Logo automobilwoche
Automotive News: Flag US Flag EU Flag CN
Bildergalerie: Der Honda CR-V
Der neue CR-V soll ab dem 3. November bei den Händlern stehen. Preise nennt Honda noch nicht. Das aktuelle Modell startet bei 26.950 Euro.
Das in Großbritannien gefertigte SUV ist im Vergleich zum Vorgängermodell fünf Millimeter länger und 30 Millimeter höher, bietet laut Hersteller aber dennoch mehr Platz für Passagiere und Gepäck. (Foto: Honda)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Mercedes-AMG hat den GT in der R-Version vorgestellt. Sie sei die bislang stärkste, schnellste und schärfste Version des Sportwagens, teilte der Hersteller bei der Präsentation Beim Rennsport-Event "Festival of Speed" in Südengland mit.
11 Bilder
Führungskräfte und Experten aus der Autoindustrie haben sich nach der Entscheidung für den "Brexit" zu Wort gemeldet. Die Reaktionen sind gemischt.
11 Bilder
Aktuelle Nachrichten aus der Autobranche:
Übernahmeverhandlungen:
Die Übernahme des Augsburger Roboterbauers Kuka durch den chinesischen Großaktionär Midea ist laut einem Zeitungsbericht so gut wie perfekt. Kuka sichert sich ... mehr
Ausblick:
Der interessanteste Termin in dieser Woche ist die Hauptversammlung der Porsche Holding SE. ... mehr
Geschäftsanalysen:
VW-Chef Matthias Müller und sein Strategieleiter Thomas Sedran haben eine Neubewertung von Märkten und Produkten veranlasst. Bei Struktur, Kultur und Effizienz ... mehr
Geschäftsanalysen:
Vor Führungskräften des VW-Konzerns konstatierte Strategiechef Thomas Sedran: "Wo es nichts zu gewinnen gibt, da ist der Rückzug aus dem Markt eine Option". ... mehr
Roboter-Experte:
Die Chinesen greifen nach dem Roboter-Hersteller Kuka. Ein Experte des Fraunhofer Instituts warnt vor Abwanderung von Schlüsseltechnologie. ... mehr
E-Auto geplant:
Mini plant offenbar den Bau eines Eektroautos. Erfahrung damit hat die englische Marke bereits gesammelt. ... mehr
BMW :
Bei Mini könnte es bald ein reines E-Auto geben. Wann es auf den Markt kommen soll, ist noch unklar. ... mehr
Brexit:
Bankaktien kamen am Freitag unter die Räder, für die Autobanken ist das "Leave" der Briten weniger schlimm. ... mehr
Automatisierung in der Autofabrik:
Fabriken müssen immer flexibler werden, weil die Modellvielfalt der Autohersteller geradezu explodiert. Deshalb wird der Grad der Automatisierung zurückgehen, ... mehr
Abgas-Skandal:
In den USA wird Volkswagen seinen vom Abgas-Skandal betroffenen Kunden wohl hohe Entschädigungen zahlen. In Europa ist das nicht vorgesehen. EU- ... mehr
Wachstumsmarkt:
Indiens Automarkt gewinnt global immer mehr an Bedeutung. Davon profitieren auch deutsche Zulieferer, die in dem Riesenland aktiv sind. Aber das Indien- ... mehr
Freier Wettbewerb:
Im Zuge der Diskussion um den Einstieg des chinesischen Midea-Konzerns bei Kuka bemängeln die deutschen Maschinenbauer nun die Abschottung des chinesischen ... mehr
Personalsorgen:
Porsches neues Kompetenzzentrum für Digitalisierung soll Bewerber anziehen. ... mehr
Abgas-Skandal:
Für Volkswagen steht in den USA in den nächsten Tagen eine wichtige Entscheidung an: Die Einigung über milliardenschwere Entschädigungen und Strafen in der ... mehr
Mercedes-AMG:
Mercedes-AMG hat beim "Festival of Speed" die noch stärkere R-Variante des Sportwagens GT präsentiert. Ab dem Frühjahr 2017 soll das Auto zu haben sein. Was ... mehr
Manipulationsvorwurf:
Amerikanische Autokäufer haben in den USA offenbar eine Sammelklage gegen General Motors eingereicht. Es geht um den Vorwurf der Abgas-Manipulation. Die ... mehr