Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Audi
Audi-Vertriebschef Voggenreiter:
Audi hat den Streit mit seinen chinesischen Vertragshändlern laut Vertriebschef Dietmar Voggenreiter geklärt. Eine Vereinbarung sei unterzeichnet worden. ... mehr

Audi-Hauptversammlung:
Nach den Vorträgen der Vorstände hatten Kleinaktionäre und Aktionärsschützer Rederecht, das sie zu teilweise deftigen Beiträgen nutzten. ... mehr

Kommentar zur Audi-Hauptversammlung:
Auf der Audi-Hauptversammlung blieb der Vorstand die Antwort auf viele Fragen schuldig - eine verpasste Chance. ... mehr

Autogipfel in Stuttgart:
In einem Brief hatten sich die Betriebsratschefs großer Hersteller und Zulieferer beschwert, nicht zum Autogipfel in Stuttgart eingeladen worden zu sein. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nun zwei Vertreter nachnominiert. ... mehr

Neues von der Hauptversammlung:
Bei der Hauptversammlung will Audi nach vorn schauen. Doch in der Gegenwart gibt es diverse Probleme. ... mehr

Früherer Audi-Technikchef:
Der Audi-Aufsichtsrat hat der Hauptversammlung empfohlen, den früheren Technikvorstand Stefan Knirsch nicht zu entlasten. ... mehr

Hauptversammlung bei Audi:
Die Audi AG gehört zwar zu mehr als 99 Prozent dem Volkswagen -Konzern - aber die Hauptversammlung des Autobauers am Donnerstag in Neckarsulm verspricht dennoch, spannend zu werden. ... mehr

Vor der Audi-Hauptversammlung:
Der zuletzt im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal immer wieder kritisierte Audi-Chef Rupert Stadler bleibt aller Voraussicht für weitere fünf Jahr im Amt. Dies verlautete aus Unternehmenskreisen. ... mehr

Audi:
Das Jahr 2017 hat für Audi nicht gut begonnen. Auf der Hauptversammlung werden die Aktionäre Antworten auf die drängendsten Fragen fordern. ... mehr

"Vibrator" auf der Straße:
Einen neuen Modus für die Hupe soll es künftig für Audi-Fahrer geben – und zwar den Vibrationsmodus, bei dem das Auto 80 Mal pro Sekunde hin und her wackelt. Mit dieser Meldung nimmt das Satireportal Postillon Autobauer Audi aufs Korn. ... mehr

EXKLUSIV - Weitere Interessenten für Datenplattform:
Die VW-Konzerntochter Audi sowie die Zulieferer Continental und Bosch prüfen eine Beteiligung an der von sieben Großunternehmen angekündigten branchenübergreifenden Datenplattform. Conti ließ wissen: "Wir können nur profitieren." ... mehr

Medienbericht:
Der Motorradhersteller Royal Enfield ist einem Medienbericht zufolge an der Audi-Tochter Ducati interessiert. ... mehr

Maue Zwischenbilanz für Audi-Chef Stadler:
Schlechte Nachrichten aus Ingolstadt: Mit rund 422.000 Autos hat Audi zwischen Januar und März gut sieben Prozent weniger Autos verkauft als im Vorjahreszeitraum. Sehr gut hat sich dagegen das Vorsteuerergebnis entwickelt. ... mehr

Wunscharbeitgeber:
BMW ist nun sowohl bei Wirtschafts- wie auch bei Ingenieurstudenten der beliebteste deutsche Arbeitgeber. Audi liegt bei beiden Gruppen auf Rang zwei. Daimler folgt auf Platz drei. ... mehr

EXKLUSIV - Diesel-Skandal:
Bei der Aufarbeitung des Diesel-Skandals im Volkswagen-Konzern wird nach Informationen der Automobilwoche das Arbeitsgebiet des neuen Monitors Larry Dean Thompson auf Ingolstadt ausgeweitet. ... mehr

Führungsriege komplett:
Audi will mit dem Tochterunternehmen Autonomous Intelligent Driving das autonome Fahren in der Stadt voranbringen. Die Führungsriege ist nun komplett. ... mehr

Spezial Industrie 4.0:
Selbstfahrende Werkstückträger sollen die Produktivität in der Endmontage um 20 Prozent erhöhen. ... mehr

Auto Shanghai 2017:
Auf der Automesse in Schanghai präsentiert Audi die Studie eines elektrisch angetriebenen Coupés. Ein entsprechendes Serienmodell ist auch bereits geplant. ... mehr

Erste Wankelmotor-Limousine der Welt:
Der NSU Ro 80 war seiner Zeit sehr weit voraus. Selbst 50 Jahre nach seinem Debüt ist der NSU Ro 80 noch eine verkannte Größe. Die erste Wankel-Limousine der Welt hätte das Zeug dazu gehabt, unser Bild vom Auto nachhaltig zu verändern und zu prägen. ... mehr

EXKLUSIV – VW-Tochter:
Der Premium-Autobauer Audi halbiert die Zahl der Leiharbeiter und will die Produktion 2017 nur mit der Stammbelegschaft stemmen. ... mehr

Audi-Absatz im März:
Im März ist der Absatz von Audi zurückgegangen. Vor allem auf einem wichtigen Markt ging es bergab. ... mehr

Porsche und Audi bündeln Entwicklung:
Lange wurde darüber gemunkelt, jetzt gibt es grünes Licht für eine neue, gemeinsame Fahrzeugarchitektur: Porsche-Chef Blume und Audi-Chef Stadler, streben eine noch engere Zusammenarbeit an. ... mehr

Güteverhandlung um Kündigung in Dieselaffäre:
Audi hatte im Abgas-Skandal seinem ehemaligen Chef der Motorenentwicklung in Neckarsulm gekündigt. In einer Güteverhandlung vor dem Arbeitsgericht kam es nun zu keiner Einigung - ein Vergleich steht dennoch im Raum. ... mehr

Mobilitätsdienstleister:
Audi will seine Beteiligung an dem Mobilitätsdienstleister Silvercar auf 100 Prozent erhöhen. ... mehr

Sorge um Arbeitsplätze:
Der Betriebsrat von Audi hat das Management aufgefordert, ein Elektromodell im Stammwerk Ingolstadt bauen zu lassen. ... mehr

Audi und Mercedes in China:
Mercedes-Benz und Audi müssen in China fast eine Million Autos zurückrufen. Bei Mercedes geht es um mögliche Überhitzungen, bei Audi um Probleme mit Schiebedächern. ... mehr

Streit um zweites Joint Venture:
Der Streit zwischen Audi und seinen Händler eskaliert: Dutzende von ihnen verweigern offenbar die Annahme importierter Autos. ... mehr

Brand bei Zulieferer:
Der Brand beim Zulieferer Pelzer hat nicht nur Folgen für Mercedes: Audi muss die Fertigung von A4 und A5 für mehrere Tage einstellen. ... mehr

Nach Razzia bei Audi im Abgas-Skandal:
Nach den Großrazzien bei Audi will die Staatsanwaltschaft München II nun Zeugen befragen. Riesige Datenmengen seien bei den Durchsuchungen sichergestellt worden, diese müssten nun gesichert und gesichtet werden. ... mehr

Audi-Aufsichtsratssitzung:
Auf der nächsten Sitzung des Audi-Aufsichtsrats stehen laut Insidern die jüngsten Razzien im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal und Audi-Chef Rupert Stadler selbst auf der Agenda. ... mehr

Exklusiv - Karten-Panne bei Jahrespressekonferenz:
Nach einem durch eine falsche Landkarte von Asien ausgelösten Shitstorm rudert Audi zurück. ... mehr

Umstrittenes Kartenmaterial:
Auf ihrer Jahrespressekonferenz stellte die Vier-Ringe-Marke das Reich der Mitte geografisch nicht so groß dar, wie es linientreue Medienmenschen aus China erwarten. Nun macht dem Team von Audi-Chefstratege Rupert Stadler ein weiterer Konfliktherd die Hölle heißer. ... mehr

Presseschau zu Audi und VW:
Rupert Stadler steht wieder im Fokus der Medien. Die Kernfrage: Ist der Audi-Chef noch zu halten? Ein Überblick über die Kommentare der großen deutschen Tageszeitungen. ... mehr

Razzien im Abgas-Skandal:
Bei der Bilanzpressekonferenz von Audi waren Autos und die Aussichten aufs laufende Jahr nur eine Randnotiz. Vielmehr suchten sich Staatsanwälte und Beamte des bayerischen Landeskriminalamts einen für Audi-Chef Rupert Stadler denkbar ungünstigen Tag für Durchsuchungen aus. ... mehr

Drei E-Autos bis 2020:
Audi will bis 2025 ein Drittel der Fahrzeuge mit Elektroantrieb verkaufen. Neben SUV und Crossover soll 2020 auch ein elektrisches Kompaktfahrzeug folgen. ... mehr

Erneute Abgas-Razzien:
Ermittler haben am Mittwoch bei ihren neuen Razzien im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal auch bei Volkswagen in Wolfsburg Durchsuchungen durchgeführt. ... mehr

Peter Mertens tritt früher an als gedacht:
Peter Mertens, Nachfolger von Stefan Knirsch, wird seinen Posten als neuer Vorstand für Forschung und Entwicklung bei Audi schon zwei Monate früher antreten als bisher angenommen. ... mehr

Weltweiter Absatz Februar 2017:
Audi hat im Februar 125.100 Neuwagen verkauft, ein leichter Rückgang gegenüber Februar 2016. BMW und Mercedes-Benz dagegen steigerten im vergangenen Monat ihren Absatz. ... mehr

Audi legt Zahlen vor:
Audi-Chef Stadler versucht bei der Bilanzpressekonferenz Aufbruchstimmung zu verbreiten und verkündet die Gründung des Tochterunternehmens Autonomous Intelligent Driving. Ausgerechnet jetzt holt Audi die Vergangenheit aber wieder ein. ... mehr

Staatsanwaltschaft durchsucht Zentrale:
Im Zuge des Abgas-Skandals lässt die Staatsanwaltschaft die Audi-Zentrale in Ingolstadt durchsuchen. ... mehr

Bilanz für 2016:
Audi hat im vergangenen Jahr weniger Gewinn gemacht als im Jahr 2015. Das lag vor allem an drei Faktoren. ... mehr

Erfolg der SUV:
Mercedes E-Klasse, BMW 5er und Audi A6 galten lange Zeit als Kern der jeweiligen Marke. Doch das Segment stagniert - aus mehreren Gründen. ... mehr

Der letzte große Volumenmarkt:
Die deutschen Autohersteller warten seit Jahren darauf, dass der indische Markt in Schwung kommt. Längst etabliert hat sich der Subkontinent als Forschungsstandort. Wird VW dort demnächst mit Tata als Partner durchstarten? ... mehr

Abgas-Skandal:
Gegen Volkswagen gibt es seit Monaten Klagen im Abgas-Skandal in Australien. Nun wurde in dem Land auch noch Audi explizit wegen der Dieselaffäre verklagt. ... mehr

Genfer Autosalon 2017:
Audi zeigt in Genf den neuen RS 5 Coupé. In dem Sport-Coupé kommt ein neu entwickelter V6-Motor zum Einsatz, der 450 PS leistet. ... mehr

Genfer Automobilsalon 2017:
Viele Experten haben bereits ein schwächeres Jahr für Mercedes vorhergesagt. Doch davon ist angesichts eines Wachstums von16,8 Prozent in den ersten beiden Monaten 2017 nichts zu spüren. Dass der Lauf noch nicht zu Ende ist, hat viele Gründe. ... mehr

Audi:
Audi zeigt auf dem Genfer Automobilsalon neben einer Q8-Studie auch ein weiteres Erdgasfahrzeug. Das, obwohl die Nachfrage danach sehr gering ist. ... mehr

Kühlmittelpumpe:
Aufgrund von Problemen mit der Kühlmittelpumpe müssen weltweit rund 1,1 Millionen Audi in die Werkstatt. ... mehr

Audi-Chef in Bedrängnis:
Die Kontrolleure der VW-Edelmarke stellen sich öffentlichkeitswirksam hinter Rupert Stadler. Der Audi-Primus muss im Diesel-Debakel um seinen Topjob kämpfen. VW-Chef und Audi-Ratsherr Matthias Müller hält zu ihm. ... mehr

Indien - der letzte große Volumenmarkt:
Die deutschen Autohersteller warten seit Jahren darauf, dass der indische Markt in Schwung kommt. Längst etabliert hat sich der Subkontinent als Forschungsstandort. Wird VW dort demnächst mit Tata als Partner durchstarten? ... mehr

Abgas-Skandal:
Der Anwalt des früheren Audi-Chefentwicklers zitiert aus einem brisanten Gespräch zwischen seinem Mandanten und Vorstandschef Stadler. ... mehr

Abgas-Skandal:
Audi zieht arbeitsrechtliche Konsequenzen aus dem Abgas-Skandal. Vier Ingenieure sollen ihre Jobs verlieren, darunter ein bekannter. ... mehr

Abgas-Skandal:
Der Druck auf Audi-Chef Rupert Stadler im Abgas-Skandal bei Volkswagen wächst. Stadler soll früher von den illegalen Abschalteinrichtungen gewusst haben, als er bisher zugegeben hat, berichtet das "Handelsblatt". ... mehr

Absatz Januar 2017:
Audi musste für Januar einen herben Rückgang der weltweiten Verkaufszahlen vermelden. In China brach der Absatz um mehr als ein Drittel ein. ... mehr

Dreikampf der Premiumhersteller:
Daimler-Chef Dieter Zetsche will auch noch 2020 absatzstärkster Premiumhersteller sein. Experten sehen das Rennen offen. ... mehr

USA:
Volkswagen startet in den USA einen Rückruf von knapp 600.000 Fahrzeugen. Vor allem die Marke Audi ist betroffen. Gleich mehrere technische Probleme seien der Grund dafür. ... mehr

Audi-Werk in Ungarn:
Die Angestellten in Audis ungarischem Werk fordern höheren Lohn – und wollen falls nötig streiken. ... mehr

EXKLUSIV: Premiumhersteller:
Auch 2017 wird Mercedes absatzstärkster Premiumhersteller bleiben, wie eine Umfrage der Automobilwoche unter Autoexperten ergab. Danach deutet sich ein Wechsel an. ... mehr

Expertenprognose :
2017 wird Mercedes wieder Absatzkönig. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Automobilwoche unter führenden Automobilexperten- und Analysten. Danach könnte ein Konkurrent übernehmen. ... mehr

Geplante Zusammenarbeit mit SAIC:
Aus der geplanten Zusammenarbeit von Audi mit dem chinesischen Autobauer SAIC wird zumindest in diesem Jahr nichts. Man habe andere Prioritäten, sagte Volkswagens China-Chef Jochem Heizmann laut einer chinesischen Zeitung. ... mehr

Erhöhte Verletzungsgefahr:
Der VW-Konzern ruft die Modelle VW Tiguan und Audi A4 in die Werkstatt. Grund ist eine Schweißverbindung an der Sitzlehne. ... mehr

Detroit Auto Show:
Audi hat auf der Automesse in Detroit den neuen SQ5 enthüllt. Die sportlichste Variante des SUVs hat 354 PS und sprintet in 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. ... mehr

Abgas-Skandal:
Dietmar Voggenreiter, Vertriebsvorstand von Audi, hält ein Comeback des Dieselmotors in den USA nicht für ausgeschlossen. ... mehr

Detroit Motor Show:
Audi zeigt in Detroit seriennahes Konzept - Handschrift des Designchefs Marc Lichte deutlich zu erkennen ... mehr

Abgas-Skandal:
Seit April 2016 sind die Ergebnisse der Abgasnachmessungen nun bekannt. Getan hat sich seitdem wenig. Porsche und Daimler haben mit den freiwilligen Rückrufen begonnen, Opel und Audi warten immer noch auf die Freigaben des KBA. ... mehr

Audi-Motorsportchef:
Dieter Gass wird am 1. Januar 2017 neuer Motorsportchef bei Audi. Er tritt die Nachfolge von Wolfgang Ullrich an, der das Amt 23 Jahre ausgeübt hat. ... mehr

Fabrikpausen zum Jahreswechsel:
In der anstehenden Weihnachtszeit werden bei vielen Fahrzeugproduzenten und deren Lieferanten alle Montagebänder gestoppt. Die Unterbrechungen werden für Instandhaltung und Umbauten genutzt. Doch bisweilen steht auch "zwischen den Jahren" reguläre Arbeit an. ... mehr

Neue Vorwürfe:
Tests der EU bei verschiedenen Temperaturen haben unterschiedliche Abgaswerte beim Audi A3 ergeben. ... mehr

Beschäftigungsgarantie:
Bei Audi wird es bis 2020 keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Das ist aber erst der Anfang, der Autobauer plant noch mehr. ... mehr

Händlerproteste:
Audi verfolgt seine Pläne für eine Zusammenarbeit mit dem chinesischen Hersteller SAIC zunächst nicht weiter. Grund sind Proteste der Händler. ... mehr

Audi ändert Firmennamen:
Audi hat seine Quattro GmbH in Audi Sport GmbH umbenannt. Damit knüpft der Hersteller namentlich an eine sehr alte Tradition im Motorsport an. ... mehr

Elektromobilität:
Von 2017 an sollen entlang europäischer Hauptverkehrsachsen rund 400 Ladestationen für Elektroautos entstehen. Das haben BMW, Daimler, Ford, Audi und Porsche angekündigt. ... mehr

Modellvorschau A8:
Der nächste A8 erreicht beim autonomen Fahren das Level 3. Beim Antrieb reicht das Angebot vom Plug-in-Hybrid bis zum RS8 mit 700 PS. ... mehr

Montageinseln statt Fließband:
Die Produktion bei Audi wird flexibler. Roboter bringen die Karosserien von einer Montageinsel zur anderen. Damit wird eine mehr als 100 Jahre alte Erfindung überflüssig. ... mehr

Nachfolger von Stefan Knirsch:
Audi hat Peter Mertens als neuen Entwicklungschef verpflichtet. Er ist bereits der vierte innerhalb weniger Jahre auf diesem Posten. ... mehr

Kooperation mit SAIC:
Die Audi-Händler in China fordern den Hersteller auf, die Zusammenarbeit mit SAIC zu beenden – und setzen ein Ultimatum. ... mehr

Langstrecken-Weltmeisterschaft:
Mit einem Doppelsieg hat sich Audi aus der Langstrecken-Weltmeisterschaft verabschiedet. Bei Porsche gab es gleich mehrfach Grund zum Jubel. ... mehr

Dreiliter-Diesel:
Beim Streit um die Nachrüstung der manipulierten Sechszylinder-Diesel in den USA soll es eine Einigung geben. Das wäre für VW ein großer Schritt nach vorn. ... mehr

Audi-Chef:
Nach dem Abgang von Ulrich Hackenberg und Stefan Knirsch herrscht auf dem Stuhl des Entwicklungsressortschefs gähnende Leere. Warum Stadler den Posten nicht besetzt bekommt. ... mehr

SAIC:
Audi verstärkt sich mit einem weiteren Partner in China. Die Marke kann auf ihrem wichtigsten Markt Verstärkung gut gebrauchen. ... mehr

VW-Dokument:
Medienberichten zufolge enthält ein VW-Dokument weitere Informationen zu den Vorwürfen gegen Audi, die am 6. November bekannt wurden. Demnach soll Audi Abgaswerte mit Hilfe zweier "Warmlaufprogramme" manipuliert haben: Einmal sei der Kat von US-Dieseln betroffen, einmal das ... mehr

Kein Bedarf:
Audi will 2017 die Leiharbeiterquote deutlich reduzieren. Offiziell hat das jedoch nichts mit den Folgen des Abgas-Skandals zu tun. ... mehr

Oktober 2016:
Im Oktober hat Audi mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Dennoch gibt es für die Ingolstädter Grund zur Sorge. ... mehr

Abgas-Skandal:
Nach den neuen Vorwürfen gegen Audi in den USA ist jetzt die erste Sammelklage erhoben worden. Für Audi könnte der neue Skandal bedrohlicher werden als der alte. ... mehr

Routenempfehlungen:
Audis persönlicher Assistent kennt die Ziele des Fahrer oft schon vor dem Losfahren. Das hat gleich mehrere Vorteile. ... mehr

Neue Betrugs-Vorwürfe gegen Audi:
Hat Audi auch bei der CO2-Messung geschummelt? Die kalifornische Umweltbehörde CARB will ihre Untersuchung zu den neuen Vorwürfen "aggressiv vorantreiben" - und droht mit Strafen. ... mehr

Betrugssoftware:
Verkehrsminister Alexander Dobrindt lässt den Bericht über eine weitere Betrugssoftware bei Audi vom KBA prüfen. ... mehr

Crossover:
Der Audi Q4 tritt ab 2019 gegen den BMW X4 und das Mercedes GLC Coupé an. ... mehr

Kalifornische Umweltbehörde Carb:
Einem Medienbericht zufolge hat die kalifornische Umweltbehörde Carb eine neue Betrugsssoftware bei bestimmten Audi-Modellen entdeckt. Der Ingolstädter Autobauer soll CO2-Werte mit einem Lenkrad-Trick manipuliert haben. Auch Fahrzeuge in Europa seien betroffen. ... mehr

Generationswechsel:
Zu Preisen ab knapp unter 50.000 Euro bringt Audi die neuen Cabrio-Modelle A5 und S5 an den Start. Mit den offenen Versionen ist der Generationswechsel der Baureihe dann abgeschlossen. ... mehr

Audi-Betriebsratschef:
Elektromoblilität, Diesel-Affäre, Digitalisierung: Bei Audi stehen Arbeitsplätze auf dem Spiel. Betriebsratschef Mosch fordert vom Vorstand schnelleres Handeln. ... mehr

Pkw-Verkauf:
Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen ist im Oktober gefallen. Das macht sich bei den Herstellern verstärkt mit Preisnachlässen bemerkbar. ... mehr

VW-Abgas-Skandal:
Noch gibt es keine Einigung bezüglich der vom Abgas-Skandal betroffenen Sechszylinder-Diesel. Der Richter ist aber optimistisch. ... mehr

VW-Abgas-Skandal:
Charles Breyer erhöht den Druck: Der Richter will endlich konkrete Vorschläge zur Umrüstung der manipulierten Sechszylinder-Diesel von Audi sehen. ... mehr

Batteriezellen:
Erst wenn eine neue Technologie gefunden ist, könnte sich der Aufbau einer Batteriezellfertigung in Deutschland lohnen. ... mehr

Audi:
Audi-Kunden sollen erste Assistenzsysteme ab 2018 einfach freischalten können. Das zieht Veränderungen nach sich. ... mehr

Audi:
Audi-Kunden sollen Assistenzsysteme ab 2018 einfach freischalten lassen können. Das zieht etliche Veränderungen nach sich. ... mehr

Drittes Quartal 2016:
Im dritten Quartal hat Audi aufgrund von Rückstellungen für den Abgas-Skandal erheblich weniger verdient. Der Hersteller bleibt langfristig optimistisch, passt seine Prognose für dieses Jahr aber an. ... mehr

Neues Mittelklasse-Coupé:
Die noble Nissan-Schwester Infiniti hat den neuen Q60 an den Start gebracht. Mit dem Coupé wollen es die Japaner mit Audi und BMW aufnehmen. ... mehr

Abgas-Skandal:
Wegen der Rückstellungen für den Abgas-Skandal rechnet die VW-Tochter Audi im laufenden Jahr mit weniger Rendite. ... mehr

Artikel 1-20 von 53550 Stück
Neue Autopilot-Software für Tesla:
Tesla-Chef Elon Musk gibt über Twitter bekannt, dass es im Juni ein Software-Update für den Autopiloten gibt. » mehr

Im Datencenter:
Ford stehen mit dem Wechsel des Vorstandschef unruhige Zeiten ins Haus. Auch bei den Modellen gibt es mehrere Wechsel. » mehr

Tesla:
Tesla gewährt Kunden wieder kostenlosen Zugang zu seinen Ladestationen – allerdings nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. » mehr

Finanzchef Nicholas Peters:
Aufgrund der Veränderungen in der Autobranche wird BMW seine Ausgaben für Forschung und Entwicklung erhöhen. » mehr

Dürre Profite in Zeiten der Disruption:
Auf den neuen Ford-Chef James Hackett wartet eine anspruchsvolle Aufgabe: Er muss Ford zukunftssicher aufstellen und dafür Milliardeninvestitionen steuern - gleichzeitig aber muss er die Anleger und Investoren zufriedenstellen, die jedes Quartal Profit sehen wollen - und zwar » mehr

Mark Fields Nachfolger:
Er hat nur drei Jahre Berufserfahrung in der Autoindustrie und soll Mark Fields auf den Chefsessel folgen. Wer ist James Hackett? » mehr

US-Medienbericht:
Ford-Chef Mark Fields wird einem Bericht der US-Zeitschrift Forbes zufolge gefeuert. Sein Nachfolger soll James Hackett werden, bislang Chef der Smart-Mobility-Sparte von Ford. » mehr

Elektromobilität:
Daimler gibt Gas bei der Elektromobilität. Im sächsischen Kamenz entsteht derzeit eine neue Batteriefabrik. Zur Grundsteinlegung kommt auch die Kanzlerin. » mehr

Klartext zu Tesla:
Automobilwoche-Herausgeber Helmut Kluger macht sich Gedanken über den Hype um E-Autobauer Tesla und seinen Chef Elon Musk. » mehr

Akku-Reparatur:
Hochvolt-Akkus könnten künftig repariert statt ausgetauscht werden. » mehr

Hochhaus-Showroom in Singapur:
In Singapur betreibt der Luxusautohändler Gary Hong einen außergewöhnlichen Showroom. Er präsentiert seine Autos wie in einem Süßigkeitenautomaten. » mehr

Daimler-Entwicklungschef Ola Källenius:
Daimlers Entwicklungsvorstand Ola Källenius sieht Roboterwagen schon in wenigen Jahren in Städten herumfahren. » mehr

E-Mobilität:
Informatiker der Saar-Uni entwickeln ein Prognoseverfahren, das eine verbesserte Steuerung des Stromverbrauchs ermöglicht. » mehr

Entwicklungschef Källenius:
Der Marktanteil des Diesel sinkt, Volvo will keinen neuen Selbstzünder mehr entwickeln. Daimler hingegen hält an der Dieselentwicklung fest. » mehr

Ministerpräsident Seehofer:
Ministerpräsident Seehofer denkt über eine Kaufprämie für Euro-6-Diesel in Bayern nach. Es solle auch ein Spitzengespräch mit Vertretern der Autoindustrie geben. Grüne und Greepeace reagieren mit scharfer Kritik. » mehr

Audi-Vertriebschef Voggenreiter:
Audi hat den Streit mit seinen chinesischen Vertragshändlern laut Vertriebschef Dietmar Voggenreiter geklärt. Eine Vereinbarung sei unterzeichnet worden. » mehr

VW-Compliance-Vorständin Werner:
Die neue Compliance-Vorständin Hiltrud Werner äußert sich im Interview zu den Lehren, die VW bisher aus dem Abgas-Skandal gezogen hat. Nichts hätten die US-Behörden VW so übel genommen wie die Behinderung der Ermittlungen. » mehr

Manipulationsverdacht in den USA:
US-Behörden verdächtigen Fiat Chrysler, Abschalteinrichtungen zur Manipulation von Stickoxidwerten verwendet zu haben. Nun will der Autobauer 100.000 Diesel umrüsten. Er hat entsprechende Genehmigungen bei den Umweltämtern EPA und Carb beantragt. » mehr

Abgas-Skandal in den USA:
Volkswagen hat in den USA die Genehmigung erhalten, weitere 84.000 Diesel mit illegaler Abschalteinrichtung umzurüsten. Es handelt sich um den Passat der Modelljahre 2012 bis 2014. » mehr

Montage- und Verpackungszentrum in Halle:
In Halle baut der Zulieferer Schaeffler ein neues Montage- und Verpackungszentrum und schafft so 900 neue Jobs. Ende 2019 soll es in Betrieb genommen werden. » mehr


Artikel 1-20 von 53550 Stück