Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Daimler
Sonnenfänger im Sternenglanz:
Die Vision für das neue Mercedes-Maybach 6 Cabriolet erinnert an eine Luxusyacht auf 24-Zoll-Rädern. 750 elektrische PS und feudale Features zeichnen das Auto aus – jedoch sind angeblich schon alle Exemplare reserviert. ... mehr

Umfrage zum Sponsorenwechsel beim DFB:
Die Nachricht, dass künftig nicht mehr Mercedes-Benz, sondern VW den DFB sponsert, sorgte für viel Aufsehen. Allein: Autokäufer beeindruckt es nicht nachhaltig, wer beim DFB werben darf, ergab eine aktuelle Umfrage. ... mehr

Kaum Interesse an Elektro-Smart:
Daimler wird künftig in den USA und Kanada nur noch elektrisch betriebene Smarts anbieten. Von den 85 Händlern, die bislang den Kleinstwagen verkaufen, steigen 58 aus dem Vertrieb aus. ... mehr

Toll Collect:
Daimler will einem Medienbericht zufolge das Lkw-Mautsystem in Deutschland nicht weiterbetreiben. Der Konzern werde sich daher bei der neuen Ausschreibung im Herbst nicht mehr um Anteile an Toll Collect bemühen. ... mehr

Prevent gegen Daimler:
Der geplante Gerichtstermin im Streit zwischen Daimler und Prevent ist kurzfristig abgesagt worden. Den Grund dafür lieferte der Zulieferer. ... mehr

Umtauschprämie deutscher Hersteller:
Daimler lockt potenzielle Autokäufer - ähnlich wie Volkswagen - mit einer Umtauschprämie für ältere Dieselfahrzeuge. Den Geldbeutel machen die Wolfsburger dabei deutlich weiter auf als die Stuttgarter. ... mehr

Daimlers Carsharing-Tochter wächst:
Car2Go hat im ersten Halbjahr in den USA und Kanada 40 Prozent mehr Fahrten von Kunden verzeichnet. Dies liegt vor allem an der Einführung von Mercedes-Modellen in die Car2Go-Flotten auf dem Kontinent. ... mehr

VW und Daimler:
Die Finanzaufsichtsbehörde BaFin prüft, ob Daimler und VW ihre Anleger zu spät über ihre Selbstanzeigen informiert haben. ... mehr

Kartellverdacht:
VW, BMW und Daimler haben sich einem Medienbericht zufolge bei der AdBlue-Dosierung abgestimmt, um die US-Umweltbhörden CARB und EPA zu täuschen. Bosch habe dafür die Software geliefert. ... mehr

Ortungs-App:
Das Daimler-Tochterunternehmen Moovel übernimmt das Hamburger Start-up Familonet, dessen App mit Geolocation-Services die Kommunikation erleichtern soll. ... mehr

Nach dem Aus für die Elektro-B-Klasse:
Auf der IAA zeigt Daimler voraussichtlich einen Ausblick auf sein zweites EQ-Modell. Nach dem Auslaufen der Elektro-B-Klasse dürfte das Modell dann in Rastatt gebaut werden. ... mehr

Rechtlich eigenständige Einheiten geplant:
Der Daimler-Konzern hat eine Neuausrichtung seiner Strukturen angekündigt. Damit sollen Wachstumspotenziale besser erschlossen werden. ... mehr

EXKLUSIV: Aus nach zwölf Jahren:
Mercedes streicht ein Modell aus seinem Produktangebot. Die zuletzt noch in China verkaufte R-Klasse wird nur noch bis Ende September produziert. ... mehr

Kommentar zur Daimler-Halbjahresbilanz:
Der Daimler-Konzern lebt derzeit in zwei Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Geschäfte laufen wie geschmiert, doch das Image in der Öffentlichkeit ist schwer beschädigt. Erfolg und Außenwirkung sollten schleunigst wieder in Einklang gebracht werden. ... mehr

Gute Halbjahreszahlen von Daimler:
Daimler hat seinen Umsatz und Gewinn weiter gesteigert. Die Marge von Mercedes-Benz klettert auf über zehn Prozent. Zu den Kartellvorwürfen äußert sich der Autobauer jedoch nicht, dafür aber zu Plänen, rechtlich eigenständige Sparten zu bilden. ... mehr

Vorschau auf die Daimler-Halbjahreszahlen:
Das Geschäft läuft weiter rund bei Daimler. Analysten rechnen mit starken Halbjahreszahlen. Doch sie sehen Mercedes auch am Höhepunkt des Produktzyklus - und dann sind da ja noch die Kartellvorwürfe. ... mehr

SPD-Politiker befürchtet Image-Schaden:
Noch ist unklar, ob deutschen Autokonzernen verbotene Absprachen nachgewiesen werden. Doch schon der Verdacht auf Mauscheleien im Hinterzimmer dürfte das Image weiter ankratzen. An der Börse sind schon Milliarden verpufft. ... mehr

Mutmaßliches Autokartell:
Angesichts des Kartell-Vorwurfs gegen deutsche Autobauer meldet sich nun auch Transparency International zu Wort – und fordert höhere Strafen für illegale Absprachen von Firmen. ... mehr

50 Jahre AMG:
AMG steht seit 50 Jahren für Vollgas. Der Mercedes-Ingenieur Hans Werner Aufrecht gründete die Tuning-Firma. Längst wieder bei Mercedes eingegliedert, wird AMG mehr und mehr zur eigenen Sportwagenmarke. Mit dem Modell mit dem Spitznamen "The Hammer" gelang der Durchbruch. ... mehr

Schnelle Selbstanzeige im Autokartell:
Daimler hat offenbar als erster Autobauer und schneller als Volkswagen Selbstanzeige im möglichen Autokartell erstattet. Falls es Geldbußen der EU-Kommission gibt, gehen die Stuttgarter dieses Mal womöglich straffrei aus - anders als beim Lkw-Kartell 2016. ... mehr

Automatisiertes Fahren:
Mit dem Parken im Parkhaus per Fingerdruck auf dem Smartphone starten Bosch und Daimler die nächste Stufe des automatisierten Fahrens. Bis Endkunden davon profitieren, dürfte es noch zwei Jahre dauern. ... mehr

Deutsche Autoindustrie:
Die EU-Kommission hat begonnen, mögliche Kartellabsprachen deutscher Autobauer zu prüfen. Einem Bericht zufolge habe es bei Herstellern bereits Beschlagnahmungen von Unterlagen und Zeugenbefragungen gegeben. ... mehr

EXKLUSIV – Führungskräfte-Pensionsprogramm:
Daimler legt nach einem Urteil zur Altersregelung von Führungskräften Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe ein. Eine Managerin des Konzerns, die sich gegen die Befristung ihres Vertrags wehrte, hatte beim Bundesarbeitsgericht Recht bekommen. ... mehr

Daimler-Rückruf und mögliche Diesel-Verbote:
Nächste Runde im Diesel-Drama: Daimler will Millionen Fahrzeuge nachrüsten – wohl auch, damit die Kunden drohenden Fahrverboten in schadstoffbelasteten Innenstädten entgehen. Die Meinung eines Verwaltungsgerichts dürfte Autofahrer ebenfalls interessieren. ... mehr

Kommentar zur Nachrüstung von Dieselfahrzeugen:
Der Daimler-Konzern ruft drei Millionen Dieselautos in die Werkstatt, um den Stickoxid-Ausstoß auf der Straße zu reduzieren. Das ist ein starkes Signal, aber noch längst kein Befreiungsschlag. ... mehr

Der neue Pick-up von Mercedes:
Daimler steigt mit der X-Klasse ins Geschäft mit Pick-ups ein und schließt eine der letzten Lücken in seiner Modellpalette. Das neue Fahrzeug entstammt der Kooperation mit Nissan. ... mehr

Facelift fürs Daimler-Flaggschiff:
Daimler hat die Mercedes S-Klasse überarbeitet. Die Modifikationen im Zuge des Facelifts finden sich vor allem bei Assistenzsystemen und unter der Motorhaube. ... mehr

220 Millionen Euro - drei Millionen Diesel:
"Zukunftsplan für Diesel-Antriebe" nennt Daimler die Aktion: Statt 270.000 werden nun drei Millionen Diesel der Klassen EU 5 und 6 bei einer freiwilligen Servicemaßnahme per Software-Update aufgerüstet. Das ist aber noch nicht alles. ... mehr

Daimler-Aufsichtsrat zu Tesla, E-Autos und Dobrindt:
Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter der IG Metall in Baden-Württemberg und Daimler-Aufsichtsrat, fordert von Politik und Energieversorgern, sich "ganz schnell auf die Hinterbeine" zu stellen und die Lade-Infrastruktur auszubauen. Auch Verkehrsminister Alexander Dobrindt kommt in ... mehr

Rechte an Bezeichnung EQ:
Mercedes nennt seine Elektromodelle EQ, aber auch der chinesische Hersteller verwendet das Kürzel für seine Modelle. Nach monatelangem Hin und Her, aber sich die beiden Konzerne nun auf ein Prozedere geeinigt. ... mehr

Fußball-Nationalmannschaft:
Volkswagen ist ab 2019 der neue Generalsponsor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Damit endet die jahrzehntelange Partnerschaft des DFB mit Mercedes-Benz. ... mehr

Manipulationsvorwürfe:
In der Diesel-Krise gerät der Daimler-Konzern zunehmend unter Druck. Bei mehr als einer Million Autos des Herstellers könnte eine unzulässige Abschalteinrichtung den Schadstoffausstoß manipulieren. Jetzt drohen ernste Konsequenzen. ... mehr

Manipulations-Vorwürfe:
Was ist dran an den Manipulations-Vorwürfen gegen Daimler? Die Behörden wollen prüfen, ob der Autobauer zu illegalen Tricks gegriffen hat. Daimler droht vorsorglich mit rechtlichen Schritten. ... mehr

Abgas-Vorwürfe:
Nachdem neue Vorwürfe gegen Daimler aufgetaucht sind, will Verkehrsminister Dobrindt mit Verantwortlichen des Autobauers reden. ... mehr

Vorwürfe gegen Daimler:
Die Behörden ermitteln gegen zwei konkrete Beschuldige bei Daimler wegen des Verdachts der Abgas-Manipulation. ... mehr

Mehr als eine Million Autos betroffen?:
Ein Verbund deutscher Medien berichtet, Daimler solle von 2008 bis 2016 in Europa und den USA Fahrzeuge mit einem unzulässig hohen Schadstoffausstoß verkauft haben. ... mehr

EXKLUSIV - Nachrüstung von Dieselfahrzeugen:
Daimler-Chef Dieter Zetsche hält bei der geplanten Nachrüstung von Euro-5-Dieselfahrzeugen eine europäische Lösung für erforderlich. Bei den Kunden solle dies nicht zu zusätzlichen Kosten führen. ... mehr

Halbjahresbilanz der deutschen Premiummarken:
Daimler und BMW blicken beim weltweiten Absatz auf eine erfolgreiche erste Jahreshälfte zurück. Audi hinkt den beiden Konkurrenten hinterher und muss Absatzrückgänge verbuchen. ... mehr

Zahl der Plagiate nimmt zu:
Minderwertige Aluräder mit Mercedes-Stern und Smartphones mit BMW-Logo: Den deutschen Premiummarken entsteht durch den Handel mit Fälschungen ein immenser Schaden. Deshalb forcieren sie den Kampf gegen Produktpiraten. ... mehr

Start-up:
Daimler Buses steigt beim Start-up CleverShuttle ein. ... mehr

Elektro-Streit bei Daimler in Untertürkheim:
Seit Wochen wird bei Daimler um die künftige Rolle des Standorts Untertürkheim gestritten. Nun meint der Betriebsrat, man bewege sich im "Lösungskorridor". ... mehr

Elektro-Streit bei Daimler in Untertürkheim:
Wann kommt der Durchbruch des E-Autos? Das weiß niemand. Kein Autobauer kann es sich aber erlauben, sich nicht darauf einzustellen. Das führt vielerorts zu Knatsch. Bestes Beispiel: Daimlers Werk in Untertürkheim. ... mehr

EXKLUSIV – Autonomes Fahren:
Bosch will schon ab dem kommenden Jahr autonom fahrende Taxis auf deutschen Straßen testen. Das Unternehmen und sein Kooperationspartner Daimler nehmen dafür viel Geld in die Hand. ... mehr

Streit um E-Mobilität:
Die gescheiterten Verhandlungen um den Einstieg in die E-Mobilität des Mercedes-Werks Untertürkheim führen erneut zu Produktionsausfällen. Kommende Woche werden die Gespräche fortgeführt. ... mehr

Absatzrekord im ersten Halbjahr:
Autos mit dem Stern sind nach wie vor begehrt. Mit mehr als 1,1 Millionen verkauften Einheiten im ersten Halbjahr erzielte Mercedes ein Wachstum von 13,7 Prozent. ... mehr

Kooperation mit BAIC:
Um genug Batterien für seine künftigen Elektroautos zu haben, baut Daimler zusammen mit BAIC eine Batteriefabrik in Peking. ... mehr

Daimlers E-Auto-Offensive:
Daimler und sein chinesischer Partner BAIC stecken 655 Millionen Euro in die Produktion von E-Autos und Batterien in China. Ab 2020 sollen batteriebetriebene Mercedes-Benz in Peking vom Band laufen. ... mehr

Keine Einigung bei Mercedes:
Die Verhandlungen zwischen Daimler-Management und Betriebsrat um die Zukunft des Mercedes-Werks Untertürkheim sind bisher ohne Ergebnis geblieben. Jetzt will der Betriebsrat den Druck erhöhen. Weitere Produktionseinbußen drohen. ... mehr

Zetsche fordert bessere Bildung:
Daimler-Chef Dieter Zetsche fordert mit Blick auf die Digitalisierung mehr Geld für Infrastruktur und Bildung in Deutschland. ... mehr

Afrika:
Daimler will vom wachsenden afrikanischen Busmarkt profitieren und künftig zwei Modelle vor Ort produzieren. ... mehr

Kommentar zum Streit um Diesel-Werbung:
Daimler hat den Rechtsstreit mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) um angeblich irreführende Werbung zu einem Diesel-Modell vor dem Landgericht Stuttgart gewonnen. Die Schlussfolgerungen daraus sind aber wenig schmeichelhaft. ... mehr

Angeblicher Abgas-Schwindel:
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) wirft Daimler zu hohe Abgaswerte bei Dieselmodellen vor. Jetzt muss das Landgericht Stuttgart entscheiden, ob der Verein Recht hat. Heute könnte eine erste Entscheidung fallen. ... mehr

Streit um irreführende Werbung:
Daimler hat den Prozess gegen die Deutsche Umwelthilfe wegen irreführender Werbung gewonnen. Es ging um die Abgasnachbehandlung einer C-Klasse. ... mehr

Streit um E-Mobilität in Untertürkheim:
Der Streit um die E-Mobilität im Daimler-Werk Untertürkheim spitzt sich weiter zu. Die Verweigerung von Überstunden führt nun zu ersten Ausfällen in der Fertigung. ... mehr

Kopf der Woche - Daimler:
Wilko Stark ist neuer Chef der Daimler-Strategie-Einheit CASE. Das macht ihn zu einem der wichtigsten Manager im Daimler-Konzern. ... mehr

Mercedes-Benz:
Im September kommt das Cabrio der E-Klasse auf den Markt. Auf Wunsch gibt es erstmals eine besondere Antriebsvariante. ... mehr

Interview mit Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth:
Starre Arbeitsregeln in Deutschland erschweren eine Start-up-Kultur, sagt Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth. ... mehr

Streit um E-Mobilität bei Daimler:
Der Streit um die Zukunftsperspektiven im Daimler-Werk Untertürkheim spitzt sich zu. Nach ergebnislosen Gesprächen will der Betriebsrat ab 1. Juli nur noch Dienst nach Vorschrift machen. Dies könnte auch für andere Produktionsstätten Folgen haben. ... mehr

Erhöhte Stickoxidwerte:
Daimler-Chef Dieter Zetsche zufolge ist der Autobauer grundsätzlich dazu bereit, Diesel-Autos mit zu hohem Stickoxidausstoß nachzurüsten. ... mehr

Perspektiven für die E-Mobilität:
Im Streit um die Zukunftsperspektiven des Daimler-Werks Stuttgart-Untertürkheim gibt es eine erste Annäherung zwischen Unternehmen und Betriebsrat. Eine Einheit für die Batterieproduktion soll doch nicht ausgelagert werden. Der Ton bleibt aber rau. ... mehr

Daimler-Tochter:
Daimlers Taxi-App MyTaxi übernimmt den führenden Taxi-App-Anbieter in Rumänien. Damit ist der Dienst nun in elf europäischen Ländern verfügbar. ... mehr

Daimlers Elektro-Cabrio:
Smart bietet das Fortwo Cabrio ab Juli wieder mit Elektroantrieb an. Das Smart Cabrio ist nach Herstellerangaben dann das einzige emissionsfreie Cabrio am Markt. ... mehr

Fahrbericht Smart ED Cabrio:
Als Cabrio wird der Smart ED zur elektrischen Sonnenbank fürs Stadtgewühl. ... mehr

Streit um Elektromobilität:
Am Daimler-Stammsitz in Untertürkheim brodelt es. Betriebsrat Wolfgang Nieke fordert Zusicherungen für die Ära der Elektromobilität. Das bisherige Angebot des Unternehmens sei nicht akzeptabel. ... mehr

Neues Werk in Moskau:
Trotz der Sanktionen des Westens engagiert sich Daimler verstärkt in Russland. Bei Moskau entsteht für 250 Millionen Euro ein neues Werk, um die steigende Nachfrage zu bedienen. ... mehr

Investition in Polen:
Der Daimler-Konzern baut im polnischen Jawor ein Werk für Pkw-Verbrennungsmotoren. Die Produktion soll 2019 starten. ... mehr

EXKLUSIV:
Daimler-Chef Dieter Zetsche hält Diesel-Fahrverbote für "Symbolpolitik". Stattdessen müsse der Elektroantrieb attraktiver gemacht werden. ... mehr

Mercedes-Benz USA:
Die Mercedes-Händler in den USA benötigen mehr SUVs und Crossover-Fahrzeuge, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden. Der Hersteller hat nun Nachschub angekündigt. ... mehr

EXKLUSIV – Neuer Netzauftritt:
Um den Zugriff auf Kunden zu verbessern, plant Mercedes-Benz einen neuen globalen Online-Auftritt. Integriert werden soll auch ein Gebrauchtwagenportal. ... mehr

50 Jahre Mercedes AMG:
Angefangen hat alles in einer kleinen Werkstatt. Heute ist die Sportwagenmarke AMG die größte Mercedes-Tochter – und vermutlich auch die profitabelste. ... mehr

Rekordabsatz im Mai:
Daimler bleibt bei seiner Pkw-Sparte auf dem Gaspedal. Der Absatz kletterte im Mai dank erneut starker Zahlen aus China um 13,5 Prozent. Ein anderer großer Markt schwächelt dagegen. ... mehr

Abgasmanipulation bei Diesel-Autos?:
Daimler sieht sich in den USA erneut Vorwürfen ausgesetzt, die Abgaswerte seiner Dieselfahrzeuge manipuliert zu haben. Diesmal klagen Investoren, die wegen der angeblichen Schummeleien Kursverluste geltend machen. ... mehr

Elektrofahrzeuge für China:
Die Elektrostrategie wird entscheidend für den zukünftigen Erfolg der deutschen Hersteller auf dem chinesischen Markt sein. Daimler hat nun angekündigt, seine Zusammenarbeit mit dem lokalen Partner BAIC zu stärken. ... mehr

Interview mit Mercedes-Einkaufschef Klaus Zehender:
Die Zukunftsstragie CASE, die beispielsweise die Elektrifizierung umfasst, ist von zentraler Bedeutung für Daimler. Dies schlägt sich auch in den Beziehungen zu den Lieferanten nieder, wo plötzlich Partner aus ganz neuen Bereichen auftauchen. ... mehr

Nach Großrazzia bei Daimler:
Die Auswertung des bei Daimler beschlagnahmten Materials durch die Staatsanwaltschaft wird Wochen oder sogar Monate dauern. Ein Mitarbeiter soll mögliche Beweismittel zurückgehalten haben. ... mehr

EXKLUSIV – Umbau zum Mobilitätsdienstleister:
Daimler siedelt die für Zukunftsthemen gegründete Einheit CASE auf höchster Ebene an und verstärkt dafür die Geschäftsführung der Strategiegruppe. ... mehr

Elektrooffensive von Daimler:
Nach Bremen und Sindelfingen wird Daimler auch in seinem Mercedes-Werk in Rastatt Elektromodelle der EQ-Familie produzieren. Wann das erste elektrische Kompaktfahrzeug vom Band läuft, ist noch unklar. ... mehr

Ermittlungen wegen Betrugs:
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart durchsucht mehrere Daimler-Standorte. Dies hat der Autohersteller bestätigt. Hintergrund ist der Verdacht des Betruges und der strafbaren Werbung bei Diesel-Pkw. ... mehr

Entwicklungschef Källenius:
Der Marktanteil des Diesel sinkt, Volvo will keinen neuen Selbstzünder mehr entwickeln. Daimler hingegen hält an der Dieselentwicklung fest. ... mehr

E-Mobilität und neue Dienste:
Der Daimler-Konzern arbeitet künftig mit der Stadt Hamburg zusammen. Ziel ist es, den Ausbau der Elektromobilität und digitaler Dienste voranzutreiben. Daimler ist bereits der dritte Hersteller, der sich in der Hafenstadt engagiert. ... mehr

Treffen mit Zetsche und Co.:
Der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann lädt Vertreter aus Automobilindustrie, Politik und Verbänden zum Dialog über den Wandel der Branche. Nach heftiger Kritik sind jetzt auch Teilnehmer dabei, die zunächst nicht berücksichtigt waren. ... mehr

Autogipfel in Stuttgart:
In einem Brief hatten sich die Betriebsratschefs großer Hersteller und Zulieferer beschwert, nicht zum Autogipfel in Stuttgart eingeladen worden zu sein. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nun zwei Vertreter nachnominiert. ... mehr

EXKLUSIV – Mobilität der Zukunft:
Der Fahrdienstvermittler Uber hat konkrete Pläne für Transportdienste in der Luft bereits vorgestellt. Auch im Daimler-Konzern ist die Idee präsent. ... mehr

Mercedes' erstes E-Auto:
2019 will Mercedes mit dem EQ C seinen ersten reinen Stromer auf den Markt bringen. Das Vorbild war 2016 auf dem Autosalon in Paris zu sehen. ... mehr

Diesel-Nachrüstungen:
Vertreter der Autobranche und der Landesregierung in Baden-Württemberg haben sich erneut getroffen, um über mögliche Nachrüstungen von Euro-5-Dieselfahrzeugen zu sprechen. Verkehrsminister Winfried Hermann zeigte sich danach verhalten optimistisch. ... mehr

Modellpflege bei GLA und S-Klasse:
Mercedes-Benz hat seinen Modellen GLA und S-Klasse ein Facelift verpasst. Woran man die neuen Versionen erkennt und was sie draufhaben. ... mehr

Deutsche Wirtschaft:
Die Wirtschaft im Euroraum nimmt Fahrt auf, der Euro schwächelt: Deutschlands Großkonzerne verdienen derzeit prächtig – trotz politischer Unsicherheiten durch den Brexit und protektionistischer Tendenzen im Ausland. Zu den gewinnstärksten Unternehmen zählen zwei Autobauer. ... mehr

Daimler auf Erfolgskurs:
Das Wachstum der Daimler-Kernmarke hat sich im April zwar leicht abgeschwächt, bleibt aber immer noch auf zweistelligem Niveau. ... mehr

Diskussion um Fahrverbote:
Bosch-Chef Volkmar Denner wehrt sich vehement gegen Fahrverbote für Diesel. "Dies wäre ein Kurzschluss", sagte er auf der Jahrespressekonferenz. Bei den diskutierten Nachrüstungen für Altfahrzeuge ist Bosch skeptisch. ... mehr

Absatz in den USA im April 2017:
Die Neuwagenverkäufe in den USA sind im April den vierten Monat in Folge zurückgegangen. Auch viele deutsche Autobauer stecken nun im Abwärtstrend. ... mehr

Neuer Lkw-Chef Martin Daum:
Daimler ist bereit, Geld in die Hand zu nehmen, um seine Präsenz am chinesischen Nutzfahrzeugmarkt auszubauen. Die Investitionen müssen laut Spartenchef Martin Daum aber gute Aussicht auf Rendite mitbringen. ... mehr

Daimler-Entwicklungschef Källenius:
In einem Interview kündigte Daimler-Entwicklungschef Ola Källenius deutlich fallende E-Auto-Preise an. Aber es werde wohl noch über zehn Jahre dauern, bis ein E-Auto mit 500 Kilometern Reichweite für 10.000 Euro zu haben sei. ... mehr

Kommentar Daimler DUH:
Im Streit mit der Umwelthilfe vor dem Landgericht Stuttgart geht es nur um irreführende Werbung. Doch der Fall könnte für den Daimler-Konzern noch unangenehme Folgen haben. ... mehr

Umstrittene Diesel-Werbung von Daimler:
Die Deutsche Umwelthilfe hat Daimler wegen angeblich irreführender Werbung zu einem Euro-6-Dieselmodell verklagt. Das Landgericht Stuttgart verlangt nun vom Autobauer, die Funktion der Abgasreinigung genauer zu erläutern. ... mehr

Kältemittel:
Das KBA hat Daimler aufgefordert, in mehr als 130.000 Autos das Kältemittel der Klimaanlagen auszutauschen. ... mehr

Verhandlung wegen angeblichen Abgas-Schwindels:
Seit Jahren beanstandet die Deutsche Umwelthilfe angeblich zu hohe Abgaswerte bei Automodellen von Daimler. Der Hersteller weist die Vorwürfe vehement zurück. Nun muss er sich erstmals vor Gericht dagegen wehren. ... mehr

Illegale Funktionen?:
Daimler schließt empfindliche Geldstrafen in den USA ausdrücklich nicht aus. Grund sind bestimmte Funktionen in den Dieselmotoren. ... mehr

Kampf der Premiummarken:
Viele Experten haben bereits ein schwächeres Jahr für Mercedes vorhergesagt. Doch davon ist angesichts eines Absatzwachstums von 16 Prozent im ersten Quartal 2017 nichts zu spüren. Dass der Lauf noch nicht zu Ende ist, hat viele Gründe. ... mehr

Starkes erstes Quartal:
Der Daimler-Konzern ist nicht zu stoppen. Nach den ersten drei Monaten des Jahres bleibt das Unternehmen seinem zweistelligen Wachstumskurs treu und verspricht sich nun ein besseres Jahr als zunächst erwartet. ... mehr

Daimler präsentiert Zahlen:
Daimler legt am Mittwoch Zahlen für das erste Quartal vor. Nach allem, was bekannt ist, könnten die Schwaben ihre Ziele für das Gesamtjahr 2017 nach oben korrigieren. ... mehr

Artikel 1-20 von 54983 Stück
VW-Konzern:
Mehrere Modellfamilien bei VW stehen künftig unter neuer Leitung. » mehr

Kleine Autohersteller sollen zur Aufgabe gedrängt werden:
Great Wall, BYD, Geely, Chery, GAC - das sind nur einige der bekannteren chinesischen Autofirmen. Doch auch für manche dieser wird die Luft dünner. China schiebt dem Auto-Wildwuchs einen Riegel vor und erschwert den Kapazitätsausbau. » mehr

Great Wall ist an Jeep interessiert:
Der chinesische Autobauer Great Wall bekundet offen sein Interesse für die Marke Jeep. Die wichtigsten Fragen und Antworten über den möglichen Kauf. » mehr

Staatsanwaltschaft - kein hinreichender Tatverdacht:
Manchmal ist auch eine "Nicht-"Meldung eine Nachricht: in einem umfassenden Papier, das dem Rechercherverbund dreier deutscher Medien vorliegt, belastet ein ehemaliger Motorenentwickler den Vorstand schwer. Die Staatsanwaltschaft bleibt jedoch bei ihrer Auffassung. » mehr

Neuer Vorstandsvorsitzender:
Der ehemalige Chef des Medizintechnikherstellers Aesculap löst zum 1. Januar 2018 Ludger Bartels als Vorstandschef beim Kunststoffspezialisten Röchling ab. Am 1. Oktober 2017 tritt Knaebel bereits als stellvertretender Vorstandsvorsitzender in den Röchling-Vorstand ein. » mehr

Abgas-Skandal:
Der in München inhaftierte frühere Audi-Motorenentwickler bleibt trotz umfassender Aussagen in Haft. Die USA haben Interesse an seiner Auslieferung. » mehr

Kanzlerkandidat Martin Schulz im Interview:
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz über Elektromobilität, sauberen Stadtverkehr und tatenlose Konzernlenker. » mehr

Boni für Automanager:
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die hohen Boni von Vorstandsmitgliedern bei Autoherstellern kritisiert. » mehr

Präsident bestätigt Interesse:
Der chinesische Autobauer Great Wall hat jetzt erstmals offiziell Interesse an einer Übernahme der US-Ikone Jeep bekundet. Das bestätigte jetzt Great-Wall-Präsident Wang Fengying gegenüber der Automobilwoche-Schwesterblatt Automotive News. Fiat Chrysler dementiert jedoch. » mehr

Im Datencenter:
Nachdem Peugeot lange nur zugesehen hatte, wollen sich die Franzosen mit dem neuen Peugeot 5008 nun einen Anteil am SUV-Segment sichern. » mehr

Ab 2022 im Handel:
Im Rahmen des Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach hat VW den Serienstart des elektrischen Bullis ID Buzz angekündigt. Der E-Bulli soll allerdings erst ab 2022 zu haben sein, dafür aber mit viel Platz und hoher Reichweite. » mehr

Genesis kommt nach Europa:
Die asiatischen Nobelmarken Lexus und Infiniti müssen sich in Europa auf einen neuen Konkurrenten einstellen. » mehr

Klartext zur Dieseldebatte:
Zur Diesel-Diskussion gibt es sinnvolle und weniger sinnvolle Beiträge. Einige sind sogar regelrecht skurril, findet Automobilwoche-Herausgeber Helmut Kluger. » mehr

Zukunft des Selbstzünders:
Nach dem Berliner Elefantentreffen von Politik und Fahrzeugwirtschaft nehmen die Zweifel an Software-Updates zu. Viele Hersteller scheuen eine tief greifende Nachrüstung der umstrittenen Motoren. Und die Bundeskanzlerin leitet schon mal den Abschied vom Verbrenner ein. » mehr

Doppelrolle:
Einerseits Ministerpräsident, andererseits VW-Aufsichtsrat: Viele sehen diese Doppelrolle kritisch, Stephan Weil hat damit jedoch kein Problem. » mehr

Merkel von Autoindustrie enttäuscht:
Kanzlerin Merkel hat bei einer Fragerunde auf RTL gesagt, sie sei "sauer" auf die deutsche Automobilindustrie. Die Branche habe Vorgaben ausgenutzt. » mehr

Luftreinhaltung:
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer lehnt Verbote von Benzinern und Dieseln ab. Ein potenzieller Koalitionspartner ist anderer Meinung. » mehr

ADAC-Test:
Der ADAC hat die Stickoxidwerte von 188 Modellen zwölf verschiedener Hersteller im realen Straßenverkehr gemessen. Die Importeure schneiden offenbar noch wesentlich schlechter ab als die deutschen Autobauer. » mehr

Dieselkrise:
Bundesverkehrsminister Dobrindt hat offen für die Diesel-Umstiegsprämien der Autohersteller geworben. Dafür hagelt es Kritik von der Opposition. Er habe jede Distanz zur Autoindustrie verloren. » mehr

VW I.D. Buzz:
VW-Markenchef Diess und Nutzfahrzeugchef Scholz haben beim Concours d'Elegance in Pebble Beach verkündet, dass die E-Bulli-Studie I.D. Buzz gebaut wird. 2022 geht es los. » mehr


Artikel 1-20 von 54983 Stück