Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
BMW
BMW:
Die Bänder bei BMW werden wohl länger stillstehen als zunächst angenommen. Betroffen sind mehrere absatzstarke Modellreihen. ... mehr

Fehlendes Bauteil:
Wegen eines fehlenden Bauteils ruht die Produktion in mehreren BMW-Werken, nicht nur in Leipzig. ... mehr

Fehlende Lenkgetriebe:
Ein fehlendes Bauteil hat die BMW-Produktion im Werk Leipzig teilweise zum Stillstand gebracht. Erst ab Dienstag soll alles wieder planmäßig laufen. ... mehr

EXKLUSIV – Plattform-Launch:
BMW startet als erster Autohersteller eine eigene Plattform für Konnektivitätsdienste. Chef Krüger versichert, der Schutz der Fahrzeugdaten gehöre zum Konzern-Verständnis von Premium. ... mehr

BMW-Rückruf in den USA:
Der deutsche Premiumhersteller BMW muss in den USA zehntausende Autos in die Werkstätten rufen. Türen könnten nicht richtig verriegeln. ... mehr

BMW:
Bei BMW soll es wieder ein Luxuscoupé geben. Eine Studie liefert nun einen Vorgeschmack. ... mehr

Finanzchef Nicholas Peters:
Aufgrund der Veränderungen in der Autobranche wird BMW seine Ausgaben für Forschung und Entwicklung erhöhen. ... mehr

Plug-in-Flügeltürer als Polizeiauto:
Die Polizei der tschechischen Hauptstadt Prag hat nun einen BMW i8 im Fuhrpark. Der Plug-in-Flügeltürer ist bereits Dienstfahrzeug bei etlichen anderen Polizeibehörden verschiedener Länder. ... mehr

Britische BMW-Luxusmarke:
Rolls-Royce bietet die Modelle Ghost und Wraith nun auch in einer "Black Badge" genannten Variante an. Neben neuen Designelementen hat der Hersteller auch an Fahrwerk und Motor gearbeitet. ... mehr

Sportversion des BMW Fünfer:
Lange vor dem Marktstart im Frühjahr 2018 gibt BMW erste Details zum neuen M5 preis - er soll erstmals mit Allradantrieb kommen und wird womöglich bis zu 300 km/h schnell sein. ... mehr

Bis April 73.000 Autos weniger verkauft:
BMW hat im April mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Im Vergleich zum Konkurrenten Mercedes-Benz verlor die Marke aber weiter an Boden. ... mehr

Rückkehr von McLaren zu BMW-Mini:
Mini hat offenbar einen neuen Designchef gefunden. Frank Stephenson ist für die Marke kein Unbekannter. ... mehr

BMW:
BMW hat die Zweier-Reihe überarbeitet. Äußerlich sieht man das erst auf den zweiten Blick, im Innenraum bemerkt man es sofort. ... mehr

BMW-Hauptversammlung:
BMW will in der Luxusklasse angreifen und stellt dazu die neue Achter-Modellreihe in Aussicht. Das Sportcoupé werde schon im kommenden Jahr bei den Händlern stehen. ... mehr

BMW Hauptversammlung:
Wirtschaftlich steht BMW gut da, doch der Hersteller droht in wichtigen Bereichen ins Hintertreffen zu geraten. Konzernchef Krüger steht unter Druck. ... mehr

Elektromobilität:
BMW und Hamburg wollen mit einer strategischen Partnerschaft die Elektromobilität voranbringen. Damit wird die Hansestadt langsam zum Zentrum für die Entwicklung neuer Mobilitätskonzepte. ... mehr

Modellwechsel beim Fünfer:
BMW bringt im Juni die Kombiversion des aktuellen Fünfer in den Handel - zu Preisen ab 47.700 Euro. Eine bisher verfügbare Variante des Fünfers wird es in der neuen Generation nicht mehr geben. ... mehr

Plug-in-Hybrid bei Mini:
Mini bringt im Juni mit dem Countryman Cooper S E sein erstes Plug-in-Hybrid-Modell auf den Markt. Im rein elektrischen Betrieb kommt das Fahrzeug bis zu 42 Kilometer weit. ... mehr

BMW-Intel-Mobileye-Kooperation:
Zur Eröffnung der "Autonomous Driving Garage" im Silicon Valley präsentiert der Chiphersteller Intel eins der 40 Testfahrzeuge, mit denen Intel, BMW und Mobileye noch in diesem Jahr das autonome Fahren testen wollen. ... mehr

Erstes Quartal 2017:
Der Überschuss von BMW ist im ersten Quartal um 31 Prozent gestiegen. Der Autobauer bestätigte seine Prognose für das laufende Jahr. ... mehr

Absatz in den USA im April 2017:
Die Neuwagenverkäufe in den USA sind im April den vierten Monat in Folge zurückgegangen. Auch viele deutsche Autobauer stecken nun im Abwärtstrend. ... mehr

Ausblick auf die BMW-Quartalszahlen:
Die meisten vorläufigen Zahlen zum ersten Quartal hat BMW schon bekanntgegeben. Dennoch gibt es noch interessante Eckdaten - wie etwa das Nettoergebnis -, die der Autobauer am Donnerstag bei der Vorlage seiner Quartalsbilanz, offenlegen wird.. ... mehr

Wunscharbeitgeber:
BMW ist nun sowohl bei Wirtschafts- wie auch bei Ingenieurstudenten der beliebteste deutsche Arbeitgeber. Audi liegt bei beiden Gruppen auf Rang zwei. Daimler folgt auf Platz drei. ... mehr

Patentvorwürfe:
Die Autobauer BMW, Toyota und Honda sehen sich in den USA dem Vorwurf ausgesetzt, gegen das Patentrecht verstoßen zu haben. ... mehr

BMW-Chef Krüger:
BWM will das selbstfahrende Auto "iNext" in Dingolfing in Niederbayern produzieren. Es soll im zweiten Halbjahr 2021 auf den Markt kommen. ... mehr

Wettbewerb:
BMW i will kreative Ideen für die Mobilität der Zukunft finden. Dafür haben die Münchner mit der Non-Profit-Organisation TED einen Wettbewerb ins Leben gerufen. ... mehr

BMW erweitert die Fünfer-Reihe:
BMW hat drei neue Varianten der Fünfer-Reihe vorgestellt: Vom Plug-in-Hybrid bis zum Sportler mit über 400 PS ist für jeden etwas dabei. ... mehr

Hohe Kosten für Zukunftstechnologien:
Autonomes Fahren, Konnektivität, Elektroauto und Mobilitätsdienstleistungen - das alles kostet viel Geld. BMW-Chef Harald Krüger geht schon allein deshalb von weiteren Zusammenschlüssen in und um die Autobranche aus. ... mehr

Alphabet legt 2016 weiter zu:
Die BMW-Tochter Alphabet Deutschland hat 2016 neue Bestwerte bei Bestand und Neugeschäft erzielt. Vor allem Transporter und E-Fahrzeuge trugen dazu bei. ... mehr

Erstes Quartal 2017:
Umsatz und Gewinn des Autoherstellers BMW sind im ersten Quartal 2017 deutlicher gestiegen als erwartet. Das Unternehmen nennt dafür vor allem zwei Gründen. ... mehr

Betriebsrat feiert Erfolg:
Die BMW-Niederlassungen Hamburg City Süd und München Solln werden entgegen früherer Pläne nicht geschlossen. ... mehr

Kritik nach Abgas-Skandal:
Durch den Abgas-Skandal ist der Dieselmotor in Verruf geraten. BMW will aus Umweltschutzgründen daran festhalten, von den Grünen kommt Kritik. ... mehr

Shanghai Motor Show:
BMWs hauseigener Tuner M GmbH hat sich den BMW M4 vorgenommen. Der neue BMW M4 CS ist fast 40.000 Euro teurer als der konventionelle M4, dafür hat er aber auch 460 PS. ... mehr

Neuzulassungen in Europa im März 2017:
Europas Neuwagenmarkt hat im März um satte 11,2 Prozent zugelegt. Auch die deutschen Hersteller verkauften mehr, dennoch büßten VW und BMW Marktanteile ein. ... mehr

Erstes Quartal 2017:
Im ersten Quartal 2017 hat BMW mehr als eine halbe Million Autos verkauft. Dafür war vor allem ein Segment verantwortlich. ... mehr

BMW-Produktionsvorstand Zipse:
BMW betont immer wieder, flexibel auf die politischen Veränderungen reagieren zu wollen. Doch auch die Flexibilität hat Grenzen, wie Oliver Zipse, Produktionsvorstand von BMW, im Gespräch mit der Automobilwoche betont. ... mehr

Deutsche Familienunternehmen in der Autobranche:
Robert Bosch, Ferdinand Porsche, oder Werner Siemens - viele Unternehmensgründer hinterließen ihren Nachkommen große Vermögen und Verantwortung. Wie sieht es heute um den Einfluss ihrer Nachfahren auf die Industriekonzerne aus? ... mehr

BMW und Daimler:
BMW und Daimler waren im vergangenen Jahr die profitabelsten Autobauer der Welt. ... mehr

Studie:
BMW ist offenbar zum drittgrößten Elektroauto-Hersteller der Welt aufgestiegen. Deutschland könnte bei der Produktion bald an China vorbeiziehen. ... mehr

Finanzvorstand Nicolas Peter:
Der deutsche Premiumhersteller BMW will in diesem Jahr seine Preise anheben. Vor allem in den USA soll Schluss sein mit hohen Rabatten. ... mehr

BMW-Großaktionäre:
Susanne Klatten und ihr Bruder Stefan Quandt bekommen demnächst von BMW eine knappe Milliarde Euro. Auch BMW-Chef Harald Krüger und die deutschen Mitarbeiter des Autobauers dürfen sich auf einiges an Geld freuen. ... mehr

Überschuss 2016 bei 6,9 Milliarden:
BMW blickt auf ein erfolgreiches Werk zurück, ist aber im direkten Vergleich hinter Mercedes zurückgefallen. Im laufenden Jahr will der Hersteller weiter wachsen. ... mehr

BMW-Chef muss liefern:
Wirtschaftlich steht BMW gut da, doch der Hersteller droht in wichtigen Bereichen ins Hintertreffen zu geraten. Konzernchef Krüger steht unter Druck. ... mehr

Betrunkene Mitarbeiter:
Zwei betrunkene und bekiffte Arbeiter haben die Produktion bei BMW in München vorübergehend zum Stillstand gebracht. ... mehr

Weitere Millionen für US-Werk:
BMW-Chef Harald Krüger hat US-Präsident Donald Trump Zusagen für das US-Werk in Spartanburg gemacht. Zu dem neuen Werk in Mexiko steht der deutsche Autobauer trotz Trumps Drohungen. ... mehr

Nachwuchsingenieure:
Zum ersten Mal gehen bei der Formula Student 2017 auch 15 autonome Fahrzeuge an den Start. Zwei Teams entwickeln ihre Fahrzeuge mit Unterstützung von BMW. ... mehr

Lithium-Ionen-Batterien als Energiespeicher:
Der Energiekonzern Vattenfall verwendet bis zu 1000 Lithium-Ionen-Batterien von BMW als Speicher für Windenergie. Es ist nicht das erste Projekt, bei denen die beiden Unternehmen kooperieren. ... mehr

DriveNow:
Warum BMW sich gern von seinem Joint-Venture-Partner trennen würde. ... mehr

Von BMW zu Infiniti:
Karim Habib wird ab Juli neuer Chefdesigner von Infiniti, der Premium-Marke von Nissan. Habib arbeitete zuvor lange Jahre bei BMW. ... mehr

Zu viel Luxus für seine Zeit:
Der BMW 503 war wunderschön, aber vor allem zu teuer für seine Zeit. Als der Wagen als großer Bruder des Roadsters 507 auf den Markt kam, war das eigentlich schon sein Ende. ... mehr

US-Schutzzölle:
Am Dienstag trifft Kanzlerin Merkmal in Washington erstmals US-Präsident Trump. Auch BMW-Chef Krüger ist mit an Bord. Die von Trump angedrohten Schutzzölle werden ein Thema sein. ... mehr

Erfolg der SUV:
Mercedes E-Klasse, BMW 5er und Audi A6 galten lange Zeit als Kern der jeweiligen Marke. Doch das Segment stagniert - aus mehreren Gründen. ... mehr

Schaden an Gelenkwellen:
Wegen eines möglichen Schadens an der Gelenkwelle beordert BMW in den USA knapp 122.00 Fahrzeuge in die Werkstätten. ... mehr

Der letzte große Volumenmarkt:
Die deutschen Autohersteller warten seit Jahren darauf, dass der indische Markt in Schwung kommt. Längst etabliert hat sich der Subkontinent als Forschungsstandort. Wird VW dort demnächst mit Tata als Partner durchstarten? ... mehr

Absatz im Februar:
BMW hat seinen Absatz im Februar zwar gesteigert, Rivale Mercedes-Benz war aber noch erfolgreicher. ... mehr

BMW:
Obwohl BMW das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte hinter sich hat, ist der Aktienkurs gefallen. ... mehr

94 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2016:
Zum siebten Mal in Folge sahnt BWM ab: Die Bayern haben 2016 wieder Bestwerte bei Absatz, Umsatz und Gewinn eingefahren. Auch der Konzernüberschuss kann sich sehen lassen. ... mehr

Genfer Autosalon 2017:
Der Alpina B5 Bi-Turbo feiert auf der Messe in Genf seine Weltpremiere. Der Wagen gibt sich betont sportlich, bietet jedoch auch ein paar Annehmlichkeiten für den Langstreckenkomfort. ... mehr

Genfer Autosalon:
In einzelnen Ländern ist der Dieselanteil an den BMW-Verkäufen leicht zurückgegangen. ... mehr

Genfer Autosalon:
Harald Krüger, der Chef von BMW, erwartet demnächst mehr Allianzen in der Autobranche. Andere Manager äußern sich ähnlich, manche haben sogar schon potenzielle Partner im Blick. ... mehr

Genfer Automobilsalon 2017:
Viele Experten haben bereits ein schwächeres Jahr für Mercedes vorhergesagt. Doch davon ist angesichts eines Wachstums von16,8 Prozent in den ersten beiden Monaten 2017 nichts zu spüren. Dass der Lauf noch nicht zu Ende ist, hat viele Gründe. ... mehr

BMW-Chef Krüger zu Trumps Strafzöllen:
BMW-Chef Harald Krüger äußerte sich in einem Interview zu den von US-Präsident Donald Trump angedrohten Strafzöllen. Gegebenenfalls werde BMW mit Produktionsverlagerungen reagieren. ... mehr

EXKLUSIV - Emissionssenkung:
Porsche und BMW wollen ab September mit dem Einbau von Benzin-Partikelfiltern beginnen. Sie reagieren damit auf die härtere Gesetzgebung der Europäischen Union. ... mehr

Ladenetz wächst:
Die Brennstoffzelle hat als Alternative zum Strom aus der Batterie durchaus eine Chance. Bis Ende des Jahres soll das Tankstellen-Netz auf 70 Stationen wachsen - und noch 2017 kommt ein neues Modell auf den Markt. ... mehr

Indien - der letzte große Volumenmarkt:
Die deutschen Autohersteller warten seit Jahren darauf, dass der indische Markt in Schwung kommt. Längst etabliert hat sich der Subkontinent als Forschungsstandort. Wird VW dort demnächst mit Tata als Partner durchstarten? ... mehr

CO2-Flottenwert:
Beim Absatz musste BMW seinen Konkurrenten Daimler im Januar davonziehen lassen. Beim CO2-Flottenwert wäre im vergangenen Jahr hingegen fast der Ausgleich gelungen. ... mehr

BMW 2017:
Der Jahresstart von BMW kann sich sehen lassen. Dennoch liegen die Münchner hinsichtlich des Absatzes der Kernmarke hinter Mercedes zurück. Kaum jemals war die Unsicherheit größer, was ein Jahr bringen wird. ... mehr

Trotz starkem Januar-Absatz:
Im Kräftemessen der beiden Premiumhersteller muss BMW sich auch im Januar geschlagen geben. ... mehr

Im Datencenter:
Woran wird der neue BMW-Chefdesigner Kaban noch Hand anlegen können? Ein Überblick über die geplanten Modelle von BMW. ... mehr

Trump und Brexit:
Die politische Lage in den USA und Großbritannien beschäftigt auch den deutschen Premiumhersteller. Über Standortschließungen denkt BMW aber noch nicht nach. ... mehr

Takata-Airbags:
US-Behörden haben BMW einen weiteren Rückruf wegen defekter Takata-Airbags verordnet. ... mehr

US-Markt:
BMW Nordamerika bekommt mit Bernhard Kuhnt ab März einen neuen Chef. ... mehr

Dreikampf der Premiumhersteller:
Daimler-Chef Dieter Zetsche will auch noch 2020 absatzstärkster Premiumhersteller sein. Experten sehen das Rennen offen. ... mehr

"Brand Finance Global 500"-Ranking:
Die Marke VW ist in einem aktuellen Ranking im Wert gestiegen - trotz der Dieselaffäre. Andere deutsche Automarken entwickelten sich nicht so positiv. ... mehr

Fünfer-Baureihe:
Im März zeigt BMW auf dem Genfer Autosalon seinen Fünfer in der Kombiversion. Wenige Monate später kommt der Touring dann zu Preisen ab zunächst 47.700 Euro in den Handel. ... mehr

BMW-Chef Krüger:
In einem Interview hat sich BMW-Chef Krüger sowohl zum Standort Spartanburg in den USA als auch zur Zukunft des Dieselmotors geäußert. Möglichen Importzöllen unter Präsident Trump sieht er entspannt entgegen. ... mehr

Nedcar:
Der BMW X1 wird ab August auch bei einem niederländischen Auftragsfertiger vom Band laufen. ... mehr

EXKLUSIV: Premiumhersteller:
Auch 2017 wird Mercedes absatzstärkster Premiumhersteller bleiben, wie eine Umfrage der Automobilwoche unter Autoexperten ergab. Danach deutet sich ein Wechsel an. ... mehr

Expertenprognose :
2017 wird Mercedes wieder Absatzkönig. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Automobilwoche unter führenden Automobilexperten- und Analysten. Danach könnte ein Konkurrent übernehmen. ... mehr

Trump und Brexit:
Die Zoll-Drohungen von Trump und der angekündigte "harte" Brexit machen BMW zu schaffen. ... mehr

Nutzung der Fahrzeuge steigt:
Daimlers Carsharingtochter Car2go hat die Zahl der Kunden im vergangenen Jahr um 43 Prozent auf 2,2 Millionen steigern können. Wichtiger noch ist, wie oft die Autos bewegt werden. ... mehr

BMW-Entwicklungschef zur Brennstoffzelle:
Ist die Zeit wirklich reif für Autos mit Wasserstoffantrieb? BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich erklärt, warum das seiner Meinung nach tatsächlich so ist - zumindest bei großen, schweren Fahrzeugen. ... mehr

Mini Countryman:
Im Februar kommt die zweite Generation des Mini Countryman zu den Händlern. Das Auto ist beim Generationswechsel nicht nur größer geworden. Kunden sollen künftig auch aus mehr Motoren und Antriebsarten wählen. ... mehr

Coupé-Version des Dreiers:
BMW spendiert seiner Vierer-Reihe ein Facelift. Die Fahrzeuge soll noch sportlicher auftreten als bisher. ... mehr

Großbritannien-Geschäft:
Noch kann man nur spekulieren, welche Auswirkungen der Austritt Großbritanniens aus der EU für die Autobranche haben wird. Für BMW dürfte jedoch bereits feststehen, dass sich dadurch vieles verändern wird. ... mehr

Produktion in Mexiko:
Nach den amerikanischen sind jetzt die deutschen Hersteller an der Reihe: Der künftige amerikanische Präsident Donald Trump nimmt BMW aufs Korn. ... mehr

BMW-Vorstand Fröhlich über die Ära selbstfahrender Autos:
Auf der Internet-Konferenz DLD in München wird kontrovers über die kommende Ära selbstfahrender Autos diskutiert. Einigkeit herrscht in der Frage, wie wichtig Kooperationen und einheitliche Standards im neuen Zeitalter sind. ... mehr

Mobile Urban Gardening:
Nachwachsende Rohstoffe im Fahrzeugbau sind schon relativ bekannt. Der neueste Trend heißt Mobile Urban Gardening. Die Avantgarde der Kleingärtner hat das Automobil für sich entdeckt. ... mehr

BMW-Handel:
Auch 2016 konnte die BMW-Tochter Automag in allen Bereichen zulegen. 2017 wird das Portfolio an einem der beiden Standorte erweitert. ... mehr

Absatzzahlen für 2016:
BMW hat 2016 auf fast allen Märkten ein starkes Absatzwachstum hingelegt, musste bei der Kernmarke aber Mercedes den Vortritt lassen. Von der Wahl Trumps will man sich bei den Produktionsplänen nicht beeinflussen lassen. ... mehr

Detroit Motor Show 2017:
Am Vorabend zum Auftakt der Motor Show in Detroit hat Daimler-Chef Dieter Zetsche Grund zu allergrößten Zufriedenheit. Die Zwei-Millionen-Marke beim Mercedes-Absatz ist geknackt, BMW endgültig überholt. ... mehr

Detroit Auto Show 2017:
Entgegen bisheriger Prognosen könnte der US-Automarkt 2017 nach der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten weiter wachsen. ... mehr

EXKLUSIV: Mini scheut Prognose für 2017:
Für seine Kleinwagenmarke Mini will BMW keine Prognose abgeben. Vorstand Peter Schwarzenbauer ist aber dennoch optimistisch. ... mehr

Fehlerhafte Dokumente:
Wegen fehlerhafter Zulassungsdokumente hat Südkorea den Verkauf von zehn Importmodellen verboten. Zudem müssen die betroffenen Hersteller ein Bußgeld bezahlen. ... mehr

Studie zu deutschen Konzernen 2016:
In einer Studie zu Deutschlands größten Unternehmen, die sich auf die ersten neun Monate 2016 bezieht, schnitten die Autohersteller am besten ab. Beim operativen Gewinn belegten sie die Plätze 1, 2 und 4. Beim Umsatz standen nur Autobauer auf dem Siegerpodest. ... mehr

Defekte Takata-Airbags:
BMW ist gezwungen, in China rund 200.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten zu holen. Die Airbags des japanischen Herstellers Takata machen mal wieder Probleme. ... mehr

Sorge um das sportliche Image:
Der BMW Zweier Gran Tourer steht offenbar auf der Kippe, weil der Van dem sportlichen Image der Münchner nicht gerecht wird. ... mehr

Carsharing nur der Anfang:
Die Autoindustrie befindet sich im Umbruch. Um die Herausforderungen zu meistern, suchen die Hersteller den Schulterschluss. Dass BMW und Daimler beim Carsharing kooperieren wollen, ist nur das jüngste von vielen Beispielen. ... mehr

BMWs Fünfer-Baureihe:
Die BMW M GmbH bringt im kommenden Frühjahr den M550i xDrive - als vorübergehendes Topmodell der Fünfer-Baureihe. Die Preise beginnen bei 82.700 Euro. ... mehr

Fabrikpausen zum Jahreswechsel:
In der anstehenden Weihnachtszeit werden bei vielen Fahrzeugproduzenten und deren Lieferanten alle Montagebänder gestoppt. Die Unterbrechungen werden für Instandhaltung und Umbauten genutzt. Doch bisweilen steht auch "zwischen den Jahren" reguläre Arbeit an. ... mehr

Artikel 1-20 von 53654 Stück
Neu im Datencenter:
Der Supersportwagenhersteller McLaren baut einen Überflieger nach dem anderen - und verdient Geld damit. » mehr

Automotive Performance-Index des CAM:
Der Daimler Konzern übernimmt die Führung und ist der leistungsstärkste Automobilkonzern nach dem ersten Quartal 2017. Die Schwaben können sich im Performance-Vergleich der 17 globalen Automobilkonzerne gegen Toyota und VW durchsetzen. » mehr

Elektrooffensive von Daimler:
Nach Bremen und Sindelfingen wird Daimler auch in seinem Mercedes-Werk in Rastatt Elektromodelle der EQ-Familie produzieren. Wann das erste elektrische Kompaktfahrzeug vom Band läuft, ist noch unklar. » mehr

Bosch und Sony:
Nach Samsung und Panasonic entdeckt jetzt auch Sony die Autoindustrie – und zwar gemeinsam mit Bosch. Der Zulieferer nutzt das Know-How des Elektronikkonzerns, um seine Kamerasensoren noch sensibler zu machen, wenn die Sicht eingeschränkt ist. » mehr

BMW:
Die Bänder bei BMW werden wohl länger stillstehen als zunächst angenommen. Betroffen sind mehrere absatzstarke Modellreihen. » mehr

AutoScout24:
Das Tesla Model S ist das Elektroauto, das die Kunden auf der Gebrauchtwagenseite am häufigsten interessiert. Schnäppchen gibt es dabei nicht. » mehr

Sayonara Tokio:
Die amerikanischen Autohersteller werden auch in diesem Jahr der Tokyo Motor Show im Herbst fernbleiben, das meldet eine große deutsche Qualitätszeitung. Dafür ist eine europäische Premiummarke erstmals seit Jahren wieder auf dem Parkett. » mehr

Studie:
Beim Gewinn stehen die deutschen Hersteller einer Studie zufolge gut da. Den höchsten Absatz und Umsatz erzielt aber ein japanischer Konkurrent. » mehr

Nächster Volumenmarkt:
Volkswagen zieht es nach Indien, Kia plant ein großes Werk, auch PSA soll in den nächsten Zukunftsmarkt nach China zurückkehren. Den Tesla-Chef lässt das kalt. » mehr

Modellvorschau:
Der britische Supersportwagen-Hersteller McLaren plant 15 neue Modelle und Derivate bis 2022. Einige davon werden Hybridantrieb haben, das dominierende Material bleibt Carbon. » mehr

Produktionsverlagerung:
Der Kleinwagen Audi A1 wird künftig bei Seat in Spanien gebaut. Es ist nicht das erste gemeinsame Projekt der Schwestermarken. » mehr

Elektroauto-Rennen in München:
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Von wegen. Es gibt Überlegungen die Formel E nach München zu verlegen. » mehr

EXKLUSIV – Umbau zum Mobilitätsdienstleister:
Daimler siedelt die für Zukunftsthemen gegründete Einheit CASE auf höchster Ebene an und verstärkt dafür die Geschäftsführung der Strategiegruppe. » mehr

Neue Regeln für Autozulassung:
Die EU-Industrieminister wollen sich auf neue Regeln für die Zulassung von Automodellen verständigen. » mehr

Fehlendes Bauteil:
Wegen eines fehlenden Bauteils ruht die Produktion in mehreren BMW-Werken, nicht nur in Leipzig. » mehr

Interner Bericht:
Image und Vertrauen in die Marke Volkswagen haben unter dem Abgas-Skandal offenbar schwer gelitten. Insbesondere der gute Ruf der Kernmarke ist laut einer internen Studie dahin. » mehr

EXKLUSIV – Dienstleister der Automobilindustrie:
Die IT-Sparte der Telekom war in der Automobilindustrie in Deutschland im Jahr 2016 zwar abermals Marktführer bei den IT-Dienstleistern. Aber der Umsatz wuchs nur sehr gering, wie eine Berechnung der Automobilwoche zeigt. » mehr

EXKLUSIV – Debatte um Diesel-Fahrverbote:
ADAC-Geschäftsführer Alexander Möller rät Autofahrern, sich von der Diesel-Debatte zunächst nicht verunsichern zu lassen. Denn noch seien zu viele Fragen ungeklärt. » mehr

EXKLUSIV – Wachstumspläne:
Die Werkstattkette ATU will nach der Übernahme durch Mobivia ihr altes Umsatzniveau wieder erreichen. Sollte das gelingen, könnte man auch den alten Personalstand wieder herstellen. » mehr

Fehlende Lenkgetriebe:
Ein fehlendes Bauteil hat die BMW-Produktion im Werk Leipzig teilweise zum Stillstand gebracht. Erst ab Dienstag soll alles wieder planmäßig laufen. » mehr


Artikel 1-20 von 53654 Stück