Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Themenspezial:
Alternative Antriebe
Zu teuer, zu wenig Ladestationen, zu geringe Reichweiten, zu lange Ladezeiten - die Deutschen stehen der E-Mobilität einer aktuellen Umfrage zufolge noch recht kritisch gegenüber. ... mehr

MAN bringt batteriebetriebene Elektro-Laster, die vor allem in Stadtgebieten zum Einsatz kommen sollen. Damit beschreitet MAN einen anderen Weg als etwa Siemens. ... mehr

Der Standort Untertürkheim hängt stark am Verbrenner. Jetzt soll er ein Kompetenzzentrum für Elektroantriebe bekommen. ... mehr

Daimler verkauft seinen Kleinwagen Smart in Nordamerika künftig nur noch mit Elektroantrieb. Ab dem Herbst können keine benzinbetriebenen Smarts mehr bestellt werden. ... mehr

Nach der Zustimmung der EU-Kommission kann das deutsche Förderprogramm für den Aufbau von Ladesäulen starten. Ob das Laden für die Autofahrer kostenlos ist oder nicht, entscheiden die Betreiber. ... mehr

Die EU-Kommission hat die geplanten deutschen Beihilfen für den Ausbau der Ladeinfrastruktur überprüft und für gut befunden. ... mehr

Volkswagens Personalschef Karlheinz Blessing erwartet, dass im Zuge der Elektrifizierung der Mobilität Arbeitsplätze im Autobau verloren gehen. Aber andere Aufgaben werden auf der anderen Seite auch entstehen. ... mehr

Der Kleinstwagen Seat Mii soll 2019 auch als E-Auto auf den Markt kommen. ... mehr

Die Produktion des Elektroautos Tesla Model 3 soll noch im Februar beginnen – allerdings zunächst in begrenztem Umfang. ... mehr

Vielen Zulieferern wird der Trend hin zum Elektroauto das Überleben unmöglich machen. Insolvenzverwalter rechnen mit in Deutschland zahlreichen Pleiten - und mehr als 100.000 wegfallenden Arbeitsplätzen. ... mehr

Die japanischen Unternehmen Honda und Hitachi Automotive Systems wollen gemeinsam Motoren für E-Fahrzeuge bauen. Honda erhofft sich von dem Joint Venture nicht nur Kostenvorteile. ... mehr

In Deutschland gibt es laut der EU-Informationsplattform EAFO fast 25.000 öffentliche Ladepunkte für Elektroautos. Nur in einem europäischen Land gibt es demnach mehr Ladepunkte. ... mehr

Die Reichweite von 500 Kilometern macht offensichtlich selbstbewusst. Opel-Marketing-Frau Tina Müller setzt nun ganz auf die Strahlkraft des neuen Stromers Ampera-e. ... mehr

Im Zuge der Umstellung auf Elektromobilität will Daimler weniger Arbeiter in der Produktion von konventionellen Antrieben beschäftigen. ... mehr

Elektrofahrzeuge sollen nicht zuletzt zum Klimaschutz beitragen. Doch wie sieht es wirklich mit die Ökobilanz der E-Mobile aus? Dabei spielen nicht zuletzt auch die Quellen des Stroms eine Rolle. ... mehr

Der Trend hin zur Elektromobilität bedroht Tausende Jobs in Deutschland. Rund 250.000 Menschen in Deutschland sind allein im Antriebsbereich beschäftigt. Die IG Metall will nun gemeinsam mit Arbeitgebern und Politik Lösungen finden. ... mehr

Entlang deutscher Autobahnen stehen immer mehr Ladestationen für E-Autos. Doch Verkehrsminister Dobrindt will noch mehr. ... mehr

Der Bezirkschef der IG Metall Baden-Württemberg erwartet gravierende Folgen durch den Abschied vom Verbrennungsmotor. "Bei den Vorleistungen macht es sich früher bemerkbar", so Roman Zitzelsberger. ... mehr

Lange wurde geplant, nun wird es konkret: Die Oberleitungs-Lkw kommen - zumindest auf zwei deutschen Autobahnen. Nun soll ein Praxistest zeigen, ob sich der Aufwand lohnt. ... mehr

Peter Terium, Chef der RWE-Tochter Innogy, rechnet schon bald mit deutlich steigender Nachfrage nach Elektroautos in Deutschland. Dies liegt nicht nur an der steigenden Reichweite der E-Autos. ... mehr

Der Schauspieler Arnold Schwarzenegger hat sich einen Traum erfüllt. In Kitzbühel holte er seine neue G-Klasse ab. Unter der Motorhaube wartet eine Überraschung. ... mehr

Die Partner Renault und Nissan gehen davon aus, dass E-Autos in Deutschland vor dem Durchbruch stehen. "Das Knacken hat angefangen", sagte Nissan-Europachef Thomas Hausch in einem Interview. ... mehr

Seit 1. Januar ist Ola Källenius Entwicklungschef bei Daimler. Im Interview spricht er über Raumschiffe und die Endlichkeit des Modellportfolios ... mehr

Ist die Zeit wirklich reif für Autos mit Wasserstoffantrieb? BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich erklärt, warum das seiner Meinung nach tatsächlich so ist - zumindest bei großen, schweren Fahrzeugen. ... mehr

Nachwachsende Rohstoffe im Fahrzeugbau sind schon relativ bekannt. Der neueste Trend heißt Mobile Urban Gardening. Die Avantgarde der Kleingärtner hat das Automobil für sich entdeckt. ... mehr

Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sich auf der Motor Show in Detroit gegen eine von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks in Spiel gebrachte Quote für E-Autos ausgesprochen. BMW fordert weitere Anreize. ... mehr

Eine Studie der Forschungsorganisation ICCT zeigt, dass moderne Diesel-Lkw im Schnitt nur halb so viel Stickoxid ausstoßen wie Diesel-Pkw. Die EU prüft eine weitere Verschärfung der Zulassungstests. ... mehr

Ein Jahr nach dem spektakulären Showcar fordert der Newcomer Tesla & Co mit dem ersten Serienmodell heraus - faszinierende Eckdaten und viele Fragezeichen. ... mehr

Noch im Oktober hatte der Elektroautobauer Tesla bekräftigt, 80.000 Wagen an Kunden ausliefern zu wollen. Am Ende wurden es etwas mehr als 76.000, ein Rückschlag für Tesla-Chef Elon Musk. ... mehr

Noch immer läuft die Nachfrage nach Elektroautos schleppend. Nur vier Prozent mehr Anträge auf die Förderprämie gingen im Dezember 2016 ein. Eine detaillierte Betrachtung des Dramas. ... mehr

Die Autos der Zukunft werden von Elektromotoren angetrieben. Doch in Deutschland hat es die neue Technik noch schwer - aus diversen Gründen. ... mehr

Die Kaufprämie für Elektro- und Plug-in-Hybridautos ist weiterhin nicht sonderlich beliebt: Bisher sind erst 9000 Anträge beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle eingegangen. ... mehr

Der Diesel ist spätestens seit dem Abgas-Skandal bei Volkswagen in die Enge getrieben. Dennoch ist er im Verkehrssystem fest verankert. Durch moderne Technologie könnte er sogar einen neuen Frühling erleben. ... mehr

Tesla will seine E-Autos mit Ökostrom fahren lassen. Dafür weitet der E-Autobauer seine Kooperation mit Panasonic nun aus. Der Elektronikkonzern beteiligt sich mit 245 Millionen Euro an Teslas Solarfabrik. ... mehr

VW-Betriebsratschef Osterloh hat in einem Interview vor einem unrealistischen E-Auto-Hype gewarnt. Es sei vor allem wichtig, sich alle Auslöser der klimaschädlichen CO2-Belastung anzugucken. Nicht nur den Auspuff. ... mehr

Tesla hat angekündigt, eine Batteriefabrik in Europa bauen zu wollen. Portugal rechnet sich große Chancen aus. Vor allem zwei Argumente sprechen für das Land. ... mehr

Gemeinsam mit dem Anbieter von Carsharing-Technologie Vulog setzt PSA in Madrid 500 elektrische Citroen C-Zero in einem neuen Carsharing-Projekt ein. Weitere sollen folgen. ... mehr

Ernst Piech redet mit seinen 87 Jahren immer noch gerne Klartext. In einem Zeitungsportrait hat der Bruder von Ferdinand Piech und Enkel von Ferdinand Porsche erneut deutliche Worte zu aktuellen Themen der Automobilbranche gefunden. ... mehr

Die E-Auto-Prämie ist bisher bekanntlich kein Renner. Einem Medienbericht zufolge sieht auch Daimler-Chef Dieter Zetsche die Prämie kritisch. Der Erfolg des E-Autos hänge von anderen Dingen ab. Seinen Humor hat er jedenfalls noch nicht verloren. ... mehr

Daimler-Entwicklungschef Thomas Weber, der Anfang 2017 sein Amt an Ola Källenius abgibt, plädiert in der von den Grünen angestoßenen Debatte um ein Verbot von neu zugelassenen Verbrennern ab 2030 für Mehrspurigkeit. ... mehr

Der Zulieferer ElringKlinger hat ein durchwachsenes Jahr hinter sich. Vorstandschef Stefan Wolf sieht die Zukunft in einem Bereich, der bisher noch kein Geld bringt. ... mehr

Porsche-Betriebsratschef Hück rechnet nicht mit einem Stellenabbau durch E-Mobilität. Bei Porsche könnte die Zahl der Beschäftigten sogar bis Ende des Jahrzehnts eine neue Schwelle durchbrechen. ... mehr

Der Zulieferer ElringKlinger will die Abhängigkeit vom Verbrenner reduzieren. Bisher ist E-Mobilität aber nur ein kleiner Geschäftsbereich. ... mehr

Der Zulieferer ElringKlinger plant für die Zeit nach dem Verbrennungsmotor. Dabei spielt der Leichtbau eine entscheidende Rolle. ... mehr

Die große Stromer-Offensive vieler Hersteller beginnt erst Ende des Jahrzehnts. Noch ist die Verkaufsförderung daher mau – mit wenigen Ausnahmen. ... mehr

Porsche zieht in bester City-Lage der Hansestadt einen Stützpunkt hoch, der auch auf E-Mobilität ausgelegt wird. Zugleich ist das "Alstergate" genannte Zentrum als eine der raren Anlaufstellen für den 918 Spyder und den Carrera GT gedacht. ... mehr

Bis 2019 soll der Fördertopf für E-Autos und Plug-in-Hybride nach Planung der Politik reichen. Doch damit liegt Berlin allem Anschein nach kräftig daneben. Die Prämie könnte viel länger vorhalten. ... mehr

Borgward arbeitet am Aufbau eines Vertriebsnetzes in Deutschland. Die so genannten Brandcenter sollen aber in der Regel nicht selbst betrieben werden. ... mehr

Um knapp ein Drittel hat Daimler seinen Absatz in China in diesem Jahr gesteigert. Auch für die Umstellung auf Elektromobilität hat der Autobauer einen Plan. ... mehr

13 Jahre lang verantwortete Thomas Weber die Daimler-Konzernforschschung und -entwicklung. Zum Jahresende übergibt er den Stab an Ola Källenius. Ganz wird er sich aber nicht von Daimler verabschieden. ... mehr

Die Betriebsräte von BMW und Mercedes fordern, dass die Batterien für künftige Elektroautos in Deutschland gefertigt werden sollen. ... mehr

Die Bürgermeister von Mexiko-Stadt, Paris, Athen und Madrid haben auf dem C40-Klimaschutz-Treffen beschlossen, in ihren Städten bis 2025 ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge einzuführen. ... mehr

Die Zahl der Anträge für den Umweltbonus beim Kauf eines Elektroautos ist im November stark angestiegen, das absolute Niveau bleibt aber niedrig. Ernsthaft profitieren können nur zwei Marken. ... mehr

Toyota hat reine Elektroautos lange abgelehnt. Nun legen die Japaner eine radikale Kehrtwende hin. ... mehr

Der Zulieferer ElringKlinger stattet eine neue Fahrzeug-Generation mit Leichtbauteilen aus – muss dafür aber auch investieren. ... mehr

Halter von neu zugelassenen Elektroautos in Deutschland müssen nun zehn Jahre lang keine Kfz-Steuer für ihr E-Mobil bezahlen. Bis zu der Änderung galt die Steuerfreiheit für fünf Jahre. ... mehr

Von 2017 an sollen entlang europäischer Hauptverkehrsachsen rund 400 Ladestationen für Elektroautos entstehen. Das haben BMW, Daimler, Ford, Audi und Porsche angekündigt. ... mehr

Ein Elektroauto ist zu teuer, jammern viele deutsche Autofahrer. Eine Initiative hält dagegen: Wenn die Firma mitzieht, kann jeder kostenneutral einen Stromer fahren. ... mehr

Mit der Crossover-Studie I-Pace gibt Jaguar einen Ausblick auf Serienversion eines elektrisch angetriebenen SUVs. Der Marktstart ist für 2018 vorgesehen. ... mehr

Die Hersteller knausern bei den Rabatten, die sie im Zuge der Prämie für Elektro- und Plug-in-Hybridautos geben sollen. Darunter leidet der Preisvorteil für die Kunden. ... mehr

Porsche-Chef Oliver Blume erwartet eine große Nachfrage für den ersten rein elektrischen Sportwagen der Marke. Auch andere Modelle könnten bald nur mit Strom fahren. ... mehr

Der Porsche-Chef Oliver Blume spricht im Automobilwoche-Interview über Porsche-Gene, die zukünftige Elektrostrategie und warum ein Ausstieg aus dem Rennsport keine Option ist. ... mehr

Grünen-Politiker Oliver Krischer wirft der Bundesregierung vor, bei der Umsetzung der Kaufprämie für Elektroautos versagt zu haben. ... mehr

Bernd Osterloh hat in einem Interview die Bedeutung der Verbrennungsmotoren unterstrichen. Ohne die herkömmlichen Antriebe könne man die Elektromobilität nicht voranbringen. ... mehr

Tesla-Gründer Elon Musk hat sich im Wahlkampf gegen Donald Trump ausgesprochen. Jetzt schlagen dessen Anhänger zurück. ... mehr

Toyota will die Leistung der Batterien für Elektroautos steigern. Das würde nicht nur zu höherer Reichweite der Fahrzeuge führen. ... mehr

Die chinesische Regierung plant zwei CO2-Gutschriftsysteme für Autohersteller. Diese fördern Autos mit alternativen Antrieben und erhöhen den Druck auf ausländische Fahrzeugbauer. ... mehr

VW sucht Partner für den Aufbau einer Schnellladeinfrastruktur für E-Autos in Europa und den USA. Das hat auch etwas mit dem Abgas-Skandal zu tun. ... mehr

VW soll sich mehr in Richtung E-Mobilität entwickeln. So sieht es der neue "Zukunftspakt" vor. Aus dem Betriebsrat sind nun einige neue, konkrete Fakten zu hören, was VW wo in Sachen Elektroauto in Deutschland plant. ... mehr

Daimler-Vorstand Ola Källenius rechnet beim Übergang zur E-Mobilität zunächst mit mehr Beschäftigung. Damit ist Källenius anderer Meinung als etwa der Daimler-Betriebsrat. ... mehr

Die IG Metall sieht durch den Umstieg auf die Elektromobilität Arbeitsplätze gefährdet. ... mehr

Bis 2020 will Volkswagen neun Elektro- und Hybridfahrzeug-Varianten auf den Markt bringen. ... mehr

Henrik Fisker feiert mit dem Luxusliner EMotion sein Comeback als Autobauer. Später will er ein Volumenmodell auf den Markt bringen. Wen Fisker damit treffen will, ist klar. ... mehr

Das chinesische Startup NextEV hat in London seine neue E-Auto-Marke NIO und das schnellste E-Mobil der Welt enthüllt. Was der Flitzer kann. ... mehr

Im April kommt die neue Generation des Smart Electric Drive auf den Markt. Das Cabrio folgt im Sommer. ... mehr

Daimlers Betriebsratschef Michael Brecht warnt Medienberichten zufolge vor einem massiven Stellenabbau im Zuge der Elektro-Offensive des Konzerns. Er wolle in drei bis vier Monaten klärende Gespräche führen. ... mehr

Geschätzte 150 Millionen Euro kostet Porsche das Engagement im Motorsport pro Jahr. Für den Sportwagenhersteller ist dies keinesfalls nur ein teures Hobby. ... mehr

VW-Chef Müller versteht nicht, warum Autofahrer immer noch sehr zurückhaltend sind, was Elektroautos angeht. Er wehrt sich auch erneut gegen Kritik, dass der Konzern in Europa im Zuge des Abgas-Skandals keine Entschädigungen zahle. ... mehr

Volkswagen-Miteigentümer Wolfgang Porsche hat die Sparmaßnahmen und den Stellenabbau bei der Marke VW verteidigt. Jetzt komme es auf die Umsetzung an, sagt er der Automobilwoche. ... mehr

Die Marke Volkswagen Pkw treibt den Ausbau ihrer Modellpalette von reinen Stromern voran. Der erste batterieelektrische Geländewagen des Kernlabels wird im Stammwerk anrollen. Und der jüngst in Paris präsentierte I. D. kommt – anders als vielfach spekuliert – nicht aus Dresden. ... mehr

Erfahrung macht bekanntlich klug. In der neuen Smart-Generation stecken zehn Jahre batterieelektrische Kompetenz. Und sorgen dafür, dass sich der City-Stromer zu einer ernsthaften Alternative gegenüber konventionellen Antrieben gemausert hat – nicht zuletzt auch durch die ... mehr

Für Harald Krüger sind Elektro-Autos nicht nur ein Trend, sondern eine logische Entwicklung. Mit dem Durchbruch des Autonomen Fahrens rechnet er hingegen nicht so bald. ... mehr

Die geplante Übernahme des Ökostromanbieters SolarCity durch Tesla ist höchst umstritten. Es geht um Vetternwirtschaft, Interessenskonflikte und Millionenverluste. Nun stimmen die Investoren über den Deal ab. ... mehr

Der Leiter Forschung und Entwicklung des VW-Konzerns treibt mit Hochdruck die Elektrifizierung der Antriebsstränge voran. Doch neben reinen Batteriefahrzeugen sind seiner Analyse zufolge auch in Zukunft noch andere Motorisierungslösungen vonnöten. ... mehr

Betriebsratschefs und IG Metall fordern von der Autoindustrie, sich stärker für Umwelt- und Klimaziele einzusetzen. Ansonsten drohten Konsequenzen für die Beschäftigung. ... mehr

Daimler, BMW und Volkswagen führen einem Zeitungsbericht zufolge konkrete Gespräche mit dem Tankstellenbetreiber Tank & Rast über ein Schnellladenetz für Elektroautos. Die Autobauer äußern sich jedoch zurückhaltend. ... mehr

Die Aktionäre des amerikanischen Ökostrom-Anbieters SolarCity entscheiden am Freitag über das Übernahmeangebot von Tesla. Für den Elektroautobauer wird der Deal nicht günstig,aber die Produktpalette würde wachsen. ... mehr

Winfried Kretschmann will den Vorschlag der Grünen, ab 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr zuzulassen, nicht als Verbotsdebatte missverstanden wissen. ... mehr

BMW will den Absatz seiner Elektro- und Plug-in-Hybridmodelle 2017 deutlich steigern. Vor allem in einem Land ist die Nachfrage hoch. ... mehr

Der südkoreanische Elektronik-Riese und Auto-Zulieferer LG verlegt seine Europa-Zentrale von London nach Eschborn – in die Nähe von Frankfurt. Der Konzern will seine Geschäftsaktivitäten auf dem europäischen Kontinent stärker bündeln. Der Umzug läuft bereits und soll im Frühjahr ... mehr

Die Einladung von Daimler-Chef Dieter Zetsche auf den Bundesparteitag der Grünen war innerhalb der Partei höchst umstritten. Zetsche betonte in seiner Rede die Gemeinsamkeiten: Das Bekenntnis zu Klimaschutzzielen und die Entwicklung von emissionsfreien Autos. ... mehr

Der Leiter des CAR-Instituts, Ferdinand Dudenhöffer, sieht die Gefahr, dass deutsche Autobauer die CO2-Vorgaben der EU verfehlen. Wenig Nachfrage nach E-Autos, steigender Absatz von SUVs und sinkende Diesel-Verkäufe gehörten zu den Gründen. Folgen seien Strafzahlungen und ... mehr

Das Aachener Elektro-Startup e.GO erweitert seine Partnerschaft mit Bosch um Werkstattservice und Connectivity-Themen. Bald soll ein bezahlbares E-Auto für die Stadt auf den Markt kommen. ... mehr

Die IG Metall ist überzeugt: Diesel- und Benzinmotoren sind Auslaufmodelle. Sie fordern die deutschen Hersteller auf, nun Geld in die Hand nehmen, um bei E-Autos und Brennstoffzelle nicht abgehängt zu werden. ... mehr

Mit 955 Millionen Euro fördert Deutschland in den kommenden Jahren den Ausbau von Lademöglichkeiten für Fahrzeuge mit Elektro-, Brennstoffzellen- und Erdgasantrieb. ... mehr

Der IG-Metall-Chef Jörg Hofmann fordert von der Autoindustrie ein stärkeres Engagement beim Klimaschutz. Konkrete Vorschläge legt die Gewerkschaft in Brüssel vor. ... mehr

Konzernchef Müller hat Pläne um den Bau einer Batteriefabrik bestätigt. Ein wichtiges Detail aber bleibt offen. ... mehr

Im Jahr 2019 bringt Skoda sein erstes Plug-in-Hybridmodell auf den Markt. Weitere sollen folgen. ... mehr

Tesla hat den deutschen Maschinenbauer Grohmann Engineering gekauft. Der Zukauf spielt beim geplanten massiven Produktionsausbau des Elektroautobauers eine wichtige Rolle. Rund 1000 Arbeitsplätze in Deutschland sollen bei der Tochter Tesla Grohmann Automation entstehen. ... mehr

Schlechte Nachrichten für Neukunden des Elekroautobauers. Bisher war das Laden an den Superchargern komplett gratis - das soll sich ab 2017 ändern. ... mehr