Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Car IT/Infotainment
Bahnt sich im Wettlauf um die Entwicklung selbstfahrender Autos eine Welle von Klagen an wie einst im Smartphone-Patentkrieg? Jedenfalls zieht nun schon die zweite Firma binnen weniger Wochen mit dem Vorwurf des Technologie-Diebstahls vor Gericht. ... mehr

Otto Shell, Chief Disruption Officer bei General Motors und Vater des Konzepts der „Transformation 4.0" spricht im Interview mit der Huffington Post über CDOs - und CDOs. ... mehr

Das Verständnis von Mobilität wandelt sich rasch – und damit auch die Bedeutung des Autokaufs. Imagefilme, die diese Entwicklung beleuchten, hat jetzt der Kfz-Landesverband Niedersachsen-Bremen vorgestellt. ... mehr

Laut einer Umfrage sind deutsche Autofahrer noch mehrheitlich skeptisch bei Fahrten mit computergesteuerten Autos. ... mehr

Die Stückzahlen steigen rasant, aber der Preis wird fallen. "Dadurch geraten die Sensorenhersteller und ihre Geschäftsmodelle zunehmend unter Druck", warnt Michael Alexander, von Roland Berger. ... mehr

BMW will mit Hilfe von Mobileye seine Fahrzeuge unterwegs Daten sammeln lassen. Zu Gute kommt das letztlich allen Here-Partnern. ... mehr

Fahrtenvermittler Uber kommt aus der Diskussion um politische und gesellschaftliche Themen nicht heraus. Zuletzt sorgte der Posten des Uber-Chefs im Wirtschaftsrat von US-Präsident Trump für Aufregung. Nun geht es darum, wie Uber mit Vorwürfen über sexuelle Belästigung umgeht. ... mehr

Der Zulieferer Bosch und das US-IT-Unternehmen IBM wollen beim Internet der Dinge und Industrie 4.0 zusammenarbeiten. Millionen vernetzter Geräte soll so auf dem neuesten Stand gehalten werden. ... mehr

Das sagten die Teilnehmer der Automobilwoche Konferenz 2017. ... mehr

Für Brecht sind Daten das neue Öl. Neben neuen Geschäftsmodellen müssten Hersteller brachliegende Werte besser nutzen. Das Potenzial ist riesig. ... mehr

Viele Menschen in Deutschland können sich vorstellen, auf ein eigenes Auto zu verzichten, wenn es Fahrdienste mit selbstfahrenden Wagen gibt. Das ist ein Ergebnis einer Bitkom-Umfrage. ... mehr

Bei VW wird E-Mobilität erheblich weiter gefasst als nur im Verständnis einer alternativen Antriebsart. "Tablets on wheels" will Christian Senger, zuständig für die Baureihe reiner Stromer, kreieren. Externe Entwickler sollen davon auch profitieren. ... mehr

Stationärer Computer und Faxgerät am Schreibtisch – das ist alles andere als zetigemäß, finden die meisten Angestellten von Unternehmen, die in der Autoindustrie tätig sind. Sie wünschen sich mehr Tablets und Smartphones im Arbeitsalltag. ... mehr

Thilo Koslowski will als Digital-Chef Porsche in die vernetzte Zukunft führen. Die Intelligenz soll dabei neben der PS-Zahl eine zentrale Leistungseinheit werden, kündigt er bei der Automobilwoche-Konferenz an. ... mehr

Ford drückt beim autonomen Fahren aufs Tempo und macht den Geldbeutel weit auf. Der Autobauer hat angekündigt, in den kommenden fünf Jahren eine Milliarde Dollar in das auf künstliche Intelligenz spezialisierte Start-up Argo AI zu stecken. ... mehr

Bald ist Overbeek ein Jahr lang Chef des Kartendienstes Here. Das vergangene Jahr wahr turbulent aber er hat sich langsam in seine Rolle als Globetrotter für die Vernetzung eingefunden. ... mehr

Laut einer Capgemini-Studie sind durchschnittlich 82 Prozent der IT-Leiter in verschiedenen Branchen wie Automobilindustrie der Überzeugung, dass die Digitalisierung zu Veränderungen der Geschäftsmodelle führt. Einiges funktioniert schon, doch es lauern noch zahlreiche ... mehr

Für die Entwicklung computergesteuerter Autos soll eine grenzüberschreitende Teststrecke zwischen Deutschland und Frankreich eingerichtet werden. ... mehr

Um die komplexen Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern, gibt es für die Zulieferer noch einiges zu tun. Den Endverbraucher besser kennenlernen, war nur eine der Forderungen auf dem 5. Automotive Suppliers’ Day von T-Systems. ... mehr

Wie realistisch sind fliegende Autos? Die wachsende Zahl an Unternehmen, die daran arbeiten, deutet darauf hin, dass die Vision vom Flugauto durchaus Chancen zur Umsetzung hat - und zwar schon recht bald. ... mehr

Der Chip- und Softwarehersteller Intel macht sich derzeit einen ­Namen in der Autoindustrie. Wir haben mit Douglas Davis gesprochen, der seit wenigen Wochen die neu gegründete Automated Driving Group bei Intel leitet. ... mehr

Die Halbleiterindustrie entdeckt die Autobranche mehr und mehr Wachstumsfeld. Nun müssen Autos die alten Klamotten der iPhones auftragen. ... mehr

Frankreichs Autokonzern PSA hat die frührere Mobilitätsapp "Carjump" übernommen und bietet damit nun europaweit rund 20 verschiedene Mobilitätsanbieter über eine einheitliche Oberfläche an. PSA will mit der App "Free2Move" für die Kunden seiner Marken führend in dem Segment ... mehr

Nach der milliardenschweren Übernahme des größten Chipherstellers für die Autoindustrie, NXP, will Qualcomm die gekaufte Marke nicht mehr weiterführen. ... mehr

Der neue Corporate Technology Officer Kurt Lehmann will Continental zum führenden Technologieunternehmen machen. Er setzt stark auf automatisiertes Fahren und auf Elektromobilität inklusive der Hybride. Im großen Automobilwoche-Interview erklärt auch, warum er das Haar in der ... mehr

Der aktuelle Gesetzentwurf zum Autonomen Fahren bleibt an entscheidenden Stellen zu unkonkret, kritisiert der Experte. Drei Fragen an Rechtsanwalt Thomas Grünvogel. ... mehr

Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, hat in einem Interview über das Autonome Fahren gesprochen. Sein Fazit: Die Hersteller sind schon weit, aber noch nicht weit genug. ... mehr

Uber-Boss Travis Kalanick verlässt ein Beratergremium des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Sein Engagement sei falsch verstanden worden. ... mehr

Die Suche nach einem Parkplatz in einer Großstadt gehört zu den unangenehmen Seiten des Autofahrens. In Zukunft könnte sie entfallen - wenn die Autos autonom fahren. ... mehr

Das Elektroauto-Start-up Faraday Future muss seine hochtrabenden Produkt- und Produktionspläne radikal zusammenstreichen. Außerdem laufen ihnen die Ingenieure und Manager davon. ... mehr

Der Infineon-Konkurrent NXP hat Umsatz und Ergebnis 2016 deutlich gesteigert. Das Unternehmen soll in diesem Jahr übernommen werden. ... mehr

Gute Geschäfte mit Autoherstellern treiben Infineon weiter stark an, was bedeutet, dass der Chiphersteller besser als erwartet ins neue Geschäftsjahr gestartet ist. ... mehr

Das Gigabit-Zeitalter beginnt: Der Standard HDBaseT vervielfacht Datenraten. Mercedes steht unmittelbar vor dem Serieneinsatz. ... mehr

"Was geht mich mein Geschwätz von gestern an", mag sich Daimler-Chef Zetsche denken. Im vergangenen Jahr saß er mit Uber-Gründer Travis Kalanick auf der Bühne in Berlin und dementierte jegliche Geschäftsbeziehung der beiden Unternehmen. Woher der plötzliche Sinneswandel? ... mehr

30 Sekunden für über fünf Millionen US-Dollar - solche Preise werden nur bei Werbung im Super-Bowl-Finale aufgerufen. Auch an diesem Sonntag wieder, wenn die New England Patriots gegen die Atlanta Falcons in Houston, Texas, auf dem Platz stehen. ... mehr

Hersteller nutzen für das autonome Fahren verstärkt Lidar-Sensoren. Das Wettrennen unter den Zulieferern hat begonnen. ... mehr

Der neue Standard HDBaseT vervielfacht die Datenraten. Mercedes wird ihn als erster Hersteller in Serie einsetzen. ... mehr

Der Ridesharing-Markt wächst. Doch noch verdienen die Unternehmen kein Geld mit ihrem Geschäftsmodell. ... mehr

Der koreanische Elektronikriese Samsung will den Acht-Milliarden-Deal mit Harman Mitte 2017 abschließen. Der US-Konzern Harman bringt ein dickes Auftragsbuch mit. ... mehr

Der Autobauer Tesla hat den ehemaligen Chef des Autopilot-Systems wegen Geheimnisdiebstahls angezeigt - und einen weiteren Mann. ... mehr

Die Regierung will autonomes Fahren erlauben. Wie schnell wird es nun kommen? Welche Hürden gibt es noch? Automobilwoche hat mit einem Experten gesprochen. ... mehr

Die Zahl der Anteilseigner des Kartendienstes Here ist von drei auf sieben angewachsen. Vor allem die drei neuen asiatischen Eigner bieten Zugang zu neuen Märkten. Die Telekom ist sich zudem noch nicht schlüssig, ob sie bei Here einsteigen soll. ... mehr

Qualcomm, der größte Chiphersteller für die Autoindustrie, hat im ersten Quartal deutlich weniger Gewinn gemacht - obwohl der Umsatz gestiegen ist. ... mehr

Die digitalen Medien der Automobilwoche haben sich unentbehrlich gemacht - sie halten die Branche zwischen dem Erscheinen der Printausgaben auf dem Laufenden. ... mehr

Das Kabinett hat einen Gesetzesentwurf beschlossen, wonach Computer und menschliche Autofahrer gleichgestellt sind. Damit macht die Regierung in Deutschland dem autonomen Fahren den Weg frei. ... mehr

Der Chipspezialist Texas Instrument erwartet im laufenden Quartal bessere Geschäfte als bislang geplant. Dies liegt vor allem an der starken Nachfrage aus der Autoindustrie. ... mehr

Porsche plant hohe Investitionen in digitale Dienste. Mittelfristig will Porsche in diesem Bereich einen zweistelligen Prozentsatz seines Geschäfts erwirtschaften. Eine wichtige Rolle spielt auch das autonome Fahren. ... mehr

Intel und weitere neue Investoren dürfen beim Kartendienst Here einsteigen. Das Bundeskartellamt sieht keine negativen Auswirkungen auf den Wettbewerb. ... mehr

Der frühere Suchmaschinenchef von Google, Amit Singhal, wechselt zu Uber. Beide Unternehmen konkurrieren in mehreren Bereichen. ... mehr

Markus Bentele, bisher CIO von Rheinmetall, wechselt zu Mahle. ... mehr

Tesla hat zahlreiche Fahrzeuge per Update mit weiteren Autopilot-Funktionen ausgestattet. Firmenchef Elon Musk rät aber zur Vorsicht. ... mehr

Infineon-Chef Reinhard Ploss sieht den Halbleiterhersteller als unentbehrlich im Auto an. Vor allem wegen der Hinwendung zum autonomen Fahren kommen mehr und höherpreisige Chips ins Auto. ... mehr

Der Halbleiterkonzern Infineon erwartet Wachstum durch das autonome Fahren und die Elektromobilität. Der Wert der eingesetzten Chips werde deutlich steigen, sagte Infineon-Vorstandschef Reinhard Ploss im Interview mit der Automobil­woche. ... mehr

Die US-Verkehrssicherheitsbehörde hat die Untersuchung des tödlichen Unfalls mit einem Tesla Model S beendet. Sie hat keine Defekte entdeckt. ... mehr

Nix mit Zeitunglesen am Steuer: Entgegen der Ankündigung sollen Fahrer bei selbstfahrenden Autos die Steuerung übernehmen und bei Unfällen haften, das berichtet ein Branchen-Medium. ... mehr

Uber und Lyft sind Konkurrenten unter den Ridesharing-Diensten. Was sie beide anbieten, sind Fahrten, die man über eine Smartphone-App buchen kann. Jetzt wollte ein Blogger wissen: Welcher Fahrer ist eigentlich glücklicher? ... mehr

Daimlers Carsharingtochter Car2go hat die Zahl der Kunden im vergangenen Jahr um 43 Prozent auf 2,2 Millionen steigern können. Wichtiger noch ist, wie oft die Autos bewegt werden. ... mehr

Der Elektronikkonzern hat Interesse an einer engeren Zusammenarbeit mit Tesla angekündigt. ... mehr

Frankreichs Autobauer PSA gibt mächtig Gas beim digitalen Umbau des Konzerns und hat den Ehrgeiz, zu einem Treiber innovativer Geschäftsfelder in der Autobranche zu werden. Konzernchef Carlos Tavares setzt nicht zuletzt auf pfiffige Ideen von Start-up-Unternehmen. ... mehr

Automobilwoche-Herausgeber Helmut Kluger findet: "Wenn das ZF-Motto „See, Think, Act“ die neue Währung ist, dann braucht es auch ein „Reflect“." ... mehr

Reinhard Clemens, Mitglied des Telekom-Vorstands und Chef der Geschäftskundensparte T-Systems, ist skeptisch beim Geschäftsmodell rund um den Kartendienst Here. Im Interview spricht er über neue Geschäftsmodelle, den Game-Changer Telekom und von seiner Vision, wie alle ... mehr

Das Start-Up German Autolabs entwickelt einen digitalen Assistenten, der bei der sicheren Smartphone-Nutzung im Auto helfen soll. Dabei kann er flexible die Fahrsituation reagieren. ... mehr

Hier gehen sie vom Band: Akkus für Volt, Bolt, Ampera-e, Spark und den Plug-in-Cadillac CT6. Ein Blick ins GM-Werk in Warren. ... mehr

Mehrere Autobauer setzen auf die Brennstoffzelle als Alternative zum batteriebetriebenen Elektroauto. Doch auch diese Technik hat ihre Tücken. ... mehr

Telekommunikationskonzerne arbeiten fieberhaft am Mobilfunk der fünften Generation: 5G. 2020 soll es so weit sein und 5G soll als neuer Standard weltweit ausgerollt werden. Warum LTE künftig nicht mehr ausreichen wird. ... mehr

Den Anfang machte das Head-up-Display. Geht es nach den Entwicklern in der Autoindustrie, dann startet vor den Augen des Fahrers bald das ganz große Datenkino und lässt die virtuelle Welt mit der Realität verschmelzen. ... mehr

Daimler hat den Dienstleister PayCash Europe SA übernommen. Er soll unter neuem Namen eine Bezahlfunktion im digitalen Ökosystem von Mercedes ermöglichen. ... mehr

Auf der Internet-Konferenz DLD in München wird kontrovers über die kommende Ära selbstfahrender Autos diskutiert. Einigkeit herrscht in der Frage, wie wichtig Kooperationen und einheitliche Standards im neuen Zeitalter sind. ... mehr

Der Daimler-Forschungsstandort Bangalore ist in 20 Jahren zum zentralen Knotenpunkt im Entwicklungsnetzwerk geworden. Dort gibt es mehr Dynamik als in Sindelfingen und mehr Knowhow als im Silicon Valley. ... mehr

Der Daimler-Forschungsstandort Bangalore ist in 20 Jahren zum zentralen Knotenpunkt im Entwicklungsnetzwerk geworden. Dort gibt es mehr Dynamik als in Sindelfingen und mehr Knowhow als im Silicon Valley. ... mehr

Der Taxi-Rivale Uber kämpft mit Behörden weltweit und massiven Verlusten. Trotzdem zieht der Fahrtenvermittler laut einem neuen Ranking an Autoriesen wie GM und Ford vorbei. ... mehr

Google will zum Technik-Zulieferer für Systeme werden, die Autos autonom fahren lassen. Google-Tochter Waymo hat schon Honda und Fiat-Chrysler als Partner gewonnen. ... mehr

Tesla holt wiederholt zwei wichtige Ingenieure von Apple. Chris Lattner soll seine Expertise vor allem beim Thema autonomes Fahren zum Einsatz bringen und Matt Casebolt arbeitet angeblich als Entwicklungschef für "Schließelemente und Mechanismen". ... mehr

Continental und Nexteer gründen ein Gemeinschaftsunternehmen, um Lenksysteme für das automatisierte Fahren zu entwickeln. ... mehr

Der Zukunftsforscher Aric Dromi glaubt nicht an einen baldigen Durchbruch selbstfahrender Autos. Die Autobauer würden einem entscheidenden Irrtum aufsitzen, meint Volvos Chef-Zukunftsforscher. ... mehr

Die meisten Hersteller setzen beim autonomen Fahren auf ständige, schnelle Internetverbindung der Fahrzeuge. Die Google-Firma Waymo geht - auch aus Angst vor Hackerangriffen - einen anderen Weg. ... mehr

Nissan will zum Beginn des nächsten Jahrzehnts vollautonome Fahrzeuge auf der Straße haben. CEO Carlos Ghosn ist überzeugt, damit selbst konservative Selbstfahrer abholen zu können. ... mehr

Elektroflitzer, gewagte Studien, HighTech-Kooperationen und überraschende Details: Was die Autobauer und ihre Zulieferer auf der CES bisher zeigten. ... mehr

Renault-Nissan-Präsident Carlos Ghosn hat bei der Technikmesse CES in Las Vegas die Eckpfeiler von Nissans künftiger Innovationsstrategie benannt. Insbesondere will Renault-Nissan demnach seine Kooperation mit Microsoft fortsetzen und ausbauen. Doch das ist nicht alles. ... mehr

Continental will seine will die Entwicklung von Augmented-Reality-Head-up-Displays beschleunigen und geht dafür eine Allianz mit dem Silikon-Valley-Start-up DigiLens ein. Das Ziel: weniger Unfälle. ... mehr

Der VW-Konzern wird zusammen mit Nvidia ein auf künstlicher Intelligenz basierendes Cockpit entwickeln. Die Wolfsburger sind nicht die Einzigen die an dem Chiphersteller interessiert sind. ... mehr

ZF und Audi adeln Nvidia mit Kooperationen für künstliche Intelligenz. Der Spezialist für Grafikkarten und Chipsätze ist in der Spiele-Industrie groß geworden. Ein Porträt. ... mehr

Der Halbleiterhersteller Qualcomm und der Elektronikriese Panasonic arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines Android-basierten In-Vehicle-Infotainment-Systems der nächsten Generation. ... mehr

BMW i pilotiert eine Augmented Reality-Anwendung im Handel. Kunden sollen sich künftig den i3 und i8 als interaktive Visualisierung auf dem Handy ansehen können. ... mehr

Toyota präsentiert auf der CES das Visionsauto "Concept-i". Es hat einen sympathischen Roboter namens Yui integriert. Das Auto soll uns lieb haben. ... mehr

Für den Zulieferer Bosch wird das Auto der Zukunft zum persönlichen Assistenten. Mit einer Studie zeigt das Unternehmen zudem, wie viele Unfälle sich durch das vernetzte und automatisierte Fahrzeug vermeiden lassen. ... mehr

ZF-Chef Stefan Sommer kündigt ein digitales Portemonnaie fürs Auto an, mit dem man einfacher Maut, Parkgebühren oder Strom bezahlen kann. ... mehr

Gemeinsam mit dem Chiphersteller Nvidia will ZF eine Plattform für künstliche Intelligenz entwickeln. Sie soll Autos und Nutzfahrzeuge mit der Fähigkeit ausstatten, die Umgebung um das Fahrzeug besser zu erfassen um dann autonom fahren zu können. ... mehr

BMW, Intel und Mobileye werden ab der zweiten Jahreshälfte 2017 rund 40 autonom fahrende BMW-7er auf europäische und US-Straßen bringen. ... mehr

Mit der Integration der künstlichen Intelligenz bricht ein neues Zeitalter für das autonome Fahren an. Doch um den Menschen ersetzen zu können, muss der Computer ihm ähnlicher werden. Die Wissenschaft geht schon erste Wege, die Autoindustrie ist hin und wieder zögerlich. ... mehr

Das Thema künstliche Intelligenz spielt auf der CES 2017 eine große Rolle. Doch wie menschlich darf ein Supercomputer sein, der ein autonomes Fahrzeug steuert? ... mehr

Kampf um die Datenhoheit: Ford und Toyota haben mit anderen Autoherstellern eine Telematik-Allianz gebildet. Die Gegner sind klar. ... mehr

Bei der CES in Las Vegas gibt es wieder das große Schaulaufen der Mobilitätskonzepte. Die Frage ist nur, welche Rolle die etablierten Hersteller und Zulieferer dabei spielen werden. ... mehr

Continental erweitert sein Produkt- und Serviceportfolio um drahtlose Updates für die gesamte Fahrzeugelektronik. ... mehr

Der Chiphersteller Intel kündigte die Übernahme eines 15-Prozent-Anteils am Kartendienstleiter Here an. Neben Audi, BMW und Mercedes gibt es inzwischen weitere Eigentümer. ... mehr

Gabriel Seiberth, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Accenture, glaubt nicht an einen baldigen Erfolg selbstfahrender Autos. ... mehr

Volvo und Sicherheits-Spezialist Autoliv wollen gemeinsam das autonome Fahren voranbringen. Einen Namen für das Unternehmen haben sie auch schon gefunden. ... mehr

Noch vernetzter, noch intuitiver, noch autonomer: Die Autohersteller und ihre Zulieferer lassen sich auch auf der diesjährigen Consumer Electronic Show nicht lumpen. Ein Hersteller fehlt allerdings. ... mehr

Der Softwarekonzern Microsoft zeigt auf der Tech-Messe CES in Las Vegas gemeinsam mit Partnern, wie er an der Gestaltung der Zukunft des Autos mitwirken will. ... mehr

Moia, die Mobilitätsmarke von Volkswagen, ist für fremde Investoren offen. Die Marke will bis 2020 Shuttlefahrten in diversen Städten anbieten. ... mehr