Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Zuliefererstrategien
Erstausrüstung des Volumenmodells Polo:
Pro Jahr verkauft Kumho weltweit rund 60 Millionen Reifen. Wenn VWs neuer Polo ein Erfolg wird, dürften für die Koreaner bald beträchtliche Stückzahlen hinzukommen. Später auch im Ersatzgeschäft, denn viele Reifenkäufer bleiben dem Label aus der Erstausrüstung treu. ... mehr

Batteriezellen:
Terra E wird die erste europäische Gigafabrik für Batteriezellen wahrscheinlich in Deutschland bauen. Dafür brauche das Konsortium vier Milliarden Euro. Die Verhandlungen seien bereits kurz vor dem Abschluss. ... mehr

Wandel der Arbeitswelt in Conti-Fabriken:
Für den Zulieferer Continental ist der Fertigungsansatz Industrie 4.0 keine ferne Vision, sondern gelebte Realität. Immer deutlicher zeigt sich, dass viele Werker hier etwa psychomentale Hürden zu nehmen haben. Personalchefin Ariane Reinhart wünscht ihnen "Gesundheit", ... mehr

Continental als integrierter Zulieferer für Mobilität:
Mit der Synthese alter und neuer Technologien will der Hannoveraner Konzern die Fortbewegung der Zukunft sicherer, sauberer, bequemer machen. Automobilwoche stellt sechs Tätigkeitsfelder vor, die sorgsam zu bestellen für Conti bei diesen hohen Ansprüchen von größter Bedeutung ... mehr

Umstrittener Zulieferer:
Der Zulieferer Prevent hat in der Autobranche schon mehrfach für Aufregung gesorgt und sich mit Herstellern wie Daimler und VW angelegt. ... mehr

Nach Abbruch der Sondierungen mit Tata:
Ein potenzieller Player ist aus dem Spiel. Doch an preiswerten Fahrzeugen für den indischen Markt ist der Wolfsburger Mehrmarkenkonzern nach wie vor höchstgradig interessiert. Daher wird womöglich das MQB-Konzept an die landestypischen Gegebenheiten adaptiert. ... mehr

Elmar Degenhart will den Zulieferer stärken:
Reifenbauer, Autozulieferer, Industriepartner – die klassischen Rollen sind für Continental Pflicht. Die Kür ist, neue Technologien und Services zu entwickeln. ... mehr

Hochvolt-Bordnetze für 13 Hersteller:
Leoni-Chef Dieter Bellé rechnet in den kommenden Jahren mit deutlich mehr Umsatz im Bereich der Elektromobilität. Sein Unternehmen liefert für E-Autos unter anderem Hochvolt-Bordnetze - derzeit an 13 Autohersteller. ... mehr

Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2017:
Hella hat erstmals am "Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit" teilgenommen. Der Lichtspezialist erhielt gleich das sogenannte Exzellenz-Zertifikat. ... mehr

Starkes zweites Quartal:
Leoni hat seinen Gewinn im zweiten Quartal klar steigern können. Dies lag zu einem beträchtlichen Teil am Verkauf eines Geschäftsbereichs. ... mehr

Starkes Halbjahr für Zulieferer:
Das erste Halbjahr ist für den Autozulieferer und Verbindungstechnikhersteller Norma besser gelaufen als erwartet. Umsatz und Gewinn legten zu. ... mehr

Schwächeres zweites Quartal:
Der Abwehrkampf gegen den Großinvestor Hastor hat in Grammers Quartalsbilanz deutliche Spuren hinterlassen. Auch die Auftragseingänge litten unter der versuchten Machtübernahme durch den Investor. ... mehr

Schwache Quartalszahlen:
Schaeffler hat im zweiten Quartal unterm Strich 15 Prozent weniger verdient. Als Grund gibt der Zulieferer den Preisdruck der Autobranche an. ... mehr

SGL Carbon:
Der Kohlefaserspezialist SGL Carbon erwägt eine Komplettübernahme des Kohlefaser-Joint-Ventures mit BMW, das beide 2009 gegründet hatten. Inzwischen ist SGL auch mit anderen Autobauern gut im Geschäft. ... mehr

Gewinnsprung bei Rheinmetall:
Der Autozuliefer- und Rüstungskonzern Rheinmetall blickt auf ein starkes erstes Halbjahr zurück. Vor allem das operative Ergebnis kann sich sehen lassen. ... mehr

Nach starken Halbjahreszahlen:
Das Geschäft des Roboterbauers Kuka läuft rund - so rund, dass die Augsburger sich nun neue Ziele fürs Gesamtjahr stecken. Gleichzeitig wird kräftig in die Augsburger Zentrale investiert. ... mehr

Wandel der Autoindustrie:
Auf die Automobil-Zulieferer könnten ungemütliche Zeiten zukommen, warnt ein US-Experte. Wer sich jetzt noch nicht mit den Herausforderungen der Zukunft befasse, für den sei es bereits zu spät. ... mehr

Kartell-Verdacht gegen Bosch:
Haben sich deutsche Autobauer in unzulässiger Weise abgesprochen? Der Vorwurf steht weiter im Raum. Auch der Zulieferer Bosch soll mit am Tisch gesessen haben. Konzernchef Volkmar Denner weist das entschieden zurück. ... mehr

Mechatronikspezialist expandiert:
Zwei Überraschungen an einem Tag: Brose will zwei Milliarden in Zukäufe investieren und Michael Stoschek wird sich vom Vorsitz der Gesellschafterversammlung der Gruppe zurückziehen. ... mehr

Schwedischer Nutzfahrzeugzulieferer Haldex:
Seit mehr als einem Jahr will Knorr Bremse Haldex übernehmen. Das verursacht bei Haldex-Kunden Unsicherheit - und schlägt mittlerweile auch negativ auf die Bilanz der Schweden durch. ... mehr

Jifeng stockt Grammer-Anteil deutlich auf:
Grammers chinesischer Partner Jifeng hat seine Beteiligung an dem Zulieferer auf mehr als 20 Prozent ausgebaut. Die umstrittene bosnische Investorenfamilie Hastor, die kürzlich die Macht bei Grammer ergreifen wollte, hat die Nase nun nur noch knapp vorn. ... mehr

Schwächere Halbjahreszahlen:
Schaeffler hat im ersten Halbjahr deutlich weniger verdient - obwohl der Umsatz zulegte. Vor allem zwei Gründe nennt der Zulieferer für die schwächere Entwicklung. ... mehr

Elektromobilität:
Um sich für die Elektromobilität zu rüsten, verfolgen Unternehmen unterschiedliche Strategien. Akquisitionen und Kompetenzaufbau stehen dabei im Vordergrund. ... mehr

Zuliefererstrategien:
Die Zulieferbranche entwickelt sich zu einer Zweiklassengesellschaft: Zum einen große Systemlieferanten, die enge Partner der Fahrzeugbauer sind, zum anderen Firmen, die im Strukturwandel untergehen werden. ... mehr

Supplier oft he Year 2016:
Die Automotive Group von Zulieferer Continental hat 15 Unternehmen mit dem Auszeichnung „Supplier of the Year 2016“ prämiert. Zusätzlich wurde der Sonderpreis “Quality Award“ vergeben. ... mehr

Um FTE-Deal nicht zu gefährden:
Valeo erwägt den Verkauf seiner Sparte mit hydraulischen Aktoren an den italienischen Zulieferer Raicam. Hintergrund sind Bedenken der EU-Wettbewerbsprüfer mit Blick auf die geplante FTE-Übernahme. ... mehr

Mahle-Chef Wolf-Henning Scheider:
Mahle-Chef Wolf-Henning Scheider ist dabei, den Zulieferer auf die Elektromobilität vorzubereiten – obwohl er mit einer steigenden Zahl von Verbrennungsmotoren rechnet. ... mehr

Geplante Übernahme:
Im Übernahmestreit zwischen Knorr-Bremse und Haldex wird der Ton schärfer. Bei einer Rückmeldung der US-Kartellbehörde gehen die Ansichten beider Parteien weit auseinander. ... mehr

EXKLUSIV – Nach TRW-Kauf:
ZF ist im Ranking der größten Automobil-Zulieferer gleich mehrere Plätze geklettert und liegt jetzt auf Platz zwei. Insgesamt gehören drei deutsche Unternehmen zu den Top-Fünf. ... mehr

Hella setzt sich ehrgeizige Ziele:
Hella will in seinem laufenden Geschäftsjahr seinen Umsatz und Gewinn um bis zu zehn Prozent steigern. Auch bei der Marge setzt sich das unternehmen ehrgeizige Ziele. ... mehr

Geplante Übernahme durch Knorr:
Das Management des schwedischen Zulieferers Haldex zieht seine Unterstützung für die geplante Übernahme durch Knorr-Bremse zurück. Grund sind wohl Bedenken der Wettbewerbshüter. ... mehr

Nach starkem Mai-Geschäft:
Der Branchenverband VDMA hat die Produktionsprognose für das Jahr 2017 nach oben angepasst. Die Stimmung in der Branche sei ausgesprochen gut. ... mehr

Übernahme:
Der Zulieferer Hirschmann Car Communication gehört in Zukunft zu TE Connectivity. Gemeinsam wollen die Unternehmen "höchst anspruchsvolle Produkte" für die automobile Kommunikation entwickeln. ... mehr

Ertragsmarge für 2017:
Schaeffler rechnet damit, die angepeilte operative Marge im laufenden Jahr nicht erreichen zu können. Grund sei unter anderem der erhöhte Preisdruck im Automotive-Erstausrüstungsgeschäft. ... mehr

Dichtungsspezialist schließt Restrukturierung ab:
Der Dichtungs-, Fluid- und Thermomanagement-Spezialist Poppe-Veritas hat sich ein neues Strategieprogramm verpasst und hat große Pläne für den chinesischen Markt. Am Stammsitz in Gelnhausen sollen sogar neue Jobs geschaffen werden. ... mehr

Neuausrichtung des Geschäftsbereichs:
Thyssenkrupp wird weitere Stellen im Anlagenbau streichen. Über den genauen Umfang der Stellenstreichungen machte der Konzern keine Angaben. ... mehr

Medienberichte über Gläubigerschutz:
Der taumelnde Zulieferer Takata hat Medienberichte um einen angeblich geplanten Antrag auf Gläubigerschutz dementiert. Es soll Gespräche mit mindestens einem möglichen Käufer geben. Die Aktie bricht derweil weiter ein. ... mehr

Hilfs-E-Motor am Veloziped:
Ihr sprichwörtliches Savoir-vivre wollen die Franzosen auf das Fahrrad übertragen. Mit einem kompakten E-Bike-System lässt sich fast jedes öde Hollandrad zum stupenden Stromer tunen. Deutsche Drahtesel werden ab 2018 elektrifiziert. ... mehr

Michelin-Konferenz "Movin' on":
Als Reifenhersteller ist der französische Konzern eng mit Autobauern verbunden. Diese müssen sich wandeln – und somit auch Michelin. Wege für die Transformation einer ganzen Industrie soll die "Movin' on"-Plattform aufzeigen. ... mehr

Selbstfahrende Autos:
Gemeinsam mit dem französischen Transportunternehmen Transdev will Delphi voraussichtlich ab dem Jahr 2018 autonom fahrende Minibusse und Taxis auf französischen Straßen fahren lassen - ohne menschlichen Fahrer an Bord. ... mehr

Nach Produktionsausfällen:
Der Zulieferer Bosch will die italienische Firma Albertini Cesare kaufen. In den vergangenen Tagen hatten die Unternehmen Probleme miteinander. ... mehr

Erstes Halbjahr des Geschäftsjahres:
Der Ingenieur-Dienstleister Bertrandt leidet weiter unter schleppender Auftragsvergabe der Autoindustrie und unter Preisdruck. Im ersten Halbjahr des Bertrandt-Geschäftsjahres sank der Gewinn. Unternehmenschef Dietmar Bichler ist trotzdem optimistisch. ... mehr

Wirtschaftsministerium meldet sich zu Wort:
Einen Tag vor der wahrscheinlich entscheidenden Hauptversammlung bei Grammer im Machtkampf mit der Investorenfamilie Hastor hat das Bundeswirtschaftsministerium noch einmal Stellung bezogen. ... mehr

Neue Zahlen zu Unternehmensübernahmen:
Ausländische Investoren haben im vergangenen Jahr so viele deutsche Unternehmen gekauft wie noch nie. Und der Trend dürfte sich fortsetzen. Mancherorts wachsen die Sorgen. ... mehr

Drohende Grammer-Kontrolle durch Hastor:
Volkswagen befürchtet im Falle einer Machtübernahme durch die Investorenfamilie Hastor bei Grammer schwere Folgen für die Fahrzeugproduktion. Die geht aus einem Dokument hervor, das der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. ... mehr

Hauptversammlung am 24. Mai:
Die deutsche Autoindustrie schaut am Mittwoch auf das bayerische Amberg: Dort stimmen die Aktionäre von Grammer darüber ab, ob die umstrittene Investorenfamilie Hastor die Kontrolle übernimmt. ... mehr

Airbag-Rückruf:
Der Rückruf von Takata-Airbags in den USA wird die deutschen Hersteller noch viele Jahre lang beschäftigen. Bisher haben sie nur wenige der Millionen betroffenen Autos in die Werkstätten geholt. ... mehr

Treffen mit Zetsche und Co.:
Der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann lädt Vertreter aus Automobilindustrie, Politik und Verbänden zum Dialog über den Wandel der Branche. Nach heftiger Kritik sind jetzt auch Teilnehmer dabei, die zunächst nicht berücksichtigt waren. ... mehr

Autogipfel in Stuttgart:
In einem Brief hatten sich die Betriebsratschefs großer Hersteller und Zulieferer beschwert, nicht zum Autogipfel in Stuttgart eingeladen worden zu sein. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nun zwei Vertreter nachnominiert. ... mehr

Machtkampf mit Investorenfamilie Hastor:
Bei Grammer sind im ersten Quartal nur halb so viele Aufträge eingegangen wie im Vorjahreszeitraum. Aufsichtsratschef Klaus Probst befürchtet eine "Katastrophe". ... mehr

Zulieferer ElringKlinger:
Der Zulieferer ElringKlinger bekommt einen neuen Chefaufseher. Der Aufsichtsrat wählte Klaus Eberhardt zum neuen Vorsitzenden. ... mehr

Neues Produktionswerk:
Der Mahle-Konzern ist auf Expansionskurs. In China hat Mahle in den vergangenen Jahren nicht nur die Produktionskapazität verdoppelt. ... mehr

Bilanz für 2016:
Der Abgasspezialist Eberspächer verdient wieder deutlich mehr Geld. Dies liegt auch an der Begleichung einer teuren Rechnung. ... mehr

ZF-Chef Sommer:
ZF-Chef Sommer ist davon überzeugt, dass ein autonomes Auto auch selbstständig denken und handeln lernen muss. Renault-CEO Ghosn sieht das etwas anders. Er plädiert für den Menschen als letzte Instanz. ... mehr

Quartalszahlen:
Der Autozulieferer Schaeffler ist im ersten Quartal gut gestartet. Im Autogeschäft sei man stärker als der Markt gewachsen, hieß es – und sogar in der Industriesparte gebe es ein kleines Plus. ... mehr

Chef von Mann + Hummel:
Mann + Hummel-Chef Alfred Weber sagt dem Verbrenner noch eine lange Zukunft voraus. Dennoch will er das Geschäft des Filterspezialisten unabhängiger von der Autoindustrie machen. ... mehr

Erstes Quartal 2017:
Leoni hat im ersten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Eine starke Nachfrage aus der Autoindustrie spielt dabei eine wichtige Rolle. ... mehr

Ehemaliger Verteidigungsminister:
Von 2005 bis 2009 leitete der CDU-Politiker Franz Josef Jung das Verteidigungsministerium. Nun zieht Jung in den Aufsichtsrat des Zulieferers und Rüstungskonzerns Rheinmetall ein. Anlegerschützer haben Bedenken. ... mehr

Schlichtungsversuch im Wirtschaftsministerium:
Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner unternimmt einen letzten Vermittlungsversuch zwischen den Parteien im Machtkampf beim Zulieferer Grammer. In zwei Wochen steht die entscheidende Hauptversammlung bei Grammer an. ... mehr

Gelungener Jahresstart für ElringKlinger :
Der Zulieferer ElringKlinger hat im ersten Quartal 2017 den Umsatz um 12,5 Prozent gesteigert. Das Unternehmen bekommt sein Problem in der Schweiz besser in den Griff. ... mehr

Machtkampf bei Grammer:
Vor der Hauptversammlung von Grammer am 24. Mai haben Beratungsunternehmen institutioneller Investoren empfohlen, gegen die Anträge des Minderheitsaktionärs Cascade zu stimmen, der seinen Machteinfluss beim Zulieferer ausbauen will. ... mehr

China:
Viele Lieferanten stärken ihr Geschäft mit lokalen chinesischen Fahrzeugherstellern, denn die Wachstumsraten der dortigen Autobauer bieten viel Potenzial. ... mehr

Grammer-Machtkampf mit Investorenfamilie Hastor:
Staatssekretär Matthias Machnig stärkt dem Autozulieferer Grammer im Tauziehen mit der Investorenfamilie Hastor den Rücken. Bei der Hauptversammlung Ende Mai werden Entscheidungen erwartet. ... mehr

Machtkampf mit Investorenfamilie Hastor:
Im Tauziehen um den Autozulieferer Grammer besucht Staatssekretär Matthias Machnig dessen Zentrale. Bei der Hauptversammlung Ende Mai werden Entscheidungen erwartet. ... mehr

Starkes zweites Geschäftsquartal:
Aufgrund der hohen Nachfrage in der Automobilindustrie laufen die Geschäfte beim Halbleiterkonzern Infineon rund. ... mehr

EXKLUSIV - Zusammenarbeit beim autonomen Fahren:
Die Zulieferer ZF Friedrichshafen und Faurecia haben eine strategische Partnerschaft beschlossen, um gemeinsam Innenraum- und Sicherheitstechnologien für das autonome Fahren zu entwickeln. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit sollen im September auf der Automesse IAA zu sehen ... mehr

Konzentration auf E-Autos:
Der amerikanische Zulieferer Delphi will den Geschäftsbereich Antriebsstrang abspalten. Künftig will sich das Unternehmen auf Elektroautos und autonomes Fahren konzentrieren. ... mehr

Im Machtkampf mit Investor Hastor:
Grammers Vorstandschef Hartmut Müller ist bereit, im Kampf um die Macht bei Grammer zurückzutreten. Wenn er das Problem sei, könne man das schnell lösen. Dann trete er zurück, sagte Müller in einem Interview. ... mehr

Trennung vom Bereich Starter und Generatoren:
Lange hat Bosch nach einem Käufer für seine fast 7000 Mitarbeiter starke Anlasser-Sparte gesucht. Nun verkauft Bosch das Geschäft an chinesische Unternehmen. ... mehr

Autonomes Fahren:
Roboter-Taxis ohne Steuer bilden den Einstieg. Doch auch alternative Bedienelemente sind eine Option. Künftige Entwicklungen hängen zudem davon ab, wie eigenständig die Fahrzeugarchitekturen ausfallen. ... mehr

Quartalszahlen:
Die Quartalszahlen des Autozulieferers Continental werden mit Spannung erwartet. Einerseits dürfte der Konzern vom Boom in der Autoindustrie profitieren, andererseits befürchtet er Gegenwind wegen der steigenden Kautschukpreise. ... mehr

Infineon-Konkurrent:
Vor dem Hintergrund der vorliegenden Bestellungen rechnet der Halbleiterhersteller STMicro mit einem stärkeren zweiten Quartal. ... mehr

Volle Auftragsbücher:
Der Augsburger Roboterbauer Kuka schließt beim Auftragseingang nahtlos an das erfolgreiche Jahr 2016 an. Trotzdem bleibt das Unternehmen bei seiner vorsichtigen Jahresprognose. ... mehr

Quartalszahlen:
Der Kölner Motorenbauer Deutz ist mit deutlich mehr Aufträgen und Umsatz ins neue Jahr gestartet. ... mehr

Schaeffler-Hauptversammlung:
Schaeffler hat einen guten Jahresstart hingelegt. Doch Unternehmenslenker Klaus Rosenfeld beobachtet steigende Stahlpreise und hohe Forschungs- und Entwicklungskosten mit gewisser Sorge. ... mehr

Zulieferer im Wandel:
Früher galt Mahle als Kolbenhersteller. Doch der Konzern mit weltweit fast 77.000 Mitarbeitern hat seine Produktpalette konsequent umgebaut und sieht sich gerüstet für das Zeitalter der Elektromobilität. ... mehr

Abwehrkampf gegen Investorenfamilie Hastor:
Grammers chinesischer Partner Jifeng darf nun doch eine Wandelanleihe in Grammer-Aktien umwandeln - zumindest vorläufig. Dies erhöht die Chancen des Zulieferers deutlich, eine Machtübernahme durch die Familie Hastor zu verhindern. ... mehr

Nach der Kuka-Übernahme durch Chinesen:
Der neue Eigentümer des Roboterbauers Kuka, der chinesische Midea-Konzern, will Kuka globaler aufstellen. Midea plant dazu weitere Zukäufe, womöglich auch in Deutschland. ... mehr

Investition in Antriebe der Zukunft:
Continental steckt mehr Geld in die Entwicklung von E-Antrieben. Der Umsatz mit elektrifizierten Antrieben soll schon bald die Milliarden-Euro-Marke knacken. ... mehr

100 Jahre Unternehmenstradition:
Vom Maharadscha-Lieferanten zum Hightech-Konzern: Am Sonntag feiert Leoni seinen 100. Geburtstag. Doch die eigentlichen Wurzeln des Unternehmens reichen noch viel weiter in die Vergangenheit. ... mehr

Studie zur Digitalisierung:
Viele deutsche Maschinenbau-Unternehmen sind in Sachen Digitalisierung einer Studie zufolge zu behäbig. Einige könnten demnach sogar "den Anschluss verlieren". ... mehr

Kunden greifen vor Preiserhöhung zu:
Wegen gestiegener Kautschukpreise werden Reifen bald teurer. Die Kunden reagierten darauf mit vorgezogenen Käufen – und bescherten Michelin ein unerwartet starkes erstes Quartal. ... mehr

Shanghai Motor Show:
Das Geschäft mit chinesischen Fahrzeugherstellern gewinnt für die Zulieferer an Bedeutung. Die Umsatzanteile legen zu, die Ziele sind ehrgeizig. ... mehr

Auto Shanghai 2017:
Der Zulieferer Preh hat nach der 2016 erfolgten Übernahme von TechniSat Automotive mit der neuen Preh Car Connect GmbH einen ersten gemeinsamen Auftritt auf der Auto Shanghai. Gezeigt wird dort das Konzept eines multimodalen Bediensystems. ... mehr

Haldex-Übernahme:
Knorr-Bremse hat bei der Übernahme des schwedischen Zulieferers Haldex eine Verlängerung der Annahmefrist beantragt. ... mehr

Vorstandschef Rosenfeld:
Der Zulieferer Schaeffler ist momentan noch stark vom Geschäft mit Verbrennungsmotoren abhängig. Er bereitet sic jedoch auf einen schnellen Übergang zur E-Mobilität vor. ... mehr

Karten für das selbstfahrende Auto:
Bosch arbeitet intensiv am autonom fahrenden Auto - auch an hoch präzisen Karten. Hierfür gibt es nun einen Schulterschluss in China - unter anderem mit dem Internetkonzern Baidu. ... mehr

Neuer China-Chef bei Conti:
Continental setzt einen Chinesen an die Spitze seiner China-Organisation. Ab Juni wird Enno Tang bei Conti als China-Chef auf Ralf Cramer folgen. ... mehr

Kampf um die Macht bei Grammer:
Die IG Metall will mit allen Mitteln eine Machtübernahme der Investorenfamilie Hastor beim Zulieferer Grammer verhindern. Für die kommende Woche sind tausende Mitarbeiter zu Protestaktionen aufgerufen. ... mehr

Elektronik-Komponenten:
Der Autozulieferer Bosch weitet sein China-Geschäft aus. In einem neuen Werk in Changzhou sollen vor allem Elektronik-Komponenten für den dortigen Markt gefertigt werden. ... mehr

Trotz Diesel-Problematik:
Der Autozulieferer Bosch zahlt seinen Mitarbeitern einen höheren Bonus. Insgesamt schüttet der Konzern rund 131 Millionen Euro aus. ... mehr

Mobilität der Zukunft:
Der Zulieferer Continental hat im Silicon Valley ein neues Forschungszentrum eröffnet. Weitere Milliarden-Investitionen sind in den USA geplant. ... mehr

Elektromobilität:
Der Zulieferer Webasto will Batteriesysteme für den chinesischen Markt anbieten. Zudem arbeitet das Unternehmen an Ladelösungen für Fahrzeughersteller, private Kunden und Flottenbetreiber. ... mehr

"Bestes Ideenmanagement 2017":
Mehr als zwei Drittel aller Hirschvogel-Mitarbeiter beteiligen sich am Ideenmanagement. Das war einer Faktoren, die dem Zulieferer die Ehrung "Bestes Ideenmanagement 2017" einbrachten. ... mehr

Umstrittene Grammer-Investorenfamilie:
Die Investorenfamilie Hastor will beim Zulieferer Grammer die Macht übernehmen. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) sowie die bayerische Metallindustrie fanden nun deutliche Worte und ergriffen Partei für Grammer. ... mehr

Steigende Nachfrage nach Elektronikkomponenten:
Der Zulieferer Hella baut ein neues Werk für Elektronikkomponenten in Litauen. Bereits im kommenden Jahr sollen dort zunächst 250 Menschen unter anderem Sensoren und Steuerungsmodule für die Autobranche herstellen. ... mehr

ZF-Chef Sommer setzt auf E-Fuels:
ZF-Vorstandschef Stefan Sommer will einem Bericht zufolge den Verbrennungsmotor mit synthetischen Kraftstoffen als Übergangslösung. Der Trend zur E-Mobilität lasse sich allerdings nicht aufhalten. ... mehr

Zulieferer Grammer:
Im Machtkampf mit der Investorenfamilie Hastor hat der bayerische Zulieferer Grammer einen Rückschlag erlitten. Es gab eine Niederlage vor Gericht. ... mehr

TÜV Nord:
Die Prüfgesellschaft TÜV Nord blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück – auch dank ihres Auslandsgeschäfts. ... mehr

Globale Verunsicherung:
Der globale Umsatz mit Maschinen hat sich gegenüber dem Vorjahr leicht verringert. Deutschland liegt weiterhin hinter China und den USA. ... mehr

Artikel 1-20 von 54948 Stück
Kfz-Gewerbe zur Dieselnachrüstung:
Hardware-Lösungen bei der Dieselnachrüstung sind zwar aufwändiger als bloße Software-Updates, aber auch viel wirksamer und durchaus machbar, findet der ZDK. Der Verband hat noch eine weitere Forderung. » mehr

Studie:
Die Skepsis dem Diesel gegenüber steigt angesichts der Debatte um Fahrverbote, von E-Autos sind die Kunden aber auch noch nicht überzeugt, wie eine Studie zeigt. » mehr

Sixt:
Gerüchte über eine Verschmelzung von Car2go und DriveNow gibt es schon länger - jetzt haben Sie durch Erich Sixt neue Nahrung bekommen. » mehr

Geplante Haldex-Übernahme:
Die Haldex-Aktionäre haben sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, den Übernahmeversuch durch Knorr-Bremse zu unterstützen. » mehr

Kfz-Gewerbe Niedersachsen-Bremen:
Wie zu erwarten sind auch im hohen Norden die Dieselzulassungen im Juli eingebrochen. Vom Ausmaß des Rückgangs zeigte sich der Chef des dortigen Kfz-Verbands allerdings überrascht. » mehr

Feinstaub-Reduktion:
Normalerweise verschmutzen Autos die Luft. Mann+Hummel hat jetzt ein Versuchsfahrzug vorgestellt, das die Luft reinigen soll. » mehr

Dekra/IFA Studie 2017:
Wie es um die "digitale Reife“ deutscher Autohäuser bestellt ist, hat das Institut für Automobilwirtschaft im Auftrag der Dekra untersucht. Die ersten Ergebnisse sind alles andere als vielversprechend. » mehr

Elektroautos:
Mit höherer Reichweite will Hyundai seine Kunden von Elektroautos überzeugen - allerdings erst in einigen Jahren. » mehr

Hoher Nettogewinn im zweiten Quartal:
Der Autovermieter Sixt hat im zweiten Quartal hohe Gewinne eingefahren. Vor allem in Spanien, Frankreich und den USA macht das Unternehmen gute Geschäfte. » mehr

Umtauschprämien für alte Diesel:
Die Maßnahmen des VW-Konzerns, alte Diesel umzurüsten oder ganz aus dem Verkehr zu ziehen, werden vom Branchenverband ZDK im Grundsatz begrüßt. Doch der Teufel steckt im Detail. » mehr

Fünf Fragen an Yanfeng-Vorstand Han Hendriks:
Der chinesische Automobil-Zulieferer Yanfeng-Automotive Interiors wird auf der IAA seine neue Innenraumstudie "eXperience in Motion" vorstellen. Das Unternehmen verspricht dabei mehr als 30 Innovationen. Die Automobilwoche sprach darüber mit Technologievorstand Han Hendriks. » mehr

Anteile an Technologie-Start-ups:
Das autonome Fahren könnte den Verkehr in Zukunft sicherer machen – und Unternehmen wie ZF Friedrichshafen wollen bei der technologischen Entwicklung vorne mit dabei sein. So entsteht ein Wettbewerb um die besten Startups. » mehr

Gläserner Autofahrer:
Klaus-Jürgen Heitmann, der Chef der HUK-Coburg, fordert gesetzliche Regelungen für die Daten, die vernetzte Autos sammeln. Diese dürften nicht nur den Herstellern zur Verfügung stehen. » mehr

Schwacher Yen:
Die japanische Regierung vermeldet zum achten Mal in Folge gestiegene Exporte. Toyota ist für die Bilanz ein wichtiger Faktor. » mehr

NAFTA-Neuverhandlung:
Die größte Freihandelszone der Welt wird neu verhandelt. Davon ist auch die Autoindustrie massiv betroffen. » mehr

Start-up der Woche - Simply Hop:
Das Start-up Simply Hop vermittelt Mitfahrgelegenheiten - allerdings mit einigen Besonderheiten. » mehr

Nachrüstung von Fahrzeugen mit Dieselmotor:
Die Kostenlast von Software-Anpassungen im Nachgang des Diesel-Gipfels darf keinesfalls auf Servicebetriebe durchschlagen, postuliert der Präsident des Kfz-Verbands Niedersachsen-Bremen. Der Handel, moniert Karl-Heinz Bley, habe schon genug zu leiden – etwa unter Wertverlusten. » mehr

Stuttgarts Oberbürgermeister Kuhn:
Stuttgarts Oberbürgermeister Kuhn ist überzeugt, dass Software-Updates allein die Luft nicht spürbar besser machen werden. Den VDA greift Kuhn scharf an, und Stuttgarts Bürger nimmt er in die "patriotische Pflicht", sich E-Autos zu kaufen. » mehr

Infrastruktur für Elektroautos:
Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich Anfang September mit Vertretern von Kommunen treffen, um die Infrastruktur für Elektroautos verbessern. » mehr

VW-Markenchef Diess zu Verbot von Verbrennern:
Staaten wie Großbritannien wollen Autos mit Verbrennungsmotoren verbieten. Auch in Deutschland wird das Thema immer heißer diskutiert. VW-Markenchef Herbert Diess hält die Umsetzung solcher Pläne noch für unrealistisch. » mehr


Artikel 1-20 von 54948 Stück