Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Karriere in der Autobranche
Nicht Technik-Training, sondern Weiterbildung bei „weichen“ Themen wie kritisches Denken, Kreativität und emotionale Intelligenz ist wichtig, um die Digitalisierung zu meistern, sagen Unternehmensberater. ... mehr

Infotainment, Vernetzung, Fahrerassistenz, alternative Antriebe: Wie sorgen freie Kfz-Werkstätten dafür, dass ihre Kfz-Mechatroniker fit sind für alle neuen Techniken? Das will die Initiative „Qualität ist Mehrwert“ in einer Umfrage von den Werkstätten erfahren. ... mehr

Das Privatunternehmen von Tesla-Chef Elon Musk hat wieder eine Rakete ins All geschickt. Doch SpaceX ist nur eins von zwei Mega-Mobilitätsprojekten des Tesla-Chefs. ... mehr

Leistungssteigerung durch Digitalisierung: Das Williams-Formel 1-Team nutzt biometrische Daten, um die Leistungen der Pit Crew beim Räderwechsel zu optimieren. ... mehr

Die Strategieberatung Lünendonk lässt die nächste Generation ans Ruder. Das zeigt auch der neue Name. ... mehr

Hohe Auszeichnung für Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück: Der 54-Jährige wurde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. ... mehr

Bei den Automobilherstellern und -zulieferern der DAX-Familie ist nur jedes zehnte Vorstandsmitglied eine Frau. Allerdings liegt diese Quote deutlich über dem Durchschnitt aller Branchen. ... mehr

Um die Möglichkeiten von Industrie 4.0 für Produkte, Produktion und Prozesse optimal zu nutzen, will der Zulieferer Schaeffler zahlreiche Spezialisten etwa für Datenarchitekturen, Datenanalyse und App-Entwicklung einstellen. ... mehr

Anders als geplant verzichtet der Bundestag nach einem Medienbericht beim Aufbau einer neuen Fahrzeugflotte weitgehend auf Elektroautos. ... mehr

Für Auszubildende gab es 2016 im Schnitt 3,4 Prozent mehr. Die Kfz-Lehrlinge mussten mit deutlich weniger auskommen. ... mehr

2017 müssen die meisten tarifgebundenen Mitarbeiter der Automobilindustrie sich mit geringeren Einkommenssteigerungen als 2016 zufriedengeben. Ende des Jahres stehen neue Verhandlungen an. ... mehr

Für ihre chinesischen Töchter suchen Automobilhersteller und -zulieferer oft chinesische Mitarbeiter mit deutschen Ausbildungsabschlüssen. Zum Recruiting nutzen sie auch reale Kontaktbörsen, bei denen Arbeitgeber und Kandidaten sich persönlich treffen. ... mehr

Selten zuvor hat die repräsentative Continental-„Karriere-Umfrage“ ein derart zwiespältiges Bild in Sachen Zukunft der Arbeitswelt aufgezeigt. ... mehr

Nur noch ein Mausklick statt wie zuvor bis zu elf: Die von VW-Mitarbeiter Sebastian Wenzel konzipierte Download-App spart 20 Sekunden pro Download einer CAD-Datei. VW zeichnete die Entwicklung als Idee des Monats aus. ... mehr

Zum Jahreswechsel ändert sich die Zusammensetzung des Bosch-Aufsichtsrats. Auf der Arbeitnehmerseite ersetzt Nadine Boguslawski die ausscheidende Christiane Benner. ... mehr

Wie wird man ein guter Chef? Wer sich als Führungskraft für das neue Jahr viel vorgenommen hat, den sollten die acht berühmten Führungsskills von Google interessieren. ... mehr

In der Personalarbeit halten IT-Systeme nur langsam Einzug. Erst jede zweite Personalabteilung hat bereits Abläufe digitalisiert. ... mehr

Mit Preisgeldern und Projektmitteln in Höhe von 340.000 Euro lockt der Studentenwettbewerb "Innovation Challenge" von Valeo Studierende aus aller Welt. Die Deadline für die Bewerbung naht. ... mehr

Studenten der Hochschule Trier haben ein Elektrofahrzeug für Kurzstrecken entwickelt. 2017 wollen sie ihren Entwurf in ein reales Fahrzeug umsetzen. ... mehr

Seit 20 Jahren produziert Volkswagen TV Trainingsfilme für Service-Mitarbeiter in aller Welt. Nun kommen interaktive Elemente und das Thema Verkäuferschulung hinzu. ... mehr

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann plädiert dafür, Steuervergünstigungen für Topmanager zu kürzen. Die steuerliche Absetzbarkeit von Gehältern, Bonuszahlungen und Abfindungen solle drastisch eingeschränkt werden. ... mehr

Die Ankündigung von Volkswagen, Englisch als Konzernsprache einzuführen, hat für einigen Wirbel gesorgt. Offenbar auch, weil viele nicht verstehen, was genau darunter zu verstehen ist. ... mehr

Im Rahmen ihrer Aktion "Wunschzettel mit Herz" engagieren sich Auszubildende der VW-Vertriebsbetreuungsgesellschaft für hilfsbedürftige Kinder. Auch Mitarbeiter von Daimler und Ford haben viele Weihnachtsgeschenke für benachteiligte Kinder gepackt. ... mehr

Zusammen mit einer Berufsschule und der Volkshochschule in Ingolstadt hat Audi eine Berufsschulklasse allein für weibliche Flüchtlinge ins Leben gerufen, um ihnen beim Start in ihr Leben in Deutschland zu helfen. ... mehr

Mit einer Gold- und einer Silbermedaille ist der deutsche Nachwuchs des Kfz-Gewerbes von der Europameisterschaft der Berufe aus Göteborg zurückgekehrt. ... mehr

Einkäufer und Einkaufsleiter in der Automobilbranche haben von 2015 auf 2016 keine signifikanten Gehaltssteigerungen erzielt. Sie sollten sich und ihre Arbeit im Unternehmen besser präsentieren. ... mehr

Für innovative Projekte im Personalmanagement sind die Zulieferer Kiekert, Bosch, Continental sowie die Automobilhersteller Porsche, BMW und Daimler mit "HR Excellence Awards" ausgezeichnet worden. ... mehr

Der Volkswagen Konzern richtet die Entwicklung seines Managements neu aus. Unter anderem werden Auslandseinsätze und Kenntnisse aus verschiedenen Geschäftsbereichen und Marken einen höheren Stellenwert bekommen. ... mehr

Arbeiten Väter nur noch in Teilzeit, um mehr Zeit für ihre Familie zu haben, drohen ihnen Lohneinbußen und Karrierenachteile. ... mehr

75 junge Frauen und Männer aus benachteiligten Verhältnissen können sich bei Porsche in Südafrika zum Kfz-Service-Mechatroniker ausbilden lassen. ... mehr

Der Aufsichtsrat von Continental hat das Mandat von Personal-Vorstand Reinhart bis September 2022 verlängert. ... mehr

Vorstand Wilfried Porth über den Sinn und Unsinn von persönlichen Zielerreichungsklauseln, schlankere Hierarchien bei Daimler und Beschäftigung im Zeitalter der Digitalisierung. ... mehr

45 Nachwuchskräfte aus aller Welt zeichnete der VW-Konzern mit dem Best Apprentice Award für hervorragende Leistungen in ihrer Facharbeiterausbildung aus. ... mehr

In der deutschen Automobilindustrie sind junge Akademiker so zufrieden wie in keiner anderen Branche. Insgesamt landet Deutschland beim Ländervergleich der Jobzufriedenheit nur auf Platz elf. ... mehr

In Zusammenarbeit mit der HHL Leipzig Graduate School of Management unterstützt Porsche junge Gründer dabei, neue Geschäftsmodelle bis zur Marktreife zu bringen. ... mehr

15 Nachwuchskräfte von Automobilherstellern, Zulieferern und Handelsbetrieben sind als Deutschlands beste Auszubildende ihrer Berufe ausgezeichnet worden. Sechs davon kommen aus dem VW-Konzern. ... mehr

Lutz Eckstein vom Institut für Kraftfahrzeuge an der RWTH Aachen (ika) über die Frage, wie die Technischen Hochschulen ihre Studierenden auf die Mobilität des 21. Jahrhunderts vorbereiten. ... mehr

13 Jahre lang verantwortete Thomas Weber die Daimler-Konzernforschschung und -entwicklung. Zum Jahresende übergibt er den Stab an Ola Källenius. Ganz wird er sich aber nicht von Daimler verabschieden. ... mehr

Überall Gefahren und Feinde zu sehen, kann auch Vorteile haben: Menschen mit paranoiden Wesenszügen steigen häufiger auf der Karriereleiter nach oben. ... mehr

Für Studenten in automobilaffinen Ausbildungsgängen ist Porsche der beliebteste Arbeitgeber. Die Zuffenhausener verdrängten beim „automotive TopCareerAward“ Mercedes-Benz von Platz eins. ... mehr

Arbeitgeber sollten darauf achten, Gehälter pünktlich zu zahlen. Sonst haben Arbeitnehmer Anspruch auf 40 Euro Schadensersatz, entschied das Landesarbeitsgericht Köln. ... mehr

Renault sieht sich bei der Gleichstellung auf gutem Weg. Fast jede vierte Top-Führungskraft ist nun eine Frau. Beim Allianzpartner Nissan ist die Quote allerdings nur etwa halb so hoch. ... mehr

Im wichtigsten Absatzmarkt hat Mercedes-Benz Cars eine sehr junge Belegschaft: Die Mitarbeiter in China sind durchschnittlich 33 Jahre alt – elf Jahre jünger als die deutschen Kollegen. ... mehr

Drei Studenten der Uni des Saarlands haben ein System zur Warnung vor Geisterfahrern entwickelt und sich damit den Sieg in einem Studentenwettbewerb für Mikrosystemtechnik gewonnen. ... mehr

Die meisten Fachleute werden dabei nicht von originären IT-Unternehmen gesucht, sondern von Anwenderunternehmen wie in der Automobilindustrie. ... mehr

Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften warnt vor einer doppelten digitalen Kluft durch Industrie 4.0: zwischen hoch- und niedrigqualifizierten Beschäftigten sowie andererseits zwischen großen und kleineren Unternehmen. ... mehr

Auch in der Slowakei werden gewerbliche Fachkräfte knapp, weil fast alle jungen Männer und Frauen studieren wollen. VW, Siemens und der Zulieferer Matador steuern mit der „Dualen Akademie“ in Bratislava gegen. ... mehr

Noch Studenten und schon Automobilentwickler: Mit einem selbst konzipierten Solarfahrzeug wollen Hochschüler der RWTH Aachen an der World Solar Challenge teilnehmen, die in Australien über 3000 Kilometer führt. ... mehr

Von einhelliger Begeisterung über die Digitalisierung sind die Arbeitnehmer weit entfernt. Wie Chefs ihre Mitarbeiter für den Wandel begeistern. ... mehr

Der Siegeszug der IT in der Automobilbranche macht auch neue Wege in der Projektarbeit und Personalgewinnung erforderlich. VW setzt hier unter anderem "Pair Programming" ein. ... mehr

Die Abschlussnote 1,0 bei der Gesellenprüfung als Karosserie-Instandhaltungsmechaniker stachelte den Ehrgeiz von Mirko Betz erst richtig an: Der junge Edag-Mitarbeiter kämpfte sich voran bis zum Titel des Bundessiegers in seinem Ausbildungsberuf. ... mehr

Mit der Initiative „Go Innovative“ will der Mercedes-Benz-Vertrieb frühzeitig talentierte Automotive-Studenten der Hochschule Nürtingen-Geislingen an sich binden. ... mehr

Daimler-Chef Dieter Zetsche hat Mercedes-Designer Gordon Wagener zum Chief Design Officer befördert. Das hat einen bestimmten Grund. ... mehr

Hightech-Handschuh statt Handscanner: Zusammen mit BMW entwickelte ein Start-up den Arbeitshandschuh ProGlove zur Einsatzreife. BMW-Mitarbeiter sparen damit fünf Sekunden pro Scanvorgang. ... mehr

Mit einer Online-Schulung zum Thema Zylinderkopfdichtungen wollen ElringKlinger und die Initiative „Qualität ist Mehrwert“ Werkstattmitarbeiter direkt ansprechen. ... mehr

Die Gütegemeinschaft Service hat einheitliche Standards für drei Berufsbilder im Kfz-Gewerbe definiert. Jetzt hat der erste Hersteller die neuen Ausbildungsvorgaben umgesetzt. ... mehr

Im Smart Production Lab von Volkswagen lernen Roboter auf menschliche Gesten zu reagieren. Eine Geschichte über die Annäherung von Mensch und Maschine. ... mehr

Die Ford-Mitarbeiter sind auf bestem Weg, 2016 eine neue Rekordmarke bei der Zahl der von Ihnen eingereichten Verbesserungsvorschläge und Erfindungen zu erreichen. ... mehr

In technische Berufe der Automobilindustrie konnten Schülerinnen bei Audi hineinschnuppern. Der Hersteller möchte die Mädchen für eine Ausbildung in diesen Feldern begeistern. ... mehr

Auf der Siegerliste des Studentenwettbewerbs Valeo Innovation Challenge finden sich in diesem Jahr keine deutschen Teams. Die Hauptpreise gingen an Studenten einer türkischen und einer französischen Hochschule. ... mehr

Der Automobilzulieferer Norma baut seine Zusammenarbeit mit Frankfurt School of Finance & Management aus und stiftete Preise für die besten Abschlussarbeiten. ... mehr

Volkswagen will die medizinische Betreuung von Mitarbeitern im Auslandseinsatz verbessern und hat dazu ein Hospitationsprogramm für chinesische Ärzte aus Changchun gestartet. ... mehr

Vor zwei Jahren hat es Daimler Financial Services als erster Konzern aus Deutschland unter die Top 25 im multinationalen Arbeitgeber-Ranking des Instituts Great Place to Work geschafft. Nun ist das Unternehmen auf Platz fünf gesprungen. ... mehr

Nach Mercedes-Benz kooperiert auch der Softwarespezialist Elektrobit Automotive mit der Online-Akademie Udacity, die eine Weiterbildung zum Self-Driving-Car-Engineer anbietet. ... mehr

Mit realen Produktionsdaten konnten Nachwuchsprogrammierer beim Audi-Hackathon Software-Lösungen für die smarte Fabrik der Zukunft entwickeln. ... mehr

Gute Mitarbeiter muss man nicht nur gewinnen, sondern auch behalten. Mitentscheidend dafür ist, wie gut der Einstieg des oder der „Neuen“ in den Job organisiert wird. ... mehr

Junge Arbeitnehmer in der Autoindustrie suchen oft nach neuen Jobs - dabei sind sie überdurchschnittlich zufrieden. ... mehr

Die Automobilbranche ändert sich so schnell und umfassend, dass die vorhandenen Fachleute intensiv weiterlernen müssen. Audi startet dazu eine Qualifizierungsoffensive. ... mehr

In der BMW-Niederlassung Frankfurt lernen die Auszubildenden offenbar besonders gern - und schneiden daher auch überdurchschnittlich gut bei den Prüfungen ab. ... mehr

In technischen Berufen sind Frauen immer noch unterrepräsentiert. Deshalb hatte VW gezielt Schülerinnen zu „Berufserlebnistagen“ eingeladen. ... mehr

Inflationsbereinigt sind die Einkommen 2016 in Deutschland im Durchschnitt um 2,2 Prozent gestiegen; im nächsten Jahr ist nur noch ein halb so großes Plus zu erwarten. ... mehr

Bei der Frage, wo Studenten und Absolventen am liebsten arbeiten möchten, liegen Automobilhersteller regelmäßig vorn. Wenn Mitarbeiter das eigene Unternehmen bewerten ergeben sich völlig andere Ergebnisse. ... mehr

Die Automobilbranche erfindet sich gerade neu: Fahrerassistenzsysteme und autonom fahrende Pkw, Elektromobilität und Vernetzung, neue Geschäftsmodelle und Vertriebsformen. Welche interessanten Job-Perspektiven sich hier bieten, beschreibt Automobilwoche im Sonderheft ... mehr

Der Zulieferer ZF will mit einer neuen Venture-Capital-Gesellschaft Ausschau nach Start-ups halten. Dafür wurde ein Manager eines großen Premiumherstellers abgeworben. ... mehr

Einer DGB-Umfrage zufolge sind Mechatroniker zufriedener mit ihrer Ausbildung als Kfz-Mechatroniker. ... mehr

Männer dreimal häufiger in Vorstandspositionen als Frauen. Weibliche Fach- und Führungskräfte peilen wesentlich öfter Jobs als Projektleiterinnen an. ... mehr

Alle im DAX vertretenen Automobilhersteller liegen bei der Spreizung zwischen Durchschnittsgehältern und Vorstandsvergütungen in der oberen Hälfte. Absoluter Spitzenreiter ist VW. ... mehr

Für die von ihm entwickelte Zusatzqualifikation „Inbetriebnehmer von Produktions- und Systemanlagen“ ist Pressenhersteller Schuler von der IHK der Region Stuttgart ausgezeichnet worden. ... mehr

Der Schließsystemhersteller Kiekert bindet Mitarbeiter mit der Initiative „Zukunftsmacher“ stärker in innerbetriebliche Weiterentwicklungen ein. ... mehr

Die Autoindustrie ist für Akademiker mit ein bis zehn Jahren Berufserfahrung die beliebteste Branche – obwohl andere besser bezahlen. ... mehr

Familienministerin Manuela Schwesig hat das geplante Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen verteidigt. Die Kritik kommt sowohl vom Koalitionspartner als auch von der Opposition. ... mehr

MHP hat im Oktober seinen Einstellungsrekord geknackt. Mit der Expansion will sich die Porsche-Tochter für die Aufgaben der Zukunft rüsten. ... mehr

In den technologischen Zukunftsfeldern der Automobilität gibt es in Deutschland mehr Stellenausschreibungen als Bewerber – in den USA ist es umgekehrt. ... mehr

Seit Anfang Oktober bietet Ford den Mitarbeitern in Deutschland Beratung in Pflegefragen, Pflegekurse und Arbeitszeitmodelle, die die Verbindung von Job und dem Pflegen von Angehörigen verbessern sollen. ... mehr

Fast jeder vierte der Einser-Absolventen im Bezirk der IHK Lüneburg-Wolfsburg hat seine Ausbildung bei VW durchlaufen. ... mehr

Thomas Geier wird zum 1. Januar die Leitung des Mercedes-Werks in Rastatt übernehmen. Sein Vorgänger Stefan Abraham wechselt in einen Bereich, der bald kräftig ausgebaut wird. ... mehr

Mit frühzeitigen Qualifizierungsmaßnahmen will Porsche die Mitarbeiter für Digitalisierung und Elektromobilität fit machen und so Jobverluste vermeiden. Langfristig sollen infolge der Digitalisierung eher zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. ... mehr

Die Online-Akademie von Sebastian Thrun bietet nun auch einen Lehrgang mit dem Nanodegree-Abschluss „Self-Driving Car Engineer“ an. ... mehr

In der Automobilbranche steigen Jungakademiker im Durchschnitt mit einem Jahresgehalt von 50.216 Euro ein. Mehr zahlt nur die Chemieindustrie. ... mehr

24 junge Frauen aus dem VW-Konzern sind in ein neunmonatiges Führungskräftetraining gestartet. ... mehr

Der Automobilcluster der oberösterreichischen Wirtschaftsagentur bietet mit dem Lehrgang Sales Management for Engineers einen Einstieg ist MBA-Studium. ... mehr

Bundesweit geht Bosch seit mehr als zehn Jahren Partnerschaften mit Bildungseinrichtungen ein. Nun wurde die 300. besiegelt. ... mehr

Volkswagen fördert zunächst 100 Flüchtlinge bei ihrem Einstieg in ein Studium beim Social Start-up Kiron Higher Education. ... mehr

Trainees bei Daimler können schon seit einem Jahr die Seiten wechseln und bei deutschen Zulieferern hospitieren. Nun hat sich LG Electronics dem Austauschprogramm angeschlossen. ... mehr

Gute Nachricht für Firmen, die Mitarbeiter suchen. Schlechte Nachricht für jene, die ihre Fachkräfte behalten wollen: Viele "Young Professionals" wollen den Job wechseln. Die meisten möchten zu BMW. ... mehr

Mit einer E-Recruiting-Software hat Mazda Deutschland das Bewerbermanagement sowohl für die Kandidaten als auch für die eigene Personalabteilung vereinfacht. ... mehr

Mit eigens ausgebildeten Pflege-Guides unterstützt der Automobilzulieferer Norma Mitarbeiter, die Angehörige pflegen. ... mehr

Daimler weitet die Suche nach Talenten und kreativen Ideen auch auf China aus. Am ersten Hackathon der Herstellers in Peking nahmen 75 Studentinnen und Studenten teil. ... mehr

Für ihre Leistungen als Faurecia-Managerin und für ihr großes Engagement bei der Entwicklung von Frauen in Führungspositionen wurde Annette Stieve als Managerin des Jahres ausgezeichnet. ... mehr

Automobilhersteller und -zulieferer unterstützen Flüchtlinge mit Brückenpraktika, Einstiegsqualifikationen und Sprachkursen. Daimler sieht sich dabei als Förderer und weniger dauerhaften Arbeitgeber für die Flüchtlinge. ... mehr