Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Bildergalerie: Die GL-Klasse
Die seit 2006 in Tuscaloosa im Bundesstaat Alabama gebaute GL-Klasse fand 2011 allein in den USA über 27.000 Abnehmer. Dies entspricht über 60 Prozent der gesamten GL-Produktion. Der Nachfolger soll an diese Erfolge anknüpfen.
In seiner Größe (5,12 Meter) und im Design bleibt sich auch die neue GL-Generation treu, die bei uns am 23. November zu den Händlern rollt. In Amerika ist die Markteinführung bereits im September. (Foto: Daimler)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Mercedes-AMG hat den GT in der R-Version vorgestellt. Sie sei die bislang stärkste, schnellste und schärfste Version des Sportwagens, teilte der Hersteller bei der Präsentation Beim Rennsport-Event "Festival of Speed" in Südengland mit.
11 Bilder
Führungskräfte und Experten aus der Autoindustrie haben sich nach der Entscheidung für den "Brexit" zu Wort gemeldet. Die Reaktionen sind gemischt.
11 Bilder
Aktuelle Nachrichten aus der Autobranche:
Führungskräfteentwicklung:
Nicht nur Fachleute, sondern auch gute Führungskräfte sind für Automobilzulieferer oft schwer zu finden. Der Engineering-Dienstleister Edag baut ... mehr
Kurzzulassungen und Flottenrückläufer:
IFA-Dekra-Studie sieht Normalisierung nach Anstieg ... mehr
Marktmanipulation: :
Zwar hat die Bankenaufsicht Bafin den kompletten VW-Vorstand angezeigt. Aber nur gegen zwei Beschuldigte wird derzeit ermittelt. ... mehr
Digitale Finanzdienstleistungen:
AKA-Sprecher Christian Ruben zum Zug der Branche ins Netz ... mehr
Start-up Ekoio:
Das Leipziger Start-up Ekoio will Mobilität nachhaltig gestalten und hat ein ganzes Ökosystem bestehend aus Soft- und Hardware dafür entwickelt. Zentrales ... mehr
Übernahmeverhandlungen:
Die Übernahme des Augsburger Roboterbauers Kuka durch den chinesischen Großaktionär Midea ist laut einem Zeitungsbericht so gut wie perfekt. Kuka sichert sich ... mehr
Ausblick:
Der interessanteste Termin in dieser Woche ist die Hauptversammlung der Porsche Holding SE. ... mehr
Geschäftsanalysen:
VW-Chef Matthias Müller und sein Strategieleiter Thomas Sedran haben eine Neubewertung von Märkten und Produkten veranlasst. Bei Struktur, Kultur und Effizienz ... mehr
Geschäftsanalysen:
Vor Führungskräften des VW-Konzerns konstatierte Strategiechef Thomas Sedran: "Wo es nichts zu gewinnen gibt, da ist der Rückzug aus dem Markt eine Option". ... mehr
Roboter-Experte:
Die Chinesen greifen nach dem Roboter-Hersteller Kuka. Ein Experte des Fraunhofer Instituts warnt vor Abwanderung von Schlüsseltechnologie. ... mehr
E-Auto geplant:
Mini plant offenbar den Bau eines Eektroautos. Erfahrung damit hat die englische Marke bereits gesammelt. ... mehr
BMW :
Bei Mini könnte es bald ein reines E-Auto geben. Wann es auf den Markt kommen soll, ist noch unklar. ... mehr
Brexit:
Bankaktien kamen am Freitag unter die Räder, für die Autobanken ist das "Leave" der Briten weniger schlimm. ... mehr
Automatisierung in der Autofabrik:
Fabriken müssen immer flexibler werden, weil die Modellvielfalt der Autohersteller geradezu explodiert. Deshalb wird der Grad der Automatisierung zurückgehen, ... mehr
Abgas-Skandal:
In den USA wird Volkswagen seinen vom Abgas-Skandal betroffenen Kunden wohl hohe Entschädigungen zahlen. In Europa ist das nicht vorgesehen. EU- ... mehr
Wachstumsmarkt:
Indiens Automarkt gewinnt global immer mehr an Bedeutung. Davon profitieren auch deutsche Zulieferer, die in dem Riesenland aktiv sind. Aber das Indien- ... mehr