Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Karriere in der Autobranche
Active Sourcing:
Um die händeringend gesuchten Fachkräfte zu finden, suchen auch Automobilhersteller und -zulieferer über Social-Media-Kanäle gezielt nach Kandidaten. Was müssen Jobsuchende tun, damit sie dort gut von den Arbeitgebern gefunden werden? ... mehr

Verstärkung im Ressort von Hiltrud Werner:
Gut 20 Planstellen will die Konzernvorständin bis zum Jahreswechsel besetzen. Auch die neuen Kräfte sollen dabei helfen, die Ideen des "speak up freely" und des "bad news travel fast" zu implementieren. Interne Einsichten aus der Diesel-Krise teilt VW mit interessierten Externen. ... mehr

Bürokommunikation:
Schon wieder 40 neue E-Mails im Eingang. Fast alles unwichtig. Aber der Kollege, dessen Bericht zum Entwicklungsprojekt für den Automobilhersteller Sie kurzfristig benötigen, antwortet nicht. War die E-Mail hier der richtige Kommunikationskanal? ... mehr

Zweiter Bildungsweg macht's möglich:
Wer Ingenieur werden will, braucht Abitur und ein Studium. Nicht immer, wie ein Beispiel aus der Automobilbranche zeigt. Der Weg kann über nebenberufliche Weiterbildungen zum technischen IHK-Fach- und Betriebswirt zur gleichen Qualifikation führen. ... mehr

Im Datencenter:
Jeder hat mal einen schlechten Tag, aber dauerhafter Frust führt entweder zur innerlichen Kündigung oder zu einem konkreten Jobwechsel. Woran liegt es, dass so viele im Job unzufrieden sind? ... mehr

Stresstest im Vorstellungsgespräch:
Das Vorstellungsgespräch ist für die junge Serviceberaterin bislang bestens gelaufen – doch dann kommt die Frage: „Wollen Sie eigentlich eine Familie gründen?“ Das muss man auch seinem Wunscharbeitgeber nicht erzählen. Doch wie soll die Kandidatin antworten? ... mehr

Urteil des Bundesarbeitsgerichts:
Ein Formenbauer hatte sich bei seiner Firma krank gemeldet, obwohl er möglicherweise gar nicht so angeschlagen war, und vielleicht arbeitete er in dieser Zeit sogar für die Werkzeugbaufirma seiner Söhne. Daraufhin schickte der Arbeitgeber dem Werkzeugbauer einen Privatdetektiv ... mehr

Das optimale Vorstellungsgespräch:
Was ist Ihnen vom letzten Vorstellungsgespräch in Erinnerung geblieben? „32 °Celsius, nichts zu trinken.“ „Ein sehr reichhaltiges Snackangebot.“ Wenn die Antworten so ausfallen, hat der Automobilzulieferer, der eine Stelle besetzen will, etwas falsch gemacht. Wie gestaltet man ... mehr

Strenge Regeln:
Auch wenn die meisten Arbeitnehmer Urlaubstage aus dem alten ins neue Jahr mitnehmen und Arbeitgeber das zulassen – korrekt ist das nur in den wenigsten Fällen, etwa wenn der Automobilzulieferer wegen dringender betrieblicher Gründe den Urlaub nicht im laufenden Jahr gewähren ... mehr

Tesla-Chef:
Elon Musk führt mit Tesla und Space X gleich zwei Firmen im Silicon Valley. Für die Kommunikation hat er eigene Regeln aufgestellt. ... mehr

Management:
Beim digitalen Wandel vergessen viele Führungskräfte sich selbst. ... mehr

Wochenendarbeit:
Unvorhergesehene Ereignisse sind in der Automobilbranche keine Seltenheit: plötzlich braucht der Kunde viel mehr Sitzbezüge einer bestimmten Art, weil eine Ausstattungsvariante viel besser läuft als gedacht. Kann der Zulieferer in so einem Fall einfach Wochenendarbeit anordnen? ... mehr

Fachkräfte bei der Stange halten:
Gerade viele Automobilzulieferer suchen händeringend nach guten Fachkräften. Doch wichtig ist nicht nur, sie zu finden und für das eigene Unternehmen zu begeistern – wenn man sie für sich gewonnen hat, muss man sie auch halten. Wie Führungskräfte Mitarbeiter glücklich machen ... mehr

Der letzte Eindruck zählt:
Der Job im kleinen Autohaus hat richtig Spass gemacht, mit Chef, Kollegen und Kunden lief alles prima, doch irgendwann fehlten die neuen Herausforderungen – und die Summe, die der Headhunter schon im ersten Gespräch nannte, war mehr als interessant. Sie haben gekündigt. Nun ... mehr

Connected Vehicle Tour:
Mit Preisgeldern von 30.000 Euro lockt Ford Entwickler und Startups, die neue Ideen für die Anbindung an Ford SYNC AppLink entwickeln. ... mehr

Digitalisierung für die Chefs:
Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern nicht nur globale Lieferketten und Produktionsprozesse. Sie formen auch eine neue Form von Führungskraft, nicht zuletzt in der global aufgestellten Automobilbranche. Die Chefs von morgen müssen massiv umlernen, lautet das Fazit eines ... mehr

Bewerbung:
Gute Noten sind bei der Jobsuche hilfreich, aber wichtiger ist vielen Unternehmen, ob die Kandidaten mit ihrer Persönlichkeit zum Unternehmen und ins Team passen. ... mehr

Wandel der Arbeitswelt in Conti-Fabriken:
Für den Zulieferer Continental ist der Fertigungsansatz Industrie 4.0 keine ferne Vision, sondern gelebte Realität. Immer deutlicher zeigt sich, dass viele Werker hier etwa psychomentale Hürden zu nehmen haben. Personalchefin Ariane Reinhart wünscht ihnen "Gesundheit", ... mehr

Tipps für den Karriere-Sprung:
Englisch wird in der zunehmend globalisierten Automobilindustrie immer wichtiger. Das bedeutet auch, dass immer mehr Vorstellungsgespräche ganz oder teilweise auf Englisch stattfinden. ... mehr

IAA 2017:
Bewerber und Unternehmen zusammenzubringen ist das Ziel der Job and Career auf der IAA. ... mehr

Aufhebungsvertrag statt Kündigung:
Einem Mitarbeiter zu kündigen ist nie angenehm – weder für Unternehmer, noch für Arbeitnehmer. Manchmal kann ein Aufhebungsvertrag für beide Seiten eine gute Lösung sein. Was muss drinstehen? ... mehr

Eiscreme, Obst und lange Pausen:
Spätes Kommen und frühes Gehen, zu legere Kleidung und schlechte Urlaubsplanung: Arbeitnehmer in Deutschland machen in den Sommermonaten vieles falsch – finden zumindest ihre Vorgesetzten. Aber diese können Einiges tun, um den Mitarbeitern die Arbeit in der Hitze zu erleichtern. ... mehr

Kampf um Talente:
Die Branche baut auf künstliche Intelligenz. Experten auf diesem Gebiet können sich die Jobs derzeit aussuchen. ... mehr

Flache Hierarchien und klare Ansagen:
Die richtigen Fachkräfte zu bekommen, wird besonders für weniger bekannte Automobilzulieferer immer schwieriger. Da ist es wichtig zu wissen, was man den gesuchten Mitarbeitern bieten muss. ... mehr

Bewerbung:
Die erste Hürde auf dem Weg zum neuen Job ist geschafft. Das Vorstellungsgespräch bei einem großen Automobilzulieferer steht an. Wichtig ist jetzt: Nicht nur antworten, sondern auch selbst wichtige Fragen stellen. ... mehr

Das muss der Recruiter der Zukunft können:
Woher die guten Fachkräfte für Automobilhersteller, -zulieferer und -handel nehmen? Angesichts des Fachkräftemangels wird die Arbeit der Personaler in der Branche immer schwieriger. Um auch in Zukunft die guten Mitarbeiter zu finden, müssen sie sich umstellen. Welche Fähigkeiten ... mehr

Wie Sie Arbeitsstrukturen ändern:
Agiles Management. Demokratische Unternehmen. Der Hype ist groß. Denn dort scheint zumindest teilweise die Zukunft der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer zu liegen. Doch agile Methoden lösen nicht jedes Problem und der Paradigmenwechsel im Unternehmen ist nicht so leicht ... mehr

Frust im Job:
Alternative Antriebe, autonomes Fahren, neue Wettbewerber – die Automobilbranche muss sich gerade neu erfinden. Und natürlich müssen alle Abläufe effizienter werden. Manch einer erlebt das als spannende Herausforderung. Anderen kann der ursprünglich geliebte Job schon mal zur ... mehr

Urteil des Bundesarbeitsgerichts:
Wer mit seinem Arbeitsvertrag auch ein Wettbewerbsverbot für die Zeit nach seinem Ausscheiden unterschrieben hat, sollte dieses genau unter die Lupe nehmen. Ist das Verbot nämlich fehlerhaft und der Arbeitnehmer hält sich trotzdem daran, muss er alle Nachteile selber tragen. ... mehr

Stellenwechsel:
Eigentlich wollte der Automobilverkäufer nur mal seinen Marktwert testen. Doch nun hat er das interessante Angebot eines anderen Autohauses auf dem Tisch. Aber statt vorschnell einen Arbeitsvertrag zu unterschreiben, sollte man einige wichtige Fragen klären. ... mehr

Mitmachen und gewinnen:
Unsere Jobbörse nimmt am Wettbewerb von Jobbörsen-Kompass teil - und jede Stimme zählt! ... mehr

Arbeitsrecht:
Die Urlaubsplanung bei dem Automobilzulieferer ist fertig. Flug, Hotel und Mietwagen sind gebucht. Doch plötzlich möchte der Kunde, ein Automobilhersteller eine bereits fertiggestellte Konstruktion schnell noch ändern lassen. Kann der Chef deswegen von einem Entwickler verlangen, ... mehr

Duale Ausbildung:
Gerade weniger bekannte Zulieferer und Handwerksbetriebe klagen oft über zu wenige gute Bewerber für Ausbildungsplätze. Oft ist der Mangel teilweise hausgemacht, weil Unternehmen schon in den Stellenausschreibungen und im Umgang mit Bewerbungen Fehler machen, sagen Experten. ... mehr

Digitalisierung, Vernetzung, autonomes Fahren, E-Mobilität:
Die Unternehmen der Automobilbranche zählen zu den gefragtesten Arbeitgebern in Deutschland. Dafür gibt es überzeugende Gründe. Der neue Karriereführer der Automobilwoche stellt die Herausforderung und Chancen vor, die sich Mitarbeitern in der Automobilbranche bieten – sowohl ... mehr

Achtsamkeit und Resilienz:
Für dauerhaften Erfolg im Beruf braucht es vor allem Achtsamkeit und Resilienz, weiß der Business-Coach Leonhard Fromm. ... mehr

Untersuchung zu Dienstwagen:
Wer als Firmenwagen einen Porsche fährt, verdient im Durchschnitt rund 150.000 Euro pro Jahr und sein Auto hat einen Neupreis von etwa 83.000 Euro. Die meisten Dienstwagenfahrer müssen sich aber mit einem VW begnügen, der im Mittel knapp 35.000 Euro wert ist. ... mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement:
Gerade angesichts des Fachkräftemangels ist es für Automobilhersteller und -zulieferer wichtig, die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu fördern. Entscheidend im betrieblichen Gesundheitsmanagement sind dabei nicht nur die körperlichen, sondern auch die psychischen Belastungen am ... mehr

Streit mit Google-Firma Waymo:
Uber wirft seinen prominenten Entwickler Anthony Levandowski raus. Hintergrund des drastischen Schritts ist ein Streit mit Levandowskis früheren Arbeitgeber über vermeintlichen Technologie-Diebstahl in Form von tausenden Dokumenten. ... mehr

Stellenanzeige und Bewerbung:
Die Frage stellt sich schon bei Stellenanzeige und Bewerbung: Du oder Sie? Hängt davon ab. Für den Einsteigerjob beim IT-Dienstleister passt vielleicht das Du. Für die Stelle im höheren Management eines Automobilherstellers sicher eher das Sie. Grundsätzlich gilt für Firmen wie ... mehr

Arbeitsrecht und Thema Urlaub:
Sommerzeit ist Reisezeit - auch bei Automobilherstellern und -zulieferern. Aber trotzdem müssen Aufträge abgearbeitet werden – wer darf wann in Urlaub gehen, und nach welchen Regeln wird das entschieden? ... mehr

Zulieferer ElringKlinger:
Der Zulieferer ElringKlinger bekommt einen neuen Chefaufseher. Der Aufsichtsrat wählte Klaus Eberhardt zum neuen Vorsitzenden. ... mehr

Tarifrunde um flexiblere Arbeitszeiten:
Baden-Württembergs IG-Metallchef Roman Zitzelsberger ist überrascht, mit welcher Schärfe sich die Arbeitgeber vor den anstehenden Tarifverhandlungen um flexiblere Arbeitszeiten positionieren. ... mehr

Fünf Tipps gegen die Angst:
Das Projekt für den Automobilhersteller ist eigentlich bestens geplant und wasserdicht abgesichert. Aber vor der Präsentation, die über den Auftrag entscheidet, kommen dem Projektingenieur dann doch Zweifel: Wird alles glattgehen? Habe ich vielleicht doch etwas übersehen? Die ... mehr

Gehaltsverhandlung:
Der Einstieg ist geschafft, die Arbeit beim Automobilzulieferer macht Spaß und läuft gut – aber irgendwann stellt sich die Frage: Ist meine Arbeit nicht doch etwas mehr wert? Um eine Gehaltserhöhung auszuhandeln, mit der am Schluss beide Seiten zufrieden sind, braucht es eine ... mehr

Schneller Einstellungsprozess hilft:
Stärker noch als Automobilhersteller kämpfen vor allem Automobilzulieferer, die nicht weltweit bekannt sind, mit dem Fachkräftemangel. Um gute Kandidaten nicht im letzten Augenblick zu verlieren, ist Tempo beim Einstellungsprozess wichtig. ... mehr

Gehaltsranking Ingenieure:
Ingenieure sind in der deutschen Wirtschaft gesucht – und gut bezahlt. An der Spitze stehen jene, die sich auf Fahrzeugtechnik spezialisiert haben. Insgesamt liegt die Automobilindustrie im Gehaltsranking für Ingenieure nur auf Platz acht. ... mehr

Fachkräftemangel macht Firmen erfinderisch:
In vielen Unternehmen ist Gehalt längst nicht mehr alles. Viele Firmen locken angesichts des Fachkräftemangels mit etlichen Vergünstigungen und Zusatzleistungen. Das birgt aber auch Gefahren. ... mehr

Tipps für die Bewerbung:
Sie sind auf die Ausschreibung für den Traumjob in der Automobilbranche gestoßen? Ob Sie es bis zum persönlichen Gespräch oder sogar bis zur Einstellung schaffen, hängt stark von der Bewerbung ab. Was Recruitern wichtig ist, erfahren Sie hier. ... mehr

Welche Branchen gut zahlen:
Sowohl Bachelorabsolventen als auch die Berufseinsteiger mit Masterabschluss lockt die Automobilindustrie mit im Branchenvergleich sehr hohen Einstiegsgehältern. ... mehr

Checkliste für Aufsteiger:
Als Entwickler hat sich Martin Peters bei einem Automobilzulieferer bewährt. Nun hat ihn sein Arbeitgeber den Ingenieur zum Abteilungsleiter befördert. Worauf muss er achten, um in seinem ersten Job als Führungskraft erfolgreich zu sein? ... mehr

Integrationsinitiative:
Ford hat sich der Integrationsinitiative "Wir zusammen" der deutschen Wirtschaft angeschlossen, die die Eingliederung von Flüchtlingen unterstützt. ... mehr

Seltsame Fragen in Vorstellungsgesprächen:
Um Job-Bewerber auf Herz und Nieren zu testen, lassen sich die Personaler in Unternehmen oft extrem überraschende Fragen einfallen. ... mehr

jobs.automobilwoche.de:
Sie kennen unser Job-Portal noch nicht? Dann wird es aber höchste Zeit. Hier eine Auswahl der aktuellen Stellenanzeigen auf www.jobs.automobilwoche.de. Unter anderem suchen PSA, Nissan oder DAT neue Kräfte für Ihre Teams. ... mehr

Checkliste für den neuen Vertrag:
Angesichts der guten Chancen auf dem Arbeitsmarkt denkt sicher auch manch einer, der mit seinem aktuellen Job halbwegs zufrieden ist, über einen Wechsel nach. Ist ein neuer Arbeitgeber gefunden, gilt es aber, den Arbeitsvertrag gewissenhaft auszuhandeln, damit der Wechsel nicht ... mehr

Personalisiert, strukturiert, gehaltvoll:
Worauf muss man achten, um mit Online-Bewerbungen Erfolg zu haben? Dazu kursieren viele Ratschläge – aber was sagen die Personalverantwortlichen? ... mehr

Selbstgespräche statt Multitasking:
Der Arbeitsdruck wächst, immer mehr Menschen arbeiten in wuseligen Großraumbüros. Knapp die Hälfte der Arbeitnehmer kann sich am Arbeitsplatz nicht konzentrieren. Was tun? ... mehr

Automobilwoche-Tipp:
Sie suchen eine neue Herausforderung? Sie wollen die Firma wechseln? Oder gar die Branche? Um in der Autoindustrie oder im Autohandel Fuß zu fassen, gelten bezüglich der Bewerbung die selben Regeln wie in allen Bereichen. Hier die wichtigsten Ratschläge: ... mehr

Mitarbeiterzufriedenheit:
Unter jenen sechs Faktoren, die für die Zufriedenheit von Mitarbeitern am wichtigsten sind, haben Vergütung und Work-Life-Balance die geringste Bedeutung. ... mehr

Eingliederungsmanagement:
Nach schweren Erkrankungen von Mitarbeitern müssen oft Ängste bewältigt werden. Der Mitarbeiter sorgt sich: „Vielleicht verliere ich jetzt meinen Job.“ Und der Chef fürchtet: „In diesem Zustand kann er nicht mehr für uns arbeiten.“ Wird das Betriebliche Eingliederungsmanagement ... mehr

ZF will Erfahrung im Haus halten:
ZF will „junge“ Rentner für die Mitarbeit in zeitlich begrenzten Projekten reaktivieren. 1000 Ex-Mitarbeiter hat der Zulieferer bereits angeschrieben. Mehr als jeder Zehnte will mitmachen. ... mehr

Flexibles Arbeiten:
Immer mehr Unternehmen ermöglichen ihren Mitarbeitern, im Homeoffice. Ihr Anteil ist seit 2014 um zehn Prozentpunkte auf 30 Prozent gestiegen. ... mehr

Befristete Verträge für Führungskräfte:
Mit dem Programm 60+ will Daimler Führungskräfte vorzeitig in den Ruhestand schicken. Eine Managerin klagte dagegen und bekam in höchster Instanz Recht. ... mehr

Verhandlungsführung:
Die Ausbildung ist beendet, der Traumjob greifbar – es geht „nur“ noch um das Gehalt. Mit welcher Verhandlungsstrategie holt man das beste Einkommen raus? ... mehr

Karriere:
Wie wird man ein guter Chef? Wer sich als Führungskraft für das neue Jahr viel vorgenommen hat, den sollten die acht berühmten Führungsskills von Google interessieren. ... mehr

IT-Nutzung:
In der Personalarbeit halten IT-Systeme nur langsam Einzug. Erst jede zweite Personalabteilung hat bereits Abläufe digitalisiert. ... mehr

Gehaltsvergleich Einkäufer:
Einkäufer und Einkaufsleiter in der Automobilbranche haben von 2015 auf 2016 keine signifikanten Gehaltssteigerungen erzielt. Sie sollten sich und ihre Arbeit im Unternehmen besser präsentieren. ... mehr

Work-Life-Balance:
Arbeiten Väter nur noch in Teilzeit, um mehr Zeit für ihre Familie zu haben, drohen ihnen Lohneinbußen und Karrierenachteile. ... mehr

Aufstiegschancen:
Überall Gefahren und Feinde zu sehen, kann auch Vorteile haben: Menschen mit paranoiden Wesenszügen steigen häufiger auf der Karriereleiter nach oben. ... mehr

Arbeitsgericht:
Arbeitgeber sollten darauf achten, Gehälter pünktlich zu zahlen. Sonst haben Arbeitnehmer Anspruch auf 40 Euro Schadensersatz, entschied das Landesarbeitsgericht Köln. ... mehr

Aus Digi-Flop wird Digi-Top:
Von einhelliger Begeisterung über die Digitalisierung sind die Arbeitnehmer weit entfernt. Wie Chefs ihre Mitarbeiter für den Wandel begeistern. ... mehr

Neue Mitarbeiter:
Gute Mitarbeiter muss man nicht nur gewinnen, sondern auch behalten. Mitentscheidend dafür ist, wie gut der Einstieg des oder der „Neuen“ in den Job organisiert wird. ... mehr

Vorstände und Mitarbeiter:
Alle im DAX vertretenen Automobilhersteller liegen bei der Spreizung zwischen Durchschnittsgehältern und Vorstandsvergütungen in der oberen Hälfte. Absoluter Spitzenreiter ist VW. ... mehr

Ideenmanagement:
Durchschnittlich mehr als zwei Verbesserungsideen pro Person brachten die gut 212.000 Continental-Mitarbeiter im vergangenen Jahr ein. ... mehr

Daimler:
Betriebsrat und Management von Daimler haben sich auf Regeln für das mobile Arbeiten geeinigt. ... mehr

Digitalisierung:
Personalabteilungen sind von der Digitalisierung doppelt betroffen: Sie können ihre eigenen Prozesse per IT optimieren und haben andererseits Einfluss darauf, ob das Gesamtunternehmen personell fit für die Digitalisierung ist. ... mehr

Work-Life-Balance:
Wer will, der darf – aber niemand muss: Mit einer Betriebsvereinbarung ermöglicht Audi es den Mitarbeitern, ortsunabhängig und zeitlich flexibel zu arbeiten. ... mehr

Gleichstellung:
Verdienen Frauen weniger, weil sie in schlechtbezahlten "Frauenberufen" arbeiten? Oder sind diese Berufe schlecht bezahlt, weil sie vor allem von Frauen ausgeübt werden? ... mehr

Urlaub:
Wenn eine dienstliche Anfrage den Urlaub stört, ist es am seltensten der Chef, der "durchklingelt". ... mehr

Karriereführer:
Die Automobilbranche ist der forschungsstärkste Wirtschaftszweig und eine der wichtigsten Branchen in Deutschland – und sie bietet eine wachsende Vielfalt an Berufsperspektiven. Der "Karriereführer" der Automobilwoche beschreibt Karrieretrends und stellt interessante Arbeitgeber ... mehr

Mitarbeitergespräche:
Der Ton macht die Musik – auch wenn Chefs ihren Mitarbeitern unangenehme Nachrichten überbringen müssen. ... mehr

Arbeitsbelastung:
Neun von zehn Arbeitnehmern fühlen sich im Job gestresst. 60 Prozent machen nicht jeden Tag eine Mittags- oder Erholungspause. Das wirkt sich auch körperlich aus. ... mehr

Arbeitsrecht:
Innerhalb von 30 Arbeitstagen hatte der Mitarbeiter von seinem Dienstrechner aus fünf Tage lang im Internet gesurft. Das rechtfertigt eine fristlose Kündigung, urteilte das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg. ... mehr

Gehalt:
Mehr als jeder Zweite glaubt, nur ein Jobwechsel könne ihm merklich mehr Geld bringen. Aber wer das Thema offensiv angeht, kann auch beim „alten“ Arbeitgeber seinen Verdienst steigern. ... mehr

Arbeitsrecht:
Auch bei Feiern in der fünften Jahreszeit sollten Mitarbeiter die Contenance bewahren. ... mehr

Unternehmensführung:
Führungskräfte scheitern immer häufiger an weichen Faktoren, wie beispielsweise der Kommunikation. ... mehr

Bundesarbeitsgericht:
Auch wenn es keine konkrete vertragliche Regelung gibt, kann der Arbeitgeber die Zulage für Nachtarbeit nicht frei festsetzen. ... mehr

Arbeitszeiten:
Der klassische Acht-Stunden-Tag von Montag bis Freitag wird immer mehr zum Auslaufmodell. Doch flexible Arbeitszeiten haben nicht nur Vorteile. ... mehr

Führung:
Charismatische Chefs können ihre Mitarbeiter schnell begeistern und motivieren. Eigentlich sollte das eine gute Basis für den Unternehmenserfolg sein. ... mehr

Arbeitsrecht:
Die Mitarbeiterin ist beliebt und tüchtig. Aber ihr Chef gerät mit ihrem Ehemann in Streit – und entlässt sie. ... mehr

Weihnachtsgeld:
Anspruch auf Weihnachtsgeld haben Mitarbeiter nicht nur dann, wenn diese Zahlung im Tarifvertrag verankert ist. ... mehr

Fachkräftemonitor:
Wer oft über einen Jobwechsel nachdenkt, hofft meist auf mehr Gehalt. Wer tatsächlich kündigt, sucht vor allem bessere Vorgesetzte. ... mehr

Gehalt:
Selbst ein geringfügig, aber dauerhaft erhöhtes Gehalt steigert die persönliche Zufriedenheit erheblich – Überstunden verringern sie. ... mehr

Big Data:
Die Auswertung riesiger Datenmengen wird auch in der Automobilindustrie immer wichtiger. Deutsche Unternehmen aller Branchen rekrutieren für dieses neue Feld aber oft nicht die richtigen Mitarbeiter. ... mehr

Automobilwoche Kongress 2015:
Jede Führungskraft in der Automobilindustrie muss digital top aufgestellt sein, sonst findet sie bei der heranwachsenden Generation keine Akzeptanz. Zudem muss sie ein stringentes Wertesystem vorleben bei dem man sich auch mal nicht so ernst nehmen darf. "Happiness ist wichtig", ... mehr

Broschüre stellt Informationen zusammen:
Flüchtlinge beschäftigen – aber wie? In einer Broschüre beantwortet unter anderem die Bundesanstalt für Arbeit wichtige Fragen zu diesem Thema. ... mehr

VW-Doktorandentag:
Annähernd 600 Doktoranden arbeiten bei den Marken des VW-Konzerns an ihren Promotionen. 113 stellten ihre Projekte beim Doktorandentag in Wolfsburg vor. ... mehr

IAA 2015:
Mit Informationen über Zukunftsthemen sowie Arbeits- und Einstiegsmöglichkeiten wollen Continental und andere Unternehmen bei der IAA Studenten und Absolventen für sich gewinnen. ... mehr

Mehr Digital-Know-how nötig:
Der durchschnittliche Vorstandschef in der Automobilindustrie steht kurz vor dem Ruhestand – und muss sein Unternehmen gegen Elon Musk, Larry Page und Tim Cook verteidigen. ... mehr

Beginn des Lehrjahres:
Mehr als 1600 junge Frauen und Männer haben heute bei Volkswagen, VW Nutzfahrzeuge und AutoVision Ausbildung oder duales Studium angetreten. ... mehr

Arbeitgeberranking:
Vector Informatik belegte bei einer europaweiten Benchmarkstudie als bester deutscher Arbeitgeber ab 500 Mitarbeiter den 10. Platz. ... mehr

Artikel 1-20 von 55998 Stück
Porsche-Werk:
Die Karosserie des Bentley Continental wird künftig im Porsche-Werk in Leipzig gebaut. Mit dem Brexit hat das dem Unternehmen zufolge jedoch nichts zu tun. » mehr

Neues SUV:
Seat stellt im kommenden Jahr ein neues SUV vor. Die Werbung dafür verzögert sich aufgrund des Streit um die Unabhängigkeit von Katalonien. » mehr

Roboterautos sollen sich in extremem Umfeld beweisen:
Wer es in New York schafft, der schafft es überall. Nach diesem Motto handelt General Motors und testet ab 2018 in Manhattan selbstfahrende Autos - trotz oder gerade wegen der äußerst schwierigen Bedingungen. » mehr

Atemnot, Schwindel und Ohnmacht im Ford Explorer:
Mehr als 2700 Beschwerden von Ford Explorer-Fahrern liegen in den USA wegen merkwürdiger Gerüche und Symptomen wie Schwindel, Atemnot und Kopfschmerzen vor. Ford bietet nun 1,3 Millionen Kunden Nachbesserungen an, von einem Rückruf oder Eingeständnis eines Problems ist jedoch » mehr

Europäischer Rahmen für neue VW-Verträge:
VW hat den Rahmen für die neuen VW-Verträge gesteckt. Der Handel zieht seinerseits Grenzlinien. Die Verhandlungen werden spannend. » mehr

Neuer Tesla-Konkurrent:
Unter der Bezeichnung Polestar hat Volvo bislang seine sportlichen Autos vermarktet. Nun wollen die Schweden ihren Ableger elektrisieren. Drei E-Autos sind vom Jahr 2019 an in der Pipeline. » mehr

Elektrische Performance-Marke:
Geht es nach Männern wie Thomas Ingenlath, kann sich Elon Musk bald warm anziehen. Denn als neuer Chef von Polestar will der Volvo-Designer den einstigen Werkstuner im Zeichen des Polarsterns zur elektrischen Performance-Marke ausbauen und sich neben Mercedes EQ oder Audi e-Tron » mehr

Online-Reifenhandel:
Jeder zweite Reifen in Deutschland wird wenigstens einmal über die Portale des IT-Unternehmens Saitow verkauft. Jetzt soll der B2B-Marktplatz Tyre24 durch Sortimentsausweitung wachsen. » mehr

Bundestagung:
Der Streit um mögliche Hardware-Nachrüstungen älterer Diesel ist mitnichten beendet. Der ZDK fordert eine Nachrüst-Verordnung. Der VDA winkt ab. » mehr

Analyse zum Stellenmarkt:
Die Auswertung einer Meta-Suchmaschine fördert Erstaunliches zu Tage: Die E-Mobilität führt nicht nur zu neuen Jobs, sondern auch zu einer Akademisierung der Autobranche. » mehr

Warum die digitale Assistentin Karen keinen Menschen ersetzt:
Easi’r, ein etablierter Anbieter von Handelssoftware, will im Management der Kundenbeziehungen eine virtuelle Verkaufsassistentin einsetzen. Ersetzen kann sie den Verkäufer aber nicht, sagt Easi’r-Chef Mikael Moeslund. » mehr

Ausbau des bundesweiten H2-Netzes:
Der Ausbau des Wasserstofftanknetzes schreitet gut voran, im Oktober werden gleich mehrere Standorte eröffnet. Heute bekam Bremen seine erste H2-Tankstelle. » mehr

Automobilwoche Rechts-Rat:
Mehr denn je sind Markenhändler in der Dieselaffäre mit Prozessen gegen Kunden befasst. Doch diese Rechtsstreitigkeiten sind für Händler riskant. » mehr

Von Nissan Nordamerika:
Christian Meunier wird neuer Leiter von Vertrieb und Marketing der Nissan Luxusmarke Infiniti. » mehr

Service-Ranking:
In einem großangelegten Ranking zum Serviceerlebnis haben die zum Auto-Bereich zählenden Branchen sehr unterschiedlich abgeschnitten. Der Handel schnitt schwach ab. » mehr

Forsa-Umfrage - Phantom E-Auto:
Eine umweltfreundlichere Alternative zu benzin- und dieselbetriebenen Autos? Alternative Antriebsformen und Kraftstoffe sollen es möglich machen. Besonders Elektro- und Hybridfahrzeuge stehen im öffentlichen Fokus. Tatsächlich mit ihnen in Berührung kommen bisher jedoch die » mehr

Online-Marktplatz Cargurus jetzt an der Börse:
Die US-Autobörse Cargurus will nichts weniger als der weltweit vertrauenswürdigste und transparenteste Online-Automarktplatz werden. Dabei soll der Börsengang helfen. » mehr

Führungswechsel bei Sixt-Leasing:
Thomas Spiegelhalter übernimmt zum 1. Januar 2018 den Vorstandsvorsitz bei Sixt Leasing und löst Rudolf Rizzolli ab. Gleichzeitig verlängert Sixt einen anderen Vertrag. » mehr

Umfrage der Automobilwoche:
In der Branche ist die Stimmung zum Start der Wintersaison positiv. » mehr

Autohandel der Zukunft muss sich am Kunden orientieren:
Die Marke muss für den Kunden auf allen Kanälen allgegenwärtig sein, immer und überall, einfach und schnell. Was das für den stationären Handel bedeutet, untersucht eine ZDK-Arbeitsgruppe. » mehr


Artikel 1-20 von 55998 Stück