Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Bildergalerie: Aston Martin Rapide
Mit dem Aston Martin Rapide will die Marke künftig wieder deutlich zulegen: "2009 haben wir 4000 Autos verkauft, 2010 wollen wir 5500 bis 6000 absetzen. Vor allem der Rapide läuft gut an", so Unternehmenschef Ulrich Bez.
Aston Martin will mit dem ersten viertürigen Modell seit 1989 neue Kunden ansprechen, die einen exklusiven Sportwagen mit gutem Raumangebot suchen. Der neue Aston Martin Rapide kostet 180.000 Euro.
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Digitalisierung, Nachwuchsuche, vertrauensbildende Maßnahmen: Die Chefs der größten deutschen Werkstattketten über die wichtigsten Baustellen ihrer Unternehmen in der nächsten Zukunft.
6 Bilder
Im Frühjahr 2017 bringt Mercedes-Benz die E-Klasse als All-Terrain auf den Markt. (Fotos: Daimler)
13 Bilder
Der überarbeitete Maserati Ghibli ist ab Ende September zu haben. (Fotos: Maserati)
6 Bilder
Volvo erweitert seine Modellpalette. Ab Januar 2017 ist der V90 auch als Cross Country zu haben. (Fotos: Volvo)
12 Bilder
Aktuelle Nachrichten aus der Autobranche:
Sozialforschung zu Autofahrern:
Im Auto der Zukunft werden die Insassen mehr Zeit für andere Dinge haben als für das bloße Autofahren. Doch was tun die Menschen im Auto eigentlich? Wie oft ... mehr
BMW:
BMW bekommt einen neuen Finanzchef. Zum Jahreswecksel wird Nicolas Peter das Amt übernehmen. Sein langjähriger Vorgänger Friedrich Eichiner geht in den ... mehr
Studie:
Nur wenige europäische Autohersteller setzen bereits konsequent Digitalisierungsstrategien um, so das Ergebnis einer neuen Studie der Unternehmensberatung ... mehr
Virales Marketing:
Was Sie schon immer über ihren Toyota wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten. Woody Allen hatte seine Finger zwar nicht im Spiel. Sehenswert sind ... mehr
BMW-Vertriebschef Ian Robertson:
BMW-Vertriebschef Ian Robertson hat sich auf dem Pariser Autosalon zu seinen Erwartungen an verschiedene Neuwagenmärkte geäußert. Gerade ein wichtiges Land ... mehr
Pariser Autosalon 2016:
Renault stellt in Paris den futuristischen Sportwagen Trezor vor, für den der Hersteller auch sein Know-how aus der Formel 1 benutzt hat. Zu kaufen gibt es das ... mehr
Pariser Autosalon 2016:
Suzuki bringt nach fast zehn Jahren ein Modell namens Ignis zurück. Der Kleinwagen folgt bei der Wiedereinführung dem aktuellen Trend hin zum Crossover. ... mehr
Pariser Autosalon 2016:
VW gewährt mit der Studie I.D. einen Ausblick auf seine Vorstellungen von einem massentauglichen Elektroauto. Schon Ende des Jahrzehnts soll das Auto auf die ... mehr
Pariser Autosalon 2016:
Ein Kompaktwagen mit 380 PS - zumindest als Konzeptfahrzeug hat der Hyundai RN30 Leistungswerte wie Mercedes-AMG A45, BMW M2 oder Audi RS3. In der Serie wird ... mehr
Internationalisierung:
Während einige Lieferanten ihren Werkeverbund in dem nordamerikanischen Land ausbauen, wagen andere den ersten Schritt. ... mehr
Pariser Autosalon 2016:
Opel zeigt auf dem Autosalon in Paris ein Elektroauto mit mehr als 500 Kilometern Reichweite. Unternehmenschef Karl-Thomas Neumann findet, dass mit dem Ampera- ... mehr
Antriebsarten:
Die Grünen wollen den klassischen Autos die rote Karte zeigen. Benzin- und Dieselmotoren sind Auslaufmodelle, so die Partei, ab 2030 sollen Diesel und Benziner ... mehr
Investitionen:
Die großen Autohersteller investieren zurzeit deutlich weniger in Fertigungsstätten. Stattdessen stecken sie mehr Geld in die Entwicklung neuer Technologien. ... mehr
Pariser Autosalon 2016:
Land Rover hat die die fünfte Generation des Geländewagens Discovery enthüllt. Optisch wurde der Wagen etwas rundlicher, beim Gewicht wurde deutlich eingespart. ... mehr
Pariser Autosalon 2016:
Der Messe-Vorabend von Mercedes in Paris stand ganz im Zeichen der Sportwagenmarke AMG. Daimler-Entwicklungschef Thomas Weber kündigte an, neue Wege beim ... mehr
VW-Konzern mit weiterer Marke:
Ihr noch junges Geschäftsfeld für Mobilitätsdienste wollen die Wolfsburger als 13. Konzernmarke installieren. "Wir schaffen ein neues Volkswagen, das die ... mehr