Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Daimler
Valtteri Bottas wird Nachfolger von Nico Rosberg im Mercedes-Cockpit. Rosberg bleibt den Stuttgartern aber in anderer Funktion erhalten. ... mehr

Daimler hat den Dienstleister PayCash Europe SA übernommen. Er soll unter neuem Namen eine Bezahlfunktion im digitalen Ökosystem von Mercedes ermöglichen. ... mehr

Der Daimler-Forschungsstandort Bangalore ist in 20 Jahren zum zentralen Knotenpunkt im Entwicklungsnetzwerk geworden. Dort gibt es mehr Dynamik als in Sindelfingen und mehr Knowhow als im Silicon Valley. ... mehr

Nicht nur Daimlers Pkw-Sparte schwimmt auf der Erfolgswelle. Auch der Transporterbereich vermeldet Rekordzahlen. Ganz anders sieht es bei den schweren Lastern aus. ... mehr

Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sich auf der Motor Show in Detroit gegen eine von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks in Spiel gebrachte Quote für E-Autos ausgesprochen. BMW fordert weitere Anreize. ... mehr

Am Vorabend zum Auftakt der Motor Show in Detroit hat Daimler-Chef Dieter Zetsche Grund zu allergrößten Zufriedenheit. Die Zwei-Millionen-Marke beim Mercedes-Absatz ist geknackt, BMW endgültig überholt. ... mehr

Das Verhältnis zwischen Donald Trump und der Autoindustrie gilt als angespannt. Nun kündigen gleich zwei Hersteller große Investitionen an. ... mehr

Entgegen bisheriger Prognosen könnte der US-Automarkt 2017 nach der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten weiter wachsen. ... mehr

Eine Studie der Forschungsorganisation ICCT zeigt, dass moderne Diesel-Lkw im Schnitt nur halb so viel Stickoxid ausstoßen wie Diesel-Pkw. Die EU prüft eine weitere Verschärfung der Zulassungstests. ... mehr

Daimler plant ein digitales Ökosystem rund um das Auto – und setzt dabei auch auf externe Partner. ... mehr

Bei Daimler läuft es derzeit überall rund, außer bei den Lkw. Das liegt an der Flaute auf den Märkten, aber auch an hausgemachten Problemen. 2017 wird für Spartenchef Wolfgang Bernhard ein herausforderndes Jahr. ... mehr

Die E-Klasse vereint wie kein anderes Mercedes-Modell die unterschiedlichsten Ansprüche. Doch das allein reicht nicht mehr. ... mehr

Daimler Buses liefert in den kommenden Monaten rund 500 Busse an das Verkehrsunternehmen Transjakarta. ... mehr

Das Coupé der Mercedes E-Klasse feiert Premiere in Detroit. Im Vergleich zum Vorgänger fehlt ihm ein Design-Detail. ... mehr

In einer Studie zu Deutschlands größten Unternehmen, die sich auf die ersten neun Monate 2016 bezieht, schnitten die Autohersteller am besten ab. Beim operativen Gewinn belegten sie die Plätze 1, 2 und 4. Beim Umsatz standen nur Autobauer auf dem Siegerpodest. ... mehr

Daimler-Chef Zetsche dankt per Videobotschaft seinen Mitarbeitern für ein erfolgreiches 2016. Wie immer witzig und selbstironisch. Im vergangenen Jahr zwang der Spot den Daimler-Server in die Knie. Diesmal kommt das Beste ganz zum Schluss. ... mehr

Die Autoindustrie befindet sich im Umbruch. Um die Herausforderungen zu meistern, suchen die Hersteller den Schulterschluss. Dass BMW und Daimler beim Carsharing kooperieren wollen, ist nur das jüngste von vielen Beispielen. ... mehr

In den USA ist es zu acht Bränden bei Smart Fortwo der Baujahre 2008 und 2009 gekommen. Die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA hat sich eingeschaltet. ... mehr

Bei den Pkw läuft es gut, bei den Transportern aber noch besser. Daimler verkauft von Sprinter und Co. in den ersten elf Monaten mehr als zuvor im ganzen Jahr. ... mehr

Was auch immer Daimler derzeit anfasst, funktioniert. Ein Beispiel dafür ist die G-Klasse, von der erstmals 20.000 Stück in einem Jahr verkauft wurden. ... mehr

Die E-Auto-Prämie ist bisher bekanntlich kein Renner. Einem Medienbericht zufolge sieht auch Daimler-Chef Dieter Zetsche die Prämie kritisch. Der Erfolg des E-Autos hänge von anderen Dingen ab. Seinen Humor hat er jedenfalls noch nicht verloren. ... mehr

Daimler-Entwicklungschef Thomas Weber, der Anfang 2017 sein Amt an Ola Källenius abgibt, plädiert in der von den Grünen angestoßenen Debatte um ein Verbot von neu zugelassenen Verbrennern ab 2030 für Mehrspurigkeit. ... mehr

Das Jahr 2016 war für Mercedes Vans sehr erfolgreich. Die Sparte will sich 2017 nach dem Vorbild der Pkw neu orientieren. ... mehr

Rund 200 Kunden kommen täglich ins Werk Sindelfingen, um ihren Mercedes abzuholen. Ihnen will der Konzern mit einem erneuerten Kundencenter noch mehr bieten als bisher. ... mehr

Die Deutsche Umwelthilfe darf das Schreiben eines Anwalts veröffentlichen, in dem dieser versucht hatte, sie mit Drohungen von der Veröffentlichung von Testergebnissen abzuhalten. ... mehr

Der Streit um den Abgang des ehemaligen Daimler-Chefs Jürgen Schrempp ist mit einem Vergleich beendet worden. Über dessen Höhe schweigen sich die Parteien aus. ... mehr

In der anstehenden Weihnachtszeit werden bei vielen Fahrzeugproduzenten und deren Lieferanten alle Montagebänder gestoppt. Die Unterbrechungen werden für Instandhaltung und Umbauten genutzt. Doch bisweilen steht auch "zwischen den Jahren" reguläre Arbeit an. ... mehr

Angestellte, die nie oder selten krank fehlen, bekommen bei Daimler ab sofort einen Bonus. Die Methode ist umstritten. ... mehr

Laut einem Medienbericht planen die beiden Premiumhersteller BMW und Daimler die Zusammenlegung ihrer Carsharing-Dienste DriveNow und Car2Go. Die Hersteller wollen sich dazu nicht äußern. ... mehr

Die Mercedes-Benz High-Performance-Marke AMG bringt den GLC 43 und den GT-R an den Start. Letzterer ist bis auf weiteres bereits vergriffen. ... mehr

Im ungarischen Werk von Daimler werden die Löhne in zwei Schritten um insgesamt 20 Prozent angehoben. ... mehr

Die große Stromer-Offensive vieler Hersteller beginnt erst Ende des Jahrzehnts. Noch ist die Verkaufsförderung daher mau – mit wenigen Ausnahmen. ... mehr

Im März übernimmt Olaf Schick die Leitung des Bereichs Group Compliance bei Daimler. ... mehr

Im März 2017 startet Daimler mit der Auslieferung des E-Klasse-Kombi als Geländevariante "All-Terrain". Der Wagen ist höhergelegt und soll die vielseitigste Variante der E-Klasse sein. ... mehr

Hat auch Daimler bei Stickoxid-Emissionen betrogen? Ein US-Gericht hat eine entsprechende Sammelklage nun abgewiesen. Erledigt ist der Fall damit aber noch nicht. ... mehr

Im November hat der Mercedes-Benz nicht nur erneut mehr Autos verkauft, sondern auch bereits den Absatz des Vorjahres übertroffen. ... mehr

Um knapp ein Drittel hat Daimler seinen Absatz in China in diesem Jahr gesteigert. Auch für die Umstellung auf Elektromobilität hat der Autobauer einen Plan. ... mehr

13 Jahre lang verantwortete Thomas Weber die Daimler-Konzernforschschung und -entwicklung. Zum Jahresende übergibt er den Stab an Ola Källenius. Ganz wird er sich aber nicht von Daimler verabschieden. ... mehr

Daimler-Chef Dieter Zetsche steht für ein weiteres Jahr an der Spitze des Acea. Er appelliert an die Politik, den Zeitplan für die Einführung neuer Abgas-Messmethoden zu überdenken. ... mehr

Die Betriebsräte von BMW und Mercedes fordern, dass die Batterien für künftige Elektroautos in Deutschland gefertigt werden sollen. ... mehr

Bei Daimlers größtem Gemeinschaftsunternehmen in China kommt es zu einem Führungswechsel: Arno van der Merwe löst Peter Schabert ab. ... mehr

Der zurückgetretene Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ließ sich am Samstag im Mercedes-Benz-Werk in Sindelfingen von 17.000 Fans feiern. Die Suche nach eiem Nachfolger läuft unterdessen auf Hochtouren. ... mehr

Mercedes blickt voraus - im doppelten Sinne: Der Autobauer hat einen Ausblick auf die übernächste Generation von Scheinwerfern gegeben. ... mehr

Immer mehr unterschiedliche Anforderungen bei der Sicherheit machen den Autobauern zu schaffen. Daimler-Entwicklungschef Thomas Weber setzt sich für eine Harmonisierung ein. ... mehr

Im Frühjahr bringt Daimler die stärkste E-Klasse auf den Markt. Der Allradantrieb verhindert Drifts - es sei denn, man drückt einen bestimmten Knopf. ... mehr

Nach dreijähriger Bauzeit hat Daimler sein neues Technologiezentrum eröffnet. Für die Sicherheitsforschung des Konzerns beginnt damit eine neue Ära. ... mehr

Im wichtigsten Absatzmarkt hat Mercedes-Benz Cars eine sehr junge Belegschaft: Die Mitarbeiter in China sind durchschnittlich 33 Jahre alt – elf Jahre jünger als die deutschen Kollegen. ... mehr

BMW und Daimler sind im bisherigen Jahresverlauf die profitabelsten Autobauer weltweit. BMW liegt laut einer aktuellen Untersuchung dabei recht deutlich an der Spitze. ... mehr

Von 2017 an sollen entlang europäischer Hauptverkehrsachsen rund 400 Ladestationen für Elektroautos entstehen. Das haben BMW, Daimler, Ford, Audi und Porsche angekündigt. ... mehr

Bei Daimler droht Jobabbau im Lastwagen-Bereich. In einem Interview kündigte Spartenchef Wolfgang Bernhard zudem an, als erster ausländischer Hersteller Lkw in China bauen zu wollen. ... mehr

Nach Volkswagen prüft nun offenbar auch Mercedes-Benz einen Diesel-Stopp in den USA. Mit den laufenden Untersuchungen der EPA soll das aber nichts zu tun haben. ... mehr

Wilfried Porth plant, in Zukunft deutlich weniger Mitarbeiter aus Deutschland in Auslandsmärkte zu schicken. Ein Grund dafür sind hohe Kosten. ... mehr

Daimler-Vorstand Ola Källenius rechnet beim Übergang zur E-Mobilität zunächst mit mehr Beschäftigung. Damit ist Källenius anderer Meinung als etwa der Daimler-Betriebsrat. ... mehr

Der Zulieferer Prevent will vor Gericht von Daimler 40 Millionen Euro Schadenersatz erstreiten. Doch welches Gericht ist zuständig? Womöglich wird sich diese Frage kurz vor Weihnachten klären. ... mehr

Ein Topmanager von Daimler in China soll Chinesen als "Bastarde" beschimpft haben und bei einem Streit Pfefferspray versprüht haben. Nun ist der Manager seinen Job los. ... mehr

Ein Streit auf einem Parkplatz sorgt für Aufregung in China: Ein Manager von Daimler soll die Chinesen beleidigt haben. Die Firma ist alarmiert. ... mehr

Im April kommt die neue Generation des Smart Electric Drive auf den Markt. Das Cabrio folgt im Sommer. ... mehr

Daimlers Betriebsratschef Michael Brecht warnt Medienberichten zufolge vor einem massiven Stellenabbau im Zuge der Elektro-Offensive des Konzerns. Er wolle in drei bis vier Monaten klärende Gespräche führen. ... mehr

Erfahrung macht bekanntlich klug. In der neuen Smart-Generation stecken zehn Jahre batterieelektrische Kompetenz. Und sorgen dafür, dass sich der City-Stromer zu einer ernsthaften Alternative gegenüber konventionellen Antrieben gemausert hat – nicht zuletzt auch durch die ... mehr

Neben den Automobilthemen äußerte sich Daimler-Chef Dieter Zetsche auch zum VfB Stuttgart und dem finanziellen Engagement des Konzerns für den Zweitligisten. ... mehr

Die Kunden sollen Elektroautos kaufen wollen und nicht müssen, fordert Daimler-Chef Dieter Zetsche. ... mehr

Um die Elektromobilität voranzubringen, setzt Daimler-Chef Dieter Zetsche auf attraktive Angebote für die Kunden. Nur so könne der Durchbruch gelingen. ... mehr

Daimler erweitert das Spektrum seiner Luxusmarke Maybach und bringt ein Cabrio auf den Markt. Doch Vorsicht: Die Auflage ist limitiert. ... mehr

Betriebsratschefs und IG Metall fordern von der Autoindustrie, sich stärker für Umwelt- und Klimaziele einzusetzen. Ansonsten drohten Konsequenzen für die Beschäftigung. ... mehr

Die Promi-Tische bei Preisverleihungen werden in Zukunft ohne Vertreter des Daimler-Konzerns auskommen müssen. Das Unternehmen will den Aufwand reduzieren. ... mehr

Nie zuvor haben die Stuttgarter ihr Antriebsportfolio so massiv umgekrempelt. Unter anderem verabschieden sie sich vom V6 und präsentieren eine Weltneuheit. ... mehr

Die Einladung von Daimler-Chef Dieter Zetsche auf den Bundesparteitag der Grünen war innerhalb der Partei höchst umstritten. Zetsche betonte in seiner Rede die Gemeinsamkeiten: Das Bekenntnis zu Klimaschutzzielen und die Entwicklung von emissionsfreien Autos. ... mehr

Wenn die Klimaziele von Paris erreicht werden sollen, muss der Verkehr sauberer werden. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz setzt dabei auf die Hilfe der Autoindustrie. ... mehr

Der Daimler-Konzern bietet neben Car2go einen weiteren Carsharing-Dienst an. Der macht jeden Autobesitzer zu einem potenziellen Vermieter. ... mehr

Der IG-Metall-Chef Jörg Hofmann fordert von der Autoindustrie ein stärkeres Engagement beim Klimaschutz. Konkrete Vorschläge legt die Gewerkschaft in Brüssel vor. ... mehr

Daimler-Chef Dieter Zetsche hat Mercedes-Designer Gordon Wagener zum Chief Design Officer befördert. Das hat einen bestimmten Grund. ... mehr

Ein Unimog kommt selbst dort noch weiter, wo Geländewagen aufgeben müssen. Seit nunmehr 70 Jahren treibt das Universal-Motor-Gerät sein Unwesen auf und abseits der Straßen - und ist mittlerweile auch als Oldtimer heiß begehrt. ... mehr

Im Dezember findet wegen irreführender Werbung eine Verhandlung gegen Daimler statt. Die Deutsche Umwelthilfe hatte den Autobauer verklagt. ... mehr

Der Pkw-Absatz des Daimler-Konzerns bleibt auf Rekordkurs. In einer wichtigen Region geht es allerdings abwärts. ... mehr

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen ist im Oktober gefallen. Das macht sich bei den Herstellern verstärkt mit Preisnachlässen bemerkbar. ... mehr

Die Zahl der Rückrufe von Autoherstellern erreicht im Jahr 2016 fast Rekordniveau. Auch deutsche Hersteller sind stark betroffen. ... mehr

Die Geschäfte laufen gut bei Daimler. Jetzt hat Konzernchef Dieter Zetsche auch privat sein Glück gefunden und geheiratet. ... mehr

Schneller, besser, moderner: Daimler ist dabei, alte Strukturen innerhalb des Konzerns aufzubrechen. Die neue Unternehmenskultur ist auch der Garderobe der Führungskräfte anzusehen. ... mehr

Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sich gegen die Absicht von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ausgesprochen, Europa besser gegen unerwünschte chinesische Übernahmen abzusichern. ... mehr

Trotz der Diskussion um ein mögliches Verbot von Verbrennungsmotoren investiert Daimler viel Geld in die Entwicklung und Produktion neuer Diesel und Benziner. In Stuttgart glaubt man an die Zukunft der herkömmlichen Antriebe. ... mehr

Zweite Erfolgsmeldung für den Produktionsstandort Bremen innerhalb einer Woche: Borgward baut in der Hansestadt den BX7, Daimler sein in Paris präsentiertes Elektroauto EQ. ... mehr

Stuttgart hat zum sechsten Mal in diesem Jahr Feinstaubalarm ausgerufen. Erstmals dürfen Porsche-Mitarbeiter dabei kostenlos mit Bus und Bahn fahren. ... mehr

AMG bringt die bislang stärkste E-Klasse. Die neuen AMG E 63 und E 63 S feiern auf dem LA Autoshow Weltpremiere. Der E 63 S hat 612 PS. ... mehr

Viele Autobauer bieten inzwischen Mobilitätsdienstleistungen wie Carsharing an. Als gut aufgestellt gelten laut einer Studie aber lediglich zwei deutsche Premiumhersteller. ... mehr

Der Autobauer Daimler steigt in ein neues Segment ein. Erstmals präsentierte das Unternehmen die X-Klasse der Marke Mercedes. Zielgruppe sind nicht nur Abenteurer und Großgrundbesitzer. ... mehr

Daimler hat in Stockholm mit zwei Showcars einen Ausblick auf den neuen Pick-up gegeben. Nur eines davon wird es in die Serie schaffen. ... mehr

Im sächsischen Kamenz erweitert Daimler seine Batterieproduktion deutlich. Weitere Standorte sollen hinzukommen. ... mehr

Im Oberklasse-Segment liefern sich Daimler, BMW und Audi seit Jahren einen Wettkampf um die größten Kuchenstücke. Aber die Regeln in ihrem Markt sind dabei, sich zu verändern: Neue Hersteller und Technologien erfordern ein Umdenken. ... mehr

Der Daimler-Konzern ist weiter auf Wachstumskurs. Die Prognose für das Jahr 2016 wurde allerdings nach unten korrigiert. ... mehr

Die Autohersteller nehmen den Aufbau eines Schnellladenetzes selbst in die Hand. Ein richtiger Schritt, soll die Elektromobilität massentauglich werden. ... mehr

Die deutschen Autohersteller wollen die Elektromobilität voranbringen. Geplant ist der Aufbau einer Schnellladeinfrastruktur entlang europäischer Verkehrsachsen. ... mehr

Wenn Daimler am Freitag seine Quartalsbilanz vorstellt, werden positive Nachrichten dominieren. Doch Analysten blicken schon weiter in die Zukunft - und sehen auch Schwierigkeiten und Hürden für den Premiumhersteller. ... mehr

Das Land Baden-Württemberg will zur Luftreinhaltung in Städten eine blaue Plakette einführen. Für eine entsprechende Bundesratsinitiative hat das Kabinett am Dienstag einen Beschluss gefasst. ... mehr

Car2Go und Flinkster arbeiten nicht mehr zusammen. Die Deutsche Bahn und Daimler verweisen zur Begründung auf technische Probleme und wollen bis Jahresende entscheiden, wie es weitergeht. ... mehr

Bei einem Treffen in Stuttgart haben Politik und Vertreter der Automobilindustrie Planungssicherheit während des Wandels der Branche gefordert. ... mehr

Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist innerparteilich in die Kritik geraten. Der Grund ist seine Haltung zur Forderung des Bundesrats, ab 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr zuzulassen. ... mehr

Der Daimler-Betriebsratschef Michael Brecht spricht im Automobilwoche-Interview über Flüchtlinge, einen möglichen Stellenabbau in der Lkw-Sparte und warum Zulieferer durchaus Macht haben. ... mehr

500 Millionen Euro investiert Daimler in ein neues Motorenwerk in Polen. Die Entscheidung zeigt exemplarisch das Dilemma, in dem die Autobauer derzeit stecken. ... mehr

Daimler-Chef Dieter Zetsche meldet sich in der Diskussion über ein Verbot von Verbrennungsmotoren für Pkw ab 2030 zu Wort - und hat klare Vorstellungen. ... mehr

Die geplante Rede von Daimler-Chef Dieter Zetsche beim Bundesparteitag der Grünen ist innerhalb der Partei umstritten. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann bezieht nun klar Stellung. ... mehr