Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Car IT/Infotainment
Tesla-Gründer Elon Musk ist für etliche spektakuläre Projekte bekannt. An seinem futuristischen Transportsystem Hyperloop soll nun die Lufthansa Interesse haben. ... mehr

Im Future Center Potsdam entwickelt Volkswagen das Design der Zukunft. ... mehr

Seit etwa eineinhalb Jahren fahren Opel mit dem Online- und Service-Assistenten OnStar an Bord. Nun kommen weitere Dienste dazu - etwa Zimmerreservierung oder Parkplatzsuche. ... mehr

Der Softwarehersteller Kaspersky Lab hat in mobilen Apps zur Fernsteuerung von Fahrzeugen eine Reihe von Sicherheitslücken aufgedeckt, die von Cyberkriminellen missbraucht und zu erheblichen Schäden für Fahrzeugbesitzer führen könnten. ... mehr

Der Fahrdienst-Vermittler Uber hält an seinem umstrittenen Chef Travis Kalanick fest. Zugleich verspricht das Unternehmen, sich zu ändern. ... mehr

Beim Kampf um den Kunden und seine begehrten Daten hat die Telekom mit ihrer App "Park & Joy" vorgelegt. Die Autohersteller drohen ins Hintertreffen zu geraten. ... mehr

Die Telekom vernetzt Parkplätze und startet bereits schon im Sommer in Hamburg. Dabei bleibt es aber nicht: Es kommen immer mehr deutsche Städte hinzu. ... mehr

Volkswagen bietet Start-ups die Chance, im Werk des Autobauers in Dresden zu arbeiten. Nebenbei sollen dort aber auch wieder Autos gebaut werden. ... mehr

Vodafone will mit Audi und Huawei den Straßenverkehr revolutionieren und Autos mit Technologie ausstatten, damit diese Daten austauschen können. ... mehr

Der ADAC hat Funkschlüssel auf Sicherheitslücken hin überprüft und ist fündig geworden. Über 100 Modelle hatten Schwächen bei den elektronischen Schließsystemen. ... mehr

Auf der Cebit hat VW nähere Einzelheiten zu seinem Vorhaben verraten, mit Hilfe eines Quantencomputers Staus vermeiden zu wollen. ... mehr

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will gesetzlich regeln, wer über die Daten bestimmt, die von Autos gesammelt werden. ... mehr

Die Turbulenzen bei Uber gehen weiter: Jetzt geht auch noch Jeff Jones, die Nummer zwei des Unternehmens, von Bord. ... mehr

Glaubt man den Herstellern, dauert es nicht mehr lange, bis vollautonome Autos Realität werden. Ein Forscher der TU Braunschweig bezweifelt das. ... mehr

Was früher mal eine Computermesse war, hat sich zur Leistungsschau für digital- und datengetriebene Geschäftsmodelle entwickelt: Mit dabei sind auch einige Autohersteller. ... mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich im Vorfeld der Cebit für einheitliche EU-Regeln für das Eigentum an digitalen Daten ausgesprochen. ... mehr

Im Sommer bringt Mercedes die aufgefrischte S-Klasse zu den Händlern. Im Zentrum der Neuerungen steht die nächste Stufe hin zum autonomen Fahren – inklusive selbstständiger Spurwechsel und Notarztrufe. ... mehr

Uber will seinen Streit mit der Google-Tochter Waymo lieber vor einem Schiedsgericht als vor einem öffentlichen Gericht austragen. ... mehr

Die Digitalisierung des Cockpits rückt in den Fokus der Autohersteller. Georges Massing, Leiter des Bereichs Benutzer-Interaktion bei Mercedes-Benz, über Herausforderungen und Ziele. ... mehr

Die Position des Chief Digital Officer (CDO) wird immer beliebter – doch welche Fähigkeiten sollte ein solcher mitbringen und welche Funktionen bekleidet er? ... mehr

Das autonome Fahrzeug ist nur der Anfang, bald könnte sich Mobilität in der Luft abspielen. Aber Forscher warnen: Den Verkehr von der Straße eine Etage höher zu legen, bringt Probleme mit sich. ... mehr

Bosch-Chef Volkmar Denner kündigt auf der konzerneigenen Konferenz Bosch Connected World einen eigenen KI-Autocomputer an, der mit der Technologie des Tech-Aufsteigers Nvidia entwickelt wird. Er soll schon bald serienreif sein. ... mehr

Der Bildverarbeitungsspezialist Mobileye gehörte zu den Senkrechtstartern der Branche. BMW, VW, Audi und viele andere kooperieren mit den Israelis. Wie sagen Sie zur Übernahme? ... mehr

Mithilfe von Quantencomputern will Volkswagen den Verkehrsfluss optimieren. ... mehr

Tesla-Chef Elon Musk hat mit einem australischen Milliardär auf Twitter gewettet, dass sein Unternehmen innerhalb von 100 Tagen einen Batteriepark in Australien bauen kann. ... mehr

Mobileye aus Jerusalem hat lediglich die Größe eines mittelständischen Unternehmens. Trotzdem ist das Start-up dem Chip-Giganten Intel über 15 Milliarden Dollar wert. Warum? ... mehr

Für 15,3 Milliarden Dollar geht Mobileye an Chip-Gigant Intel. Wird sich die Position des US-Konzerns dadurch verändern? Ein Blick auf die aktuelle Rangfolge. ... mehr

Der koreanische Elektronikriese Samsung hat den Harman-Deal abgeschlossen. Der US-Konzern Harman bringt ein dickes Auftragsbuch mit. ... mehr

Mobileye ist einer der wichtigsten Pioniere im Bereich autonomes Fahren. Jetzt kauft der Chip-Gigant Intel den Zulieferer. ... mehr

Noch müssen in Kalifornien Menschen am Steuer selbstfahrender Autos sitzen. Das will der Bundesstaat am Pazifik nun ändern und Tests von fahrerlosen Roboterwagen erlauben. ... mehr

Nachdem Waymo vor zwei Wochen Uber wegen angeblichen Patentdiebstahls verklagt hat, legt die Google-Schwester jetzt nach: Sie hat eine Einstweilige Verfügung eingereicht, um Ubers Roboterwagen-Entwicklung zu stoppen. ... mehr

Deutsche Startups und die Automobilindustrie haben gemeinsame Thesen und Forderungen zur Mobilität der Zukunft formuliert. ... mehr

Die Industrie ruft nach Regeln für automatisiert fahrende Autos. Doch der erste Entwurf von Verkehrsminister Dobrindt gibt vielen Vertretern Anlass zur Kritik. Vor allem Wissenschaftler sehen Gefahren im Gesetz. ... mehr

Wer sein Model S über die iPhone-App steuert, könnte dabei nach dem neuesten Update Probleme bekommen. ... mehr

Teslas Erfolg ruft viele Nachahmer auf den Plan. Doch sie wollen keine Kopisten sein, ­sondern die Kalifornier überholen – mit Sexyness und Hightech. ... mehr

Die E-Mobilität zieht Gründerunternehmer an, die mit sehr unterschiedlichen Ideen ihr Glück versuchen. Eine Auswahl derer, die es auf den Markt geschafft haben. ... mehr

Marcus Claesson, bisher bei Electrolux tätig, wird neuer CIO bei Daimler Trucks, Buses and Vans. Vorgänger Helmut Schütt ist teilweise in den Ruhestand gegangen. ... mehr

Auf der hawaiianischen Insel Kauai baut Tesla einen Solarpark mit Powerpack-Speichern. Künftig müssen die Bewohner auch nachts keine Generatoren mehr benutzen - sondern können mit Elektrostrom ihre Lampe anknipsen. ... mehr

Alexander Dobrindts Gesetzentwurf für computergesteuerte Autos sieht die Einführung eines elektronischen Fahrtenschreibers vor, liefert offenbar aber keine Antworten auf Fragen zum Datenschutz. ... mehr

Carsharing erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. Jetzt hat Car2go in München die 50.000-Nutzer-Marke geknackt. ... mehr

Der Fahrdienstvermittler Uber darf nach dem Einlenken im Streit mit der Verkehrsbehörde nun doch seine Roboterwagen in Kalifornien testen. ... mehr

Derzeit gibt es Negativschlagzeilen ohne Ende bei Uber. Die Reaktion des Chefs Travis Kalanick ist: Er sucht sich einen Stellvertreter. ... mehr

Die erste große Lithium-Ionen-Akku-Fabrik könnte bald in Schweden stehen. Zwei ehemalige Tesla-Manager planen eine Gigafactory in Skandinavien. ... mehr

Seat-Chef Luca de Meo hat große Pläne: Im VW-Konzern soll Seat führend bei vernetzten Fahrzeugen werden. Daran arbeitet man hart. ... mehr

Mit Hilfe der geheimen Software "Greyball" soll der Fahrdienstvermittler Uber Behördenkontrollen vermieden haben. Es habe Absagen trotz Verfügbarkeit und nicht existierende Wagen gegeben. ... mehr

Uber will für seine autonomen Testfahrten in San Francisco nun doch die erforderlichen Papiere einholen. Es sind unruhige Zeiten für den Fahrdienst-Vermittler. ... mehr

Bis in zehn Jahren werden 30 bis 40 Prozent des heutigen Händlernetzes durch neue Verkaufsformate und Direktvertrieb ersetzt. Davon gehen die Berater von A.T. Kearney aus. ... mehr

Ein Uber-Fahrer hat sich mit Unternehmenschef Travis Kalanick gestritten und ein Video der Auseinandersetzung veröffentlicht. ... mehr

AutoScout24 hat seine Funktion zur Preisbewertung gestartet. Interessenten bekommen dabei noch im Inserat eine Einschätzung. Doch nicht allen gefällt das. ... mehr

In San Francisco war im Dezember ein Roboter-Taxi über eine rote Ampel gefahren. Uber schob das Malheur auf einen menschlichen Fehler. Doch zwei anonyme Uber-Mitarbeiter behaupten nun, die Technik habe versagt, nicht der Fahrer. ... mehr

Ford-Kunden können künftig anhand der App Katwarn Meldungen über mögliche Gefahren in Echtzeit auf ihr Pkw-Display beziehen. ... mehr

Der Volkswagen-Konzern entwickelt in 37 Kompetenzzentren und IT-Labs Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Es sollen noch mehr werden. ... mehr

Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat aktuell rund ein Dutzend Roboterwagen in den US-Städten Pittsburgh und Phoenix auf der Straße. ... mehr

Zulieferer Bosch sorgt für Enterprise-Feeling. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigen die Schwaben ein elektronisches Bauteil, das virtuelle Bedienfelder auf beliebige Oberflächen projiziert. ... mehr

Der Fahrdienst-Vermittler Uber wertet die Klage der Alphabet-Tochter Waymo als Versuch, sich einen Vorteil im Wettbewerb zu verschaffen. ... mehr

Bahnt sich im Wettlauf um die Entwicklung selbstfahrender Autos eine Welle von Klagen an wie einst im Smartphone-Patentkrieg? Jedenfalls zieht nun schon die zweite Firma binnen weniger Wochen mit dem Vorwurf des Technologie-Diebstahls vor Gericht. ... mehr

Otto Shell, Chief Disruption Officer bei General Motors und Vater des Konzepts der „Transformation 4.0" spricht im Interview mit der Huffington Post über CDOs - und CDOs. ... mehr

Das Verständnis von Mobilität wandelt sich rasch – und damit auch die Bedeutung des Autokaufs. Imagefilme, die diese Entwicklung beleuchten, hat jetzt der Kfz-Landesverband Niedersachsen-Bremen vorgestellt. ... mehr

Laut einer Umfrage sind deutsche Autofahrer noch mehrheitlich skeptisch bei Fahrten mit computergesteuerten Autos. ... mehr

Die Stückzahlen steigen rasant, aber der Preis wird fallen. "Dadurch geraten die Sensorenhersteller und ihre Geschäftsmodelle zunehmend unter Druck", warnt Michael Alexander, von Roland Berger. ... mehr

BMW will mit Hilfe von Mobileye seine Fahrzeuge unterwegs Daten sammeln lassen. Zu Gute kommt das letztlich allen Here-Partnern. ... mehr

Fahrtenvermittler Uber kommt aus der Diskussion um politische und gesellschaftliche Themen nicht heraus. Zuletzt sorgte der Posten des Uber-Chefs im Wirtschaftsrat von US-Präsident Trump für Aufregung. Nun geht es darum, wie Uber mit Vorwürfen über sexuelle Belästigung umgeht. ... mehr

Der Zulieferer Bosch und das US-IT-Unternehmen IBM wollen beim Internet der Dinge und Industrie 4.0 zusammenarbeiten. Millionen vernetzter Geräte soll so auf dem neuesten Stand gehalten werden. ... mehr

Das sagten die Teilnehmer der Automobilwoche Konferenz 2017. ... mehr

Für Brecht sind Daten das neue Öl. Neben neuen Geschäftsmodellen müssten Hersteller brachliegende Werte besser nutzen. Das Potenzial ist riesig. ... mehr

Viele Menschen in Deutschland können sich vorstellen, auf ein eigenes Auto zu verzichten, wenn es Fahrdienste mit selbstfahrenden Wagen gibt. Das ist ein Ergebnis einer Bitkom-Umfrage. ... mehr

Bei VW wird E-Mobilität erheblich weiter gefasst als nur im Verständnis einer alternativen Antriebsart. "Tablets on wheels" will Christian Senger, zuständig für die Baureihe reiner Stromer, kreieren. Externe Entwickler sollen davon auch profitieren. ... mehr

Stationärer Computer und Faxgerät am Schreibtisch – das ist alles andere als zetigemäß, finden die meisten Angestellten von Unternehmen, die in der Autoindustrie tätig sind. Sie wünschen sich mehr Tablets und Smartphones im Arbeitsalltag. ... mehr

Thilo Koslowski will als Digital-Chef Porsche in die vernetzte Zukunft führen. Die Intelligenz soll dabei neben der PS-Zahl eine zentrale Leistungseinheit werden, kündigt er bei der Automobilwoche-Konferenz an. ... mehr

Ford drückt beim autonomen Fahren aufs Tempo und macht den Geldbeutel weit auf. Der Autobauer hat angekündigt, in den kommenden fünf Jahren eine Milliarde Dollar in das auf künstliche Intelligenz spezialisierte Start-up Argo AI zu stecken. ... mehr

Bald ist Overbeek ein Jahr lang Chef des Kartendienstes Here. Das vergangene Jahr wahr turbulent aber er hat sich langsam in seine Rolle als Globetrotter für die Vernetzung eingefunden. ... mehr

Laut einer Capgemini-Studie sind durchschnittlich 82 Prozent der IT-Leiter in verschiedenen Branchen wie Automobilindustrie der Überzeugung, dass die Digitalisierung zu Veränderungen der Geschäftsmodelle führt. Einiges funktioniert schon, doch es lauern noch zahlreiche ... mehr

Für die Entwicklung computergesteuerter Autos soll eine grenzüberschreitende Teststrecke zwischen Deutschland und Frankreich eingerichtet werden. ... mehr

Um die komplexen Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern, gibt es für die Zulieferer noch einiges zu tun. Den Endverbraucher besser kennenlernen, war nur eine der Forderungen auf dem 5. Automotive Suppliers’ Day von T-Systems. ... mehr

Wie realistisch sind fliegende Autos? Die wachsende Zahl an Unternehmen, die daran arbeiten, deutet darauf hin, dass die Vision vom Flugauto durchaus Chancen zur Umsetzung hat - und zwar schon recht bald. ... mehr

Der Chip- und Softwarehersteller Intel macht sich derzeit einen ­Namen in der Autoindustrie. Wir haben mit Douglas Davis gesprochen, der seit wenigen Wochen die neu gegründete Automated Driving Group bei Intel leitet. ... mehr

Die Halbleiterindustrie entdeckt die Autobranche mehr und mehr Wachstumsfeld. Nun müssen Autos die alten Klamotten der iPhones auftragen. ... mehr

Frankreichs Autokonzern PSA hat die frührere Mobilitätsapp "Carjump" übernommen und bietet damit nun europaweit rund 20 verschiedene Mobilitätsanbieter über eine einheitliche Oberfläche an. PSA will mit der App "Free2Move" für die Kunden seiner Marken führend in dem Segment ... mehr

Nach der milliardenschweren Übernahme des größten Chipherstellers für die Autoindustrie, NXP, will Qualcomm die gekaufte Marke nicht mehr weiterführen. ... mehr

Der neue Corporate Technology Officer Kurt Lehmann will Continental zum führenden Technologieunternehmen machen. Er setzt stark auf automatisiertes Fahren und auf Elektromobilität inklusive der Hybride. Im großen Automobilwoche-Interview erklärt auch, warum er das Haar in der ... mehr

Der aktuelle Gesetzentwurf zum Autonomen Fahren bleibt an entscheidenden Stellen zu unkonkret, kritisiert der Experte. Drei Fragen an Rechtsanwalt Thomas Grünvogel. ... mehr

Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, hat in einem Interview über das Autonome Fahren gesprochen. Sein Fazit: Die Hersteller sind schon weit, aber noch nicht weit genug. ... mehr

Uber-Boss Travis Kalanick verlässt ein Beratergremium des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Sein Engagement sei falsch verstanden worden. ... mehr

Die Suche nach einem Parkplatz in einer Großstadt gehört zu den unangenehmen Seiten des Autofahrens. In Zukunft könnte sie entfallen - wenn die Autos autonom fahren. ... mehr

Das Elektroauto-Start-up Faraday Future muss seine hochtrabenden Produkt- und Produktionspläne radikal zusammenstreichen. Außerdem laufen ihnen die Ingenieure und Manager davon. ... mehr

Der Infineon-Konkurrent NXP hat Umsatz und Ergebnis 2016 deutlich gesteigert. Das Unternehmen soll in diesem Jahr übernommen werden. ... mehr

Gute Geschäfte mit Autoherstellern treiben Infineon weiter stark an, was bedeutet, dass der Chiphersteller besser als erwartet ins neue Geschäftsjahr gestartet ist. ... mehr

Das Gigabit-Zeitalter beginnt: Der Standard HDBaseT vervielfacht Datenraten. Mercedes steht unmittelbar vor dem Serieneinsatz. ... mehr

"Was geht mich mein Geschwätz von gestern an", mag sich Daimler-Chef Zetsche denken. Im vergangenen Jahr saß er mit Uber-Gründer Travis Kalanick auf der Bühne in Berlin und dementierte jegliche Geschäftsbeziehung der beiden Unternehmen. Woher der plötzliche Sinneswandel? ... mehr

30 Sekunden für über fünf Millionen US-Dollar - solche Preise werden nur bei Werbung im Super-Bowl-Finale aufgerufen. Auch an diesem Sonntag wieder, wenn die New England Patriots gegen die Atlanta Falcons in Houston, Texas, auf dem Platz stehen. ... mehr

Hersteller nutzen für das autonome Fahren verstärkt Lidar-Sensoren. Das Wettrennen unter den Zulieferern hat begonnen. ... mehr

Der neue Standard HDBaseT vervielfacht die Datenraten. Mercedes wird ihn als erster Hersteller in Serie einsetzen. ... mehr

Der Ridesharing-Markt wächst. Doch noch verdienen die Unternehmen kein Geld mit ihrem Geschäftsmodell. ... mehr

Der koreanische Elektronikriese Samsung will den Acht-Milliarden-Deal mit Harman Mitte 2017 abschließen. Der US-Konzern Harman bringt ein dickes Auftragsbuch mit. ... mehr

Der Autobauer Tesla hat den ehemaligen Chef des Autopilot-Systems wegen Geheimnisdiebstahls angezeigt - und einen weiteren Mann. ... mehr

Die Regierung will autonomes Fahren erlauben. Wie schnell wird es nun kommen? Welche Hürden gibt es noch? Automobilwoche hat mit einem Experten gesprochen. ... mehr

Die Zahl der Anteilseigner des Kartendienstes Here ist von drei auf sieben angewachsen. Vor allem die drei neuen asiatischen Eigner bieten Zugang zu neuen Märkten. Die Telekom ist sich zudem noch nicht schlüssig, ob sie bei Here einsteigen soll. ... mehr

Qualcomm, der größte Chiphersteller für die Autoindustrie, hat im ersten Quartal deutlich weniger Gewinn gemacht - obwohl der Umsatz gestiegen ist. ... mehr

Die digitalen Medien der Automobilwoche haben sich unentbehrlich gemacht - sie halten die Branche zwischen dem Erscheinen der Printausgaben auf dem Laufenden. ... mehr

Das Kabinett hat einen Gesetzesentwurf beschlossen, wonach Computer und menschliche Autofahrer gleichgestellt sind. Damit macht die Regierung in Deutschland dem autonomen Fahren den Weg frei. ... mehr