Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Volkswagen
Abgas-Streit zwischen DUH und VW:
Im Streit um Aussagen zu angeblich überhöhten Abgaswerten bei VW in einer Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) hat die zuständige Richterin durchklingen lassen, dass die Umwelthilfe wenig Aussichten auf Erfolg hat. ... mehr

Umweltprogramm "Think Blue. Factory.":
Seit dem Start des Umweltprogramms "Think Blue. Factory." im Jahr 2010 hat Volkswagens Kernmarke VW Pkw eine Umweltentlastung von 29,2 Prozent erreicht und 130 Millionen Euro eingespart. ... mehr

Kooperation mit JAC:
Die chinesischen Behörden haben dem Gemeinschaftsunternehmen von VW die Lizenz erteilt, ab kommendem Jahr E-Autos in China anzubieten. ... mehr

VWs Ex-Chef Martin Winterkorn wird 70:
Vor sechs Jahren, zum 64. Geburtstag, musste der Konzernlenker ein stimmgewaltiges Spektakel über sich ergehen lassen. Dann kam ein noch viel schwererer Sturm auf, "Dieselgate" fegte den VW-Lenker hinweg. Ein Automobilwoche-Reporter erinnert sich – und gratuliert zu einem so ... mehr

Abgas-Skandal:
Der amerikanische Journalist Jack Ewing analysiert, welche Fehler VW im Abgas-Skandal gemacht hat. ... mehr

Drohender Gang in die 2. Bundesliga:
Der VfL Wolfsburg war vor nicht allzu langer Zeit deutscher Fußballmeister und im Höhenflug - wie VW. Nun muss der "Werksclub" in die Relegation - obwohl Volkswagen ganz andere Ambitionen mit dem Club hat. ... mehr

Abgas-Skandal bei Volkswagen:
Rund 200 vom Abgas-Skandal betroffene Kunden haben sich im vergangenen Jahr an den Ombudsmann für Versicherungen gewandt. Sie wollen sich nicht mit den Nachbesserungen an ihren Fahrzeugen zufrieden geben. ... mehr

Drohende Grammer-Kontrolle durch Hastor:
Volkswagen befürchtet im Falle einer Machtübernahme durch die Investorenfamilie Hastor bei Grammer schwere Folgen für die Fahrzeugproduktion. Die geht aus einem Dokument hervor, das der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. ... mehr

Auf- und Abstieg eines Automanager-Stars:
Martin Winterkorns Karriere kannte lange nur eine Richtung: nach oben. Dann kam der Abgas-Skandal. Nun wird Winterkorn 70 - ein Rückblick auf eine bewegte Karriere. ... mehr

Bauliche Erweiterung für neues S-SUV:
Nun ist es amtlich: Nach langwieriger Abwägung der Vor- und Nachteile hat Automobili Lamborghini den Bau einer Lackierei für seinen Geländewagen in spe verabschiedet. Damit beschert das Projekt Urus dem Hauptsitz der italienischen VW-Marke abermals ein Job-Plus. ... mehr

Abgas-Skandal in den USA:
Volkswagen hat in den USA die Genehmigung erhalten, weitere 84.000 Diesel mit illegaler Abschalteinrichtung umzurüsten. Es handelt sich um den Passat der Modelljahre 2012 bis 2014. ... mehr

VW-Compliance-Vorständin Werner:
Die neue Compliance-Vorständin Hiltrud Werner äußert sich im Interview zu den Lehren, die VW bisher aus dem Abgas-Skandal gezogen hat. Nichts hätten die US-Behörden VW so übel genommen wie die Behinderung der Ermittlungen. ... mehr

VW-Chef Matthias Müller:
Anderthalb Jahre nach dem Bekanntwerden des Abgas-Skandals ist die Aufklärung noch längst nicht abgeschlossen. ... mehr

Wechsel von Anders-Sundt Jensen:
VW-Manager Anders-Sundt Jensen hat die Zuständigkeit für Marketingkommunikation abgegeben. Für die Wolfsburger identifiziert er jetzt international verheißungsvolle Geschäftsregionen. ... mehr

VW-Abgas-Skandal:
US-Richter Charles Breyer hat dem Vergleich zwischen VW und den Käufern der manipulierten Sechszylinder-Diesel endgültig zugestimmt. ... mehr

Digitale Transformation der Autobranche:
Die Beratungshäuser MHP und Porsche Consulting spannen ihre Kräfte zusammen. Fortan soll eine strategische Allianz der beiden Porsche-Töchter nicht nur Kunden aus der Autowirtschaft die benötigten Services aus einer Hand ermöglichen. ... mehr

Juristische Aufarbeitung des Abgas-Skandals:
Volkswagen kommt im Abgas-Skandal einfach nicht zur Ruhe. Gerne würde man in Wolfsburg einfach wieder Autos bauen und verkaufen. Doch keine Chance. Nun wird auch gegen Volkswagen-Chef Matthias Müller wegen Marktmanipulation ermittelt. ... mehr

Vor der Audi-Hauptversammlung:
Der zuletzt im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal immer wieder kritisierte Audi-Chef Rupert Stadler bleibt aller Voraussicht für weitere fünf Jahr im Amt. Dies verlautete aus Unternehmenskreisen. ... mehr

Zum Ermittlungsverfahren gegen VW-Chef Müller:
Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Marktmanipulation. Hat die Porsche SE als Dachgesellschaft zu spät über Risiken bei VW informiert? ... mehr

VW-Chef im Visier:
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart bestätigt nun erstmals offiziell, dass sie ein Ermittlungsverfahren gegen den heutigen VW-Chef Matthias Müller eröffnet hat. ... mehr

Volkswagen Frankreich:
Nach einem Streit mit dem Vorstand verlässt der bisherige VW-Frankreich-Chef Jacques Rivoal den Konzern. Volkswagen sucht nun einen Nachfolger. Bis dahin übernimmt Karl Sempf diese Position. ... mehr

Großer Rückruf in China:
Volkswagen muss in China eine große Rückrufaktion starten. Bei insgesamt 577.590 VW Golf und Sagitar kann es zu Problemen mit dem Licht kommen. ... mehr

Klage von Volkswagen erfolglos:
Das Landgericht München hat die Beschwerde von VW über die Durchsuchung der Anwaltskanzlei Jones Day zurückgewiesen. ... mehr

EXKLUSIV - VW-Abgas-Skandal:
Rund 2500 VW-Kunden mit manipulierten Dieselfahrzeugen haben geklagt - die meisten davon bisher ohne Erfolg. Allerdings sind noch nicht viele Entscheidungen gefallen. ... mehr

Mehr Ertragskraft für die Marke:
Der Vorstandsvorsitzende des Wolfsburger Kernlabels VW Pkw will unter anderem den Materialaufwand im Fahrzeugbau senken. Herbert Diess macht dabei vor althergebrachten Konzepten keineswegs halt – ganz im Gegenteil, sie spornen ihn an. ... mehr

Neue Videoreihe "Sidney erklärt":
Die erste Folge einer neuen VW-Service-Videoreihe mit Sidney Hoffmann ist online. Der "PS-Profi" erklärt mit viel Ruhrpott-Charme die Tücken von Klimaanlage und Pollenfilter. ... mehr

Guerilla-Marketing:
Guerilla-Marketing lebt vor allem von kreativen Ideen und der Unmittelbarkeit der Aktionen. Und zwar abseits ausgetretener Werbepfade. Die Berliner Firma Ultra hat sich darauf spezialisiert. ... mehr

EXKLUSIV - Erdgasantrieb:
Die Erdgas-Initiative von VW-Chef Müller sieht der Zulieferer Bosch skeptisch. 2016 wurden in Deutschland nur 3.240 Autos mit Erdgasantrieb zugelassen. ... mehr

EXKLUSIV - Abgas-Skandal:
Bisher haben am Oberlandesgericht Braunschweig 2.000 Aktionäre gegen Volkswagen wegen Börsenmanipulation geklagt. Unterdessen hofft ein VW-Manager in den USA auf ein mildes Urteil. ... mehr

Ermittlungen gegen VW-Manager:
VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh hat klargestellt, dass gegen ihn nicht ermittelt wird. Dennoch beschäftigen ihn die Untersuchungen. ... mehr

Nachfrageminus in Europa und China:
Auf dem chinesischen Markt verkauften die Wolfsburger fast fünf Prozent weniger. In Europa fällt das Minus etwas geringer aus. ... mehr

Rückruf im Abgas-Skandal:
Manipulationen an Millionen von Dieselmotoren, Milliardenzahlungen, Umrüstungen: Die Abgasbetrügereien halten VW in Atem. Aber jetzt kann zügig weiter umgerüstet werden, denn alle nötigen Genehmigungen liegen vor. ... mehr

Volkswagen:
Der künftige VW Polo basiert wie der Golf auf dem Modularen Querbaukasten des Konzerns. Damit kommt er dem Golf ein weiteres Stück näher. ... mehr

VW-Abgas-Skandal:
Der amerikanische Richter Charles Breyer hat angekündigt, einen weiteren Vergleich genehmigen zu wollen. Davon ist auch ein Zulieferer betroffen. ... mehr

KPMG-Spezialistin Stephanie Davis:
Die US-Landesgesellschaft von VW hat Stephanie Davis zu ihrem Chief Compliance Officer berufen. ... mehr

Absatz-Rückgang um fast 7 Prozent:
Die VW-Premiumtochter Audi kämpft mit rückläufigen Verkaufszahlen. Vor allem die Verunsicherung der chinesischen Händler macht sich bemerkbar. ... mehr

Ermittlungen gegen Konzernchef Müller:
Dass auch der amtierende Vorstandsvorsitzende von Volkswagen ins Visier von Staatsanwälten geraten ist, schürt neue Sorgen unter VW-Führungskräften. Gleichwohl bleibt der Rückhalt für Konzernlenker Matthias Müller groß. Die Automobilwoche hat sich umgehört. ... mehr

VW-Chef Matthias Müller:
Die Staatsanwalt ermittelt einem Medienbericht zufolge gegen VW-Konzernchef Matthias Müller. Der Vorwurf: Marktmanipulation. ... mehr

Erkenntnisse von Jones Day im VW-Abgas-Skandal:
VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch hat jene Aktionäre, die sich mehr Informationen über den Abgas-Skandal erhofften, auf der VW-Hauptversammlung enttäuscht. Einen schriftlichen Abschlussbericht wird es laut Pötsch nicht geben. ... mehr

VW-Chef Müller:
Auf der Hauptversammlung gibt sich VW-Konzernchef Matthias Müller zuversichtlich. Schon das vergangene Jahr sei erfolgreich gewesen, in diesem Jahr werde man wieder angreifen. ... mehr

Hauptversammlung von Volkswagen:
Volkswagen setzt bei der Hauptversammlung in Hannover auch auf die Wurst. Neben 2900 Exemplaren der beliebten original VW-Currywurst versorgte der Autobauer seine Aktionäre unter anderem auch mit 4500 Bouillon-Würstchen und 1100 Krakauern. ... mehr

Hauptversammlung bei VW:
Auf der Hauptversammlung will VW möglichst nach vorn schauen und den Abgas-Skandal hinter sich lassen. Doch noch der Konzern einen langen Weg vor sich - und noch weitere Baustellen. ... mehr

Hauptversammlung von VW:
Die Hauptversammlung von VW dürfte in diesem Jahr ruhiger verlaufen als im vergangenen. Aber noch sind nicht alle Probleme gelöst. ... mehr

Umstrittener Millionen-Bonus für 2016:
Dem ehemaligen Volkswagen-Chef Martin Winterkorn steht für das Jahr 2016 eigentlich noch ein Bonus in Höhe von 3,5 Millionen Euro zu. Den hat der Aufsichtsrat des Autobauers einem Bericht zufolge aber eingefroren. ... mehr

Gemeinsamer interner Brief an Belegschaft:
Volkswagens Betriebsratschef Bernd Osterloh und VW-Markenchef Herbert Diess haben ihren Streit um den "Zukunftspakt" bei VW beigelegt. In einem Brief an die Belegschaft kündigen sie an, den eingeschlagenen Kurs weiter konsequent halten zu wollen. ... mehr

VW-Hauptversammlung:
Größtenteils hat der VW-Konzern den Abgas-Skandal abgehakt – doch es bleiben weitere Risiken. ... mehr

Weltweiter Absatz im April 2017:
Volkswagen hat im April weniger Neuwagen seiner Kernmarke VW abgesetzt. Auch in den ersten vier Monaten des Jahres liegt VW weltweit beim Absatz im Minus. ... mehr

Skoda Rapid Facelift:
Der überarbeitete Skoda Rapid ist ab sofort im Handel. Neu ist neben dem Design unter anderem auch ein Dreizylinder-Benzinmotor. ... mehr

Porsche-Chef Blume:
Der Sportwagenbauer Porsche arbeitet an seiner elektrischen Zukunft. Im Automobilwoche-Interview erklärt Unternehmenschef Oliver Blume, was dafür nötig ist. ... mehr

Volkswagen:
Der VW-Konzern wird seine Pläne für ein Doppelkupplungsgetriebe nicht weiter verfolgen. Zumindest vorerst nicht. ... mehr

Abgas-Skandal bei Volkswagen:
Der VW-Konzern hat zwar seinen Kunden in den USA hohe Entschädigungen für die manipulierten Dieselmodelle gezahlt, in Europa lehnt er das aber weiterhin ab. Doch die Menge der Gegner wächst. ... mehr

EXKLUSIV – Geschäftszahlen für das erste Quartal:
Mit Händler- und Kundenfinanzierung, Leasing, Bank-, Versicherungs- und Flottenmanagement-Geschäften sowie Mobilitätsangeboten wickelt das Braunschweiger Haus VWFS bedeutsame Dienstleistungen für den Wolfsburger Mehrmarkenkonzern Volkswagen ab. Auch in den ersten drei Monaten ... mehr

Deutsche Wirtschaft:
Die Wirtschaft im Euroraum nimmt Fahrt auf, der Euro schwächelt: Deutschlands Großkonzerne verdienen derzeit prächtig – trotz politischer Unsicherheiten durch den Brexit und protektionistischer Tendenzen im Ausland. Zu den gewinnstärksten Unternehmen zählen zwei Autobauer. ... mehr

Technische Probleme:
Volkswagen muss in Brasilien gut 54.000 Autos in die Werkstätten rufen. Grund ist der Generator, der Energie für die Batterie erzeugt. ... mehr

Zugeständnisse an Kunden in der EU:
Die Brüsseler Justizkommissarin Vera Jourova verlangt von Volkswagen in der Bewältigung des Abgas-Skandals Zugeständnisse an betroffene Kunden in der EU. Eine entsprechende Frist ließ der Konzern nun jedoch verstreichen. ... mehr

VW-Markenchef Herbert Diess:
Ja, VW pflegt seine Benzin- und Dieselmotoren. Ja, man treibt zudem den Bau von Batterieautos voran. Darüber gerät die Brennstoffzelle mitnichten in Vergessenheit. Für ihren sinnvollen Einsatz allerdings verlangt Herbert Diess eine nachhaltige Gewinnung des erforderlichen ... mehr

Hoffnungsträger für die Zukunft:
Volkswagen hat die zukünftige Produktion des Elektroautos I.D. nach Zwickau gegeben. Von dem sächsischen Werk aus sollen die Autos ab 2020 zu den Händlern kommen. ... mehr

Diess will 81 Milliarden Euro:
VW-Markenchef Herbert Diess treibt die Kernmarke weiter an. Der Umsatz soll im laufenden Jahr deutlich wachsen, auch die Rendite soll langfristig anziehen. Die Details. ... mehr

VW-Markenchef Herbert Diess:
Warum Diess nichts von Symbolik hält und ihm seine Arbeit bei VW trotz mancher Startschwierigkeiten Spaß macht. Im Interview mit einer großen deutschen Tageszeitung gibt er Auskunft. ... mehr

Umrüstung der manipulierten Dieselmotoren:
Der VW-Konzern hat in Deutschland bereits mehr als 70 Prozent der 2,6 Millionen vom Abgas-Skandal betroffenen Autos umgerüstet. ... mehr

Leichter Rückgang der Nachfrage:
Der Chefverkäufer des VW-Konzerns hat bestätigt, dass sich weniger Interessenten als früher für Selbstzünder erwärmen können. Dennoch glaubt Fred Kappler, dass der Diesel zukunftsfähig ist – und dies auch noch noch für geraume Zeit bleiben wird. ... mehr

Absatz in den USA im April 2017:
Die Neuwagenverkäufe in den USA sind im April den vierten Monat in Folge zurückgegangen. Auch viele deutsche Autobauer stecken nun im Abwärtstrend. ... mehr

Erstes Quartal 2017:
Der Abgas-Skandal zwingt den VW-Konzern weiter zum Sparen. Die Sachinvestitionen lagen im ersten Quartal um mehr als zehn Prozent unter dem Vorjahreswert. ... mehr

Meistverkauftes Auto Europas:
Monat für Monat ist der VW Golf Europas meistverkauftes Auto. Im März jedoch hat sich der Ford Fiesta am Golf vorbei geschoben, wie aus aktuellen Daten hervorgeht. ... mehr

Erstes Quartal 2017:
Der VW-Konzern hat seinen Gewinn im ersten Quartal 2017 deutlich gesteigert. Auch von der Kernmarke VW Pkw gibt es positive Neuigkeiten. ... mehr

Volkswagen-Quartalszahlen:
Wenn Volkswagen am Mittwoch seine Quartalsbilanz vorstellt, dürften vor allem die Details interessant werden. Der Jahresstart war gut, auch bei der Kernmarke. Dabei spielten aber auch Änderungen in der Buchhaltung eine Rolle. ... mehr

Interview mit VW-Chef Müller:
VW-Konzernchef Matthias Müller will den Selbstzünder retten - und sich dazu mit anderen Herstellern verbünden. Zugleich setzt er auf verschiedene alternative Antriebe. ... mehr

Abgas-Skandal in den USA:
Das erste Urteil in den USA gegen einen VW-Mitarbeiter im Abgas-Skandal ist vom 3. Mai auf den 26. Juli verschoben worden. Als Höchststrafe drohen dem geständigen Ingenieur fünf Jahre Haft und 250.000 US-Dollar Geldstrafe. ... mehr

VW-Abgas-Skandal:
Britische Behörden wollen angeblich einer von Skoda angebotenen Umrüstung von Dieselautos nur zustimmen, wenn der VW-Konzern bestimmte Zugeständnisse macht. Das könnte weitreichende Folgen haben. ... mehr

Fahrdienstvermittler:
Der Fahrdienstvermittler Gett, an dem VW beteiligt ist, hat seinen kleineren Konkurrenten Juno übernommen. ... mehr

Motorradmarke:
Volkswagen überlegt wohl, sich von seiner Motorradmarke Ducati zu trennen. ... mehr

Hochschulkooperation in Sachsen:
"Leider nur für Tests auf dem Prüfstand", wird mancher Student der Hochschule Zwickau bedauernd denken: Mit dem Porsche 718 Boxster, den der Sportwagenhersteller nun an die Hochschule übergab, soll die Ausbildung im Studiengang Kraftfahrzeugtechnik unterstützt werden. ... mehr

Cayenne-Besitzer klagt im Abgas-Skandal:
Der Mann, der seinen Porsche Cayenne mit Benzinmotor wegen des Abgas-Skandals zurückgeben wollte, ist vor Gericht erneut gescheitert. Zu einem Gang zum BGH nach Karlsruhe wird es nun doch nicht kommen. ... mehr

Echtzeitdaten von Sensoren:
Volkswagen und der Stromnetzbetreiber Tennet planen offenbar eine Zusammenarbeit. Künftig könnten Sensoren in Volkswagen-Fahrzeugen Tennet mit Echtzeit-Wetterdaten versorgen. ... mehr

pWLAN ab 2019 in Serie:
Volkswagen stattet seine Fahrzeuge ab 2019 mit fortschrittlicher Kommunikationstechnologie aus – ohne Aufpreis für die Kunden. ... mehr

Abgas-Skandal bei VW in den USA:
In den USA hat ein Richter den milliardenschweren Vergleich zwischen Volkswagen und der amerikanischen Justiz zur Beilegung strafrechtlicher Ermittlungen gebilligt. Und zusätzlich bekommt VW einen prominenten Aufpasser. ... mehr

Abgas-Skandal:
Der Abgas-Skandal bei VW hat auch Folgen für die Fuhrparks der Ministerien: Mehr als 3200 Autos müssen in die Werkstatt. ... mehr

Abgas-Skandal:
Ein amerikanischer Journalist will den Namen des Mannes kennen, der die amerikanischen Behörden über die Abgas-Manipulationen bei Volkswagen informiert hat. ... mehr

Renditeperle des VW-Konzerns:
Wie ist der Sportwagenbauer zur Lebensversicherung des Volkswagen-Konzerns geworden? Dafür gibt es mehrere Gründe. ... mehr

Volkswagen:
Die neue Polo-Generation basiert auf dem Modularen Querbaukasten des VW-Konzerns. Das bringt nicht nur finanzielle Vorteile, sondern auch praktische. ... mehr

Neuzulassungen in Europa im März 2017:
Europas Neuwagenmarkt hat im März um satte 11,2 Prozent zugelegt. Auch die deutschen Hersteller verkauften mehr, dennoch büßten VW und BMW Marktanteile ein. ... mehr

Vorläufige Zahlen zum ersten Quartal 2017:
Volkswagen hat von Januar bis März rund 4,4 Milliarden Euro operativen Gewinn erwirtschaftet. Die Kernmarke VW Pkw spielte dabei eine wichtige Rolle. ... mehr

VW-Strategie in den USA:
VW-Nordamerika-Chef Hinrich Woebcken sieht den Konzern in den USA trotz vieler Probleme gut aufgestellt. In der SUV-Strategie erkennt der Manager "große Wachstumschancen" auf dem US-Markt. ... mehr

Ferdinand Piëch wird 80:
Ohne ihn wäre der VW-Konzern nicht der größte Autobauer der Welt geworden. Aber jetzt hat er einen Schlussstrich gezogen. Heute wird Ferdinand Piëch 80 Jahre alt. ... mehr

Diesel-Rückkäufe in den USA:
Volkswagen kommt bei dem Rückkaufprogramm für vom Abgas-Skandal betroffene Dieselautos in den USA gut voran. Ein Grund dafür sind auch die attraktiven Prämien. ... mehr

Deutliches Minus bei Audi:
In den ersten drei Monaten hat der VW-Konzern 0,5 Prozent weniger Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Vor allem ein Markt bereitet den Managern Sorgen. ... mehr

Wiedeking über Piech:
Beste Freunde werden sie wohl nicht mehr – aber der frühere Porsche-Chef Wendelin Wiedeking hat großen Respekt vor Ferdinand Piech. ... mehr

VW in den USA:
Volkswagen erweitert seine SUV-Palette in den USA um ein kleineres Modell auf Basis des Modularen Querbaukastens. Es soll sich an der Studie T-Roc orientieren. ... mehr

Neue VW-Studie in Shanghai:
VW wird auf der Messe "Auto Shanghai 2017" seine mittlerweile dritte I.D.-Studie präsentieren. Das Fahrzeug mit Allradantrieb soll SUV und Coupé verschmelzen lassen - natürlich emissionsfrei. ... mehr

Weltweiter Absatz im ersten Quartal 2017:
Porsche hat von Januar bis März weltweit rund 60.000 Neuwagen ausgeliefert, ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von sieben Prozent - und das beste Quartalsergebnis der Porsche-Geschichte. ... mehr

Volkswagen in den USA:
Der Abgas-Skandal hat VW in den USA großen Image- und Vertrauensverlust gebracht. Nun geht VW in die Offensive und bietet US-Kunden bei bestimmten Fahrzeugen lange Garantien. ... mehr

Klagen wegen Abgas-Skandal:
Einem Bericht zufolge waren bisher 49 Klagen von VW-Kunden aufgrund des Abgas-Skandals erfolgreich. Doch die Zahlen sind nicht so eindeutig, wie es scheint. ... mehr

Weltweiter Absatz im ersten Quartal 2017:
Skoda hat von Januar bis März 283.500 Neuwagen verkauft, 2,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. In China jedoch sanken die Verkäufe deutlich. Skoda erwartet dort in der zweiten Jahreshälfte wieder Besserung. ... mehr

Neues Werk für Elektrolieferwagen:
Die Deutsche Post wird immer mehr zum Autobauer. Ein zweites Werk für den Streetscooter wird dieses Jahr entstehen - auch für den Verkauf des Wagens an andere Unternehmen. ... mehr

Weltweite Verkäufe im ersten Quartal:
Volkswagen Nutzfahrzeuge hat von Januar bis März 121.800 Neuwagen ausgeliefert, ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von acht Prozent. In manchen Regionen gingen die Verkäufe aber zurück. ... mehr

Abgas-Skandal:
Bei Durchsuchungen hat die Staatsanwaltschaft offenbar Auszüge von Zeugenaussagen eines VW-Managers beim früheren Vorstandschef Winterkorn gefunden. ... mehr

Schadenersatzklagen im Abgas-Skandal:
Rund 2000 VW-Diesel-Fahrer haben einem Bericht zufolge bislang Schadenersatzklagen im Abgas-Skandal eingereicht. Von den bisher gut 200 Gerichtsentscheidungen seien etwa ein Viertel erfolgreich gewesen. ... mehr

VW-Kernmarke:
Die Kernmarke VW hat 2016 offenbar deutlich weniger Firmenwagen abgesetzt als ein Jahr zuvor. Besonders stark sei der Rückgang bei Dieselfahrzeugen. ... mehr

Porsche und Piëch:
Die VW-Großaktionäre wollen sich weiterhin auf die Mitgliedschaft im Aufsichtsrat beschränken. Dass erneut Familienmitglieder ins Management kommen, gilt als sehr unwahrscheinlich. ... mehr

Arbeitnehmerbank im VW-Aufsichtsrat:
Die Industriegewerkschaft Metall schickt in das Volkswagen-Kontrollgremium jetzt drei Frauen statt wie bisher nur einer. ... mehr

Artikel 1-20 von 53594 Stück
Absetzung des Vorstands gescheitert:
Die Investorenfamilie Hastor hat es nicht geschafft, den Zulieferer Grammer unter ihre Kontrolle zu bringen. Doch der Streit könnte weitergehen. » mehr

Abgas-Streit zwischen DUH und VW:
Im Streit um Aussagen zu angeblich überhöhten Abgaswerten bei VW in einer Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) hat die zuständige Richterin durchklingen lassen, dass die Umwelthilfe wenig Aussichten auf Erfolg hat. » mehr

Grammer-Hauptversammlung:
Der Investor Cascade bringt bei der Grammer-Hauptversammlung kaum Klarheit darüber, was er mit dem Zulieferer vorhat. Einen Kritikpunkt teilen allerdings sowohl Analysten als auch Aktionäre. » mehr

Umweltprogramm "Think Blue. Factory.":
Seit dem Start des Umweltprogramms "Think Blue. Factory." im Jahr 2010 hat Volkswagens Kernmarke VW Pkw eine Umweltentlastung von 29,2 Prozent erreicht und 130 Millionen Euro eingespart. » mehr

Kunststoff-Spezialist Röchling:
Die Röchling Automotive-Gruppe hat einen neuen Finanzvorstand. Bereits seit Anfang Mai bekleidet die 49-jährige Evelyn Thome diese Position, wie der Kunststoffspezialist nun mitteilte. » mehr

Statements auf der Grammer-Hauptversammlung:
Auf der heutigen Grammer-Hauptversammlung ist die Generaldebatte eröffnet worden. Insgesamt haben sich 19 Redner zu Wort gemeldet. Hier einige Statements von der Veranstaltung. » mehr

Start-up-Förderung:
Bei Volkswagen ziehen die ersten Jungunternehmer in den Start-up-Inkubator des Automobilherstellers ein. Sie können dort ihre Ideen zur Marktreife entwickeln. » mehr

Grammer-Hauptversammlung:
Schon nach wenigen Minuten gab es die erste Unterbrechung der mit Spannung erwarteten Grammer-Hauptversammlung. » mehr

Grammer-Chef Hartmut Müller:
Hartmut Müller lässt sich nicht unterkriegen. Seit einigen Monaten bestreitet der Grammer-Chef den wohl härtesten Kampf seiner Karriere – um seinen Posten, um die Zukunft des Zulieferers – gegen die Investorenfamilie Hastor. » mehr

Einkaufstour:
Der Volvo-Eigentümer Geely übernimmt bei Proton die Macht. Mit im Portfolio: Lotus. » mehr

Von Hyundai zurück nach Wolfsburg:
Der Hyundai-Manager Jochen Sengpiehl kehrt zurück zu VW. Ab September soll er dem Image der Marke zu neuem Glanz verhelfen. Er war Erfinder des Slogans "Volkswagen. Das Auto." » mehr

Kooperation mit JAC:
Die chinesischen Behörden haben dem Gemeinschaftsunternehmen von VW die Lizenz erteilt, ab kommendem Jahr E-Autos in China anzubieten. » mehr

Uber muss blechen:
Das wird richtig teuer: Uber hat zweieinhalb Jahre lang den Anteil seiner Fahrer am Fahrpreis falsch berechnet und muss jetzt Millionen nachzahlen. » mehr

Bundesaußenminister Gabriel in China:
Die deutschen Autobauer können aufatmen. In der Auseinandersetzung um eine Produktionsquote für Autos mit alternativen Antrieben in China ist laut Bundesaußenminister Sigmar Gabriel eine Einigung erzielt worden. » mehr

Angebliche Abgasmanipulation:
Das Justizministerium der USA hat den Autobauer Fiat Chrysler verklagt. Das Unternehmen soll Abgaswerte manipuliert haben. » mehr

Diskussion um saubere Diesel-Motoren:
Die Gewerkschaft IG Metall erwartet im Zuge strengerer Abgasnormen Jobsicherheit. Baden-Württembergs Landesbezirksleiter Roman Zitzelsberger hält "anspruchsvolle Abgasnormen" für keine Bedrohung. » mehr

Management:
Der neue BMW-Nordamerika-Chef Bernhard Kuhnt baut sein Team um, um auf dem weltweit zweitgrößten Automarkt wieder Wachstum zu schaffen. Zwei Schlüsselpositionen hat er jetzt besetzt. » mehr

Abgas-Skandal:
Der amerikanische Journalist Jack Ewing analysiert, welche Fehler VW im Abgas-Skandal gemacht hat. » mehr

Stabwechsel bei MAN Diesel und Turbo:
Georg Pachta-Reyhofen übergibt sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrats von MAN Diesel und Turbo an Andreas Renschler. » mehr

Wirtschaftsministerium meldet sich zu Wort:
Einen Tag vor der wahrscheinlich entscheidenden Hauptversammlung bei Grammer im Machtkampf mit der Investorenfamilie Hastor hat das Bundeswirtschaftsministerium noch einmal Stellung bezogen. » mehr


Artikel 1-20 von 53594 Stück