Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Volkswagen
Neue Eskalationsstufe im Dieselskandal:
Fünf ehemaligen VW-Führungskräften droht nach Angaben zweier Fernsehsender und einer Tageszeitung in den USA das Gefängnis. Sie wurden zur weltweiten Fahndung ausgeschrieben. ... mehr

Ducati:
Der Betriebsrat von Volkswagen ist gegen einen möglichen Verkauf der Motorradmarke Ducati. ... mehr

Personalvorstand Blessing:
VW-Personalvorstand Karlheinz Blessing erläutert, wie der angekündigte Kulturwandel bei VW sich im Personalressort auswirkt. ... mehr

Volkswagen-Werk Bratislava:
Im Volkswagen-Werk in Bratislava in der Slowakei wird gestreikt. Die Beschäftigten wollen deutlich mehr Geld. Volkswagen lehnt die Forderungen als unrealistisch ab. ... mehr

Verhandlung beginnt:
Vor Gericht soll geklärt werden, ob die Besetzung des VW-Aufsichtsrats den Grundsätzen guter Unternehmensführung entspricht. ... mehr

Medienbericht:
Volkswagen hat möglicherweise auch Kohlendioxid-Werte mit Hilfe einer illegalen Abschalteinrichtung manipuliert. ... mehr

Abgas-Skandal:
Im Zuge der Ermittlungen im Abgas-Skandal ist zuletzt auch Porsche in den öffentlichen Fokus gerückt. Angeblich hatten die Behörden den Sport- und Geländewagenbauer schon lange vor den Recherchen eines Nachrichtenmagazins im Visier. ... mehr

R8 Spyder V10 plus:
Die Audi-Haustuner haben mit dem R8 Spyder V10 plus das schnellste offene Auto des Herstellers konzipiert. Bestellungen nimmt die VW-Tochter bereits entgegen. ... mehr

Diesel-Rückruf:
Audi hat dem Kraftfahrtbundesamt den Plan für den Rückruf von Diesel-Modellen mit erhöhten Emissionen vorgelegt. Sollte die Behörde dem zustimmen, könnte die Maßnahme schon im Juli anrollen. ... mehr

VW-Motorenwerk Salzgitter:
Das von Auslastungsproblemen betroffene VW-Motorenwerk Salzgitter hat einen Großauftrag des russischen Herstellers GAZ an Land gezogen. ... mehr

Absatz im Mai:
Der VW-Konzern hat im Mai mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Das Wachstum in den ersten fünf Monaten des Jahres fällt insgesamt jedoch gering aus. ... mehr

Der neue VW Polo:
Im Herbst soll der neue VW Polo zu den Händlern kommen. Für die Wolfsburger hat der Kleinwagen einen hohen Stellenwert, auch wenn das Segment immer weiter schrumpft. ... mehr

42 Jahre VW Polo:
Der VW Polo ist in den 42 Jahren seines Bestehens deutlich gewachsen - nicht nur äußerlich. ... mehr

Polo-Weltpremiere:
Mit Technik der Kompakten will der neue Polo verlorenen Boden gutmachen. ... mehr

Kleinwagen:
Mit dem neuen Polo will VW den Spitzenplatz im Kleinwagen-Segment erobern. Das Auto ist in mehrfacher Hinsicht gewachsen - wieder einmal. ... mehr

Modellvorschau Seat:
Die VW-Tochter Seat entwickelt sich in letzter Zeit prächtig. Neue SUV-Modelle und neue Märkte sollen weiteres Wachstum bringen. ... mehr

Abgas-Skandal:
Mögliche Defekte, die nach der Nachrüstung von manipulierten Dieselfahrzeugen entstehen könnten, will VW kostenlos beheben. Eine Entschädigung für die Kunden soll es aber nicht geben. ... mehr

Volkswagen-Werk in der Slowakei:
Ab dem kommenden Dienstag wollen die VW-Mitarbeiter im Werk in Bratislava streiken - unbefristet. Der Autobauer hatte eine Forderung nach deutlich mehr Gehalt für die Beschäftigten abgelehnt. ... mehr

Weltweite Auslieferungen Mai 2017:
Skoda hat im Mai rund 99.000 Neuwagen verkauft, so viele wie nie zuvor in einem Monat Mai. Dabei lief es im wichtigsten Einzelmarkt alles andere als rund. ... mehr

VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann:
Bei VW und in den Partnerbetrieben des Konzerns sorgen die Händlerverträge von morgen nicht erst seit gestern für Unruhe. Auf dem Händlerkongress in Berlin und im Hintergrundgespräch mit den Medien schildern zwei hochrangige VW-Manager ihre Sicht der Dinge. ... mehr

Neuer Polo:
Kurz vor der Premiere des neuen Polo hat VW zwei Bilder veröffentlicht. ... mehr

Abgas-Skandal:
Das Kraftfahrt-Bundesamt wird die Vorwürfe gegen Porsche untersuchen. Der Hersteller soll Abgaswerte von Diesel-Fahrzeugen manipuliert haben. ... mehr

Personalkarussell:
Einer Agenturmeldung zufolge wird Opel-Chef Karl-Thomas Neumann bei Volkswagen als Nachfolger von Audi-Chef Rupert Stadler gehandelt. Er kennt den VW-Konzern bereits von früher. ... mehr

VW-Betriebsratschef Osterloh:
VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh sagte in einem Interview, dass eine Ablösung von Audi-Chef Rupert Stadler nicht geplant sei. Er kritisierte jedoch dessen Krisenmanagement. ... mehr

EXKLUSIV - Mögliche Kraftstofflecks:
VW muss bei der Diesel-Umrüstung nachbessern. Hintergrund der Vorsorgemaßnahme sind mögliche Kraftstofflecks. ... mehr

EXKLUSIV - VW-Markenchef:
Volkswagen nimmt die Konkurrenz aus China nach Aussage von Markenchef Herbert Diess "extrem ernst". ... mehr

Medienbericht:
Der neue Porsche Cayenne soll angeblich über eine illegale Abschalteinrichtung verfügen. Porsche weist die Vorwürfe zurück. ... mehr

Absatz im Mai 2017:
VW Pkw, die Kernmarke des Konzerns, hat im Mai 3,5 Prozent mehr Autos verkauft. Das reichte allerdings noch nicht ganz, um das Minus der vergangenen Monate aufzufangen. ... mehr

Porsche 911 Turbo S Exclusive Series:
Für Kunden mit dickem Geldbeutel bringt Porsche vom 911 Turbo S eine besonders edle Variante auf den Markt. Sie kostet ab 260.000 Euro. ... mehr

Schwere Vorwürfe im Abgas-Skandal:
Der VW-Konzern soll laut dem ZDF gewusst haben, dass seine vom Abgas-Skandal betroffenen Autos auch nach der Umrüstung durch ein Software-Update deutlich zu viel Stickoxid ausstoßen. ... mehr

Volkswagen-Lkw-Beteiligung in den USA:
Der US-Lkw-Bauer Navistar, an dem Volkswagen beteiligt ist, hat im abgelaufenen Geschäftsquartal 80 Millionen Dollar Verlust gemacht. Für den weiteren Jahresverlauf ist Navistar aber zuversichtlich. ... mehr

Übernahme für 300 Millionen Euro:
Die Beteiligungsgesellschaft Porsche SE erweitert ihr Portfolio und kauft den Software-Anbieter PTV Planung Transport Verkehr mit Sitz in Karlsruhe. Es ist erst das zweite größere Investment. ... mehr

VW-Aufseher Larry Dean Thompson:
Er ist der Mann, der bei VW nach "Dieselgate" die Rückkehr auf den Pfad der Tugend begleiten, überwachen, absichern wird. Am Konzernsitz Wolfsburg gewährte Monitor Thompson erste Einblicke in das geplante dienstliche Wirken – und in seine PS-lastige Sammelleidenschaft. ... mehr

Ex-Porsche-Entwicklungschef Hatz:
Porsche zahlt seinem früheren Entwicklungsvorstand Wolfgang Hatz offenbar einen Teil der Millionen-Abfindung nur unter Vorbehalt. Sollte er in den Abgas-Skandal verwickelt sein, müsse er das Geld zurückzahlen. Die Kanzlei Jones Day ermittelt. ... mehr

Abgas-Manipulation bei Audi:
Nachdem Audi-Chef Stadler Verkehrsminister Dobrindt in einem Interview mit der Automobilwoche scharf kritisiert hatte, soll der Streit inzwischen beigelegt sein. Es wird jedoch weiter spekuliert, ob Stadler im Amt bleibt. ... mehr

Nur ein "technischer Fehler":
Die erhöhten Abgaswerte bei Oberklasse-Dieseln der VW-Premiumtochter Audi sollen nach Angaben des Herstellers nur ein technischer Fehler sein. Der Druck auf Audi-Chef Stadler wächst. ... mehr

Abgas-Affäre bei Audi:
Der Abgas-Skandal beim Volkswagen-Konzern nimmt erneut Fahrt auf. Die Premium-Tochter Audi hat laut dem Verkehrsministerium bei Oberklasse-Modellen geschummelt. Die Staatsanwaltschaft in München reagiert – für Audi-Chef Stadler könnte es jetzt eng werden. ... mehr

Elektroautos für China:
Volkswagen startet in China ein neues Joint Venture für Elektromobilität. Zusammen mit JAC will der Autobauer E-Autos für den Massenmarkt produzieren. ... mehr

Neu im Datencenter:
Der VW Arteon führt ab Juni die Wolfsburger Modellpalette an. Eine Übersicht, welcher Zulieferer was dazu beigesteuert hat. ... mehr

Abgas-Skandal:
Die Ermittlungen der EU gegen VW wegen Betrugsverdachts stehen vor dem Abschluss. ... mehr

Gerichtsentscheidung zu Abgas-Aussagen:
Zwei zu null für VW in einem Rechtsstreit mit der DUH um deren Aussagen zu Abgaswerten eines VW Golf. Das Landgericht Düsseldorf hat eine einstweilige Verfügung gegen die DUH bestätigt. Das letzte Wort ist in der Sache aber noch nicht gesprochen. ... mehr

USA - 5000 bis 10.000 Dollar pro Nase:
Volkswagen hat in den USA mehr als 55 Prozent der in den USA vom Abgas-Skandal betroffenen Fahrzeuge mit 2,0-Liter-Motor abgearbeitet. Das bedeutet auch: Die Entschädigungen flossen in Strömen. ... mehr

Umweltschutz und Honig für die Mitarbeiter:
Normalerweise brummen am Porsche-Standort in Leipzig die 911er auf der hauseigenen Rennstrecke. Nebenan sollen nun die Bienen summen. Auerochsen erwarten sie schon... ... mehr

Volkswagens Abgas-Skandal-Autos:
Volkswagens Chef der Qualitätssicherung, Manfred Bort, hat die Hoffnung, dass bis "zum Sommer" alle mit Manipulations-Software ausgerüsteten Dieselautos umgerüstet sein können. Dies wäre schneller als bislang geplant. ... mehr

Erdgas-Offensive bei Audi:
Audi erweitert seine Modellpalette an Erdgas-Fahrzeugen. Ab Ende Juni gibt es auch die Modelle A4 Avant und A5 Sportback als G-Tron-Varianten. ... mehr

Volkswagen:
VW hat inzwischen rund drei Viertel aller manipulierten Dieselfahrzeuge in Deutschland umgerüstet. Verbraucherschützer sind dennoch nicht zufrieden. ... mehr

Aktionärskritik auf der Hauptversammlung:
1200 Beteiligungen hat die VW-Dachgesellschaft Porsche SE in den vergangenen Jahren geprüft, eine ist sie bislang eingegangen. So mancher Aktionär ist ganz und gar nicht zufrieden mit der mageren Beteiligungs-Ausbeute. ... mehr

Hauptversammlung der Porsche SE:
Der Vorstandschef der Porsche-Holding macht trotz des Diesel-Skandals bei der SE-Mehrheitsbeteiligung VW eine Reihe von Anzeichen für Optimismus bei der Geschäftsentwicklung aus. Eines davon ist die Funktion als verlässlicher Ankeraktionär bei VW. ... mehr

Hauptversammlung der Porsche SE:
Porsche SE-Chef Hans Dieter Pötsch wehrt sich gegen Vorwürfe möglicher Marktmanipulation. Er ist überzeugt, dass es im Zuge des Abgas-Skandals keine Verstöße gegen "kapitalmarktrechtliche oder strafrechtliche Vorschriften" gab. ... mehr

Porsche SE:
Der frühere Konzernchef Ferdinand Piëch behält zunächst seinen letzten Posten im VW-Konzern, den Sitz im Aufsichtsrat der Porsche SE. ... mehr

Hauptversammlung der Porsche SE:
Ferdinand Piech war über Jahrzehnte eine der prägenden Figuren der deutschen Autobranche. An diesem Dienstag fand Piechs womöglich letzter großer Auftritt auf der Autobühne statt - auf der Hauptversammlung der VW-Dachgesellschaft Porsche SE. ... mehr

Streit um Händlerverträge:
Im Streit mit Volkswagen bekommen die Audi-Partner jetzt weitere Unterstützung. Der Branchenverband ZDK kritisiert das Krisenmanagement des Konzerns. ... mehr

Neues Q5-Topmodell:
Audi bietet sein SUV Q5 nun auch mit einem 354 PS starken V6-Benziner an. Der SQ5 kostet mindestens 64.900 Euro. Im Jahr 2018 wird es dann auch noch einen Diesel-SQ5 geben. ... mehr

Audi-Motorenchef Nikolai Ardey:
Der neue Audi A8 wird das erste Modell der Marke, bei dem ein Bordnetz mit 48-Volt-Spannung sowie ein Riemenstarter-Generator Einzug halten. Bis zum Jahr 2022 sollen die Technologien dann in allen Baureihen zum Einsatz kommen. ... mehr

Interner Bericht:
Image und Vertrauen in die Marke Volkswagen haben unter dem Abgas-Skandal offenbar schwer gelitten. Insbesondere der gute Ruf der Kernmarke ist laut einer internen Studie dahin. ... mehr

VW-Händler müssen Stromer-Fans vertrösten:
Die Marke Volkswagen Pkw füllt ihren Vorführwagen-Pool mit Elektro-Golf-Exemplaren der jüngst aktualisierten Version auf. Dennoch sorgt die große Nachfrage seitens der Vertriebspartner immer wieder für Engpässe. ... mehr

Gemeinsames E-Auto-Projekt:
Das geplante Joint-Venture von VW und dem chinesischen E-Auto-Hersteller JAC hat offenbar eine wichtige Hürde genommen. ... mehr

EXKLUSIV – Vergabe von Management-Posten:
Der VW-Konzern will die Auswahlverfahren für zukünftige Manager verbessern und vereinheitlichen. Den Anfang macht die Konzerntochter Audi. ... mehr

EXKLUSIV – Bestseller:
Volkswagen könnte den neuen Golf früher als ursprünglich geplant vorstellen. Hintergrund ist der immer schärfer werdende Wettbewerb im Kompaktsegment. ... mehr

Kautionsantrag erneut abgelehnt:
Der in den USA angeklagte Ex-VW-Manager muss im Gefängnis bleiben. Weil das Gericht befürchtet, er könnte sich nach Deutschland absetzen, hat es einen Kautionsantrag seiner Anwälte abermals abgelehnt. ... mehr

Abgas-Streit zwischen DUH und VW:
Im Streit um Aussagen zu angeblich überhöhten Abgaswerten bei VW in einer Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) hat die zuständige Richterin durchklingen lassen, dass die Umwelthilfe wenig Aussichten auf Erfolg hat. ... mehr

Umweltprogramm "Think Blue. Factory.":
Seit dem Start des Umweltprogramms "Think Blue. Factory." im Jahr 2010 hat Volkswagens Kernmarke VW Pkw eine Umweltentlastung von 29,2 Prozent erreicht und 130 Millionen Euro eingespart. ... mehr

Kooperation mit JAC:
Die chinesischen Behörden haben dem Gemeinschaftsunternehmen von VW die Lizenz erteilt, ab kommendem Jahr E-Autos in China anzubieten. ... mehr

VWs Ex-Chef Martin Winterkorn wird 70:
Vor sechs Jahren, zum 64. Geburtstag, musste der Konzernlenker ein stimmgewaltiges Spektakel über sich ergehen lassen. Dann kam ein noch viel schwererer Sturm auf, "Dieselgate" fegte den VW-Lenker hinweg. Ein Automobilwoche-Reporter erinnert sich – und gratuliert zu einem so ... mehr

Abgas-Skandal:
Der amerikanische Journalist Jack Ewing analysiert, welche Fehler VW im Abgas-Skandal gemacht hat. ... mehr

Drohender Gang in die 2. Bundesliga:
Der VfL Wolfsburg war vor nicht allzu langer Zeit deutscher Fußballmeister und im Höhenflug - wie VW. Nun muss der "Werksclub" in die Relegation - obwohl Volkswagen ganz andere Ambitionen mit dem Club hat. ... mehr

Abgas-Skandal bei Volkswagen:
Rund 200 vom Abgas-Skandal betroffene Kunden haben sich im vergangenen Jahr an den Ombudsmann für Versicherungen gewandt. Sie wollen sich nicht mit den Nachbesserungen an ihren Fahrzeugen zufrieden geben. ... mehr

Drohende Grammer-Kontrolle durch Hastor:
Volkswagen befürchtet im Falle einer Machtübernahme durch die Investorenfamilie Hastor bei Grammer schwere Folgen für die Fahrzeugproduktion. Die geht aus einem Dokument hervor, das der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. ... mehr

Auf- und Abstieg eines Automanager-Stars:
Martin Winterkorns Karriere kannte lange nur eine Richtung: nach oben. Dann kam der Abgas-Skandal. Nun wird Winterkorn 70 - ein Rückblick auf eine bewegte Karriere. ... mehr

Bauliche Erweiterung für neues S-SUV:
Nun ist es amtlich: Nach langwieriger Abwägung der Vor- und Nachteile hat Automobili Lamborghini den Bau einer Lackierei für seinen Geländewagen in spe verabschiedet. Damit beschert das Projekt Urus dem Hauptsitz der italienischen VW-Marke abermals ein Job-Plus. ... mehr

Abgas-Skandal in den USA:
Volkswagen hat in den USA die Genehmigung erhalten, weitere 84.000 Diesel mit illegaler Abschalteinrichtung umzurüsten. Es handelt sich um den Passat der Modelljahre 2012 bis 2014. ... mehr

VW-Compliance-Vorständin Werner:
Die neue Compliance-Vorständin Hiltrud Werner äußert sich im Interview zu den Lehren, die VW bisher aus dem Abgas-Skandal gezogen hat. Nichts hätten die US-Behörden VW so übel genommen wie die Behinderung der Ermittlungen. ... mehr

VW-Chef Matthias Müller:
Anderthalb Jahre nach dem Bekanntwerden des Abgas-Skandals ist die Aufklärung noch längst nicht abgeschlossen. ... mehr

Wechsel von Anders-Sundt Jensen:
VW-Manager Anders-Sundt Jensen hat die Zuständigkeit für Marketingkommunikation abgegeben. Für die Wolfsburger identifiziert er jetzt international verheißungsvolle Geschäftsregionen. ... mehr

VW-Abgas-Skandal:
US-Richter Charles Breyer hat dem Vergleich zwischen VW und den Käufern der manipulierten Sechszylinder-Diesel endgültig zugestimmt. ... mehr

Digitale Transformation der Autobranche:
Die Beratungshäuser MHP und Porsche Consulting spannen ihre Kräfte zusammen. Fortan soll eine strategische Allianz der beiden Porsche-Töchter nicht nur Kunden aus der Autowirtschaft die benötigten Services aus einer Hand ermöglichen. ... mehr

Juristische Aufarbeitung des Abgas-Skandals:
Volkswagen kommt im Abgas-Skandal einfach nicht zur Ruhe. Gerne würde man in Wolfsburg einfach wieder Autos bauen und verkaufen. Doch keine Chance. Nun wird auch gegen Volkswagen-Chef Matthias Müller wegen Marktmanipulation ermittelt. ... mehr

Vor der Audi-Hauptversammlung:
Der zuletzt im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal immer wieder kritisierte Audi-Chef Rupert Stadler bleibt aller Voraussicht für weitere fünf Jahr im Amt. Dies verlautete aus Unternehmenskreisen. ... mehr

Zum Ermittlungsverfahren gegen VW-Chef Müller:
Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Marktmanipulation. Hat die Porsche SE als Dachgesellschaft zu spät über Risiken bei VW informiert? ... mehr

VW-Chef im Visier:
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart bestätigt nun erstmals offiziell, dass sie ein Ermittlungsverfahren gegen den heutigen VW-Chef Matthias Müller eröffnet hat. ... mehr

Volkswagen Frankreich:
Nach einem Streit mit dem Vorstand verlässt der bisherige VW-Frankreich-Chef Jacques Rivoal den Konzern. Volkswagen sucht nun einen Nachfolger. Bis dahin übernimmt Karl Sempf diese Position. ... mehr

Großer Rückruf in China:
Volkswagen muss in China eine große Rückrufaktion starten. Bei insgesamt 577.590 VW Golf und Sagitar kann es zu Problemen mit dem Licht kommen. ... mehr

Klage von Volkswagen erfolglos:
Das Landgericht München hat die Beschwerde von VW über die Durchsuchung der Anwaltskanzlei Jones Day zurückgewiesen. ... mehr

EXKLUSIV - VW-Abgas-Skandal:
Rund 2500 VW-Kunden mit manipulierten Dieselfahrzeugen haben geklagt - die meisten davon bisher ohne Erfolg. Allerdings sind noch nicht viele Entscheidungen gefallen. ... mehr

Mehr Ertragskraft für die Marke:
Der Vorstandsvorsitzende des Wolfsburger Kernlabels VW Pkw will unter anderem den Materialaufwand im Fahrzeugbau senken. Herbert Diess macht dabei vor althergebrachten Konzepten keineswegs halt – ganz im Gegenteil, sie spornen ihn an. ... mehr

Neue Videoreihe "Sidney erklärt":
Die erste Folge einer neuen VW-Service-Videoreihe mit Sidney Hoffmann ist online. Der "PS-Profi" erklärt mit viel Ruhrpott-Charme die Tücken von Klimaanlage und Pollenfilter. ... mehr

Guerilla-Marketing:
Guerilla-Marketing lebt vor allem von kreativen Ideen und der Unmittelbarkeit der Aktionen. Und zwar abseits ausgetretener Werbepfade. Die Berliner Firma Ultra hat sich darauf spezialisiert. ... mehr

EXKLUSIV - Erdgasantrieb:
Die Erdgas-Initiative von VW-Chef Müller sieht der Zulieferer Bosch skeptisch. 2016 wurden in Deutschland nur 3.240 Autos mit Erdgasantrieb zugelassen. ... mehr

EXKLUSIV - Abgas-Skandal:
Bisher haben am Oberlandesgericht Braunschweig 2.000 Aktionäre gegen Volkswagen wegen Börsenmanipulation geklagt. Unterdessen hofft ein VW-Manager in den USA auf ein mildes Urteil. ... mehr

Ermittlungen gegen VW-Manager:
VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh hat klargestellt, dass gegen ihn nicht ermittelt wird. Dennoch beschäftigen ihn die Untersuchungen. ... mehr

Nachfrageminus in Europa und China:
Auf dem chinesischen Markt verkauften die Wolfsburger fast fünf Prozent weniger. In Europa fällt das Minus etwas geringer aus. ... mehr

Rückruf im Abgas-Skandal:
Manipulationen an Millionen von Dieselmotoren, Milliardenzahlungen, Umrüstungen: Die Abgasbetrügereien halten VW in Atem. Aber jetzt kann zügig weiter umgerüstet werden, denn alle nötigen Genehmigungen liegen vor. ... mehr

Volkswagen:
Der künftige VW Polo basiert wie der Golf auf dem Modularen Querbaukasten des Konzerns. Damit kommt er dem Golf ein weiteres Stück näher. ... mehr

VW-Abgas-Skandal:
Der amerikanische Richter Charles Breyer hat angekündigt, einen weiteren Vergleich genehmigen zu wollen. Davon ist auch ein Zulieferer betroffen. ... mehr

KPMG-Spezialistin Stephanie Davis:
Die US-Landesgesellschaft von VW hat Stephanie Davis zu ihrem Chief Compliance Officer berufen. ... mehr

Absatz-Rückgang um fast 7 Prozent:
Die VW-Premiumtochter Audi kämpft mit rückläufigen Verkaufszahlen. Vor allem die Verunsicherung der chinesischen Händler macht sich bemerkbar. ... mehr

Ermittlungen gegen Konzernchef Müller:
Dass auch der amtierende Vorstandsvorsitzende von Volkswagen ins Visier von Staatsanwälten geraten ist, schürt neue Sorgen unter VW-Führungskräften. Gleichwohl bleibt der Rückhalt für Konzernlenker Matthias Müller groß. Die Automobilwoche hat sich umgehört. ... mehr

VW-Chef Matthias Müller:
Die Staatsanwalt ermittelt einem Medienbericht zufolge gegen VW-Konzernchef Matthias Müller. Der Vorwurf: Marktmanipulation. ... mehr

Erkenntnisse von Jones Day im VW-Abgas-Skandal:
VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch hat jene Aktionäre, die sich mehr Informationen über den Abgas-Skandal erhofften, auf der VW-Hauptversammlung enttäuscht. Einen schriftlichen Abschlussbericht wird es laut Pötsch nicht geben. ... mehr

VW-Chef Müller:
Auf der Hauptversammlung gibt sich VW-Konzernchef Matthias Müller zuversichtlich. Schon das vergangene Jahr sei erfolgreich gewesen, in diesem Jahr werde man wieder angreifen. ... mehr

Artikel 1-20 von 54024 Stück
Neue Eskalationsstufe im Dieselskandal:
Fünf ehemaligen VW-Führungskräften droht nach Angaben zweier Fernsehsender und einer Tageszeitung in den USA das Gefängnis. Sie wurden zur weltweiten Fahndung ausgeschrieben. » mehr

Ducati:
Der Betriebsrat von Volkswagen ist gegen einen möglichen Verkauf der Motorradmarke Ducati. » mehr

Regierung verspricht hohe Investitionen:
Durch hohe Investitionen in die Entwicklung des autonomen und emissionsfreien Autos will das Vereinigte Königreich zum Vorreiter auf dem Gebiet werden. » mehr

Perspektiven für die E-Mobilität:
Im Streit um die Zukunftsperspektiven des Daimler-Werks Stuttgart-Untertürkheim gibt es eine erste Annäherung zwischen Unternehmen und Betriebsrat. Eine Einheit für die Batterieproduktion soll doch nicht ausgelagert werden. » mehr

Kommentar zu Kartellstrafen:
Die Anbieter von Lichttechnik werden zur Kasse gebeten. Wegen unerlaubter Preisabsprachen müssen Hella und Automotive Lighting Millionenbeträge zahlen. Andere Sparten sind schon im Visier der Ermittler. » mehr

Kritik an Entscheidung für Brüssel:
Der Audi-Betriebsrat kritisiert die Entscheidung, das Elektroauto e-tron Sportback in Brüssel produzieren zu lassen, ohne den Beschäftigten in Deutschland ebenfalls Perspektiven aufzuzeigen. Das Audi-Herz müsse in Deutschland schlagen. » mehr

Personalvorstand Blessing:
VW-Personalvorstand Karlheinz Blessing erläutert, wie der angekündigte Kulturwandel bei VW sich im Personalressort auswirkt. » mehr

Porsche will Elektro-Anteil massiv erhöhen:
Porsche forciert das Thema Elektromobilität. Schon in wenigen Jahren könnte jeder zweite Porsche einen E-Motor unter der Haube haben. Einem anderen Antrieb droht hingegen das Aus. » mehr

BMW-Markenchefin:
Junge Käufer erreicht man nicht mehr mit dem herkömmlichen Handwerkszeug, sagt Hildegard Wortmann. Die BMW-Markenchefin hat deswegen andere Methoden entwickelt. » mehr

Tarifabschluss in Baden-Württemberg:
Ab August können sich die Beschäftigten in Baden-Württembergs Autohäusern und Werkstätten über mehr Geld freuen. » mehr

Wirtschaft im Südwesten kritsiert Fahrverbote:
Führende Wirtschaftsverbände im Südwesten haben sich gegen das geplante Fahrverbot zur Luftreinhaltung in Stuttgart ausgesprochen. Die Pläne seien "teilweise unzumutbar". » mehr

Neuausrichtung des Geschäftsbereichs:
Thyssenkrupp wird weitere Stellen im Anlagenbau streichen. Über den genauen Umfang der Stellenstreichungen machte der Konzern keine Angaben. » mehr

EXKLUSIV - Berylls-Studie zur urbanen Mobilität:
Laut einer Studie der Unternehmensberatung Berylls haben neue Mobilitätsangebote das Potenzial, im Jahr 2035 rund 23 Millionen Privat-Pkw zu ersetzen. Während Mobilitätsplattformen an Bedeutung verlieren wird es aber auch einige Gewinner geben. » mehr

Daimler-Tochter:
Daimlers Taxi-App MyTaxi übernimmt den führenden Taxi-App-Anbieter in Rumänien. Damit ist der Dienst nun in elf europäischen Ländern verfügbar. » mehr

Gastkommentar:
Elektromobilität hat in Deutschland nur dann eine Chance aufzublühen, wenn sie frei bleibt von staatlichen Zwängen, findet Thomas Schiller, Leiter Automobilindustrie bei der Unternehmensberatung Deloitte Deutschland/EMEA. » mehr

Medienberichte über Gläubigerschutz:
Der taumelnde Zulieferer Takata hat Medienberichte um einen angeblich geplanten Antrag auf Gläubigerschutz dementiert. Es soll Gespräche mit mindestens einem möglichen Käufer geben. Die Aktie bricht derweil weiter ein. » mehr

Wechsel im Sixt-Aufsichtsrat:
Gunter Thielen tritt als Vorsitzender des Sixt-Aufsichtsrates zurück. Seine Aufgaben übernimmt künftig Friedrich Joussen, von dessen Management-Erfahrung man sich im Konzern viel erhofft. » mehr

Airbaghersteller:
Der von der Insolvenz bedrohte japanische Airbaghersteller Takata will einem Bericht zufolge am Montag Gläubigerschutz beantragen. » mehr

Kommentar zu Fahrverboten:
Längst liegen Konzepte vor, um mit Nachrüstlösungen für ältere Dieselfahrzeuge drohende Fahrverbote in den Städten zumindest abzumildern. Doch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt blockiert, wo er nur kann. » mehr

Volkswagen Truck & Bus und MAN:
Bei Volkswagen Truck & Bus sowie bei MAN gibt es ab Juli Personalwechsel im Vorstand. » mehr


Artikel 1-20 von 54024 Stück