Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Zuliefererstrategien
Standort gefunden:
Der ehemalige Tesla-Manager Peter Carlsson hat mit seiner Firma Northvolt einen Standort für seine Gigafactory gefunden. 2020 soll die Zellfertigung dort anlaufen. ... mehr

Erhebung der IG Metall:
Rund ein Drittel der Arbeitnehmervertreter in der Auto- und Zuliefererindustrie halten ihr Unternehmen nicht ausreichend vorbereitet für den Wandel der Branche. Dies ist das Ergebnis einer Erhebung der IG Metall in Baden-Württemberg. Die Gewerkschaft fürchtet Konflikte beim ... mehr

Starkes drittes Quartal:
Der französische Conti-Rivale Michelin hat im dritten Quartal gute Geschäfte gemacht. Auch mit Blick auf die ersten neun Monate kann der Zulieferer zufrieden sein. ... mehr

Vorstand erwartet mehr Aufträge und Umsatz:
Der Anlagenbauer Dürr hat seine Prognosen angehoben. Sowohl beim Umsatz als auch bei den Auftragseingängen rechnet Dürr nun mit höheren Werten. Unverändert bleibt dagegen der Zielkorridor für die Marge. ... mehr

EU-Kommission gibt grünes Licht:
Die EU-Kommission hat den Kauf von FTE Automotive durch Valeo genehmigt. Die geplante Übernahme hatte sich lange hingezogen. Jedoch müssen die türkischen Wettbewerbsbehörden dem Deal noch zustimmen. ... mehr

Supplier Awards wurden verliehen:
Die Zulieferer Mahle und Mann+Hummel haben ihre besten Lieferanten ausgezeichnet. Bei Mahle gab es zudem erstmals eine "Supplier Convention". ... mehr

Fahrzeuginterieur:
Yanfeng Automotive Interiors-Chef Johannes Roters setzt eher auf Kooperationen wie jene mit dem Elektronik- und HMI-Anbieter Kostal als auf Akquisitionen. Einen Bereich würde der Interieuranbieter gerne besonders verstärken. ... mehr

Thermomanagement bei Elektroautos:
Die beiden Zulieferer Mahle und Faurecia wollen künftig gemeinsam Technologien für das Thermomanagement entwickeln. ... mehr

Umstieg auf Elektromobilität:
Der Trend zur E-Mobilität führt zu einem Umbau beim Zulieferer Schaeffler. Dazu sind auch Zukäufe geplant. ... mehr

Ladestationen:
Der Zulieferer Webasto steht kurz vor dem Abschluss eines Auftrags für seine stationären Ladestationen. Doch der Verkauf der Stationen ist für das Unternehmen nur ein Teilaspekt. ... mehr

Dürr-Aufsichtsratschef:
Wechsel an der Spitze des Dürr-Aufsichtsrats: Klaus Eberhardt wird zum Jahresende komplett aus dem Gremium ausscheiden. ... mehr

Schweizerisch-japanisches Joint Venture:
Der Schweizer Akustikspezialist Autoneum und die japanischen Zulieferer Nittoku und Toyota Boshoku erweitern ihre bestehende Zusammenarbeit um ein Joint Venture zur Forschung und Entwicklung im Bereich Fahrzeugakustik. Es gibt auch schon einen ersten Kunden. ... mehr

Reifenkonzern:
Der italienische Reifenhersteller Pirelli hat bei seiner Rückkehr aufs Börsenparkett die Erwartungen nicht erfüllt. Grund dafür sei unter anderem die hohe Verschuldung des Konzerns. ... mehr

EXKLUSIV - Hella auf Wachstumskurs:
Der Zulieferer Hella will wachsen und Zukäufe bis zu einer Milliarde Euro tätigen. Und zwar in Bereichen, die nicht zum Kerngeschäft zählen. ... mehr

Produkthaftung:
Laut einer Studie der Kanzlei Reuschlaw Legal Consultants sind Zulieferer bei der Produkt- und Prozessabsicherung nicht ausreichend abgesichert. Der Anteil ist erheblich. ... mehr

Abgasspezialist schafft 550 Jobs:
Der Abgasspezialist Eberspächer hat in Portugal eine neue Fertigungsstätte eröffnet. Dort sollen Abgasanlagen, Partikelfilter und Katalysatoren gebaut werden. ... mehr

Nach Abspaltung der Powertrain-Sparte:
Delphi Technologies und Aptiv sollen die Nachfolgeunternehmen heißen, die aus der Abspaltung des Powertrain-Bereichs von Delphi Automtotive hervorgegangen sind. Das Powertrain-Geschäft erhält demnach den Namen Delphi Technologies, der Bereich Mobility soll künftig Aptiv heißen. ... mehr

Stahl-Fusion im Steuerparadies:
Die fusionierten Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata sollen von den Niederlanden aus operieren. Für das Unternehmen hat das Vorteile, die unter anderem auch Starbucks und die Rolling Stones für sich nutzen. Aber es gibt auch Widerstand. ... mehr

Metall- und Elektrobranche:
Die IG Metall will in der anstehenden Tarifrunde mehr Geld sowie die Möglichkeit der Arbeitszeitverkürzung durchsetzen. Gewerkschaftsboss Hofmann spricht von mehr Selbstbestimmung. ... mehr

Finanzvorstand:
Siemens hat den Vertrag von Finanzvorstand Ralf Thomas vorzeitig verlängert. Sein Arbeitspapier ist jetzt gültig bis September 2023. ... mehr

Stahl-Fusion Thyssenkrupp und Tata:
Thyssenkrupp und Tata wollen ihre europäischen Stahlsparten zusammenführen. Beim Betriebsrat von ThyssenKrupp löst dies Unmut und Sorgen um Jobs aus. ... mehr

Massiver Jobabbau bei Contitech:
Schlechte Nachrichten für den Contitech-Standort in Karben: Continental plant, dort jeden vierten Job zu streichen, um wettbewerbsfähiger zu werden. ... mehr

Künftiger Edag-Chef:
Mit Cosimo de Carlo kommt ein ausgewiesener Fachmann zum Engineering-Unternehmen Edag. Eine weitere Internationalisierung der Entwicklungsbranche hält er nicht nur aus Kostengründen für wichtig. ... mehr

Kosten steigen schneller als Einnahmen:
Zwischen 350 und 400 Stellen sollen beim ADAC in München gestrichen werden – unter anderem durch Kündigungen. Die Belegschaft wurde bereits informiert. ... mehr

Autonomes Fahren und Elektromobilität:
Zulieferer Leoni will in der Bordnetzsparte deutlich wachsen. Die Hoffnungen liegen auf der zunehmenden Vernetzung sowie der Elektromobilität. Analysten sind sich uneins. ... mehr

Nach zwei Jahren:
Es könnte der größte Börsengang des Jahres in Europa werden: Der italienische Zulieferer Pirelli steht vor seinem Börsen-Comeback. ... mehr

Prognose für 2018:
Die deutschen Maschinenbauer erwarten auch für 2018 ein Produktionsplus von drei Prozent. Die Exporte nach China dürften sich demnach deutlich verringern. ... mehr

Münchner Start-up:
Continental hat das Start-up Parkpocket übernommen, das seinen Nutzern über eine App freie Parkplätze anzeigt und sie direkt dorthin navigiert. ... mehr

Corporate Design:
Der Zulieferer ZF hat sich ein neues Corporate Design gegeben. Es ist Ausdruck der fast abgeschlossenen Integration von TRW. Eine neue Ära beginnt. ... mehr

Geplante Übernahme von FTE Automotive:
Der Zulieferer Valeo wagt einen neuen Anlauf bei der geplanten Übernahme des in Deutschland ansässigen Unternehmens FTE Automotive. ... mehr

Laut IG-Metall-Chef Hofmann:
Das schlechte Image des Dieselantriebs macht sich bei deutschen Zulieferern laut IG-Metall-Chef Hofmann schon deutlich bemerkbar. Den Verbrennern ein Ablaufdatum zu verpassen, hält er für "Humbug". ... mehr

Erstmals seit zehn Jahren wieder auf der IAA:
Der ThyssenKrupp-Konzern will laut Vorstandschef Heinrich Hiesinger sein Geschäft mit Komponenten für die Fahrzeugindustrie weiter ausbauen. Von einem Trend möchte das Unternehmen ganz besonders profitieren. ... mehr

Lieferaufträge der Hersteller VW, Seat und Ford:
Zwei Volumenmarken des Wolfsburger VW-Konzerns bestücken stückzahlträchtige Kleinwagen mit Bereifung aus dem Hause Apollo Tyres. Auch Ford setzt auf den Zulieferer. Dieser hofft auf weitere Geschäftspartner. ... mehr

Wechsel des bekannten Auto-Consultants:
Nach Stationen bei Roland Berger und A.T. Kearney ist der China-Spezialist bei Bain & Company eingestiegen. Ralf Kalmbachs Mahnung: Einstige Qualitäten wie Fahrzeuggüte oder Image des Labels allein genügten nicht mehr im Wettbewerb. Nun seien etwa clevere IT-Ideen gefordert. ... mehr

Faurecia-Chef Koller:
Patrick Koller, Chef des französischen Anbieters von Fahrzeuginterieur und Abgastechnik Faurecia, rechnet damit, dass Zulieferer künftig von sich aus den Fahrzeugherstellern mehr Technologieangebote unterbreiten müssen. Partnerschaften können dabei hilfreich sein. ... mehr

An Hongkonger Unternehmen Luxshare:
Der Zulieferer ZF Friedrichshafen verkauft das Geschäftsfeld Fahrzeugbediensysteme an das in Hongkong ansässige Unternehmen Luxshare. Die Übertragung der Geschäftstätigkeiten soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. ... mehr

Erstausrüstung des Volumenmodells Polo:
Pro Jahr verkauft Kumho weltweit rund 60 Millionen Reifen. Wenn VWs neuer Polo ein Erfolg wird, dürften für die Koreaner bald beträchtliche Stückzahlen hinzukommen. Später auch im Ersatzgeschäft, denn viele Reifenkäufer bleiben dem Label aus der Erstausrüstung treu. ... mehr

Batteriezellen:
Terra E wird die erste europäische Gigafabrik für Batteriezellen wahrscheinlich in Deutschland bauen. Dafür brauche das Konsortium vier Milliarden Euro. Die Verhandlungen seien bereits kurz vor dem Abschluss. ... mehr

Wandel der Arbeitswelt in Conti-Fabriken:
Für den Zulieferer Continental ist der Fertigungsansatz Industrie 4.0 keine ferne Vision, sondern gelebte Realität. Immer deutlicher zeigt sich, dass viele Werker hier etwa psychomentale Hürden zu nehmen haben. Personalchefin Ariane Reinhart wünscht ihnen "Gesundheit", ... mehr

Continental als integrierter Zulieferer für Mobilität:
Mit der Synthese alter und neuer Technologien will der Hannoveraner Konzern die Fortbewegung der Zukunft sicherer, sauberer, bequemer machen. Automobilwoche stellt sechs Tätigkeitsfelder vor, die sorgsam zu bestellen für Conti bei diesen hohen Ansprüchen von größter Bedeutung ... mehr

Umstrittener Zulieferer:
Der Zulieferer Prevent hat in der Autobranche schon mehrfach für Aufregung gesorgt und sich mit Herstellern wie Daimler und VW angelegt. ... mehr

Nach Abbruch der Sondierungen mit Tata:
Ein potenzieller Player ist aus dem Spiel. Doch an preiswerten Fahrzeugen für den indischen Markt ist der Wolfsburger Mehrmarkenkonzern nach wie vor höchstgradig interessiert. Daher wird womöglich das MQB-Konzept an die landestypischen Gegebenheiten adaptiert. ... mehr

Elmar Degenhart will den Zulieferer stärken:
Reifenbauer, Autozulieferer, Industriepartner – die klassischen Rollen sind für Continental Pflicht. Die Kür ist, neue Technologien und Services zu entwickeln. ... mehr

Hochvolt-Bordnetze für 13 Hersteller:
Leoni-Chef Dieter Bellé rechnet in den kommenden Jahren mit deutlich mehr Umsatz im Bereich der Elektromobilität. Sein Unternehmen liefert für E-Autos unter anderem Hochvolt-Bordnetze - derzeit an 13 Autohersteller. ... mehr

Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2017:
Hella hat erstmals am "Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit" teilgenommen. Der Lichtspezialist erhielt gleich das sogenannte Exzellenz-Zertifikat. ... mehr

Starkes zweites Quartal:
Leoni hat seinen Gewinn im zweiten Quartal klar steigern können. Dies lag zu einem beträchtlichen Teil am Verkauf eines Geschäftsbereichs. ... mehr

Starkes Halbjahr für Zulieferer:
Das erste Halbjahr ist für den Autozulieferer und Verbindungstechnikhersteller Norma besser gelaufen als erwartet. Umsatz und Gewinn legten zu. ... mehr

Schwächeres zweites Quartal:
Der Abwehrkampf gegen den Großinvestor Hastor hat in Grammers Quartalsbilanz deutliche Spuren hinterlassen. Auch die Auftragseingänge litten unter der versuchten Machtübernahme durch den Investor. ... mehr

Schwache Quartalszahlen:
Schaeffler hat im zweiten Quartal unterm Strich 15 Prozent weniger verdient. Als Grund gibt der Zulieferer den Preisdruck der Autobranche an. ... mehr

SGL Carbon:
Der Kohlefaserspezialist SGL Carbon erwägt eine Komplettübernahme des Kohlefaser-Joint-Ventures mit BMW, das beide 2009 gegründet hatten. Inzwischen ist SGL auch mit anderen Autobauern gut im Geschäft. ... mehr

Gewinnsprung bei Rheinmetall:
Der Autozuliefer- und Rüstungskonzern Rheinmetall blickt auf ein starkes erstes Halbjahr zurück. Vor allem das operative Ergebnis kann sich sehen lassen. ... mehr

Nach starken Halbjahreszahlen:
Das Geschäft des Roboterbauers Kuka läuft rund - so rund, dass die Augsburger sich nun neue Ziele fürs Gesamtjahr stecken. Gleichzeitig wird kräftig in die Augsburger Zentrale investiert. ... mehr

Wandel der Autoindustrie:
Auf die Automobil-Zulieferer könnten ungemütliche Zeiten zukommen, warnt ein US-Experte. Wer sich jetzt noch nicht mit den Herausforderungen der Zukunft befasse, für den sei es bereits zu spät. ... mehr

Kartell-Verdacht gegen Bosch:
Haben sich deutsche Autobauer in unzulässiger Weise abgesprochen? Der Vorwurf steht weiter im Raum. Auch der Zulieferer Bosch soll mit am Tisch gesessen haben. Konzernchef Volkmar Denner weist das entschieden zurück. ... mehr

Mechatronikspezialist expandiert:
Zwei Überraschungen an einem Tag: Brose will zwei Milliarden in Zukäufe investieren und Michael Stoschek wird sich vom Vorsitz der Gesellschafterversammlung der Gruppe zurückziehen. ... mehr

Schwedischer Nutzfahrzeugzulieferer Haldex:
Seit mehr als einem Jahr will Knorr Bremse Haldex übernehmen. Das verursacht bei Haldex-Kunden Unsicherheit - und schlägt mittlerweile auch negativ auf die Bilanz der Schweden durch. ... mehr

Jifeng stockt Grammer-Anteil deutlich auf:
Grammers chinesischer Partner Jifeng hat seine Beteiligung an dem Zulieferer auf mehr als 20 Prozent ausgebaut. Die umstrittene bosnische Investorenfamilie Hastor, die kürzlich die Macht bei Grammer ergreifen wollte, hat die Nase nun nur noch knapp vorn. ... mehr

Schwächere Halbjahreszahlen:
Schaeffler hat im ersten Halbjahr deutlich weniger verdient - obwohl der Umsatz zulegte. Vor allem zwei Gründe nennt der Zulieferer für die schwächere Entwicklung. ... mehr

Elektromobilität:
Um sich für die Elektromobilität zu rüsten, verfolgen Unternehmen unterschiedliche Strategien. Akquisitionen und Kompetenzaufbau stehen dabei im Vordergrund. ... mehr

Zuliefererstrategien:
Die Zulieferbranche entwickelt sich zu einer Zweiklassengesellschaft: Zum einen große Systemlieferanten, die enge Partner der Fahrzeugbauer sind, zum anderen Firmen, die im Strukturwandel untergehen werden. ... mehr

Supplier oft he Year 2016:
Die Automotive Group von Zulieferer Continental hat 15 Unternehmen mit dem Auszeichnung „Supplier of the Year 2016“ prämiert. Zusätzlich wurde der Sonderpreis “Quality Award“ vergeben. ... mehr

Um FTE-Deal nicht zu gefährden:
Valeo erwägt den Verkauf seiner Sparte mit hydraulischen Aktoren an den italienischen Zulieferer Raicam. Hintergrund sind Bedenken der EU-Wettbewerbsprüfer mit Blick auf die geplante FTE-Übernahme. ... mehr

Mahle-Chef Wolf-Henning Scheider:
Mahle-Chef Wolf-Henning Scheider ist dabei, den Zulieferer auf die Elektromobilität vorzubereiten – obwohl er mit einer steigenden Zahl von Verbrennungsmotoren rechnet. ... mehr

Geplante Übernahme:
Im Übernahmestreit zwischen Knorr-Bremse und Haldex wird der Ton schärfer. Bei einer Rückmeldung der US-Kartellbehörde gehen die Ansichten beider Parteien weit auseinander. ... mehr

EXKLUSIV – Nach TRW-Kauf:
ZF ist im Ranking der größten Automobil-Zulieferer gleich mehrere Plätze geklettert und liegt jetzt auf Platz zwei. Insgesamt gehören drei deutsche Unternehmen zu den Top-Fünf. ... mehr

Hella setzt sich ehrgeizige Ziele:
Hella will in seinem laufenden Geschäftsjahr seinen Umsatz und Gewinn um bis zu zehn Prozent steigern. Auch bei der Marge setzt sich das unternehmen ehrgeizige Ziele. ... mehr

Geplante Übernahme durch Knorr:
Das Management des schwedischen Zulieferers Haldex zieht seine Unterstützung für die geplante Übernahme durch Knorr-Bremse zurück. Grund sind wohl Bedenken der Wettbewerbshüter. ... mehr

Nach starkem Mai-Geschäft:
Der Branchenverband VDMA hat die Produktionsprognose für das Jahr 2017 nach oben angepasst. Die Stimmung in der Branche sei ausgesprochen gut. ... mehr

Übernahme:
Der Zulieferer Hirschmann Car Communication gehört in Zukunft zu TE Connectivity. Gemeinsam wollen die Unternehmen "höchst anspruchsvolle Produkte" für die automobile Kommunikation entwickeln. ... mehr

Ertragsmarge für 2017:
Schaeffler rechnet damit, die angepeilte operative Marge im laufenden Jahr nicht erreichen zu können. Grund sei unter anderem der erhöhte Preisdruck im Automotive-Erstausrüstungsgeschäft. ... mehr

Dichtungsspezialist schließt Restrukturierung ab:
Der Dichtungs-, Fluid- und Thermomanagement-Spezialist Poppe-Veritas hat sich ein neues Strategieprogramm verpasst und hat große Pläne für den chinesischen Markt. Am Stammsitz in Gelnhausen sollen sogar neue Jobs geschaffen werden. ... mehr

Neuausrichtung des Geschäftsbereichs:
Thyssenkrupp wird weitere Stellen im Anlagenbau streichen. Über den genauen Umfang der Stellenstreichungen machte der Konzern keine Angaben. ... mehr

Medienberichte über Gläubigerschutz:
Der taumelnde Zulieferer Takata hat Medienberichte um einen angeblich geplanten Antrag auf Gläubigerschutz dementiert. Es soll Gespräche mit mindestens einem möglichen Käufer geben. Die Aktie bricht derweil weiter ein. ... mehr

Hilfs-E-Motor am Veloziped:
Ihr sprichwörtliches Savoir-vivre wollen die Franzosen auf das Fahrrad übertragen. Mit einem kompakten E-Bike-System lässt sich fast jedes öde Hollandrad zum stupenden Stromer tunen. Deutsche Drahtesel werden ab 2018 elektrifiziert. ... mehr

Michelin-Konferenz "Movin' on":
Als Reifenhersteller ist der französische Konzern eng mit Autobauern verbunden. Diese müssen sich wandeln – und somit auch Michelin. Wege für die Transformation einer ganzen Industrie soll die "Movin' on"-Plattform aufzeigen. ... mehr

Selbstfahrende Autos:
Gemeinsam mit dem französischen Transportunternehmen Transdev will Delphi voraussichtlich ab dem Jahr 2018 autonom fahrende Minibusse und Taxis auf französischen Straßen fahren lassen - ohne menschlichen Fahrer an Bord. ... mehr

Nach Produktionsausfällen:
Der Zulieferer Bosch will die italienische Firma Albertini Cesare kaufen. In den vergangenen Tagen hatten die Unternehmen Probleme miteinander. ... mehr

Erstes Halbjahr des Geschäftsjahres:
Der Ingenieur-Dienstleister Bertrandt leidet weiter unter schleppender Auftragsvergabe der Autoindustrie und unter Preisdruck. Im ersten Halbjahr des Bertrandt-Geschäftsjahres sank der Gewinn. Unternehmenschef Dietmar Bichler ist trotzdem optimistisch. ... mehr

Wirtschaftsministerium meldet sich zu Wort:
Einen Tag vor der wahrscheinlich entscheidenden Hauptversammlung bei Grammer im Machtkampf mit der Investorenfamilie Hastor hat das Bundeswirtschaftsministerium noch einmal Stellung bezogen. ... mehr

Neue Zahlen zu Unternehmensübernahmen:
Ausländische Investoren haben im vergangenen Jahr so viele deutsche Unternehmen gekauft wie noch nie. Und der Trend dürfte sich fortsetzen. Mancherorts wachsen die Sorgen. ... mehr

Drohende Grammer-Kontrolle durch Hastor:
Volkswagen befürchtet im Falle einer Machtübernahme durch die Investorenfamilie Hastor bei Grammer schwere Folgen für die Fahrzeugproduktion. Die geht aus einem Dokument hervor, das der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. ... mehr

Hauptversammlung am 24. Mai:
Die deutsche Autoindustrie schaut am Mittwoch auf das bayerische Amberg: Dort stimmen die Aktionäre von Grammer darüber ab, ob die umstrittene Investorenfamilie Hastor die Kontrolle übernimmt. ... mehr

Airbag-Rückruf:
Der Rückruf von Takata-Airbags in den USA wird die deutschen Hersteller noch viele Jahre lang beschäftigen. Bisher haben sie nur wenige der Millionen betroffenen Autos in die Werkstätten geholt. ... mehr

Treffen mit Zetsche und Co.:
Der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann lädt Vertreter aus Automobilindustrie, Politik und Verbänden zum Dialog über den Wandel der Branche. Nach heftiger Kritik sind jetzt auch Teilnehmer dabei, die zunächst nicht berücksichtigt waren. ... mehr

Autogipfel in Stuttgart:
In einem Brief hatten sich die Betriebsratschefs großer Hersteller und Zulieferer beschwert, nicht zum Autogipfel in Stuttgart eingeladen worden zu sein. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nun zwei Vertreter nachnominiert. ... mehr

Machtkampf mit Investorenfamilie Hastor:
Bei Grammer sind im ersten Quartal nur halb so viele Aufträge eingegangen wie im Vorjahreszeitraum. Aufsichtsratschef Klaus Probst befürchtet eine "Katastrophe". ... mehr

Zulieferer ElringKlinger:
Der Zulieferer ElringKlinger bekommt einen neuen Chefaufseher. Der Aufsichtsrat wählte Klaus Eberhardt zum neuen Vorsitzenden. ... mehr

Neues Produktionswerk:
Der Mahle-Konzern ist auf Expansionskurs. In China hat Mahle in den vergangenen Jahren nicht nur die Produktionskapazität verdoppelt. ... mehr

Bilanz für 2016:
Der Abgasspezialist Eberspächer verdient wieder deutlich mehr Geld. Dies liegt auch an der Begleichung einer teuren Rechnung. ... mehr

ZF-Chef Sommer:
ZF-Chef Sommer ist davon überzeugt, dass ein autonomes Auto auch selbstständig denken und handeln lernen muss. Renault-CEO Ghosn sieht das etwas anders. Er plädiert für den Menschen als letzte Instanz. ... mehr

Quartalszahlen:
Der Autozulieferer Schaeffler ist im ersten Quartal gut gestartet. Im Autogeschäft sei man stärker als der Markt gewachsen, hieß es – und sogar in der Industriesparte gebe es ein kleines Plus. ... mehr

Chef von Mann + Hummel:
Mann + Hummel-Chef Alfred Weber sagt dem Verbrenner noch eine lange Zukunft voraus. Dennoch will er das Geschäft des Filterspezialisten unabhängiger von der Autoindustrie machen. ... mehr

Erstes Quartal 2017:
Leoni hat im ersten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Eine starke Nachfrage aus der Autoindustrie spielt dabei eine wichtige Rolle. ... mehr

Ehemaliger Verteidigungsminister:
Von 2005 bis 2009 leitete der CDU-Politiker Franz Josef Jung das Verteidigungsministerium. Nun zieht Jung in den Aufsichtsrat des Zulieferers und Rüstungskonzerns Rheinmetall ein. Anlegerschützer haben Bedenken. ... mehr

Schlichtungsversuch im Wirtschaftsministerium:
Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner unternimmt einen letzten Vermittlungsversuch zwischen den Parteien im Machtkampf beim Zulieferer Grammer. In zwei Wochen steht die entscheidende Hauptversammlung bei Grammer an. ... mehr

Gelungener Jahresstart für ElringKlinger :
Der Zulieferer ElringKlinger hat im ersten Quartal 2017 den Umsatz um 12,5 Prozent gesteigert. Das Unternehmen bekommt sein Problem in der Schweiz besser in den Griff. ... mehr

Machtkampf bei Grammer:
Vor der Hauptversammlung von Grammer am 24. Mai haben Beratungsunternehmen institutioneller Investoren empfohlen, gegen die Anträge des Minderheitsaktionärs Cascade zu stimmen, der seinen Machteinfluss beim Zulieferer ausbauen will. ... mehr

China:
Viele Lieferanten stärken ihr Geschäft mit lokalen chinesischen Fahrzeugherstellern, denn die Wachstumsraten der dortigen Autobauer bieten viel Potenzial. ... mehr

Grammer-Machtkampf mit Investorenfamilie Hastor:
Staatssekretär Matthias Machnig stärkt dem Autozulieferer Grammer im Tauziehen mit der Investorenfamilie Hastor den Rücken. Bei der Hauptversammlung Ende Mai werden Entscheidungen erwartet. ... mehr

Machtkampf mit Investorenfamilie Hastor:
Im Tauziehen um den Autozulieferer Grammer besucht Staatssekretär Matthias Machnig dessen Zentrale. Bei der Hauptversammlung Ende Mai werden Entscheidungen erwartet. ... mehr

Artikel 1-20 von 56067 Stück
Standort gefunden:
Der ehemalige Tesla-Manager Peter Carlsson hat mit seiner Firma Northvolt einen Standort für seine Gigafactory gefunden. 2020 soll die Zellfertigung dort anlaufen. » mehr

Benzinpreis-Studie:
Die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe sollte die Position der Autofahrer gegenüber den Ölkonzernen stärken und niedrigere Preise mit sich bringen. Eine Studie kommt zu dem Ergebnis: Das hat auch funktioniert. » mehr

Erdgasantrieb nicht "in":
Trotz aller Diskussionen um den Diesel: Gerade einmal 2004 Erdgasfahrzeuge wurden bis Ende September neu zugelassen. VW verkaufte noch am meisten Autos mit CNG-Antrieb. » mehr

Mögliches Autokartell:
Im Zuge der Kartellvorwürfe gegen die deutsche Autoindustrie hat die EU-Kommission in dieser Woche Mitarbeiter zur Prüfung in die Münchner BMW-Konzernzentrale entsandt. » mehr

Klartext:
Die steigende Zahl von Stromern bei zunehmender Software im Auto lassen die Margen im Autohaus weiter schrumpfen. Die Dieselkrise tut ihr Übriges. Offensichtlich befinden sich die BMW Händler schon in diesem schmerzhaften Prozess. » mehr

PSA-Chef Carlos Tavares:
PSA hat viel vor mit Opel - will der deutschen Marke aber auch helfen, den Wandel zu bewerkstelligen. Die Liste der Kritikpunkte ist lang. » mehr

Zwei Kleinbusse zwischen Terminal 1 und Terminal 2:
Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport testet den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge unter realen Straßenbedingungen. » mehr

Erhebung der IG Metall:
Rund ein Drittel der Arbeitnehmervertreter in der Auto- und Zuliefererindustrie halten ihr Unternehmen nicht ausreichend vorbereitet für den Wandel der Branche. Dies ist das Ergebnis einer Erhebung der IG Metall in Baden-Württemberg. Die Gewerkschaft fürchtet Konflikte beim » mehr

Personalkarussell bei VW-Nobeltochter:
Wolfgang Dürheimer gibt nach Bugatti sein zweites Führungsamt ab. Neben der Nachfolge als Vorstandsvorsitzender steht bei dem Toplabel Bentley eine Reihe weiterer Neubesetzungen an, etwa auf dem Posten des Chefentwicklers. » mehr

Offizielle Bestätigung:
Stephan Winkelmann wird Nachfolger von Wolfgang Dürheimer als Chef von Bugatti. Es ist nicht sein erster Posten an der Spitze einer Luxusmarke. » mehr

Fälschungsskandal:
Beim Japanischen Stahlhersteller Kobe Steel hat es eine Razzia gegeben. Grund ist der Skandal um gefälschte Inspektionsdaten. » mehr

Holden zieht ins Ausland:
An diesem Freitag rollte der letzte in Australien gefertigte Pkw der Marke Holden vom Band. Der Hersteller verlegt seine Produktion ins Ausland – und hinterlässt damit eine Lücke. » mehr

Silicon-Valley-Start-up:
Das Silicon-Valley-Start-up Nauto expandiert nach Europa. Die Firma, die Technologien für das automatisierte Fahren entwickelt, gründet dafür die Nauto Global Ltd. mit Sitz in Dublin. » mehr

Vorstandschef Matthias Müller:
VW-Chef Matthias Müller ist trotz der Belastungen aufgrund des Abgas-Skandals auf dem Weg zu einem weiteren Rekordjahr. » mehr

Hohe Nachfrage:
Der Lkw-Hersteller Volvo hat im dritten Quartal von einer hohen Nachfrage profitiert. Die Verdopplung des Gewinns im Vergleich zum Vorjahr hat allerdings noch einen anderen Grund. » mehr

Lässige Luxusliner aus Ingolstadt:
Kurz nach der Premiere des neuen A8 schiebt Audi nun die zweite Auflage des A7 hinterher. » mehr

Autoversicherungen:
Im Herbst wechseln wieder Millionen von Kunden ihre Autoversicherung. Die Vergleichsportale wachsen, der Ton zwischen ihnen und den Versicherungen wird zunehmend rauer. » mehr

20 Jahre "Elchtest" der A-Klasse:
Vor genau 20 Jahren kippte eine Mercedes-Benz A-Klasse beim Test für ein schwedisches Fachmagazin einfach um. Zu dieser Zeit ein handfestes Marketing-Desaster für den deutschen Premium-Hersteller. Wie das Auto trotzdem zum Verkaufs-Hit werden konnte. » mehr

Mutmaßliches Auto-Kartell:
Still war es geworden um die Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer. Nun legt Daimler Zahlen vor und facht die Debatte ganz nebenbei wieder neu an. » mehr

Sonderkosten belasten drittes Quartal:
Die Geschäfte liefen bei Daimler im dritten Quartal zwar durchaus gut, aber wegen mehrerer Sonderkosten hat der Konzern trotzdem operativ deutlich weniger verdient als im Vergleichszeitraum. » mehr


Artikel 1-20 von 56067 Stück