Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Volkswagen
Kartellverdacht:
Nach BMW durchsucht die EU jetzt auch Büros bei Daimler, Audi und VW. Es geht um den Verdacht illegaler Absprachen. ... mehr

Hohmann-Dennhardt und das Auto-Kartell:
Im Verdacht eines deutschen Auto-Kartells haben sich Daimler und Volkswagen als Kronzeugen angeboten. Bei beiden Selbstanzeigen soll Christine Hohmann-Dennhardt laut einem Bericht die Fäden gezogen haben. ... mehr

Vorstandschef Matthias Müller:
VW-Chef Matthias Müller ist trotz der Belastungen aufgrund des Abgas-Skandals auf dem Weg zu einem weiteren Rekordjahr. ... mehr

Personalkarussell bei VW-Nobeltochter:
Wolfgang Dürheimer gibt nach Bugatti sein zweites Führungsamt ab. Neben der Nachfolge als Vorstandsvorsitzender steht bei dem Toplabel Bentley eine Reihe weiterer Neubesetzungen an, etwa auf dem Posten des Chefentwicklers. ... mehr

Offizielle Bestätigung:
Stephan Winkelmann wird Nachfolger von Wolfgang Dürheimer als Chef von Bugatti. Es ist nicht sein erster Posten an der Spitze einer Luxusmarke. ... mehr

Digitalisierung:
Mit dem Anlauf des sportlichen Offroaders Urus forciert der Fahrzeuganbieter die Digitalisierung seines Fabrikkomplexes. Die Offensive namens "Manifattura Lamborghini" umfasst den Einsatz kollaborativer Roboter – und ein IT-basiertes Transportsystem für Fahrzeuge und ... mehr

Ex-Audi-Manager in U-Haft:
Die Staatsanwaltschaft München II hat kürzlich die Verhaftung des ehemaligen Audi- und Porsche-Managers angewiesen. Was sind die Hintergründe? ... mehr

Wachstum soll vor allem aus Europa kommen:
Seat wird entgegen früherer Überlegungen nun doch keine Fahrzeuge in den Iran exportieren. Die spanische Volkswagen-Marke will stattdessen weiter in Europa sowie in Nordafrika und Südamerika wachsen. ... mehr

Dokumentation zu VW-Geschichte:
In einer Dokumentation hat sich Wolfgang Porsche über seinen Vater, seinen Großvater und seinen Cousin Ferdinand Piech geäußert. ... mehr

Bau von Kübelwagen und Militärgerät:
Porsche hat für Adolf Hitler nicht nur den Volkswagen entwickelt, sondern in der Nazizeit auch zahlreiche Militärfahrzeuge gebaut. Ein Buch enthüllt, wie eng die Verbindungen waren - und wie es beinahe zu einem französischen VW gekommen wäre. ... mehr

Neuer Anlauf bei Budget Cars für Schwellenländer:
Volkswagen startet einen neuen Versuch, mit Billigautos Schwellenländer zu erobern. In Indien sollen ab 2020 Budget Cars für rund 5000 Euro vom Band laufen, in China sind laut einem Bericht neue günstige SUVs geplant. ... mehr

VW-Betriebsratschef:
Bernd Osterloh, Konzernbetriebsratschef von VW, plädiert dafür, die E-Autos des Konzerns zunächst alle in einem Werk zu bauen. So könnten Kapazitäten optimal ausgelastet werden. Gerüchte über Produktionsverlagerungen bei Skoda hatten zuletzt für Aufregung gesorgt. ... mehr

Porsche-Werk:
Die Karosserie des Bentley Continental wird künftig im Porsche-Werk in Leipzig gebaut. Mit dem Brexit hat das dem Unternehmen zufolge jedoch nichts zu tun. ... mehr

Neues SUV:
Seat stellt im kommenden Jahr ein neues SUV vor. Die Werbung dafür verzögert sich aufgrund des Streit um die Unabhängigkeit von Katalonien. ... mehr

Ehemalige Opel-Entwicklungschefin:
Die frühere Opel-Entwicklungschefin Rita Forst heuert beim VW-Konzern an. Allerdings arbeitet sie dort nicht in der Entwicklungsabteilung. ... mehr

Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht:
Das Oberlandesgericht Celle hat zwei weitere Verhandlungstermine im Musterverfahren aufgrund der misslungenen VW-Übernahme abgesagt. Grund ist der Befangenheitsantrag gegen den Richter. ... mehr

Wolfgang Porsche:
In einem Fernsehfilm macht Wolfgang Porsche seinem Cousin Ferdinand Piech Vorwürfe. Zudem verrät er, wie Piech beinahe zu dem Namen Porsche gekommen wäre. ... mehr

Modellikone:
Die nächste Modellgeneration startet im Herbst 2018. Die wichtigste Info in Bezug auf den Motor dürfte bei den Fans für Erleichterung sorgen. ... mehr

Volkswagen setzt sich Wachstumsziel:
Volkswagen hat das Ziel, seinen Marktanteil in Indien zu verdoppeln. Steffen Knapp, Volkswagens Indien-Chef, erklärte in einem Interview, wie das klappen soll. ... mehr

EXKLUSIV – Neue I.D.-Modelle und SUV für USA und China:
Volkswagen sieht künftig Tesla und nicht mehr andere Volumenhersteller als wichtigsten Konkurrenten. VW-Markenchef Diess sagte der Automobilwoche, wie der Angriff auf Tesla funktionieren soll. ... mehr

Kartellverdacht in den USA:
Die Sammelklagen wegen Kartellverdachts gegen Volkswagen, Daimler und BMW in den USA werden gebündelt - für VW gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Richter Charley Breyer. ... mehr

Absatz im September:
Der Volkswagen-Konzern hat bei den Auslieferungen an Kunden im September einen Gang zugelegt. Der Heimatmarkt bleibt aber schwierig. ... mehr

Konzern-Knigge:
Der Volkswagen-Konzern hat neue Benimmregeln aufgestellt und diese auch im Internet veröffentlicht. Das Ziel der Maßnahme ist Image-Pflege durch mehr Transparenz. ... mehr

VW-Chef:
VW-Konzernchef Matthias Müller geht davon aus, dass sich die Elektromobilität schon in wenigen Jahren durchsetzen wird. Zur Begründung verweist er nicht nur auf sinkende Batteriepreise. ... mehr

Befangenheitsantrag gegen drei Richter gestellt:
Haben die Porsche SE und Volkswagen ihre Anleger 2008 im VW-Übernahmekampf getäuscht? Das ist die Frage - das Musterverfahren des Oberlandesgerichts Celle soll nun die Antwort liefern. Es geht um Milliarden. Und es gibt ein überraschendes vorläufiges Ende. ... mehr

Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht:
In einem Musterverfahren wollten VW-Aktionäre feststellen lassen, dass Porsche sie vor der Übernahmeschlacht in die Irre geführt habe. Doch der Richter macht ihnen wenig Hoffnung. ... mehr

Audi und VW:
Bei VW und Audi hat es möglicherweise Unregelmäßigkeiten bei den Prüfungen für die Typzulassung gegeben. Prüfanlagen sollen falsch kalibriert und Mitarbeiter nicht ausreichend geschult gewesen sein. ... mehr

Aktionäre gegen VW und Porsche:
Vor dem Landgericht Hannover beginnt das Musterverfahren um die Übernahmeschlacht zwischen VW und Porsche. Anleger klagen auf Schadenersatz, weil sie sich falsch informiert fühlen. ... mehr

Nachfolger des Yeti:
Lange hat Skoda den SUV-Boom ignoriert, doch jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nur ein Jahr nach dem Kodiaq bringt Skoda den Yeti-Nachfolger Karoq auf den Markt. ... mehr

Neue Technologien:
Der VW-Konzern investiert 1,4 Milliarden Euro in elektrisch angetriebene und autonom fahrende LKW und Busse. ... mehr

Müller treibt Konzernumbau voran:
Zulieferbetriebe spielen eine entscheidende Rolle in der Autoindustrie - der VW-Konzern leistet sich hausinterne Werke, die Motoren oder Getriebe bauen. Genau dort justieren die Wolfsburger jetzt nach. Ändert sich dadurch etwas für die Beschäftigten? ... mehr

Trotz Bedenken der Gewerkschaft:
Die tschechische VW-Tochter Skoda will im Heimatland neue Mitarbeiter einstellen. Die Gewerkschaft befürchtet hingegen einen Stellenabbau. ... mehr

Porsche testet Autoabo:
Der Sportwagenbauer Porsche testet ein neues Geschäftsmodell. Kunden können für eine fixe Rate im Monat bis zu 22 Modelle fahren. Allerdings ist das Angebot auf einen bestimmten Markt begrenzt. ... mehr

Wolfsburger Jobmesse:
Die Umgestaltung der Arbeitswelt bei Volkswagen nimmt Fahrt auf. Rund 1000 Mitarbeiter der Marke haben sich bei der ersten internen Jobmesse über Möglichkeiten zum Wechsel und über Fortbildungsmöglichkeiten informiert. ... mehr

Verstärkung im Ressort von Hiltrud Werner:
Gut 20 Planstellen will die Konzernvorständin bis zum Jahreswechsel besetzen. Auch die neuen Kräfte sollen dabei helfen, die Ideen des "speak up freely" und des "bad news travel fast" zu implementieren. Interne Einsichten aus der Diesel-Krise teilt VW mit interessierten Externen. ... mehr

Benzinlecks:
In Nordamerika müssen Zehntausende VW Touareg und Porsche Cayenne in die Werkstatt. Der Grund ist ein Problem mit der Benzinpumpe. ... mehr

CO2-Angaben 2013 bis 2015:
Interne Messergebnisse der VW-Qualitätssicherung aus den Jahren 2013 bis 2015 belasten einem Medienbericht zufolge den Konzern. Sie sollen belegen, dass CO2-Ausstoß und Spritverbrauch damals deutlich höher waren als die Herstellerangaben. ... mehr

Gescheiterte VW-Übernahme:
Nachdem die strafrechtliche Aufarbeitung der Übernahmeschlacht zwischen Porsche SE und VW mit dem Freispruch von Wendelin Wiedeking und Holger Härter abgeschlossen ist, wollen nun die Anleger ihr Geld zurück. Am 12. Oktober beginnt ein milliardenschweres Musterverfahren. ... mehr

Musterverfahren gegen VW:
Im Musterverfahren zum Abgas-Skandal ist die Frist für VW-Aktionäre abgelaufen, Ansprüche anzumelden. Im April 2018 soll die Verhandlung beginnen. ... mehr

Berichte über Produktionsverlagerung ins Ausland:
Volkswagen erwägt, Teile der Skoda-Produktion in Werke des Konzerns außerhalb Tschechiens zu verlagern - so berichten Medien. Bei Skoda und in Tschechien herrscht Unruhe. Laut Volkswagen wird diese Diskussion aber nicht geführt. ... mehr

Bugatti Chiron:
Er gilt als teuerstes Auto der Welt – und hat jetzt einen ersten prominenten Käufer: Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat sich einen Bugatti Chiron zugelegt. ... mehr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil:
Stephan Weil sieht die deutsche Politik mit in der Verantwortung für den Abgas-Skandal bei Volkswagen. In einem Interview sagte Weil, der Staat habe zu viele Spielräume gelassen. ... mehr

Volkswagen fördert Start-ups:
Zweite Chance für Start-ups aus dem Mobilitätsbereich: Volkswagen läutet eine neue Runde seines Förderprogramms ein, das es einem halben Dutzend junger Unternehmer ermöglicht, ihre Ideen zur Marktreife zu entwickeln. ... mehr

VW- und Audi-Teile für ganz Asien:
Volkswagen denkt über ein Logistikzentrum für Autoteile für das komplette Asiengeschäft am JadeWeserPort in Wilhelmshaven nach. Bis zu 300 Jobs könnten dort entstehen. ... mehr

US-Boom im September:
Der US-Absatz der Kernmarke VW ist im September um satte 33,2 Prozent gestiegen. Damit landete der Wolfsburger Autobauer weit vor der Konkurrenz. ... mehr

Gesunkene Gewerbesteuereinnahmen:
Der Abgas-Skandal bei Volkswagen hat wegen einbrechender Gewerbesteuereinnahmen viele Städte mit Standorten des Autobauers getroffen. Manche VW-Kommunen kämpfen nach wie vor mit den Folgen, für andere geht es inzwischen wieder bergauf. ... mehr

VW- und Audi-Händler:
Die VW-Händler kochen vor Wut. Die Unternehmer wollen Geld sehen – und in Zukunft nicht mehr vor dem Konzern kuschen. ... mehr

Nach VW-Software-Updates in den USA:
In den USA hat es Volkswagen offenbar versäumt, Software-Updates bei 500.000 Benzinern ordnungsgemäß anzumelden. Es handele sich nicht um unerlaubte Software. ... mehr

EXKLUSIV - E-Auto-Absatz:
Die Umweltprämie wirkt sich belebend auf Volkswagens Absatz von Elektroautos aus. Vor allem der E-Golf wird stark nachgefragt. ... mehr

EXKLUSIV - VW-CIO Hofmann:
Volkswagens CIO Martin Hofmann hat angekündigt, der Konzern werde sich in den nächsten Jahren mit rund 1000 IT-Experten verstärken. Er erwartet keine Probleme bei der Suche. ... mehr

Abgas-Skandal:
Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft will einem Medienbericht zufolge die Ermittlungen im Abgas-Skandal verstärken. Die Anzahl der Staatsanwälte soll von vier auf sieben erhöht werden. ... mehr

EXKLUSIV - VW-Compliance-Monitor:
US-Compliance-Aufseher Larry Dean Thompson wird auch bei Audi in Ingolstadt ein Büro beziehen, sagte VW-Rechtsvorständin Hiltrud Werner der Automobilwoche. Sie fordert zudem eine "Mutkultur" bei Volkswagen. ... mehr

EXKLUSIV - Lifestyle-Assistent:
Porsche bietet seinen Kunden zukünftig einen digitalen Lifestyle-Assistenten gegen eine Abogebühr an. Inklusive Parkhaus-Service. ... mehr

Studie zu Risikokapitalinvestitionen:
Risikokapitalinvestitionen von Herstellern sind einer weltweiten Studie zufolge im ersten Halbjahr 2017 rasant gestiegen. Zwei deutsche Autobauer sind unter den Top-3-Investoren. ... mehr

Nach Statista-Umfrage:
Welche Feature hätte das perfekte Familienauto? Der Online-Händler Ebay hat eine Umfrage durchgeführt und dann einen VW Touran dementsprechend umgebaut. ... mehr

2,5 Milliarden mehr für Rückrufaktion in Nordamerika:
Volkswagen muss seine finanzielle Vorsorge für das vereinbarten Rückkauf- und Nachrüstprogramm in den USA erhöhen. Darüber informiert der Konzern per ad-hoc-Mitteilung. Die Begründung wirft Fragen auf. ... mehr

Früherer VW- und Audi-Manager:
Bei dem verhafteten früheren Audi-Manager soll es sich um Wolfgang Hatz handeln. ... mehr

Drehscheibe für den Im- und Export:
Weil immer mehr Autos über den Hafen in Emden ex- und importiert werden, baut Volkswagen ihn nun aus. Der Autobauer rechnet mit weiterem Wachstum. ... mehr

Treffen der Vertriebs- und Servicepartner in Mainz:
Der Rahmen ist prächtig, die Stimmung gereizt: Im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz beraten der Partnerverband von VW und Audi und die Mitglieder das weitere Vorgehen in der Aufarbeitung der Dieselkrise. Die "Entkopplung" zwischen Händern und Hersteller ist offensichtlich. ... mehr

E-Mobilmachung bei VW-Volumenmarke:
Die Leistung seiner Fahrzeuge wird Škoda künftig immer häufiger auch in Kilowatt bemessen, nicht mehr nur in Pferdestärken. Nach dem Hybrid ist vor dem Stromer: 2019 teilelektrifizieren die Tschechen ihren Superb, im Jahr darauf wollen sie ein reines Batterieauto ans Netz nehmen. ... mehr

Nach Rekordemission im Juli:
VWFS holt sich noch mehr Geld am Anleihenmarkt. Erst im Sommer war Volkswagens Finanztochter nach längerer Abstinenz dorthin zurückgekehrt. ... mehr

Zahlreiche Optionen für Zuwachs in Modellpalette:
Im Geschäftsjahr 2016 hat Bentley einen Verkaufsrekord aufgestellt – und gerade mal 11.023 Kraftwagen an Kunden ausgeliefert. Dafür benötigt der Mutterkonzern VW keinen halben Tag. Perspektivisch will das Nobellabel der Wolfsburger auch mit neuen Pkw-Typen weiter wachsen. ... mehr

Null-Prozent-Sonderfinanzierung:
Um seinen Händlern in der Diesel-Krise entgegen zu kommen, will Volkswagen offenbar Sonderfinanzierungen für einige Modelle anbieten. ... mehr

Abschalteinrichtung im VW Touareg:
Das KBA hat eine Abschalteinrichtung im VW Touareg entdeckt und denkt über einen Rückruf nach. VW will das verhindern. ... mehr

Verbraucherzentrale rät VW-Kunden:
Am Ende dieses Jahres endet die von VW gesetzte Gewährleistungsfrist im Abgas-Skandal. Die Verbraucherzentrale Sachsen rät Betroffenen, sich jetzt schriftlich abzusichern. ... mehr

Nachfolger von Dürheimer:
Adrian Hallmark soll einem Bericht zufolge neuer Vorstandschef der Nobelmarke Bentley werden. ... mehr

Elektro-Strategie von VW:
VW arbeitet mit Hochdruck am Umstieg auf Elektroautos. Statt eines E-Golfs soll es ein ganz neues Fahrzeug geben. Ein Überblick. ... mehr

Modellvorschau Volkswagen:
Nach Touareg und T-Cross konzentrieren sich die Wolfsburger auf eine neue Van-Strategie. Darin spiel der Elektroantrieb eine wichtige Rolle. ... mehr

Aktivisten entern VW-Fähre:
Vor einem britischen Hafen haben Aktivisten von Greenpeace gegen die Anlieferung von Volkswagen mit Dieselmotor demonstriert. Einige enterten sogar die Fähre mit den Autos. ... mehr

Künstliche Intelligenz:
Mit der Frage, wie künstliche Intelligenz den Menschen unterstützen kann, setzt sich ein internationales Expertenteam im Volkswagen Information Technology Center Munich auseinander. Dabei geht es nicht nur um das technisch Machbare. ... mehr

Neues Gesprächsformat im VW-Konzern:
Bei VW soll der hierarchische Abstand zwischen Führungsriege und Beschäftigten schmelzen. Zur neuen Wärmelehre zählen auch institutionalisierte Treffen mit dem Vorstandsvorsitzenden. Dieser deutet dabei bisweilen hoch spannende Interna an, etwa Pläne für ein Vorstandsressort IT. ... mehr

Neuer Showroom in Norddeutschland:
Die aktuellen CI-Richtlinien setzt das Toplabel des VW-Konzerns ab sofort in der Hansestadt um. „Markengerechte Showrooms finden ihren Niederschlag in der Verkaufsperformance", heißt es bei Bugatti. Zehn wohlhabende Hamburger Pfeffersäcke sind dem Charme des Chiron schon erlegen. ... mehr

VW-Vertriebschef Stackmann:
Ab der kommenden Generation muss der VW Golf ohne E-Variante auskommen. An dessen Stelle tritt ein komplett neues Modell. ... mehr

Katalysator-Reste in Kassel gestohlen:
Drei Männer waren im Zusammenhang mit Diebstählen von VW-Abfällen in Kassel angeklagt. Nun bekamen zwei der Männer Bewährungsstrafen, einer kam ungestraft davon. Die Diebstähle ereigneten sich bereits vor zehn Jahren. ... mehr

Urteil zu Daten-Weitergabe im Abgas-Skandal:
Eine Frau wollte verhindern, dass ihre Zulassungsstelle darüber informiert wird, dass ihr Fahrzeug nicht am Abgas-Skandal-Rückruf teilgenommen hat. Vor Gericht ist die VW-Fahrerin nun endgültig gescheitert. ... mehr

Zwei Jahre nach Beginn des Abgas-Skandals:
Die Deutsche Umwelthilfe zieht zwei Jahre nach Beginn des Abgas-Skandals Bilanz: Volkswagen hat nach Meinung der "DUH" seine Lehren aus der Affäre gezogen. Viele Entwicklungen rund um den Diesel passen der "DUH" aber weiterhin ganz und gar nicht. ... mehr

VW-Nutzfahrzeug-Chef Renschler zu E-Lkws:
VW-Nutzfahrzeug-Chef Andreas Renschler weist Kritik zurück, deutsche Hersteller hätten zu wenig E-Lkws im Angebot. Im Gegensatz zu Tesla sehe sich VW eher in der Rolle des Second Mover. ... mehr

Zwei Jahre Abgas-Skandal:
VW will mit neuen Modellen, Antriebstechniken und Dienstleistungen endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht. Rechtlich gibt es nach wie vor jede Menge Konfliktstoff – wohl für Jahre. ... mehr

Zwei Jahre Abgas-Skandal:
Diesel-Skandal und kein Ende, drohende Fahrverbote, Kartellverdacht – während VW die Flucht nach vorne antritt, erfasst die Krise eine ganze Branche. Aber es gibt einen Silberstreif am immer noch reichlich düsteren Horizont. ... mehr

Diesel-Fonds:
VW, BMW und Daimler wollen offenbar deutlich weniger als die vereinbarten 250 Millionen Euro in den Diesel-Fonds einzahlen. Auch die Importeure sollen sich beteiligen. ... mehr

Porsche-Betriebsratschef Hück:
Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück hält Fahrverbote für eine Enteignung von Autos. Diesel mit den Abgasnormen Euro-3 und Euro-4 seien schließlich ordentlich zugelassen worden. ... mehr

Heftiger Disput um Lösung der Dieselkrise:
In einem Interview redet sich Dirk Weddigen von Knapp in Rage. Der Vorsitzende des VW- und Audi-Partnerverbands wirft dem Wolfsburger Konzern vor, dort gehe es "ums Geld, einzig und allein ums Geld". Just dies aber fordert er auch selbst. VW schießt zurück – und zwar scharf. ... mehr

Pötsch über den Abgas-Skandal:
Zwei Jahre nach Bekanntwerden des millionenfachen Abgas-Betrugs mit Dieselmotoren des VW-Konzerns ist der Skandal für den Autobauer alles andere als abgehakt. ... mehr

VW-Konzernabsatz im August:
Volkswagen konnte seine weltweiten Auslieferungen im August im Vergleich zum Vorjahresmonat steigern. In Deutschland setzte es für den Konzern jedoch erneut einen Dämpfer. ... mehr

Vorwürfe gegen VW-Aufsichtsratsbesetzung:
Die Klage eines VW-Aktionärs und einer Verbraucherzentrale für Kapitalanleger gegen den kompletten VW-Vorstand und Aufsichtsrat ist gescheitert. Die Kläger können jedoch in Berufung gehen. ... mehr

Skoda:
Der Skoda-Kleinwagen Fabia muss künftig ohne Diesel auskommen. Grund dafür sind die steigenden Kosten für die Abgasreinigung. ... mehr

Takata-Airbags:
Aufgrund möglicherweise defekter Airbags des Zulieferers Takata müssen VW und seine Partner in China 4,86 Millionen Autos zurückrufen. ... mehr

Skoda auf der IAA 2017:
Präsentiert hat Skoda den Nachfolger des Yeti bereits vor einiger Zeit. Auf einer Messe ist der Karoq nun erstmals auf der IAA zu sehen. ... mehr

Pressekonferenz auf der IAA:
Matthias Müller analysiert neue Rivalen und investiert Milliarden in die Elektromobilität. ... mehr

Pläne von Konzernchef Müller:
VW-Konzernchef Matthias Müller will sich aufs Kerngeschäft konzentrieren und dafür auch bestimmte Geschäftsbereiche verkaufen. Doch davon muss er erst mal die Familien Piech und Porsche überzeugen. ... mehr

Umstiegsprämie bei VW:
Die VW-Kernmarke zieht ein positives erstes Fazit aus den beim Diesel-Gipfel beschlossenen Umstiegsprämien für alte Diesel. Vergleichsweise viele Kunden entscheiden sich demnach für ein E-Auto der Marke. ... mehr

VW-Elektrooffensive Roadmap E:
Volkswagen startet mit der "Roadmap E“ eine große Elektrifizierungsoffensive: Bis spätestens 2030 wird der Konzern sein gesamtes Modellportfolio vollständig elektrifizieren. ... mehr

August 2017:
VW Pkw, die Kernmarke des VW-Konzerns, hat ihren Absatz im August gesteigert. Auf dem Heimat gingen die Verkaufszahlen allerdings zurück. ... mehr

Zwei Jahre nach Dieselgate:
Im September 2015 wurde Dieselgate ruchbar. Seither ist im VW-Konzern nichts mehr, wie es war. ... mehr

VW-Compliance-Vorstand Hiltrud Werner:
Vor zwei Jahren hat der Abgas-Skandal den VW-Konzern erschüttert. Vorstandsmitglied Hiltrud Werner erklärt, wie eine Wiederholung verhindert werden soll. ... mehr

VW-Entwicklungschef über die Diesel-Debatte:
Die Debatte über die Zukunft des Diesels orientiert sich nicht immer an Fakten, kritisiert VW-Entwicklungschef Ulrich Eichhorn. So seien etwa Hardware-Nachrüstungen nicht mal eben so umzusetzen. ... mehr

Nach harter Verurteilung durch US-Richter:
Der ehemalige VW-Ingenieur James Liang will in den USA gegen das harte Urteil des Richters vorgehen. Wegen seiner Beteiligung am Abgas-Skandal soll Liang über drei Jahre ins Gefängnis und 200.000 Dollar Strafe zahlen. ... mehr

Matthias Müller:
Der Abgas-Skandal kostete Volkswagen Milliarden - sollen jetzt weitere Beteiligungen verkauft werden? Schon seit Sommer 2016 ist klar: VW nimmt das eigene Portfolio unter die Lupe. Aber eines will Konzernchef Müller dann doch nicht. ... mehr

Spanische VW-Tocher auf der Erfolgswelle:
Seat surft derzeit auf der Erfolgswelle. Monat für Monat verkündet die spanische Marke zweistellige Wachstumsraten. Das hat vor allem zwei Gründe. ... mehr

Mögliche Managerhaftung:
Seit zwei Jahren ist der Abgas-Skandal bei VW nun bekannt und noch immer hat das Unternehmen keine Schadenersatzansprüche an den früheren Vorstand gestellt. ... mehr

Artikel 1-20 von 56087 Stück
Vorwürfe in Frankreich:
Französische Behörden verdächtigen Fiat Chrysler, Ermittlungen wegen Abgas-Manipulationen behindert zu haben. » mehr

Kartellverdacht:
Nach BMW durchsucht die EU jetzt auch Büros bei Daimler, Audi und VW. Es geht um den Verdacht illegaler Absprachen. » mehr

Additive Verfahren für Ersatzteile & Co.:
Ein Getriebehebel des legendären Porsche 959 oder ein Wasserstutzen für Audis W12-Motor - seltene Ersatzteile lassen sich schon heute mit 3-Druckern günstiger produzieren als auf herkömmliche Weise. Aber auch andere Einsatzbereiche sind denkbar. » mehr

Amazon folgt Bosch, Daimler, Porsche und ZF:
Der US-Konzern Amazon eröffnet ein Forschungszentrum für künstliche Intelligenz in Tübingen und tritt der Initiative Cyber Valley bei, der auch mehrere Automotive-Unternehmen angehören. » mehr

Tesla mit Beurteilung des Model 3 unzufrieden:
Der E-Auto-Hersteller Tesla liefert sich eine Auseinandersetzung mit der bekannten amerikanischen Verbraucherschutzorganisation Consumer Reports. Es geht um die Beurteilung des Model 3. » mehr

"Lebendes Ersatzteillager" für Smart:
Daimler und die Stadtwerke Hannover haben einen der größten Batteriespeicher Europas in Betrieb genommen. Der Speicher fungiert als „lebendes Ersatzteillager" für den Smart electric drive. Ein Modell, das Schule machen soll. » mehr

Diskriminierung und Rassismus:
Der Autobauer Tesla bestreitet, dass es bei ihm zu Diskriminierung und Rassismus gekommen ist. Beschwerden gibt es jedoch einige. Tesla erhebt seinerseits Vorwürfe. » mehr

Stahl-Substitution:
Fast schien es schon so, als ob dem Leichtbaumaterial Aluminium im Vergleich zu neuen Hightech-Kompositwerkstoffen die Luft ausgeht. Doch der weltgrößte Aluminiumverarbeiter Constellium, der aus den Unternehmen Pechiney, Alcan und Alusuisse hervorgegangen ist, hat in jüngster » mehr

Porsche:
Mit dem Verzicht auf Ausstattung drückt Porsche das Gewicht des Carrera. Dafür ist die spartanische Variante aber auch teurer. » mehr

Jungwirth wohl kein Kandidat:
Volkswagen steht Medienberichten nach vor der Berufung eines eigenen Vorstands für Digital- und IT-Themen. Darauf hätten sich die führende Mitglieder des Kontrollgremiums geeinigt, heißt es laut einem großen deutschen Wirtschaftsmagazin in Konzernkreisen. » mehr

Elektroautos:
Der Elektroauto-Hersteller Tesla ist zuversichtlich, bis Jahresende die Genehmigung für ein Werk in China zu bekommen. » mehr

900 neue Arbeitsplätze:
Rund 100 Millionen Euro steckt Schaeffler in sein Werk in Svitavy, die Komponenten, die dort vom Band laufen sollen, sind auch eine Investition in die E-Mobilität. » mehr

jobs.automobilwoche.de:
Eine Auswahl der aktuellen Stellenanzeigen auf www.jobs.automobilwoche.de. Unter anderem suchen Ford, Suzuki oder Heycar neue Kräfte für ihre Teams. » mehr

Wandel zu E-Mobilität:
Der Betriebsrat von Audi will die Jobgarantie bis zum Jahr 2025 verlängern. Vor allem die deutschen Werke Ingolstadt und Neckarsulm stehen im Fokus. » mehr

Nach Tavares-Kritik:
PSA-Chef Carlos Tavares hatte in einem Interview die seiner Ansicht nach speckigen Strukturen bei Opel bemängelt. Ex-Chef Neumann fordert ihn nun heraus: Mach's besser! » mehr

Hohmann-Dennhardt und das Auto-Kartell:
Im Verdacht eines deutschen Auto-Kartells haben sich Daimler und Volkswagen als Kronzeugen angeboten. Bei beiden Selbstanzeigen soll Christine Hohmann-Dennhardt laut einem Bericht die Fäden gezogen haben. » mehr

ADAC-Umfrage:
Den Bürgern in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen. Der Diesel verliert demnach Fürsprecher. » mehr

EXKLUSIV – Chips für die Autoindustrie:
Infineon will NXP als Marktführer bei Chips für die Autoindustrie ablösen. "Das ist realistisch", bestätigt der Leiter des Geschäftsbereichs Automotive das Vorhaben. » mehr

Kronzeugen-Anträge im Kartellverdacht:
Daimler und Volkswagen haben sich im Kartellverdacht gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen angeboten. BMW fühlt sich durch dieses Vorgehen jetzt offenbar hintergangen. » mehr

Fahrvorstellung Mercedes X-Klasse:
Mercedes-Benz bringt mit der X-Klasse einen Pick-up auf den Markt. Ob der Spagat zwischen markentypischer Eleganz und Pritschenwagen-Flair gelingt? » mehr


Artikel 1-20 von 56087 Stück