bühne. Die Wolfsburger wollen groß aufspielen – und beileibe nicht nur "Innovationsweltmeister" werden.
4637
Zugriffe
Wegen der Kursturbulenzen beim russischen Rubel stellen unter anderem General Motors und Jaguar Land Rover den Verkauf in Russland ein. Auch Audi und BMW haben reagiert.
4630
Zugriffe
Daimler hat die Niederlassungen in Erfurt und Wiesbaden mit insgesamt sieben Standorten verkauft. Erfurt geht an Lei Sching Hong aus Hongkong.
2804
Zugriffe
Kurz nachdem der Wechsel an der BMW-Spitze bekannt wurde, warnt der scheidende Vorstandschef Reithofer seine Belegschaft vor neuen Mitspielern wie Softwarekonzernen.
2742
Zugriffe
Parallel erweitern die Stuttgarter den Standort Düsseldorf zum Kompetenzzentrum für die Nachfolgegeneration des Sprinters und investieren 300 Millionen Euro.
2626
Zugriffe
Millionen Menschen freut der niedrige Spritpreis. Einige ärgern sich aber auch - zum Beispiel die Mitarbeiter und Aktionäre von Tesla.
1958
Zugriffe
Der schwedische Hersteller wird 2015 nicht auf der IAA vertreten sein. Das Unternehmen streicht sein Messeprogramm drastisch zusammen.
1903
Zugriffe
Das vollautomatisierte Parken in Parkhäusern und die 360-Grad-Kollisionsvermeidung wird BMW auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas zusammen mit weiteren Neuheiten präsentieren.
1709
Zugriffe
Nach unerwarteten Rückschlägen wechselt der Automobilzulieferer Mahle die Spitze aus: Zum 1. Juli 2015 wird an die Stelle des Vorsitzenden Heinz K. Junker der Bosch-Spitzenmanager Wolf-Henning Scheider treten.
1625
Zugriffe
Carsten Oder soll ab kommendem Jahr den Vertrieb der Marken Mercedes und Smart in Deutschland leiten. Sein Vorgänger Harald Schuff verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.