Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
BMW
Umsatz und Gewinn des Autoherstellers BMW sind im ersten Quartal 2017 deutlicher gestiegen als erwartet. Das Unternehmen nennt dafür vor allem zwei Gründen. ... mehr

Die BMW-Niederlassungen Hamburg City Süd und München Solln werden entgegen früherer Pläne nicht geschlossen. ... mehr

Durch den Abgas-Skandal ist der Dieselmotor in Verruf geraten. BMW will aus Umweltschutzgründen daran festhalten, von den Grünen kommt Kritik. ... mehr

BMWs hauseigener Tuner M GmbH hat sich den BMW M4 vorgenommen. Der neue BMW M4 CS ist fast 40.000 Euro teurer als der konventionelle M4, dafür hat er aber auch 460 PS. ... mehr

Europas Neuwagenmarkt hat im März um satte 11,2 Prozent zugelegt. Auch die deutschen Hersteller verkauften mehr, dennoch büßten VW und BMW Marktanteile ein. ... mehr

Im ersten Quartal 2017 hat BMW mehr als eine halbe Million Autos verkauft. Dafür war vor allem ein Segment verantwortlich. ... mehr

Mercedes hat seinen Platz an der Spitze der Premiumhersteller auch im März gefestigt. Der Absatz legte erneut zweistellig zu. ... mehr

Die Dauerkritik am Diesel zeigt Wirkung. Er wird zwar sauberer, aber auch teurer. Doch ohne ihn könnte es richtig teuer werden. ... mehr

BMW betont immer wieder, flexibel auf die politischen Veränderungen reagieren zu wollen. Doch auch die Flexibilität hat Grenzen, wie Oliver Zipse, Produktionsvorstand von BMW, im Gespräch mit der Automobilwoche betont. ... mehr

Robert Bosch, Ferdinand Porsche, oder Werner Siemens - viele Unternehmensgründer hinterließen ihren Nachkommen große Vermögen und Verantwortung. Wie sieht es heute um den Einfluss ihrer Nachfahren auf die Industriekonzerne aus? ... mehr

BMW und Daimler waren im vergangenen Jahr die profitabelsten Autobauer der Welt. ... mehr

BMW ist offenbar zum drittgrößten Elektroauto-Hersteller der Welt aufgestiegen. Deutschland könnte bei der Produktion bald an China vorbeiziehen. ... mehr

Der deutsche Premiumhersteller BMW will in diesem Jahr seine Preise anheben. Vor allem in den USA soll Schluss sein mit hohen Rabatten. ... mehr

Susanne Klatten und ihr Bruder Stefan Quandt bekommen demnächst von BMW eine knappe Milliarde Euro. Auch BMW-Chef Harald Krüger und die deutschen Mitarbeiter des Autobauers dürfen sich auf einiges an Geld freuen. ... mehr

BMW blickt auf ein erfolgreiches Werk zurück, ist aber im direkten Vergleich hinter Mercedes zurückgefallen. Im laufenden Jahr will der Hersteller weiter wachsen. ... mehr

Mercedes ist in der Oberklasse zurück an der Spitze und - Erfolg macht sexy - reitet auf der Erfolgswelle. Für die Konkurrenz dürfte es ein schwacher Trost sein, dass die Krone des Absatzkönigs in Zukunft an Bedeutung verliert. ... mehr

Wirtschaftlich steht BMW gut da, doch der Hersteller droht in wichtigen Bereichen ins Hintertreffen zu geraten. Konzernchef Krüger steht unter Druck. ... mehr

Zwei betrunkene und bekiffte Arbeiter haben die Produktion bei BMW in München vorübergehend zum Stillstand gebracht. ... mehr

BMW-Chef Harald Krüger hat US-Präsident Donald Trump Zusagen für das US-Werk in Spartanburg gemacht. Zu dem neuen Werk in Mexiko steht der deutsche Autobauer trotz Trumps Drohungen. ... mehr

Zum ersten Mal gehen bei der Formula Student 2017 auch 15 autonome Fahrzeuge an den Start. Zwei Teams entwickeln ihre Fahrzeuge mit Unterstützung von BMW. ... mehr

Der Energiekonzern Vattenfall verwendet bis zu 1000 Lithium-Ionen-Batterien von BMW als Speicher für Windenergie. Es ist nicht das erste Projekt, bei denen die beiden Unternehmen kooperieren. ... mehr

Warum BMW sich gern von seinem Joint-Venture-Partner trennen würde. ... mehr

Karim Habib wird ab Juli neuer Chefdesigner von Infiniti, der Premium-Marke von Nissan. Habib arbeitete zuvor lange Jahre bei BMW. ... mehr

Der BMW 503 war wunderschön, aber vor allem zu teuer für seine Zeit. Als der Wagen als großer Bruder des Roadsters 507 auf den Markt kam, war das eigentlich schon sein Ende. ... mehr

Am Dienstag trifft Kanzlerin Merkmal in Washington erstmals US-Präsident Trump. Auch BMW-Chef Krüger ist mit an Bord. Die von Trump angedrohten Schutzzölle werden ein Thema sein. ... mehr

Mercedes E-Klasse, BMW 5er und Audi A6 galten lange Zeit als Kern der jeweiligen Marke. Doch das Segment stagniert - aus mehreren Gründen. ... mehr

Wegen eines möglichen Schadens an der Gelenkwelle beordert BMW in den USA knapp 122.00 Fahrzeuge in die Werkstätten. ... mehr

Die deutschen Autohersteller warten seit Jahren darauf, dass der indische Markt in Schwung kommt. Längst etabliert hat sich der Subkontinent als Forschungsstandort. Wird VW dort demnächst mit Tata als Partner durchstarten? ... mehr

BMW hat seinen Absatz im Februar zwar gesteigert, Rivale Mercedes-Benz war aber noch erfolgreicher. ... mehr

Obwohl BMW das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte hinter sich hat, ist der Aktienkurs gefallen. ... mehr

Zum siebten Mal in Folge sahnt BWM ab: Die Bayern haben 2016 wieder Bestwerte bei Absatz, Umsatz und Gewinn eingefahren. Auch der Konzernüberschuss kann sich sehen lassen. ... mehr

Der Alpina B5 Bi-Turbo feiert auf der Messe in Genf seine Weltpremiere. Der Wagen gibt sich betont sportlich, bietet jedoch auch ein paar Annehmlichkeiten für den Langstreckenkomfort. ... mehr

In einzelnen Ländern ist der Dieselanteil an den BMW-Verkäufen leicht zurückgegangen. ... mehr

Harald Krüger, der Chef von BMW, erwartet demnächst mehr Allianzen in der Autobranche. Andere Manager äußern sich ähnlich, manche haben sogar schon potenzielle Partner im Blick. ... mehr

Viele Experten haben bereits ein schwächeres Jahr für Mercedes vorhergesagt. Doch davon ist angesichts eines Wachstums von16,8 Prozent in den ersten beiden Monaten 2017 nichts zu spüren. Dass der Lauf noch nicht zu Ende ist, hat viele Gründe. ... mehr

BMW-Chef Harald Krüger äußerte sich in einem Interview zu den von US-Präsident Donald Trump angedrohten Strafzöllen. Gegebenenfalls werde BMW mit Produktionsverlagerungen reagieren. ... mehr

Porsche und BMW wollen ab September mit dem Einbau von Benzin-Partikelfiltern beginnen. Sie reagieren damit auf die härtere Gesetzgebung der Europäischen Union. ... mehr

Die Brennstoffzelle hat als Alternative zum Strom aus der Batterie durchaus eine Chance. Bis Ende des Jahres soll das Tankstellen-Netz auf 70 Stationen wachsen - und noch 2017 kommt ein neues Modell auf den Markt. ... mehr

Die deutschen Autohersteller warten seit Jahren darauf, dass der indische Markt in Schwung kommt. Längst etabliert hat sich der Subkontinent als Forschungsstandort. Wird VW dort demnächst mit Tata als Partner durchstarten? ... mehr

Beim Absatz musste BMW seinen Konkurrenten Daimler im Januar davonziehen lassen. Beim CO2-Flottenwert wäre im vergangenen Jahr hingegen fast der Ausgleich gelungen. ... mehr

Der Jahresstart von BMW kann sich sehen lassen. Dennoch liegen die Münchner hinsichtlich des Absatzes der Kernmarke hinter Mercedes zurück. Kaum jemals war die Unsicherheit größer, was ein Jahr bringen wird. ... mehr

Im Kräftemessen der beiden Premiumhersteller muss BMW sich auch im Januar geschlagen geben. ... mehr

Woran wird der neue BMW-Chefdesigner Kaban noch Hand anlegen können? Ein Überblick über die geplanten Modelle von BMW. ... mehr

Die politische Lage in den USA und Großbritannien beschäftigt auch den deutschen Premiumhersteller. Über Standortschließungen denkt BMW aber noch nicht nach. ... mehr

US-Behörden haben BMW einen weiteren Rückruf wegen defekter Takata-Airbags verordnet. ... mehr

BMW Nordamerika bekommt mit Bernhard Kuhnt ab März einen neuen Chef. ... mehr

Daimler-Chef Dieter Zetsche will auch noch 2020 absatzstärkster Premiumhersteller sein. Experten sehen das Rennen offen. ... mehr

Die Marke VW ist in einem aktuellen Ranking im Wert gestiegen - trotz der Dieselaffäre. Andere deutsche Automarken entwickelten sich nicht so positiv. ... mehr

Im März zeigt BMW auf dem Genfer Autosalon seinen Fünfer in der Kombiversion. Wenige Monate später kommt der Touring dann zu Preisen ab zunächst 47.700 Euro in den Handel. ... mehr

In einem Interview hat sich BMW-Chef Krüger sowohl zum Standort Spartanburg in den USA als auch zur Zukunft des Dieselmotors geäußert. Möglichen Importzöllen unter Präsident Trump sieht er entspannt entgegen. ... mehr

Der BMW X1 wird ab August auch bei einem niederländischen Auftragsfertiger vom Band laufen. ... mehr

Auch 2017 wird Mercedes absatzstärkster Premiumhersteller bleiben, wie eine Umfrage der Automobilwoche unter Autoexperten ergab. Danach deutet sich ein Wechsel an. ... mehr

2017 wird Mercedes wieder Absatzkönig. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Automobilwoche unter führenden Automobilexperten- und Analysten. Danach könnte ein Konkurrent übernehmen. ... mehr

Die Zoll-Drohungen von Trump und der angekündigte "harte" Brexit machen BMW zu schaffen. ... mehr

Daimlers Carsharingtochter Car2go hat die Zahl der Kunden im vergangenen Jahr um 43 Prozent auf 2,2 Millionen steigern können. Wichtiger noch ist, wie oft die Autos bewegt werden. ... mehr

Ist die Zeit wirklich reif für Autos mit Wasserstoffantrieb? BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich erklärt, warum das seiner Meinung nach tatsächlich so ist - zumindest bei großen, schweren Fahrzeugen. ... mehr

Im Februar kommt die zweite Generation des Mini Countryman zu den Händlern. Das Auto ist beim Generationswechsel nicht nur größer geworden. Kunden sollen künftig auch aus mehr Motoren und Antriebsarten wählen. ... mehr

BMW spendiert seiner Vierer-Reihe ein Facelift. Die Fahrzeuge soll noch sportlicher auftreten als bisher. ... mehr

Noch kann man nur spekulieren, welche Auswirkungen der Austritt Großbritanniens aus der EU für die Autobranche haben wird. Für BMW dürfte jedoch bereits feststehen, dass sich dadurch vieles verändern wird. ... mehr

Nach den amerikanischen sind jetzt die deutschen Hersteller an der Reihe: Der künftige amerikanische Präsident Donald Trump nimmt BMW aufs Korn. ... mehr

Auf der Internet-Konferenz DLD in München wird kontrovers über die kommende Ära selbstfahrender Autos diskutiert. Einigkeit herrscht in der Frage, wie wichtig Kooperationen und einheitliche Standards im neuen Zeitalter sind. ... mehr

Nachwachsende Rohstoffe im Fahrzeugbau sind schon relativ bekannt. Der neueste Trend heißt Mobile Urban Gardening. Die Avantgarde der Kleingärtner hat das Automobil für sich entdeckt. ... mehr

Auch 2016 konnte die BMW-Tochter Automag in allen Bereichen zulegen. 2017 wird das Portfolio an einem der beiden Standorte erweitert. ... mehr

BMW hat 2016 auf fast allen Märkten ein starkes Absatzwachstum hingelegt, musste bei der Kernmarke aber Mercedes den Vortritt lassen. Von der Wahl Trumps will man sich bei den Produktionsplänen nicht beeinflussen lassen. ... mehr

Am Vorabend zum Auftakt der Motor Show in Detroit hat Daimler-Chef Dieter Zetsche Grund zu allergrößten Zufriedenheit. Die Zwei-Millionen-Marke beim Mercedes-Absatz ist geknackt, BMW endgültig überholt. ... mehr

Entgegen bisheriger Prognosen könnte der US-Automarkt 2017 nach der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten weiter wachsen. ... mehr

Für seine Kleinwagenmarke Mini will BMW keine Prognose abgeben. Vorstand Peter Schwarzenbauer ist aber dennoch optimistisch. ... mehr

Wegen fehlerhafter Zulassungsdokumente hat Südkorea den Verkauf von zehn Importmodellen verboten. Zudem müssen die betroffenen Hersteller ein Bußgeld bezahlen. ... mehr

In einer Studie zu Deutschlands größten Unternehmen, die sich auf die ersten neun Monate 2016 bezieht, schnitten die Autohersteller am besten ab. Beim operativen Gewinn belegten sie die Plätze 1, 2 und 4. Beim Umsatz standen nur Autobauer auf dem Siegerpodest. ... mehr

BMW ist gezwungen, in China rund 200.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten zu holen. Die Airbags des japanischen Herstellers Takata machen mal wieder Probleme. ... mehr

Der BMW Zweier Gran Tourer steht offenbar auf der Kippe, weil der Van dem sportlichen Image der Münchner nicht gerecht wird. ... mehr

Die Autoindustrie befindet sich im Umbruch. Um die Herausforderungen zu meistern, suchen die Hersteller den Schulterschluss. Dass BMW und Daimler beim Carsharing kooperieren wollen, ist nur das jüngste von vielen Beispielen. ... mehr

Die BMW M GmbH bringt im kommenden Frühjahr den M550i xDrive - als vorübergehendes Topmodell der Fünfer-Baureihe. Die Preise beginnen bei 82.700 Euro. ... mehr

In der anstehenden Weihnachtszeit werden bei vielen Fahrzeugproduzenten und deren Lieferanten alle Montagebänder gestoppt. Die Unterbrechungen werden für Instandhaltung und Umbauten genutzt. Doch bisweilen steht auch "zwischen den Jahren" reguläre Arbeit an. ... mehr

Laut einem Medienbericht planen die beiden Premiumhersteller BMW und Daimler die Zusammenlegung ihrer Carsharing-Dienste DriveNow und Car2Go. Die Hersteller wollen sich dazu nicht äußern. ... mehr

BMW fährt der Konkurrenz hinterher. In einem Interview wich BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner unangenehmen Fragen dazu lieber aus. ... mehr

Im November hat BMW 6,2 Prozent mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Einen Wermutstropfen gibt es aber für die Bayern. ... mehr

Die große Stromer-Offensive vieler Hersteller beginnt erst Ende des Jahrzehnts. Noch ist die Verkaufsförderung daher mau – mit wenigen Ausnahmen. ... mehr

BMW startet im kommenden Jahr mit weniger Fahrzeugen in der DTM. Für die weiteren Autos und Teams hat BMW andere Pläne. ... mehr

BMW soll in Australien tausende unzulässige Kredite an Autokäufer vergeben haben. Nun bittet die Aufsichtsbehörde den Autobauer zur Kasse. ... mehr

Die Betriebsräte von BMW und Mercedes fordern, dass die Batterien für künftige Elektroautos in Deutschland gefertigt werden sollen. ... mehr

BMW, Porsche und Nissan droht beträchtlicher Ärger in Südkorea. BMW etwa wird vorgeworfen, Testresultate von einem Modell auf ein anderes übertragen zu haben. Geldstrafen stehen im Raum. ... mehr

BMW und Daimler sind im bisherigen Jahresverlauf die profitabelsten Autobauer weltweit. BMW liegt laut einer aktuellen Untersuchung dabei recht deutlich an der Spitze. ... mehr

Von 2017 an sollen entlang europäischer Hauptverkehrsachsen rund 400 Ladestationen für Elektroautos entstehen. Das haben BMW, Daimler, Ford, Audi und Porsche angekündigt. ... mehr

BMW setzt auf die Elektrifizierung seiner Modellpalette. Die i-Modelle hält Finanzvorstand Eichiner aber dennoch nicht für überflüssig und auch am Diesel hält BMW fest. ... mehr

Bei BMW ist künftig Jean-Philippe Parain für die Vertriebsregion Europa verantwortlich. Auch sein Nachfolger steht schon fest. ... mehr

Für Harald Krüger sind Elektro-Autos nicht nur ein Trend, sondern eine logische Entwicklung. Mit dem Durchbruch des Autonomen Fahrens rechnet er hingegen nicht so bald. ... mehr

Die zweite Generation des Mini Countryman wächst um 20 Zentimeter und bietet auf Wunsch einen in dieser Klasse einmaligen Antrieb. ... mehr

In China ist ein Fahrer eines Fahrzeugs der BMW Group bei einem Unfall gestorben. Nun ruft der Autobauer 33.600 Wagen der Ober- und Luxusklasse zurück. Das Problem bei dem Unfall war ein defekter Airbag. ... mehr

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich erklärt im Interview unter anderem, warum die E-Autos sich äußerlich von den konventionellen unterscheiden. ... mehr

BMW will den Absatz seiner Elektro- und Plug-in-Hybridmodelle 2017 deutlich steigern. Vor allem in einem Land ist die Nachfrage hoch. ... mehr

BMW bleibt im Oktober auf Erfolgskurs. Eine Region gibt aber Anlass zur Sorge. ... mehr

Für Autodesigner ist es ein wahrgewordener Traum: Autonom fahrende Elektroautos bieten ihnen beinahe unendliche Freiheit bei der Umsetzung innovativer Ideen. Bis auf Weiteres wird man davon auf den Straßen aber nur wenig zu sehen bekommen. ... mehr

Der IG-Metall-Chef Jörg Hofmann fordert von der Autoindustrie ein stärkeres Engagement beim Klimaschutz. Konkrete Vorschläge legt die Gewerkschaft in Brüssel vor. ... mehr

Hightech-Handschuh statt Handscanner: Zusammen mit BMW entwickelte ein Start-up den Arbeitshandschuh ProGlove zur Einsatzreife. BMW-Mitarbeiter sparen damit fünf Sekunden pro Scanvorgang. ... mehr

BMW hat im dritten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Autobauer kündigte zudem zwei neue rein elektrisch betriebene Fahrzeuge an. ... mehr

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen ist im Oktober gefallen. Das macht sich bei den Herstellern verstärkt mit Preisnachlässen bemerkbar. ... mehr

Die Zahl der Rückrufe von Autoherstellern erreicht im Jahr 2016 fast Rekordniveau. Auch deutsche Hersteller sind stark betroffen. ... mehr

Die BMW-Werke in Dingolfing, Regensburg und Spartanburg stehen demnächst unter neuer Leitung. Auch der Bereich Unternehmensqualität bekommt einen neuen Chef. ... mehr

Wegen eines Defekts an der Benzinpumpe beordert BMW in den USA 136.000 Autos in die Werkstätten. ... mehr