Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag CA Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Ford
Modell-Vorschau Ford:
Der Fahrzeughersteller Ford positioniert die Nachfolger seiner Modelle höher. Zudem werden Vans aus dem Programm gestrichen. Auch die Elektromobilität wird in Angriff genommen – aber anders als bei der Konkurrenz. ... mehr

Gemischte Quartalszahlen:
Der zweitgrößte US-Autobauer Ford hat von April bis Juni mehr Umsatz erzielt und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Probleme beim operativen Ergebnis lagen unter anderem an dem Stopp einer Fabrik in Mexiko. ... mehr

Ford Deutschland unter neuer Aufsicht:
Ford Deutschland hat einen neuen Chefaufseher. Der neue Ford-Europachef Steven Armstrong rückt bei den deutschen Ford-Werken an die Spitze des Aufsichtsrats. ... mehr

Absage an Mexiko:
Kehrtwende bei Ford: Die nächste Generation des Focus soll nun doch nicht in Mexiko vom Band laufen. ... mehr

Streetscooter und Ford kooperieren:
Ford und das Aachener Start-up-Unternehmen Streetscooter bauen gemeinsam ein batteriebetriebenes Lieferfahrzeug auf Basis des Ford Transit. ... mehr

Stellenabbau bei Ford:
Im Rahmen des Mitte Mai angekündigten Stellenabbaus hat Ford rund 15.000 Angestellten ein Abfindungsangebot gemacht. ... mehr

Vor seiner Ablösung als Ford-Boss:
Unmittelbar vor seiner Ablösung als Ford-CEO wollte Mark Fields offenbar Nordamerika-Chef Joe Hinrichs feuern. Es kam anders: Fields wurde ersetzt, Hinrichs befördert. ... mehr

Neue Führungsmannschaft bei Ford:
Der neue Ford-CEO Jim Hackett soll sich ganz auf seine Aufgaben an der Konzernspitze konzentrieren können. Der altgediente Bill Ford soll ihm dabei den Rücken freihalten. ... mehr

Ford bestätigt Vorstandswechsel:
Jetzt ist es offiziell: Ford-Chef Mark Fields muss nach knapp drei Jahren seinen Posten räumen. ... mehr

Im Datencenter:
Ford stehen mit dem Wechsel des Vorstandschef unruhige Zeiten ins Haus. Auch bei den Modellen gibt es mehrere Wechsel. ... mehr

Ford GT40:
Die Preise für Oldtimer steigen seit Jahren, nicht nur bei Luxusmarken wie Ferrari und Rolls-Royce, sondern auch bei Marken wie Ford. Allerdings werden nicht alle Modelle wertvoll. ... mehr

Jobs in Nordamerika und Asien fallen weg:
Ford baut im großen Stil Stellen ab. Der US-Autobauer bestätigte Medienberichte, wonach in den USA und Asien zehn Prozent der Stellen wegfallen. Ärger mit US-Präsident Donald Trump ist damit fast sicher. ... mehr

Berichte über Stellenstreichungen:
Ford plant nach eigenen Angaben in Deutschland nicht mit massiven Stellenstreichungen. Mehrere leitende Manager des Unternehmens wiesen am Dienstag gegenüber der Automobilwoche Spekulationen über eine pauschale zehnprozentige Kürzung der Mitarbeiterzahlen zurück. ... mehr

Bericht über Kostensenkungsrunde:
Ford ist mit seiner Ertragslage unzufrieden und hat offenbar eine weltweite Kostensenkungsrunde eingeläutet. Einem US-Medienbericht zufolge will der Autobauer zehn Prozent der Belegschaften weltweit abbauen. ... mehr

656 PS, 530.000 Euro:
Ford bringt im Sommer den neuen GT auf den Markt – mit 656 PS und einem Kaufpreis von rund 530.000 Euro. Doch das Auto ist nicht nur stärker und schneller als die meisten Konkurrenz-Fahrzeuge, sondern auch seltener. ... mehr

Absturz in ersten Quartal:
Der viertgrößte Autobauer der Welt kämpft mit den Folgen großer Rückrufaktionen. Der Gewinn von Ford sank im ersten Quartal um 900 Millionen Dollar gegenüber dem Vorjahreswert. ... mehr

Plug-in-Hybridmodell in China:
Ford will in China bis 2018 ein Modell mit Plug-in-Hybridantrieb auf die Straße bringen. Ein Elektroauto ist ebenfalls schon geplant. ... mehr

Integrationsinitiative:
Ford hat sich der Integrationsinitiative "Wir zusammen" der deutschen Wirtschaft angeschlossen, die die Eingliederung von Flüchtlingen unterstützt. ... mehr

Bessere Technik und mehr Ausstattung für Kleinwagen:
Kleinwagen haben in Europa weiterhin einen sehr großen Marktanteil - SUV-Boom hin, Crossover-Welle her. Die Hersteller wissen das und planen für diese Saison zahlreiche Neuheiten. ... mehr

Entwicklung von Konnektivitätslösungen:
Der Autobauer Ford übernimmt 400 Mitarbeiter des Handyherstellers Blackberry, um in einem neuen Forschungszentrum in Kanada Hard- und Software für Autos zu entwickeln. ... mehr

Ford:
Mit einem verhaltenen Ausblick auf das erste Quartal hat der Autobauer Ford seine Aktionäre enttäuscht. ... mehr

Autobauer fördert Ehrenamt:
Seit 2010 können sich Ford-Beschäftigte bis zu zwei Tage pro Jahr von ihrer Arbeit freistellen lassen, um sich in dieser Zeit in gemeinnützigen Projekten zu engagieren. Rund 1000 Mitarbeiter des Kölner Autobauers nutzten diese Möglichkeit im Jahr 2016 und brachten sich in mehr ... mehr

Neuer Fiesta:
Im Juli kommt die achte Generation des Ford Fiesta in den Handel. Die Preise für die günstigste Dieselvariante liegen dabei fast 3000 Euro über denen für den Einstiegsbenziner. ... mehr

Warnsystem:
Ford-Kunden können künftig anhand der App Katwarn Meldungen über mögliche Gefahren in Echtzeit auf ihr Pkw-Display beziehen. ... mehr

Wettlauf ums autonome Fahren:
Ford drückt beim autonomen Fahren aufs Tempo und macht den Geldbeutel weit auf. Der Autobauer hat angekündigt, in den kommenden fünf Jahren eine Milliarde Dollar in das auf künstliche Intelligenz spezialisierte Start-up Argo AI zu stecken. ... mehr

Ford GT:
Das große Geheimnis ist endlich gelüftet. Ford hat die Leistungsdaten seines neuen GT offiziell bekanntgegeben. Das lange Warten hat sich gelohnt. ... mehr

Sonderlasten:
Hohe Sonderlasten haben Ford im vierten Quartal einen Verlust beschert. Doch auch im Tagesgeschäft gab es Probleme. ... mehr

VDA-Vorstand:
Gunnar Herrmann, Deutschland-Chef von Ford, ist neues Vorstandsmitglied im Verband der Automobilindustrie (VDA). Er folgt auf seinen Vorgänger bei Ford, Bernhard Mattes. ... mehr

"Omnicraft":
Über die neu gegründete Tochtermarke Omnicraft will Ford ab sofort Einzelteile und Service-Leistungen auch für Autos anderer Hersteller anbieten. ... mehr

Ford-Chef plant hohe Investitionen:
Ford-Chef Mark Fields geht davon aus, dass sein Unternehmen in diesem Jahr hohe Ausgaben für die Entwicklung neuer Technologien zu stemmen hat. Das Ergebnis wird entsprechend leiden. ... mehr

Trump droht, Ford streicht Werk:
Ein Tweet vom künftigen US-Präsidenten Donald Trump - und schon beerdigt Ford ein milliardenschweres geplantes Werk in Mexiko. Die Frage drängt sich auf, wie frei US-Unternehmen noch agieren können. ... mehr

Kritik von Trump:
Die Kritik von Donald Trump zeigt Wirkung: Ford hat sich entschieden, das geplante Werk in Mexiko doch nicht zu bauen. ... mehr

Ford Fiesta:
Ford positioniert die achte Generation des Fiesta deutlich höher als bisher. ... mehr

Autonomes Fahren:
Ford hat seine Flotte autonom fahrender Testwagen auf 30 Autos erhöht. Im kommenden Jahr sollen deutlich mehr hinzukommen. ... mehr

Südamerika:
Ford baut vorerst keine Autos mehr in Venezuela. In dem südamerikanischen Land herrschen teils chaotische Zustände, die Inflation ist immens, die Wirtschaft liegt am Boden. ... mehr

Ex-Ford-Chef:
Donald Trump hat sich offenbar mit Ex-Ford-Boss Alan Mulally getroffen, um mit ihm über den Posten als US-Außenminister zu sprechen. ... mehr

Problemen mit Sicherheitsgurten:
In Nordamerika müssen mehr als 680.000 Ford in die Werkstätten. Ein Problem mit den Sicherheitsgurten kann das Verletzungsrisiko bei Unfällen erhöhen. ... mehr

Europachef Jim Farley:
Ford erwartet einen Gewinnsprung in seinem Europageschäft in diesem Jahr. Konzernchef Mark Fields betonte bei der internationalen Vorstellung des Fiesta in Köln, dass sich die strategische Ausrichtung von Ford grundlegend geändert habe: "Wir sind nicht mehr nur ein ... mehr

Ford Deutschland:
Claudia Vogt ist neue Leiterin des Gewerbe- und Großkundenbereichs bei Ford Deutschland. Ihr Vorgänger wechselte in Fords Europa-Zentrale. ... mehr

Drittes Quartal 2016:
Eine große Rückrufaktion hat dem US-Autokonzern Ford die Bilanz verhagelt. Hinzu kamen weitere Sonderkosten. ... mehr

Familienförderung:
Seit Anfang Oktober bietet Ford den Mitarbeitern in Deutschland Beratung in Pflegefragen, Pflegekurse und Arbeitszeitmodelle, die die Verbindung von Job und dem Pflegen von Angehörigen verbessern sollen. ... mehr

Lokalisierung der Modellpalette:
Immer mehr Fahrzeughersteller nehmen Abschied vom Weltauto und richten sich stärker auf lokale Bedürfnisse aus. Nur Ford hält noch am alten Ideal fest. ... mehr

Ideenwettbewerb:
Ein Ford-Ingenieur hat einen Rollroboter entwickelt, der in die Reserveradmulde von Fahrzeugen passt - und der seinem Besitzer so manche Last abnehmen kann. ... mehr

Wachwechsel bei Ford in Köln:
Eine Ära geht zu Ende: Ford-Deutschlandchef Bernhard Mattes (60) legt nach 14 Jahren an der Spitze sein Amt nieder und wechselt in den Aufsichtsrat. An seine Stelle tritt Gunnar Herrmann. Und es gibt noch eine Überraschung. ... mehr

Ab 2021 in Serie:
Ford hat für das Jahr 2021 die erste Großserie eines vollkommen autonomen Autos in Aussicht gestellt. Das soll zunächst zwar nur in Taxi- oder Carsharing-Flotten zum Einsatz kommen, doch später stellen die Amerikaner es auch für Endkunden in Aussicht. ... mehr

Rückrufe:
In Deutschland ist statistisch gesehen jeder zweite Neuwagen von einem Rückruf betroffen. Das liegt nicht nur an den massenhaft ausgetauschten Airbags des Zulieferers Takata. ... mehr

Supersportwagen:
Ford Performance hat angekündigt, den neuen Supersportwagen GT zwei Jahre länger als geplant zu bauen. Ein ganzes Jahr dient der Bewältigung der Warteliste. ... mehr

Rückruf:
Ford muss in den USA und in Mexiko defekte Türverschlüsse an rund 830.000 Fahrzeugen reparieren. Die Türen können sich während der Fahrt von selbst öffnen. ... mehr

Halbjahreszahlen:
Ford hat im zweiten Geschäftsquartal des Jahres 2016 einen geringeren Gewinn erzielt als im Vorjahr, aber damit immer noch eines der besten Quartale abgeliefert. Nicht zuletzt in Europa ging es weiter aufwärts. Auf der Minusseite steht aber ein sinkender Marktanteil. ... mehr

Samardzich verlässt Unternehmen:
Überraschender Wachwechsel bei Ford of Europe: Die zweitwichtigste Führungskraft nach Europachef Jim Farley, Chief Operating Officer Barb Samardzich, geht mit 57 Jahren von Bord. Ihr Nachfolger steht auch schon fest. ... mehr

Sonderserie:
Ford hat den Fiesta zu dessen Geburtstag in einer Kleinserie zum stärksten Kleinwagen seines Programms gemacht. In Deutschland wird der ST200 jedoch nur schwer zu kriegen sein. ... mehr

Marketingleiter bei Ford:
Frank Niewöhner, Leiter Marketing-Kommunikation, hat Ford auf eigenen Wunsch verlassen. Sein Nachfolger ist Olaf Hansen. ... mehr

Russland-Werk Vsevolozhsk:
Ford baut in seinem russischen Werk in Vsevolozhsk von 9. bis 17. Juni keine Autos. Dies berichten russische Medien. Bereits im Juli werden die Bänder erneut stillstehen. ... mehr

Europageschäft erfolgreich:
Bei Ford haben zum Jahresbeginn die Kassen geklingelt. Weil die Kunden so stark in gut ausgestattete SUVs und auch wieder in Pick-ups investierten, konnte der Autobauer seinen Gewinn im ersten Quartal mehr als verdoppeln. Auch in Europa geht es aufwärts. ... mehr

Autonomes Fahren:
Der Fahrzeughersteller Ford hat vor wenigen Tagen auf einer Wüstenstraße eine Nachtfahrt mit einem autonom fahrenden Ford Fusion Hybrid-Forschungsfahrzeug absolviert – ohne Scheinwerfer. ... mehr

Massive Kritik von Trump und Gewerkschaft:
Die Autobauer Ford und Fiat Chrysler stecken hohe Summen in Standorte in Mexiko und Argentinien. Deutliche Kritik an den Entscheidungen kam von der US-Automobilgewerkschaft UAW und von US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump. ... mehr

Weniger Überkapazität:
Ford wird vom kommenden Jahr an sein kleines SUV EcoSport im rumänischen Craiova bauen. Dazu investieren die Amerikaner 200 Millionen Euro in das notorisch unausgelastete Werk. ... mehr

Fullsize-SUV-Studie:
Ford arbeitet an einem Luxus-SUV mit recht monströsen Ausmaßen. Auf der Automesse in New York präsentiert die Ford-Marke Lincoln den Navigator Concept, der so einige Überraschungen bereithält. ... mehr

Pick-Up:
Ford hat seinen Pick-Up Ranger überarbeitet. Im Zuge des Facelifts bekommt das Fahrzeug auch viel neue Technik, die man in einem Pick-Up nicht unbedingt erwarten würde. ... mehr

Interview mit Bernhard Mattes:
Der Chef von Ford Deutschland spricht im Interview mit der Automobilwoche über die Aussichten auf 2016 - und verrät, welches Auto er gerade persönlich fährt. ... mehr

Genfer Autosalon 2016:
Auf der Messe in Genf ist ein deutlicher Trend erkennbar: Die Hersteller setzen insbesondere auf kompakte Geländewagen. Die kleinen SUVs stellen ihre großen Brüder dabei durchaus in den Schatten. ... mehr

Sparsamerer Diesel:
Verändertes Design, neue Software, sparsamerer Motor: Ford hat dem Kuga ein Makeover verpasst. ... mehr

Gebrauchtwagen:
In einer neuen Halle schwingt Auktionsspezialist BCA ab sofort für Ford den Hammer: Alle zwei Wochen werden dort gebrauchte Ford-Fahrzeuge versteigert. ... mehr

Mobile World Congress 2016:
Ford tritt so groß wie nie zuvor beim Mobile World Congress in Barcelona auf. Unternehmenschef Mark Fields hält eine Keynote und wird dort eine neue Studie sowie eine neue In-Car-Technologie präsentieren. Ford ist zum fünften Mal in Folge beim MWC in Barcelona vertreten. ... mehr

Streit mit Zulieferer Mitec:
Ford will die Entscheidung des Oberlandesgerichts Jena im Streit mit dem Zulieferer Mitec nicht akzeptieren und ruft den BGH an - obwohl das OLG keine Revision zugelassen hatte. ... mehr

Verschärfte Restrukturierung:
Ford verschärft sein Restrukturierungsprogramm in Europa und will dazu auch rund zehn Prozent der Stellen in Verwaltung und Management abbauen. Ziel sei es, zusätzlich rund 200 Millionen Dollar pro Jahr einzusparen, erklärte Ford am Mittwoch. ... mehr

Defizitäres Geschäft:
Ford zieht sich komplett aus Japan und dem Wachstumsmarkt Indonesien zurück, weil der Autobauer nicht mehr glaubt, in diesen Verkaufsregionen auf absehbare Zeit zu einem profitablen Geschäft zu kommen. In beiden Ländern zusammen verkaufte Ford im vergangenen Jahr nur 11.000 ... mehr

Sportlicher Kompaktwagen:
VW Golf R und Opel Astra OPC bekommen Konkurrenz durch den neuen Ford Focus RS. Zu Preisen ab 40.000 Euro bringt Ford den kompakten Sportler auf den Markt. ... mehr

Ford:
Die Bereiche Flottenmarketing und Verkauf, kleine und mittlere Flotten der Ford-Werke in Köln, stehen ab sofort für unter neuer Leitung. Der diplomierte Betriebswirt folgt auf Thomas Goll, der zum Jahresbeginn eine neue Aufgabe übernommen hat. ... mehr

Vorläufige Zahlen:
Ford wird beim Vorsteuergewinn im Jahr 2015 aller Voraussicht nach eine neue Bestmarke erzielen. Ein Grund dafür ist der starke US-Neuwagenmarkt. ... mehr

Detroit Motor Show:
Für europäische Autofahrer ist diese Neuheit auf der Automesse in Detroit von besonderem Interesse: Ford zeigt dort den überarbeiteten Fusion, den Bruder des Mondeo. ... mehr

Detroit Motor Show:
Ford präsentiert auf der Heimmesse in Detroit den F150 Raptor, einen Pick-up mit satten 420 PS. Nissan zeigt derweil eine sehr sportliche Pick-up-Studie. ... mehr

Leasing-Pilotprojekt:
Ford startet in Austin im US-Bundesstaat Texas ein ungewöhnliches Carsharing-Projekt. Dabei sollen kleine Freundes- oder Nachbarschaftsgruppen per Leasing einen Neuwagen gemeinsam erwerben und verwalten. ... mehr

Neues Forschungslabor:
Autos und tragbare Technik wie Smartwatches will Ford verschmelzen. Dafür hat der amerikanische Autokonzern jetzt am US-Stammsitz ein Forschungslabor gegründet. So können vielleicht bald Gesundheitsdaten mit Fahrzeugdaten verschmelzen. Ford will damit das Autofahren für alle ... mehr

CES 2016:
Trotz aller Gerüchte haben Ford und Google auf der CES 2016 keine Zusammenarbeit angekündigt. Das muss aber für die Zukunft nichts heißen. ... mehr

Ford GT40:
Ende 2016 kommt der Nachfolger des GT40 auf den Markt. Der Vorgänger war in den 60er Jahren ein Triumph für Ford - und eine Blamage für die europäischen Hersteller. ... mehr

Autonomes Fahren:
Die amerikanischen Konzerne Ford und Google denken über den gemeinsamen Bau eines selbstfahrenden Autos nach. ... mehr

Alternative Antriebe:
Trotz der momentan niedrigen Spritpreise hat Ford angekündigt, bis 2020 zusätzlich 4,5 Milliarden Dollar in Autos mit Hybrid- und Elektroantrieb zu investieren. ... mehr

Verletztes Geschäftsgeheimnis:
Der Zulieferer Mitec hat den seit sechs Jahren laufenden Rechtsstreit gegen Ford wegen Weitergabe von Geschäftsgeheimnissen gewonnen. Wie viel Schadenersatz die Thüringer bekommen, ist aber noch ungewiss. ... mehr

Nordamerika:
Ford hat in Nordamerika 450.000 Fahrzeuge aus mexikanischer Produktion zurückgerufen. Es kann zu Benzinlecks und Feuergefahr kommen. ... mehr

Los Angeles Motorshow:
Ford zeigt in Los Angeles den überarbeiteten Escape. Der Wagen gibt auch einen Ausblick auf das anstehende Kuga-Facelift. ... mehr

Autonomes Fahren:
Ford testet als erster Autohersteller autonome Fahrzeuge in „Mcity“, einem Freiluft-Testlabor der Universität von Michigan. ... mehr

Drittes Quartal 2015:
Der US-Autoriese Ford wartet in Europa weiter auf die Wende. Dank eines Absatzbooms im US-Heimatmarkt klingelt die Kasse trotzdem. ... mehr

China:
In China müssen etwa 220.000 Fahrzeuge der lokalen Ford-Tochter in die Werkstätten. Grund ist ein Problem mit der Benzinleitung. ... mehr

Internetvermittler:
Der ZDK reagiert mit Kritik auf Fords Einlenken in Sachen Internetvermittler. Doch das Bundeskartellamt hat dem Hersteller wohl keine andere Wahl gelassen. ... mehr

Stabübergabe:
Bei Ford in Köln hat ein früherer Finanzchef erneut die Kontrolle über die Finanzverwaltung des Autobauers in Deutschland übernommen. Er war zu Zeiten der Ford AG schon einmal Finanzvorstand bei Ford. ... mehr

Automobilwoche Kongress 2015:
Jede Führungskraft in der Automobilindustrie muss digital top aufgestellt sein, sonst findet sie bei der heranwachsenden Generation keine Akzeptanz. Zudem muss sie ein stringentes Wertesystem vorleben bei dem man sich auch mal nicht so ernst nehmen darf. "Happiness ist wichtig", ... mehr

Automobilwoche Kongress 2015:
Ford will sich für künftige Mobilitätskonzepte noch stärker externen Partner öffnen. Das erklärte Deutschlandchef Bernhard Mattes beim Automobilwoche-Kongress in Berlin. ... mehr

Langjähriger Rechtsstreit:
Im Prozess des Zulieferers Mitec gegen Ford steht die nächste Stufe an, nachdem es zu keiner Einigung zwischen den Parteien gekommen war. In dem Streit geht es letztendlich um den Vorwurf, Ford habe unrechtmäßig Mitec-Know-how weitergegeben. ... mehr

Markenpräsentation:
Die Ford-Markenwelt "auf emotionale Art neu erleben" können Kunden jetzt im neuen Flagship-Store der Neusser Dresen-Gruppe. ... mehr

IAA 2015:
Ford hat seine Verluste in Europa im zweiten Quartal deutlich reduziert. Europachef Jim Farley wollte auf der IAA aber nicht sagen, wann der Hersteller wieder schwarze Zahlen schreiben wird. ... mehr

Frankreich:
Ford bekommt in Frankreich prominente Verstärkung: Carla Bruni, bekannt als Model, Musikerin – und Ehefrau des früheren Präsidenten Nicolas Sarkozy. ... mehr

IAA 2015:
Die wichtigste Neuheit von Ford auf der IAA ist das große SUV Edge. Aber auch zwei Facelifts und ein neuer Pick-up sollen das Interesse der Kunden wecken. ... mehr

Absatz im August:
Die beiden amerikanischen Autobauer Ford und General Motors bekommen im August die Kaufzurückhaltung chinesischer Kunden zu spüren. ... mehr

Russland:
Damit Fracht schneller durch den Zoll und zu einem russischen Ford-Werk gelangte, sollen Millionensummen geflossen sein. Die Staatsanwaltschaft Köln hat ihre Ermittlungen nun ausgeweitet. ... mehr

Novelis entwickelt Super-Alu:
Der Aluminium-Riese Novelis hat ein zwei bis drei Mal stärkeres Aluminiumblech als bisher im Einsatz für die Großserienproduktion entwickelt. Mit dem neuartigen Material – Firmenbezeichnung Advanz 7000 – lässt sich laut Unternehmensangaben Stahl in Stoßstangen, Türen und anderen ... mehr

Ford:
Zum 1. August 2015 übernimmt Kerstin Lauer die Leitung des Ford-Werks in Saarlouis. Die 48-jährige Ingenieurin war bislang verantwortlich für die Fertigung des Standorts. ... mehr

Zweites Quartal 2015:
Der US-Autobauer Ford hat seinen Gewinn deutlicher gesteigert als von Experten erwartet. In Europa macht Ford weiterhin Verluste, kommt jedoch auf dem Weg Richtung Gewinnschwelle voran. ... mehr

Ausblick:
Die nächsten Tage werden von den Quartalszahlen verschiedener Autobauer und Zulieferer geprägt sein. Unter anderem präsentieren Volkswagen, Ford und Renault ihre Quartalsbilanzen. ... mehr

Vernetzung:
Ford will seinen Kunden das Unangenehme an Nachtfahrten nehmen und entwickelt dafür neue Lichtsysteme, die schneller Hindernisse erkennen und Menschen und Tiere bei Dämmerung und Nacht ausleuchten. ... mehr

Artikel 1-20 von 54950 Stück
Geplante Haldex-Übernahme:
Die Haldex-Aktionäre haben sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, den Übernahmeversuch durch Knorr-Bremse zu unterstützen. » mehr

Kfz-Gewerbe Niedersachsen-Bremen:
Wie zu erwarten sind auch im hohen Norden die Dieselzulassungen im Juli eingebrochen. Vom Ausmaß des Rückgangs zeigte sich der Chef des dortigen Kfz-Verbands allerdings überrascht. » mehr

Feinstaub-Reduktion:
Normalerweise verschmutzen Autos die Luft. Mann+Hummel hat jetzt ein Versuchsfahrzug vorgestellt, das die Luft reinigen soll. » mehr

Dekra/IFA Studie 2017:
Wie es um die "digitale Reife“ deutscher Autohäuser bestellt ist, hat das Institut für Automobilwirtschaft im Auftrag der Dekra untersucht. Die ersten Ergebnisse sind alles andere als vielversprechend. » mehr

Elektroautos:
Mit höherer Reichweite will Hyundai seine Kunden von Elektroautos überzeugen - allerdings erst in einigen Jahren. » mehr

Hoher Nettogewinn im zweiten Quartal:
Der Autovermieter Sixt hat im zweiten Quartal hohe Gewinne eingefahren. Vor allem in Spanien, Frankreich und den USA macht das Unternehmen gute Geschäfte. » mehr

Umtauschprämien für alte Diesel:
Die Maßnahmen des VW-Konzerns, alte Diesel umzurüsten oder ganz aus dem Verkehr zu ziehen, werden vom Branchenverband ZDK im Grundsatz begrüßt. Doch der Teufel steckt im Detail. » mehr

Fünf Fragen an Yanfeng-Vorstand Han Hendriks:
Der chinesische Automobil-Zulieferer Yanfeng-Automotive Interiors wird auf der IAA seine neue Innenraumstudie "eXperience in Motion" vorstellen. Das Unternehmen verspricht dabei mehr als 30 Innovationen. Die Automobilwoche sprach darüber mit Technologievorstand Han Hendriks. » mehr

Anteile an Technologie-Startups:
Das autonome Fahren könnte den Verkehr in Zukunft sicherer machen – und Unternehmen wie ZF Friedrichshafen wollen bei der technologischen Entwicklung vorne mit dabei sein. So entsteht ein Wettbewerb um die besten Startups. » mehr

Gläserner Autofahrer:
Klaus-Jürgen Heitmann, der Chef der HUK-Coburg, fordert gesetzliche Regelungen für die Daten, die vernetzte Autos sammeln. Diese dürften nicht nur den Herstellern zur Verfügung stehen. » mehr

Schwacher Yen:
Die japanische Regierung vermeldet zum achten Mal in Folge gestiegene Exporte. Toyota ist für die Bilanz ein wichtiger Faktor. » mehr

NAFTA-Neuverhandlung:
Die größte Freihandelszone der Welt wird neu verhandelt. Davon ist auch die Autoindustrie massiv betroffen. » mehr

Start-up der Woche - Simply Hop:
Das Start-up Simply Hop vermittelt Mitfahrgelegenheiten - allerdings mit einigen Besonderheiten. » mehr

Nachrüstung von Fahrzeugen mit Dieselmotor:
Die Kostenlast von Software-Anpassungen im Nachgang des Diesel-Gipfels darf keinesfalls auf Servicebetriebe durchschlagen, postuliert der Präsident des Kfz-Verbands Niedersachsen-Bremen. Der Handel, moniert Karl-Heinz Bley, habe schon genug zu leiden – etwa unter Wertverlusten. » mehr

Stuttgarts Oberbürgermeister Kuhn:
Stuttgarts Oberbürgermeister Kuhn ist überzeugt, dass Software-Updates allein die Luft nicht spürbar besser machen werden. Den VDA greift Kuhn scharf an, und Stuttgarts Bürger nimmt er in die "patriotische Pflicht", sich E-Autos zu kaufen. » mehr

Infrastruktur für Elektroautos:
Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich Anfang September mit Vertretern von Kommunen treffen, um die Infrastruktur für Elektroautos verbessern. » mehr

VW-Markenchef Diess zu Verbot von Verbrennern:
Staaten wie Großbritannien wollen Autos mit Verbrennungsmotoren verbieten. Auch in Deutschland wird das Thema immer heißer diskutiert. VW-Markenchef Herbert Diess hält die Umsetzung solcher Pläne noch für unrealistisch. » mehr

Vor der Aktionärs-Entscheidung bei Haldex:
Mit Spannung wird für Donnerstag die Entscheidung der Haldex-Aktionäre erwartet, ob die Anteilseigner die Offerte von Knorr-Bremse unterstützen. Zudem knüpft die schwedische Börsenaufsicht ihre Entscheidung über eine Fristverlängerung von Knorr-Bremse wegen der Klärung » mehr

Audi-Entwicklungschef Peter Mertens zum Diesel:
Audi-Entwicklungsvorstand Peter Mertens hält den Diesel für unverzichtbar - zumindest in den kommenden Jahren. Gleichzeitig ist Mertens überzeugt, dass neben dem Elektroauto auch die Brennstoffzelle noch großes Potenzial hat. » mehr

Digitalisierung für die Chefs:
Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern nicht nur globale Lieferketten und Produktionsprozesse. Sie formen auch eine neue Form von Führungskraft, nicht zuletzt in der global aufgestellten Automobilbranche. Die Chefs von morgen müssen massiv umlernen, lautet das Fazit eines » mehr


Artikel 1-20 von 54950 Stück